Von welchem Tablet wechselt ihr auf das Galaxy Tab S5e?

  • 68 Antworten
  • Neuster Beitrag
werano

werano

Experte
Threadstarter
Wie läuft der Vergleich zu dem ersetzten Gerät aus. Ich verkaufe mein M5, sobald das S5e eingetroffen ist.

Ich habe das M5 LTE und erhoffe mir von Samsung eine besere Update Politik.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Onslaught - Grund: Beiträge zusammengeführt - Gruß Onslaught
H

HagZ

Ambitioniertes Mitglied
Bei mir das Tab S2
 
I_AM_ANDROID

I_AM_ANDROID

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich verkaufe mein iPad Pro 10.5, muss erstmal noch reparieren lassen, habe jetzt einen hellen Fleck im Display, soviel zur Qualität von Appleprodukten.

Ich träume von dem Tag, an dem ich mich von iOS trennen kann, Menschen die diese Ausgeburt als "produktiv" bezeichnen, haben meiner Meinung nach keine Ahnung von Produktivität. :1f606: Damals im August 2017 gab es wirklich keine vernünftige Alternative zum iPad Pro 10.5, jetzt ist es hoffentlich Tab S5E geworden. S4 war mir einfach zu teuer.
 
D

Daumenjoe

Ambitioniertes Mitglied
nach dem Tab S2 hatte ich ein paar Monate das M5 8.4, welches mir aber nicht gefallen hat. Mit dem S5e ist jetzt bislang aber erstmal wieder alles top.
 
Heiko-K

Heiko-K

Experte
werano schrieb:
Wie läuft der Vergleich zu dem ersetzten Gerät aus. Ich verkaufe mein M5, sobald das S5e eingetroffen ist.
Bei mir genauso. Ich wechsle vom Huawei M5 LTE auf das S5e Wifi und werde das M5 verkaufen, wenn das neue Gerät mir zusagt.
 
tho85

tho85

Stammgast
Ich habe das Huawei Mediapad M5 in 10 Zoll ersetzt, an sich kein schlechtes Gerät, aber mir persönlich, leider an vielen Stellen zu laggy.

Hab nicht zu viel vom Mittelklasse Snapdragon erwartet, aber das Samsung läuft deutlich besser.

Was mich auch sehr gestört hat war, dass der Equalizer nur auf Kabelgebundene Geräte anzuwenden war, mit meinen Bluetooth Kopfhörern war der Sound leider eher mittelmäßig, auch das kann Samsung sehr viel besser.
 
kessiyean

kessiyean

Experte
Ich wechsel vom ersten Galaxy Tab S. Und das auch nur, weil jetzt nach 5 Jahren der Akku ständig leer ist, wenn ich es nicht komplett ausschalte und es so uuunheimlich langsam geworden ist.
Die vorherigen Nachfolger haben mir bisher alle nicht zugesagt, bis ich das S5e gesehen habe.
Erst hatte ich noch überlegt, mir einen neuen Akku rein zu basteln, aber das altealt bleibt ja trotzdem.
Freue mich schon auf das S5e. Dauert halt bissi länger beim LTE, aber das kann ich noch abwarten.
 
Streifenkarl

Streifenkarl

Erfahrenes Mitglied
Wechsle vom Galaxy Tab S4. War eigentlich sehr zufrieden, aber ein paar Dinge haben mich gestört. Es war mir zu schwer, die Rückseite durch das Glas zu rutschig. Den S-Pen habe ich nie genutzt, werde ihn also nicht vermissen.
 
Redder

Redder

Neues Mitglied
Mein altes Tablett ist jetzt genau 5 Jahre alt:
Samsung Galaxy Tab Pro T520 (10,1 Zoll) (WiFi; 16GB Speicher) mit Android 4.4.2 -> Zeit für was Neues ;)
 
T

tadzioka

Neues Mitglied
Wechsle vom Tab S2.
 
S

Schippi

Stammgast
Ich wechsle gar nicht.
Das S5e ist neu für zuhause auf der Couch und das "alte" Tab S3 ist für unterwegs.
 
agarius

agarius

Erfahrenes Mitglied
Komme von einem Tab S3, welches ich aber zurück geschickt habe, da die performance schlecht war. Dann Mediapad M5 10.8 und jetzt s5e . Aufgrund des Oled-Displays.
 
MissDaRobot

MissDaRobot

Neues Mitglied
Ich habe zuhause u.a. ein iPad Pro 12" von 2017 und erhoffe mir vom S5e endlich einen OLED Bildschirm, mit dem dunkle Filmszenen nicht so mies aussehen. Bin vom LG OLED TV verwöhnt und brauche das tiefe Schwarz wie die Luft zum Atmen :1f61c:

Außerdem tippe ich mal, dass das erste OLED iPad so teuer wird, dass das S5e dagegen wie Portokosten rüberkommt. Daher wollte ich es mal mit Android wagen, ansonsten ist das hier ein Apple Haushalt, privat und beruflich. macOS ist für mich immer noch einsame Spitze, aber iOS fährt m.E. schon mit angezogener Handbremse. Da wir im Jahre 2019 nach Christus immer noch mit externen Datenträgern sowie Dateien und Ordnern arbeiten, kann ich es nicht nachvollziehen, dass man mit einem :1f4a9: 1000 € iPad Pro immer noch nicht vernünftig mit Dateien auf externen Datenträgern arbeiten kann. Die Arroganz von Apple kotzt mich schon manchmal an.

Zum Surfen würde ich schon weiter das iPad nehmen, dürfte deutlich sicherer sein. Bei schlimmen Sicherheitslücken kam von Apple auch schon mal 3 Tage später ein Update, bei Samsung hört man soll es oft Monate dauern. Das 120 Hz-Display (beim Scrollen) und der Weißabgleich zum Umgebungslicht (True Tone) sind schon ein Augenschmaus, in sofern ist das schon ein geiles Gerät, nur halt leider ohne OLED und ohne ein Betriebssystem, mit dem man alles machen kann.
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
MissDaRobot schrieb:
Zum Surfen würde ich schon weiter das iPad nehmen, dürfte deutlich sicherer sein.
Beim surfen kann normalerweise nichts einfallen da alles sandboxed ist, Sicherheitsprobleme bekommt man nur durch die Installation von Apps, in erster Linie aus dubiosen Quellen, aber auch beim Playstore ist man (leider) nicht 100% sicher.

Bei Smartphones kommen die Sicherheitspatches monatlich, ich denke bei Tablets werden es schon mal 2-3 Monate sein, die stehen in der Prioritätenliste eher hinten an.
 
MissDaRobot

MissDaRobot

Neues Mitglied
@Marcel21 ich wollte auch nicht sagen, dass ich mit Android gar nicht browsen würde, aber das Sandboxing alleine reicht leider nicht aus, der Sandkasten wird öfter mal gesprengt. Generell gibt es schon öfter mal Sicherheitsprobleme mit Browsern in Android.
Unpatched Flaw in Xiaomi's Built-in Browser App Lets Hackers Spoof URLs
https://thehackernews.com/2019/03/uc-browser-android-hacking.html
RAMpage Attack Explained—Exploiting RowHammer On Android Again!
GLitch: New 'Rowhammer' Attack Can Remotely Hijack Android Phones
Critical "Same Origin Policy" Bypass Flaw Found in Samsung Android Browser
Over 300,000 Android Devices Hacked Using Chrome Browser Vulnerability

App Sandboxing gibt es meines Wissens schon von Anfang an bei Android. Trotzdem gab es all diese Sicherheitslücken. Okay, Rowhammer ist jetzt nicht Android-spezifisch, aber funktionierende Exploits gibt es meines Wissens nur für Android.
Es gab natürlich auch Sicherheitslücken in iOS, aber das meiste wird recht schnell gefixt. Zumindest gab es im App Store bisher weitaus weniger Malware als im Play Store und man kriegt noch Betriebssystem- (inkl. Browser) Updates für 5-7 Jahre alte Geräte.

Das soll jetzt aber keinen Android vs. Apple Krieg auslösen. Schön zu hören, dass es für Samsung Smartphones monatliche Updates gibt, ich hatte bisher noch kein Android Smartphone und hätte mir auch vorstellen können, dass es länger dauert.
 
werano

werano

Experte
Threadstarter
Gut, dass ich keine militärischen Geheimnisse, auch keine Pornos auf meinem Händie habe.
 
MissDaRobot

MissDaRobot

Neues Mitglied
Oder gar militärische Geheimpornos.
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Joa, 100%ig sicher ist leider kein System.

So damit sollte es aber auch genug sein mit dem OT-Einschub, sonst muss ich noch ein anderes Plätzchen für diese Konversation finden :D
 
MissDaRobot

MissDaRobot

Neues Mitglied
Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf mein S5e und werde gerne den Vergleich zum 2017er iPad Pro 12,9" (2. Generation) machen – besonders, was das OLED Display angeht.
 
ott-muc

ott-muc

Stammgast
Schippi schrieb:
Ich wechsle gar nicht.
Das S5e ist neu für zuhause auf der Couch und das "alte" Tab S3 ist für unterwegs.
Wie ist denn der "gefühlte" Geschwindigkeitsunterschied zwischen Tab S3 und S5se?
 
Ähnliche Themen - Von welchem Tablet wechselt ihr auf das Galaxy Tab S5e? Antworten Datum
10
4
1
Oben Unten