SD Karte und Kitkat + [Fix für Root]

  • 694 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SD Karte und Kitkat + [Fix für Root] im Samsung Galaxy Note 3 (N9005) Forum im Bereich Samsung Forum.
D

Darktrooper

Gast
Hast du auch den falschen Ordner genommen ? *gg*
 
Estoroth

Estoroth

Lexikon
btw. heute im Changelog von Quickpic gesehen:

Tips: Google don't allow apps write secondary external storage in KitKat 4.4
Dasselbe Problem hatten/haben auch die S4-GPE User.
Klingt teilweise aber so als ob die Apps einfach nur aktualisiert werden müssten...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Darktrooper

Gast
Was ist das denn für ein Blödsinn von Google ?
Hoffe das da bald ein FIX kommt, der sowas umgehen kann.
*kopfschüttel*
 
B

Beercules

Fortgeschrittenes Mitglied
Also der ES Datei Explorer und Poweramp sehen die SD immer noch nicht, trotz neuer xml datei...
 
Estoroth

Estoroth

Lexikon
Naja, das ist quasi ein Fix für FAT32. Offenbar hat Kitkat eine Art Wrapper eingebaut, der über Umwege das "rechtelose" FAT32 doch mit Permissions versieht: Galaxy S4 Google Play edition - official Android 4.4 Kit Kat is rolling out now - Android Forums at AndroidCentral.com

Scheinbar gibt es auch eine extra Permission für Drittapps, damit die auf die SD-Karte schreiben dürfen, aber halt nur über den Umweg des Wrappers im System ... vermutlich(?) braucht das daher nur ein App-Update.
Ich blicke da aber auch noch nicht so ganz durch :p
 
B

Beercules

Fortgeschrittenes Mitglied
Estoroth schrieb:
Naja, das ist quasi ein Fix für FAT32. Offenbar hat Kitkat eine Art Wrapper eingebaut, der über Umwege das "rechtelose" FAT32 doch mit Permissions versieht: Galaxy S4 Google Play edition - official Android 4.4 Kit Kat is rolling out now - Android Forums at AndroidCentral.com

Scheinbar gibt es auch eine extra Permission für Drittapps, damit die auf die SD-Karte schreiben dürfen, aber halt nur über den Umweg des Wrappers im System ... vermutlich(?) braucht das daher nur ein App-Update.
Ich blicke da aber auch noch nicht so ganz durch :p

Das heißt alle unsere Apps die wir auf dem Note haben, brauchen erst ein Update damit sie wieder auf die SD schreiben dürfen bzw. z.b. Poweramp die SD karte wieder sehen kann?:thumbdn:
 
Estoroth

Estoroth

Lexikon
Ich bin mir nicht sicher, habe gerade mal die neuen APIs überflogen (Android 4.4 APIs | Android Developers) und nach meinem begrenzten Verständnis scheint dem so zu sein. Womöglich müssen die app-spezifischen Daten auch reorganisiert werden, weil das Zeug dann in einem anderen Verzeichnis liegt.
Die Stock-Apps scheinen aber keine Probleme damit zu haben bislang (höhö gut für mich, ich nehm sowieso immer den Samsung-MP3-Player).
Aber da sieht man mal - wir sind hier bleeding edge! Wir reiten die Welle des Fortschritts! So viele SD-Karten-fähige Phones mit Kitkat gibts also nicht bisher :p
 
snoopy3

snoopy3

Erfahrenes Mitglied
Zwei Dinge- also wies mit CWM aussieht weiß ich gerade nicht, bei TWRP (hatte ich auf meinem HOX) konnte man auf das System zugreifen mittels eingebauten Dateimanager. Damit müsste @ExynosX und eventuell andere die falsche Datei wieder löschen können...

Das zweite ist mal ne Verständnisfrage - warum kann man nicht mehr auf die extSD-Karte schreiben? Liegt es an einer Inkompatiblität der Apps mit KitKat? Oder ist das ab 4.4 bei Android nicht mehr vorgesehen und man kann es nun nur noch über Umwege realisieren und es gibt deshalb (auch von Google) keine Geräte mehr mit extSD-Karte?
Das ist ja eine offizielle Rom und da verwirrt mich das schon. Hab die noch nicht geflasht- werde warten bis die offiziell kommt, aber dann müsste man sich ja schon überlegen, ob man bei 4.3 bleibt...

//Edit1: @ExynosX und @Estoroth haben es wohl auch gerade geschrieben- hatte den Thread noch nicht aktualisiert - scheint demnach wohl an einer Inkompatibilität der Apps zu liegen. Naja. Also bleibt demnach erstmal zu warten und die Entwickler anzuschreiben und um eine Aktualisierung zu bitten...

//Edit2: Also auf meinem Mediapad hab ich heut Nacht die CM11 (4.2) geflasht. Hab gleich mal geschaut und dort funktioniert es - auch mit Poweramp. Entweder haben die das bei Cyanogen anders programmiert oder aber bspw. ist Poweramp schon mal kompatibel und bei Samsung haben die irgendwelchen Mist zusammengeschustert und die Polen (nicht persönlich nehmen - dafür seid ihr die Ersten) müssen es erstmal ausbaden - bis es ein aktualisiertes Update gibt - was wir dann gleich bekommen...
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Darktrooper

Gast
Glaube ich nicht mal.
Ich denke das liegt einfach an den APPS selber. Wenn man sich manche Apps anschaut brauchen die zwingend ein externe SD Karte, die als "extSdCard" definiert ist.
Unter KITKAT heißt die aber "sdcard1"

Kannst überprüfen wenn du ins CWM gehst und dann mal schaust wie die externe SD sich jetzt nennt ^^
Also Update der Apps abwarten.

Rootexplorer sucht wohl selber nach der externen SD, da sich die jetzt anders nennt, braucht Rootexplorer sehr lange für den "ersten" Zugriff
 
Asphyx

Asphyx

Ambitioniertes Mitglied
Welches Format haben eure SD-Karten, Fat32 oder exFat?
Meine 64GB ist mit exFat formatiert und ich habe keine Zugriffsprobleme, PowerAmo, QuickPic, Explorer..alles funktioniert.
 
O

Orang Java

Neues Mitglied
Meine 64GB Karte ist in exfat formatiert.
Zugriff habe ich schon auf meine Karte, ich kann nur nicht draufschreiben (mit Ausnahme des internen Dateiexplorer).
 
Rivendel

Rivendel

Fortgeschrittenes Mitglied
Also,
bei mir werden die einzelnen Karten unter 4.3 als auch unter 4.4 unter folgenden Verzeichnissen gemountet:

1 Interner Speicher unter:
/sdcard
/mnt/sdcard
/storage/sdcard0
/storage/emulated/0
/storage/emulated/legacy

2. MicroSD (exFat sollte aber wurscht sein)
/mnt/extSdCard
/storage/extSdCard

3. 1. USB-OTG Datenträger
/mnt/UsbDriveA
/storage/UsbDriveA

Hier ist kein Unterschied zwischen Android 4.3 und 4.4 was die Punkte anbelangt. Anscheinend sind hier in 4.4 andere Rechte notwendig, die durch den eintrag in der platform.xml global gesetzt werden. Warum dies so ist, kann ich nicht sagen.
 
Sakaschi

Sakaschi

Guru
habe auch keine Probleme nur Solid Explorer hat die externe sd nicht automatisch erkannt da musste ich nachhelfen. Alles andere klappt aber reibungslos.
 
Rivendel

Rivendel

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe tatsächlich was gefunden.

Ab Android 4.4 darf eine Applikation nicht mehr auf externe SD-Karten schreiben, außer in ihr eigenes App-Verzeichnis.

Hier hat sich also mit 4.4 für die Anwendungen einiges geändert. Erklärt wird dies damit, das nur so alle Dateien auch wieder mit den Anwendungen gelöscht werden können.

Dies ist also kein "Fehler" von Samsung, sondern in 4.4 so festgelegt.

Liebe Grüße

Robert
 
Sakaschi

Sakaschi

Guru
Ist an sich auch sinnvoll wie ich finde. So lässt sich nun jede app restlos entfernen ohne lange nach den Daten zu suchen. Finde ich top!
 
snoopy3

snoopy3

Erfahrenes Mitglied
Hm grundsätzlich ne clevere Entscheidung, führt aber bspw. die Funktion von Dateimanagern ad absurdum und lässt Kamera-Apps bspw. ins Leere laufen...
 
JayVee

JayVee

Stammgast
Und wie schaut's mit Titanium Backup aus? Ein Restore sollte ja möglich sein, aber kann TB auf die Externe schreiben?
 
Seskal

Seskal

Ambitioniertes Mitglied
So richtig blicke ich bei diesem Problem noch nicht durch:
Betrifft dies nur die Schreibe- oder auch die Leserechte?
Wird mein Musik-Player (Beam Player) auch nach dem Update die Musik auf der SD-Karte finden?
Und kann Spotify nach wie vor Playlists auf der SD-Karte speichern?
Die Probleme mit dem Solid Explorer sind zumindest schon im Forum des Entwicklers gemeldet (All Problems | Solid Explorer).

Würde mich freuen, wenn jemand nochmal eine Zusammenfassung geben könnte.
 
S

schupfer

Erfahrenes Mitglied
Also bei mir ist Lesen kein Problem, so dass Poweramp etc. funktionieren.
 
B

Beercules

Fortgeschrittenes Mitglied
@schupfer

das heißt wenn du den Musikordner festlegen willst sieht poweramp bei dir die SD Karte??

Meine Musik auf der SD spielt Poweramp problemlos ab, nur dort wo man festlegen kann aus welchen Ordnern bzw. Verzeichnissen Poweramp die Musik beziehen soll, fehlt die SD.