K

karlchen68

Erfahrenes Mitglied
Falsch, da erstens die Framerate nicht mit der Belichtungszeit des einzelnen Frames in Abhängigkeit steht und demzufolge nicht in Relation gesetzt werden kann,sondern was der Kameramodus aus der Kombination von Blende und Iso generiert(grob gesagt, du kannst bei 30fps die gleiche Belichtung haben wie bei 60fps,siehe Wikipedia oder noch besser auf videoaktiv.de, hier würde das gänzlich ausufern),stellst du die ISO fest ein ist das auch eher kontraproduktiv, da teils schon kleine Unterschiede in der Helligkeit der Umgebung nicht vernünftig ausgeglichen werden,zweitens ist es egal welche Auflösung ,da die Sensoren die niedrigere Auflösung nicht in dem Sinne nutzen, dass sie Pixel zusammenfassen, zumindest Samsung kann das nicht, und mir wäre auch kein Sensor in einem Handy bekannt, der das tatsächlich kann. Du wirst dasselbe Rauschen in HD, FULL HD und 4k finden(kann man übrigens auch sehr schön bei Fotos sehen)Unterschiede resultieren allerhöchstens aus unterschiedlichen Aufnahmebedingungen . Ich beziehe meine Aussage zwar auf semiprofessionelle Kameras, aber da ein Handysensor eher weniger kann, dürfte das auch Handys zutreffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bf 109

Bf 109

Stammgast
Danke, ich dachte das die fps mit der Helligkeit zusammenhängt weil wenn man slow motion mit hohen fps aufnimmt wird das Bild sehr oft viel dunkler.
Und Pixel Binning kann soweit ich weiß das P20Pro.
 
maik005

maik005

Urgestein
Bf 109 schrieb:
ich dachte das die fps mit der Helligkeit zusammenhängt weil wenn man slow motion mit hohen fps aufnimmt wird das Bild sehr oft viel dunkler.
ist auch korrekt!
30fps bedeutet ein Bild jede 1/30 Sekunde.
60fps bedeutet ein Bild jede 1/60 Sekunde
240fps bedeutet ein Bild jede 1/240 Sekunde.

Pro Bild bleibt also je höher die fps Zahl ist weniger Zeit zur Belichtung.
 
Bf 109

Bf 109

Stammgast
Also schlußfolgere ich das Abends/Nachts 30fps viel besser als 60fps sind?
 
maik005

maik005

Urgestein
@Bf 109
Besser, ja.
Viel besser? Der Unterschied dürfte relativ gering sein.
 
K

karlchen68

Erfahrenes Mitglied
@maik005
Wenn das stimmen würde, wie könnte ich bei meiner Kamera eine feste Belichtungzeit einstellen, die noch nicht mal ein Vielfaches der gewünschten Framerate sein muss einstellen und trotzdem frei wählen, ob ich 25,50 oder wie an meiner Kam 120fps haben will? Nee,wär schön es wäre so einfach ....Kann also nicht sein.

Video mit der DSLR - die ideale Belichtungszeit und wie man sie erreicht - gwegner.de

Einer von unzähligen Artikeln, wo du siehst, was ich meine

Wie gesagt, das würde hier ausufern.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@karlchen68
ich habe keine Ahnung was du sagen willst.
 
K

karlchen68

Erfahrenes Mitglied
Das man die Belichtungszeit nicht zwingend in Relation zur Framerate setzen darf.

Beispiel: 25 fps, Belichtungszeit für jedes Framerate 1/100 sek.....
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@karlchen68
die maximale Belichtungszeit hingegen schon.
bei 60fps geht nicht mehr als 1/60 Sekunde Belichtung usw..
 
S

samsungstar

Fortgeschrittenes Mitglied
Sehe ich aus so...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß von hagex
maik005

maik005

Urgestein
karlchen68 schrieb:
Beispiel: 25 fps, Belichtungszeit für jedes Framerate 1/100 sek.....
genau.
kürzere Belichtungszeit geht natürlich.
Aber länger geht nicht.
Bei 25fps sind 1/25 das maximum.
 
K

karlchen68

Erfahrenes Mitglied
Das ist natürlich klar. Eine Sekunde ist nun mal eine Sekunde. Kürzer geht immer, länger natürlich nicht, was aber aufgrund Verwacklungen eh nicht oft erwünscht sein dürfte.
 
maik005

maik005

Urgestein
@karlchen68
klar aber nicht unbedingt für jeden. :)
Im Pro Modus (mit Oreo) auf 60fps stellen und dann Belichtungszeit auf 1/59 - 1/30 Sekunde.
Ergebnis ist ein Video mit 30fps.
 
K

karlchen68

Erfahrenes Mitglied
Wo kann ich manuell die Belichtungszeit für ein Video einstellen?

Vergiss es.....klar geht das.
 
maik005

maik005

Urgestein
@karlchen68
Mit Pie nicht mehr (außer mit einer anderen Kamer App).
Mit Oreo im Pro Modus.
 
K

karlchen68

Erfahrenes Mitglied
Um zum Anfang der Diskussion zurückzukehren, die Qualität eines Videos, was Rauschen etc. angeht, wird sich wenn überhaupt ,durch Ändern der Belichtungszeit, nur minimal beeinflussen lassen . Hier setzt die Lichtempfindlichkeit des Sensors die Grenzen, und die Auflösung auf HD zu reduzieren bei Lowlight bringt nach meiner Erfahrung nichts, zumindest solange der Sensor nicht mehrere Pixel zusammenfassen kann, sondern einfach abschaltet.
 
T

tpts

Ambitioniertes Mitglied
Mit dem Update auf Pie werden Fotos welche unter exakt gleichen Umständen und Lichtbedingungen unter Oreo aufgenommen wurden, sichtbar und eigentlich deutlich unschärfer! Kann das jemand bestätigen?

Das ist ein ziemlicher Rückschritt durch das Update da die Kamera des S9 sonst wirklich sehr gut war.
 
merlin2100

merlin2100

Experte
Mein Bauchgefühl sagt Ja!
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Bauchgefühl hin oder her ich kann keinen Unterschied feststellen.

Um das nachzuprüfen müsste man 2 Geräte haben, eines mit Oreo und eines mit Pie und dann das gleiche Bild mit beiden machen. Und das mehrfach mit unterschiedlichen Motiven. Nur so käme man auf ein handfestes Ergebnis.

Es ergibt keinen Sinn dass sie die Kamera schlechter machen würden. Ich tendiere zu unverändert bis besser. Mit ausgeschalteter Szenenoptimierung.
 
T

tpts

Ambitioniertes Mitglied
Szenenoptimierung ist aus - es waren verschiedene Motive, alle definitiv unschärfer.
Zum zusätzlichen Vergleich habe ich ein zweites S9 (mit Oreo) und da sieht man ebenfalls ganz deutlich.

Die Kamera App wurde ja komplett umgestaltet, würde mich nicht wundern wenn bald ein Update kommt oder es war schon die Vorbereitung auf das S10...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten