G

GoldenesKlo

Neues Mitglied
@karlchen68 Klar ist mir bewußt, daß es nicht viel bringen wird sich zu beschweren - was aber nichts dran ändert daß ich es mache ;) Ich mag mich nicht der deutschen Grundeinstellung unterwerfen "bringt nix also lass ich es gleich bleiben..." sondern ich äußere meine Meinung frei und unverblümt. Wer das nicht macht darf sich am Ende nicht beschweren.

Aber zurück zum Thema... Sollte (was ich vermute, aber ich habe ein reines Gewissen da ich mein Belangen angebracht habe ;) ) nichts an der Kamera-App getan werden schau ich mir mal alternative Apps wie Open Camera oder ähnliches an, vielleicht werde ich damit glücklicher. Selbst wenn diese die Kamera vielleicht nicht voll ausnutzen - was für mich wichtiger ist ist die Bedienung, ich denke qualitativ sind das Nuancen (korrigiert mich, wenn das nicht so ist und alle anderen Apps nur Klötzchen-Bilder machen ;) )
 
T

Telefonverbieger

Gast
@GoldenesKlo
ob sich die Bildqualität bei Video nachher nachvollziehbar schlechter ist bei Fremdapps müsste auch noch ausprobiert werden. ggf. reicht sie ja aus um die Bediehnung mit einer Fremdapp zu kompensieren.

edit:
ich habe nun einige Aufnahmen mit der Open Camera App gemacht. Im Videoteil sehe ich da eigentlich keine Verschlechterung. werde das weiter verfolgen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

sin0815

Neues Mitglied
Also ich finde da das mal Mega Doof das die option für "3 Aufnahmen machen" (Bei der Timer aufnahme) entfernt wurde.
Das ist eine Option die es eigentlich in jedem Samsung Gerät gab.
Naja für das S9 jetzt wohl nicht mehr.
 
B

blasiusx

Fortgeschrittenes Mitglied
rorschach schrieb:
merlin2100 schrieb:
Ehrlich Leute, jetzt lasst mal die Kirche im Dorf. Ich denke, dass die meisten Besitzer des S9 die neue Kamera-App (so wie ich) besser finden. Einfacher ist besser. Mehr als einen Sturm im Wasserglas kriegt ihr wegen einem "Video Pro-Mode", den 0,1% der Leute benutzt haben leider nicht hin. Count me out :1f60e:
Ist ja schön und gut, das so einfach zu machen. Dann sollte auch die Qualität stimmen, und das tut sie beim Filmen nicht mehr ohne manuelle Einstellung. Und wenn dir das im Grunde egal ist, weil du es nie genutzt hast, wäre es ein leichtes gewesen, das Optional für die Videofilmer in den Einstellungen zur Verfügung zu stellen, damit wäre allen geholfen. Aber solch eine Kastration schön zu reden, nur weil man es nicht nutzt, finde ICH ehrlich gesagt, nicht so toll.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Telefonverbieger schrieb:
@GoldenesKlo
ob sich die Bildqualität bei Video nachher nachvollziehbar schlechter ist bei Fremdapps müsste auch noch ausprobiert werden. ggf. reicht sie ja aus um die Bediehnung mit einer Fremdapp zu kompensieren.

edit:
ich habe nun einige Aufnahmen mit der Open Camera App gemacht. Im Videoteil sehe ich da eigentlich keine Verschlechterung. werde das weiter verfolgen.
Ich habe fast alle 3Party Camera Apps ausprobiert und jede hat unter Oreo und auch unter Pie irgendwelche Macken. Mal hängt diese, oder kann nicht in 4K mit 60FPS Filmen, oder, oder, oder.

Nur die Samsung Eigene scheint vernünftig zu arbeiten. Also, was mich angeht, ich habe mich auch über die Members App über den fehlenden Pro Modus beim Filmen beschwert. Die Antwort hat mich nicht begeistert und lässt mich nicht hoffen daß das geändert wird.

Angeblich aktualisiert und bewertet man eingebettete Anwendungen nach neuen Kriterien um und passt diese dann neu an. So hat man sich entschieden, und man bittet mich, das zu akzeptieren. Was der Kunde will, ist wohl zweitrangig.

Das hat mir gereicht und ich bleibe definitiv bei Android 8.0 Oreo beim Galaxy S9+.
 
H

hendrikR

Neues Mitglied
Telefonverbieger schrieb:
@GoldenesKlo
ich habe nun einige Aufnahmen mit der Open Camera App gemacht. Im Videoteil sehe ich da eigentlich keine Verschlechterung. werde das weiter verfolgen.
Das interessiert mich auch sehr. Habe mir jetzt zum testen mal OpenCamera und Gcam installiert.
Keine der drei Apps hat einen Pro-Modus für Videos. Die Ergebnisse scheinen aber (bei wenig Licht) sehr unterschiedlich zu sein:
Tagsüber habe ich noch nicht groß testen können. Was ich bisher auf die schnelle festgestellt habe:


Samsung Kamera:
  • das Zimmer wirkt im Video deutlich heller als in der Realität
  • relativ starkes rauschen
  • Flüssiges Video
  • Belichtung bleibt Konstant während des Testvideos
  • 21sek. Video ist ca ~35mb groß
OpenCamera
  • Zimmer wirkt (ein wenig) heller als in der Relaität
  • Weniger verrauscht als Samsung Kamera
  • Videos sind nicht flüssig!! - Sobald ich in die dunkle Ecke schwenke habe ich nur noch 10fps oder so!!
  • 18sek. Video ist ~25mb groß
Gcam
  • Kein Bildrauschen
  • Flüssige Videos (Auch 60fps sind möglich, dann wird es aber leider dunkler als mit 30fps)
  • Helligkeit passt am Anfang. In den (bei allen drei Kameras gleichen) Testvideos schwenke ich einmal von Links nach Rechts zurück nach Links, über verschiedene Lichtquellen. Dabei fällt bei Gcam auf, dass die Helligkeit (ISO?) scheinbar live angepasst wird. Wenn ich ganz rechts in die dunkle Ecke komme, dunkelt sich alles bis auf die Lichtquelle in der Ecke stark ab. Beim zurückschwenken über den Tisch ist dieser diesmal deutlich dunkler als am Anfang. Teilweise ist es leider fast Schwarz. Bei gleichem Motiv, Winkel und Helligkeit hat sich also das Ergebnis verändert...
  • 19sek. Video ist ~91mb groß

Fazit: Bis jetzt ist keine der getesteten Apps optimal, jede hat in diesem "Test" eine deutliche Schwachstelle gezeigt.
Von der Bildqualität gefällt mir an sich Gcam mit Abstand am besten, aber wenn Details im dunklen verschwinden hat man auch nichts gewonnen.
Auf den Pro-Modus kann ich an sich zwar verzichten, dann sollte der Auto-Modus aber wenigstens brauchbar arbeiten.

 
T

Telefonverbieger

Gast
die Open Camera hat aber im Gegegensatz (?) zur PieStockCam wohl eine manuell regelbare Belichtungssteuerung. Damit kann die Bildhelligkeit geändert werden.
ausserdem bin ich nicht sicher welche Videokodierung allen drei Apps zugrunde liegt.
bitte mal checken
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

hendrikR

Neues Mitglied
Ja ich werd mir das im Laufe des Tages alles noch mal genauer anschauen. OpenCamera hatte ja auch in der Standardeinstellung gar kein allzu schlechtes Bild. Was mich nur halt direkt sehr gestört hat war das "Ruckeln", man hat das schon direkt bei der Aufnahme auf dem Display gesehen, wobei man da bestimmt auch was in den Einstellungen regeln kann.

Die Codecs scheinen bei allen auf den ersten Blick identisch zu sein. Der einzige Unterschied den ich sehe ist die Bildwiederholrate:

Gcam:
gcam.PNG

OpenCamera:
opencam.PNG

Samsung Camera:
samsung.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:
Cybeth

Cybeth

Erfahrenes Mitglied
@zobl93 Kaum zu glauben, dass das Foto unbearbeitet ist! Bis auf die üblichen verschwommenen Ecken ist das Foto natürlich top!
 
zobl93

zobl93

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja ich bin wie gesagt, immer wieder erstaunt ;)
Gutes Licht und KI scheinen es möglich zu machen ;)
 
H

hendrikR

Neues Mitglied
Elmo1896 schrieb:
@hendrikR
Welchen GCam Port hast du denn genommen?
Die Version aus diesem Link (im ersten Post dort) habe ich installiert. Aber die unterstützt leider wirklich kein 4k. Zum rumprobieren als Videokamera App langt die aber wohl erstmal. Vor allem bringt einem ja die 4k Auflösung eh nichts, wenn das Bild insgesamt so stark verrauscht ist wie bei der Original Samsung App. Für Fotos benutze ich aber weiterhin die Samsung App. Ich hoffe ja immer noch das Samsung die Kamera irgendwann nachbessert, glaube aber ehrlich gesagt nicht wirklich daran.
Hab sogar schon überlegt einfach komplett auf Oreo zu bleiben, zumal ich die UI da auch irgendwie schöner finde....
 
K

Kavana

Neues Mitglied
Das liegt dann an Pie und Automatikmodus der bei Videos absoluter Mist ist. Bei Oreo kann man im Pro Modus ISO feststellen und dann ein super 4k Video machen auch bei Low Light komplett ohne Rauschen. Bei Pie gibt es keine Möglichkeit mehr im Pro Mode ein Video aufzunehmen. Von daher ist die Kamera in der Tat nichtmehr zu gebrauchen.

Bevor Samsung nicht Pro Mode und den Video Aufnahmebutton in JEDEN Kamera Modus in Pie wieder rein nimmt (was vermutlich nie passieren wird da sie das S10 hypen wollen und S9 beschneiden) und das Problem mit dem massiven Akkuverbrauch fixt, werde ich bei Oreo bleiben.

Und keine Sicherheitsupdates mehr? Oh wie schlimm... Wer weiß was er tut fängt sich sowieso niemals was ein schon garnicht ohne Root oder installieren von APKs aus unsicheren Quellen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß von hagex
4

459387

Gast
So langsam wissen jetzt alle das es doof ist mit dem fehlenden Pro Modus für Video. Ein wenig lügt ihr euch alle aber auch selbst an, da geringe ISO Werte von 50 oder 100 für Aufnahmen bei wenig Licht i.d.R. ohnehin nicht ausreichen. Und nein, Samsung will das S9 gegenüber dem S10 bestimmt nicht beschneiden. Es ist zu vermuten das das Kamera UI identisch sein wird.
 
K

Kavana

Neues Mitglied
Anscheinend nicht, denn du hast es auch noch nicht verstanden. Keiner hat gesagt das man bei Low Light ISO 50 oder 100 einstellt. Aber ISO 400 - 800 sind optimale Werte. Der Automatikmodus nimmt stattdessen gerne Werte von ISO 6400 und drüber! Was totaler Mist ist...

Das S10 wird einen speziellen Low Light Mode bekommen, heißt dann Nachtmodus... Das wird dann so verkauft als "Innovation". Beim S9+ wird das nicht bekommen sage ich mal voraus. Warten wir mal noch einen Monat ab heute.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß von hagex
4

459387

Gast
Belege ISO 6400 doch mal. Wenn es das macht, ist das Video komplett heller belichtet als mit ISO 400-800.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Überflüssige Formulierung entfernt, Gruß von hagex
K

Koltanius

Ambitioniertes Mitglied
Bilde ich mir das ein oder hat das letzte Update die Kamera nochmal deutlich verbessert? Ich kann jetzt sogar bei schlechten Lichtverhältnissen noch brauchbare live Fokus Bilder machen. Das war vor dem Update überhaupt nicht möglich. Da musste es immer recht hell sein. Die Front Kamera wird auch immer besser.
 
S

Sam Hot

Neues Mitglied
Elmo1896 schrieb:
Mit den Fotos bin ich auch weiterhin zufrieden, war erstaunt, wie gut doch ein Portrait bei Low Light geworden ist. Bin aber auch kein Pixel Peeper.

Nur der Videomodus nervt in Pie. Hat jemand Erfahrungen mit der App Filmic Pro gemacht? Gibt leider keine Testversion.
Ich hab mir Filmic Pro zugelegt, allerdings nicht, weil ich mit der Samsung App unzufrieden war, sondern weil das die einzige App ist, die mit meinem Gimbal Zhiyun Smooth 4 perfekt kompatibel ist.

Ob man mit Filmic pro tatsächlich bessere Videos machen kann, kann ich nicht sagen. Dazu kenne ich mich prinzipiell zu wenig mit Filmen und den nötigen Einstellungen aus. Was ich aber sagen kann ist, dass man mit Filmic Pro alle Einstellungen machen kann, die früher im pro Modus möglich waren, ich würde sogar behaupten, noch mehr!

OK, die App kostet glaub ich 13 Euro, aber die meisten von uns haben 600 bis 700 Euro für Ihr S9(+) ausgegeben, da sollte das dann auch noch drin sein. Danach sollte das Thema "kein Pro Modus unter Pie" erledigt sein...
 
Cybeth

Cybeth

Erfahrenes Mitglied
13 Euro bisschen stramm um zu experimentieren! Die Bewertungen sind jetzt auch nicht gerade der Burner
 
Oben Unten