Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Galaxy S9 / S9+ - Diskussion zur Kamera

  • 2.468 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy S9 / S9+ - Diskussion zur Kamera im Samsung Galaxy S9 / S9+ (G960F/G965F/DS) Forum im Bereich Samsung Forum.
1907

1907

Ehrenmitglied
karlchen68 schrieb:
Maik005 mag fachlich top sein, den Rest lass ich mal aussen vor. Wenn er fachlich nicht weiter weiß, dann wirds eben persönlich und endet in Spitzfindigkeiten, und ja, dann wird auch schon mal jemand lächerlich gemacht. Noch bisschen aus dem Zusammenhang reißen, eine Prise Polemik, und gut... Mir egal.
Trotzdem:wenn mir jemand etwas wegnimmt was ich beim Kauf hatte , weswegen ich das Handy unter anderem gekauft habe und es nach einem Update nicht mehr habe, dann kann das jeder nennen wie er will. Wie viele hier drinnen wahrscheinlich gemerkt haben, reagieren manche Moderatoren ziemlich komisch, wenn man an ihrem "Heiligtum Samsung" was auszusetzen hat, da wird auch schnell mal gelöscht oder verschoben. Daher am besten immer alles schönreden. Diese Beiträge sind die Gefragtesten. Und wenn ich mir die Beiträge so durchlese, trauern wohl sehr viele der alten Kamera-App hinterher. Und wenn manche eben den Pro Modus nicht genutzt oder verstanden haben, dann akzeptiere ich das doch auch. Aber dass meistens gerade diejenigen eben dann über den Rest herziehen, der eben so eine Funktion oft genutzt hat, ist fragwürdig, aber eben hier drin Alltag.
Ich denke was @maik005 sagen wollte, ist dass du die Kirche im Dorf lassen solltest und Betrug vielleicht etwas überzogen ist. Der Post war auch mit nem Smiley versehen und sollte wohl auch nicht so Ernst rüberkommen - und ich denke die meisten Leser habe das so auch Verstanden. Verstehe jetzt nicht was da alles rein interpretiert wird.

Ein Forum ist eigentlich nicht der Kummerkasten frustrierter User, sondern sollte durch Diskussionen zur Problemlösung beitragen. Hier sind keine Samsungmitarbeiter zu Gange und keiner hier kann etwas dafür, dass Samsung die Funktion entfernt hat. Vorschläge um dieses Problem zu umgehen wurden bereits genügend von mehreren Usern gemacht. Und jetzt hier schlechte Stimmung zu verbreiten hilft auch keinem weiter.

PS:
Ich vermisse auch den manuellen Weisabgleich im Videomode. Kann mir aber gut vorstellen, dass Samsung dies noch nach reicht.
 
maik005

maik005

Urgestein
1907 schrieb:
Ich denke was @maik005 sagen wollte, ist dass du die Kirche im Dorf lassen solltest und Betrug vielleicht etwas überzogen ist. Der Post war auch mit nem Smiley versehen und sollte wohl auch nicht so Ernst rüberkommen - und ich denke die meisten Leser habe das so auch Verstanden. Verstehe jetzt nicht was da alles rein interpretiert wird.
So ist es :thumbup:
 
C

crash_dummy

Erfahrenes Mitglied
Dachte gibt wieder brachbares zu lesen bzgl. der Kamera. Aber selbiges Spiel wie immer...
Allen steht frei vorher zu lesen, was ein Update mizbringt. ALLEN. Gerade Leute, die in diesem Forum unterwegs sind, sehen was andere schreiben und wenn die kamera eben einige Funktionen verloren hat, dann ist es auch genannt worden. Lange lange bevor man jetzt noch aus Versehen das Update installiert.
Können wir bitte wieder zum Thema zurückkomme? Finde dieses ganze Gebrabbel von wegen, Samsung habe einen beraubt und betrogen langsam echt lächerlich und unnötig. Sowohl im Update-Thread als auch hier wurde nun oft genug sagt, wie kacke Samsung sei. Geht auf Oreo zurück, belässt es dabei.
 
maik005

maik005

Urgestein
zobl93 schrieb:
Live-Fokus und noch kurz in Affinity Photo die Farben etwas angepasst.
Aufgenommen im Dezember ;)
Bist du sicher, das Live Fokus auch aktiv genutzt wurde?
Das sieht eher nach normaler Unschärfe durch die f/1.5 Blende aus.
In dem Falle wäre der Automatikmodus dank HDR Unterstützung besser gewesen.
 
zobl93

zobl93

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja war der Live Fokus :D
 
maik005

maik005

Urgestein
@zobl93
Ich meine...
Auch wenn der Modus aktiv ist wird bei schlechten Aufnahmebedingungen kein Live Fokus Bild erzeugt sondern ein einfaches mit 2x Zoom ohne HDR und digitalen Unschärfe Effekt.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Live Fokus braucht nämlich normal am besten etwa 1.5 m Abstand zum Motiv.
 
Bf 109

Bf 109

Stammgast
Live Fokus? Ist das was S9+ spezifisches?

Ich habe ein S9 und da gibt es nur einen selektiven Fokus. Bei dem steht das man weniger als 50cm vom Objekt entfernt sein soll.
 
maik005

maik005

Urgestein
Bf 109 schrieb:
Ist das was S9+ spezifisches?
ja.
S9+ nutzt dafür die zweite Kamera hinten und die Hauptkamera hinten.
Dafür gibt es beim S9+ keinen Selektiven Fokus.
 
B

blasiusx

Erfahrenes Mitglied
1907 schrieb:
Probier einfach mal Open Camera
Für 90% der Videoanwendungen reicht vermutlich die Samsung Originalapp.
4K Videomodus mit 60fps funktioniert unter Pie nicht richtig, App stürzt ab oder reagiert nicht.

nitah schrieb:
Oder die app Cinema v5. Da gibt es auch eine kostenlose Version zum Testen. Filmic kann man vergessen, damit stürzt das S9+ öfter ab bzw. macht nur ruckelige Videoaufnahmen in allen Einstellungen.
Oder mal die Google Kamera testen, die macht auch bessere Videos. Was Fotos betrifft bin ich mit der Samsung Kamera aber zufrieden. Vielleicht wird der Videomodus von Samsung ja auch noch nachgebessert, mal abwarten.
4K Videomodus aller hier genannten Apps stürzen bei mir beim S9+ unter Pie ab, oder filmen gar nicht erst in 4K und 60fps, bzw. werden nicht unterstützt.
Habs mal versuchsweise getestet, unter Pie.

Wenn das alles so einfach wäre, dann gäbe es ja kein Problem. Doch die meisten Apps haben schon mit den Vorgängern vom Galaxy S9(+) nicht richtig funktioniert, mit keiner Android Version. Auch die neuste Android 9.0 vor ein paar Tagen hat keinen nativen Pro Video Mode.

Der Native Pro Video Modus war einfach Gold wert. Nun denne, das war mein letzter verzweifelter Versuch mit Android Pie, gehe wieder mal auf Oreo zurück und bleibe dabei. Was nützt mir die Sicherheit, wenn meine Videos Indoor beschissen aussehen, weil ich nichts mehr manuell einstellen kann in 4K 60fps ?

Wenn ich schon in 4K 60fps filmen kann, und das Ergebnis dann so aussieht, als ist es ein Bildmatsch, dann können die von mir aus auch den 4K Video Modus komplett in Pie rausnehmen. Natürlich zum Zweck der Umstruktuierung/Modernisierung, denn "Anrecht hat man ja darauf nicht", und Änderungen kann es ja immer wieder geben. ;)

Wäre dann gespannt, ob das dann nicht einigen mehr sauer aufstossen würde, und dann deutlich mehr Verständnis zu Tage treten würde.

Das nur am Rande.
 
1907

1907

Ehrenmitglied
Mit der letzten Exynos GCam5.1 (idan) von Ende Dez. funktioniert 4K in 60fps. HDR+ und Portrait finde ich auch sehr gut damit. Leider funktioniert damit die Frontkamera und der Blitz nicht.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Wichtig ist bei 4K auch, dass du nicht auf die SD Karte speicherst.
 
R

RS1977

Experte
Kann es sein, dass Videos mit ei geschaltener Videostabilisierung etwas kriseliger sind als ohne?
 
maik005

maik005

Urgestein
@RS1977
Ja, liegt an der digitalen Stabilisierung.
Ist hauptsächlich bei schlechtem Licht und war schon immer so.
 
M

MOSkorpion

Erfahrenes Mitglied
Hab mir die Videostabilisierung mal genauer angeschaut. Meiner Meinung nach macht es ruckelige Aufnahmen noch schlechter und somit gehört es bei mir auch aus. Generell wird bei Videos über Full hd oder 30fps das Teleobjektiv nicht genutzt also auch sehr zweischneidig das ganze.
Ich Filme in Full hd mit 30 fps da kann man auch mal ordentlich reinzoomen und man muss sich keine Gedanken über den Platz machen. 4k ist da also noch nicht wirklich angekommen.

Ps: meins stürzt nicht ab bei 4k mit 60 fps.
 
maik005

maik005

Urgestein
MOSkorpion schrieb:
Meiner Meinung nach macht es ruckelige Aufnahmen noch schlechter und somit gehört es bei mir auch aus.
bei mir das selbe, schon seit dem S7.

MOSkorpion schrieb:
Generell wird bei Videos über Full hd oder 30fps das Teleobjektiv nicht genutzt
jetzt wo du es sagst hab ich mal nachgeschaut...
Stimmt. Auch die Schaltfläche zum wechsel zwischen kein Zoom und 2x verschwindet.
Aber war das schon vor Pie so? :confused2:
Habe nie darauf geachtet. Würde aber annehmen, dass es schon immer beim S9+ so war.?
 
S

samsungstar

Fortgeschrittenes Mitglied
Auf die Idee in 4K mit einem Handy zu filmen bin ich nie gekommen.
Macht außer auf einem Stativ, ohne Zoom und nur bei sehr gutem Licht Sinn.

Full HD ist in Summe da wesentlich besser.
 
C

calleone

Ambitioniertes Mitglied
@samsungstar
Mit dem Pro Modus konntest du auch in 4K bei schlechten Lichtverhältnisse sehr gute Ergebnisse erzielen, ist jetzt natürlich nicht mehr möglich.

SJohnson schreibt das es diese Funktion und andere die in Oreo enthalten waren wiederkommen sollen! Ich hoffe diese Info ist korrekt, leider wird nicht gesagt wie lange dies noch dauern soll.
No Video Pro Mode after S9 Update!! - Samsung Community - 458656

MFG. calle
 
B

blasiusx

Erfahrenes Mitglied
samsungstar schrieb:
Auf die Idee in 4K mit einem Handy zu filmen bin ich nie gekommen.
Macht außer auf einem Stativ, ohne Zoom und nur bei sehr gutem Licht Sinn.

Full HD ist in Summe da wesentlich besser.

Da bin ich anderer Meinung. Die 4K, insbesondere 60fps Aufnahmen, sind mit dem Galaxy S9+ absolut flüssig, und sehen im Pro Modus wirklich sehr gut aus. Hier ist ganz sicher kein Stativ notwendig, wie du behauptest.

In 30fps sieht das ganze nicht so fliessend aus, aber 60fps läuft wirklich butterweich ohne stottern. Auch, wenn es nur 5 Minuten sind, die man am Stück filmen kann, das reicht bei uns in der Regel aus, denn hier geht nicht darum, ganze Spielfilme am Stück abzufilmen, sondern "dank Kindern" ruckelfreie und verzögerungsfreie Momentaufnahmen zu machen. Und die sind qualitativ für ein Smartphone absolut im oberen Bereich. 42-45 MBit/s HEVC (H.265) ist wegen Speicherplatz jetzt nicht die Welt, die Videos kann man locker auf eine schnelle SD Card auslagern.

Und deswegen finden wir auch - insbesondere Indoor - das es eine Frechheit ist, den Pro Modus heraus zu nehmen, denn im Auto Mode sind die Ergebnisse bei Kunstlicht / Indoor unerträglich, im Pro Modus dagegen relativ gut gelungen. Sicher, es sind keine Panasonic GH5 Aufnahmen, aber für ein Smartphone für diese Auflösung mehr als brauchbar. Letztens haben wir im Schnee gefilmt, und das sah wirklich superscharf aus, vor allem auf dem 4K 65 Zöller.

Also, wenn der Modus schon drin ist, möchte ich auch in bester Qualität filmen. Runterrechnen kann man anschliessend noch immer, wenn man will. Und dafür haben wir uns das Handy auch gekauft, sonst hätte es auch das S6 oder S7 getan zum halben Preis, das "nur" in Full HD filmt.

Der Sprung vom S7 Edge zum S9+ beim filmen ist in unseren Augen qualitativ eine deutliche Verbesserung, vor allem im Pro Mode. Der Auto Video Mode arbeitet draussen/bei genügend Licht auch gut, aber eben nicht Indoor.

Insgesamt finden wir die HEVC Aufnahmen vom Galaxy S9+ in Full HD und 4K mit 60 FPS mehr als gelungen, jedenfalls im Pro Modus. Mit 30 fps können wir uns überhaupt nicht anfreunden, weil diese einfach nicht flüssig genug ablaufen. Das lässt sich auch nicht mehr vernünftig hochrechnen. Ich habe hier zB auch die RX100 VI, mir gefallen die Aufnahmen in 4K 30FPS nicht, weil es eben Nachzieheffekte bei Schwenks gibt. Leider geht nicht mehr damit, auch wenn die Full HD 60fps Videos damit wirklich super sind (natürlich dank dem höherwertigen Sensor).

Wenn du in 4K und 60fps filmst, kannst du mit einer guten Videobearbeitung alles draus machen, was du möchtest oder in was du umwandeln willst. Wenn du qualitativ schon beim aufnehmen "sparst", geht das hinterher überhaupt nicht mehr und lässt sich nicht mehr grossartig verändern.

@calleone

Ich glaube es erst, wenn ich es sehe, das Samsung das wieder zurück integriert. Es wäre wünschenswert, das man die "verkrüppelten" Android 9 Firmwares wieder zu dem macht, was es in Oreo mal war/ist. Ich bleibe aber auf 8.0, da ich zZ wirklich nichts vermisse, und eine relativ gute Kamera (App) habe. Scheint so, als wären nicht nur 1-2 User unzufrieden, sonst würde Samsung nämlich gar nicht darauf reagieren. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
S

samsungstar

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich konnte mich bisher mit 4k trotz zahlreicher Versuche mit verschiedenen Geräten z.B. GoPro nie richtig anfreunden.

Zahlreiche Einschränkungen (Aufnahme Länge, Dateigröße, Stabilisierung, Akku) usw.

Habe inzwischen sogar meinen 24 Zoll AIO von 4k auf Full HD reduziert.
Die Menüs und Schriften bei einigen Windows Programmen z.B. Wiso Tax 2019 sind mir einfach zu klein. Ok meine Augen sind auch nicht mehr die Besten.
Nein, bringt nichts Windows 10 auf 200% in der Systemsteuerung zu stellen.

Nur beim TV im Stream oder USB-Connect bringt "mir" UHD wirklich was.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
samsungstar schrieb:
Nein, bringt nichts Windows 10 auf 200% in der Systemsteuerung zu stellen.
Zwar OT, aber probiere es auf 400%, dann hast du theoretisch 1:1 die gleiche Größe von allem, profitierst halt nur von der besseren Pixeldichte.
Kannst auch erst mal 300% probieren.

Vorausgesetzt dass der Monitor auch 4K hat und nicht einfach Supersampling durchgeführt wird.