Abschaltung durch Überhitzung der Galaxy Watch4 LTE

  • 97 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Abschaltung durch Überhitzung der Galaxy Watch4 LTE im Samsung Galaxy Watch4 Forum im Bereich Samsung Forum.
M

Matchbox

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

hoffe es ist OK wenn ich hier mal ein Thread zur Ueberhitzungsproblematik (Telefonieren, Musik hoeren, aber auch laden....) starte.
Ziel: Vielleicht etwas mehr Uebersicht und ggf. Loesungen zu finden wie die Uhr nicht so rasch ueberhitzt bzw. wie man es beheben koennte.

Ich fang mal an:
Heute das erste mal ueber LTE und Headset telefoniert. Dauer ca. 3 Minuten, dann ging die Uhr in den Flugmodus.
War bei Zimmertemperatur.

Leben koennte ich damit und mich zukuenftig dann halt kurz halten. Kostet ja auch Akku.
Aber mit meiner alten Huawei bzw. Gear S von Samsung blieben die Watches dauerhaft eingeschlatet. Evtl. ja auch weil eine physikalische SIM eingesteckt war.

Also, immer cool bleiben.
 
K

kriscross

Experte
Ich hatte vor ein paar Tagen das selbe mit meiner Active 2, allerdings war ich dazu noch joggen im LTE Modus, Spotify streamen und dann kam ein Anruf rein. 😅 Naja ca 3 min Flugmodus.
 
T1Nobby

T1Nobby

Erfahrenes Mitglied
Bei mir war es wenige Sekunden nach Installation des esim-Profils soweit. Es liegt wohl auch an der eingeschränkten LTE-Versorgung in meiner Wohnung, was wohl die Uhr unter Streß setzt.🙄
 
K

kriscross

Experte
Da muss es definitiv noch einen fix geben, sonst kann man das gar nicht nutzen.
 
robin-h

robin-h

Experte
Ich denke, man müsste eigentlich auch den LTE Empfang in diesem Threads berücksichtigen...
Schon bei der Active und GW 3 gab's Probleme, wenn nicht nahezu voller Empfang geboten war. Die Uhren drehen ihre Leistung dann so hoch, dass sie super fix überhitzen.

Ich kann das in meiner Wohnung auch super nachvollziehen...
zur Straße raus ist alles okay... Zum Hinterhof geht die Uhr sogar in die Knie, wenn sie im LTE Modus ist und ich nicht mal telefoniere.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

malko

Ambitioniertes Mitglied
@robin-h nicht nur das - aufgrund der vollen Sendeleistung ist auch der Akkus ratzfatz tot. Bei schlechtem Empfang waren bei meiner 42mm Classic schonmal 30% Akku pro Stunde weg. Ich habe das Teil dann zurückgehen lassen und mir die 46mm geholt, obwohl die für meine Zwergenhandgelenke eindeutig zu gross ist. Aber bei der 42 war der Akku regelmäßig nach 6-12 Stunden durch, je nach LTE Einsatzdauer.

Die 42mm ist auch dauernd überhitzt. Die 46mm macht das nicht :-/
 
M

Matchbox

Fortgeschrittenes Mitglied
Guter Hinweis mit der Empfangsqualitaet. In meinem obigen Fall weiss ich nur aus dem Koppf heraus das in der entsprechenden Wohnung kein guter Empfang ist (mein Smartphone auch mal abbricht).
Normalerweise haette ich in so Faellen dann einen WLAN Zugang und wuerde erwarten/hoffen das dann ueber WLAN eine Verbindung aufgebaut werden wuerde?
 
elpi123

elpi123

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

habe das selbe Problem mit meiner 44mm LTE und inzwischen zwei Dinge Herausgefunden:
1. Bei besserem Empfang kann ich auch recht lange telefonieren. Wenn Sonne etc, dazukommt weiss ich nicht was dann ist. Länger Spotify streamen wird auch dann wohl nicht drin sein aber ok.

2. Der Samsung Support meinte ich solle die Uhr umtauschen, da wohl ein HW defekt vorliegt (glaube ich noch nicht so richtig). Habe jetzt trotzdem bei Amazon eine neue angefordert, und bei der alten "defekt/funktioniert nicht richtig" angegeben. Hoffe nur, dass es dann keine Problem mit dem Cashback oder so gibt...
 
V

viehchelchen

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte das Überhitzungsproblem schon mit der Watch 1 und 2. Habe beide zurückgegeben. Habe gehofft, dass das Problem bei der Watch 4 behoben wurde - dem ist leider nicht so. Ich finde, dass Samsung eine solche Uhr nicht auf den Markt bringen dürfte. Wir alle sollten Samsung schreiben, reklamieren und zurücksenden - dann tut sich vielleicht was. Morgen kommt die Watch 4 und diese wird wohl bald die Rückreise antreten! Ich warte auf die GW 5 - mal sehen....
 
C

Cybid

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

Ich habe eine 44e LTE und bin dermaßen angefressen von den Problemen der Uhr, dass ich sie - sofern es kein abhilfeschaffendes Firmwareupdate in den nächsten Tagen geben wird - wohl zurückschicken werde.

Gestern zweite Joggingrunde mit der Uhr, wieder das identische Problem: aktiviertes LTE (im grenznahen Gebiet, allerdings mit gutem (Roaming-)Empfang), GPS-Workouttracking, Bluetooth-(Offline-)Streaming. Ja, ich weiß, das ist fast die Maximalnutzung (LTE habe ich dieses (zweite) Mal nur passiv genutzt zwecks Erreichbarkeit für die Kids). Obwohl das Wetter normal-gut war (ca. 23°C Außentemperatur mit Sonne) und ich z.T. im Wald unterwegs war, hat sich die Uhr zweimal wegen Hitze in den Flugmodus verabschiedet (inkl. Unterbrechung des Workouttrackings, versteht sich). Das ist absolut inakzeptabel. Von dem Akkudrain gar nicht zu sprechen (ca. 60% für eine Stunde Joggen). Unfassbar schlecht.

Es ist echt schade, da ich die Uhr eigentlich mögen will, aber ich sehe es nicht ein, Samsung dermaßen viel Geld für solch ein unfertiges Produkt in den Rachen zu schmeißen. Darüber hinaus ärgert mich es auch aus der Nachhaltigkeitsperspektive heraus: Hin- und Herschicken und wahrscheinlich jetzt Vernichtung beim Verkäufer (was man so in den Medien die letzten Monate so gehört hat in Bezug auf retournierte Ware). Zum Kotzen...
 
C

Cybid

Neues Mitglied
Gestern habe ich dann eine andere Versuchsanordnung gemacht: 1:20 h Joggingrunde mit nem Freund, d.h. GPS-Tracking und LTE-Passivnutzung aber kein Bluetoothstreaming. Wetter vergleichbar wie oben beschrieben. Alles hat geklappt, kein Überhitzen, kein Cooldown. Akkuverbrauch ca. 50%.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bobo81

Neues Mitglied
Was meinst du mit LTE passiv?
Bei mir hat sich die Uhr nach 35 min verabschiedet. Ohne streaming, nur LTE und GPS an.
 
C

Cybid

Neues Mitglied
Mit Passivnutzung meine ich aktiviert und in Bereitschaft aber nicht telefoniert. Ach ja, war auch wieder Roaming.
35 min. hört sich nicht gut an.
 
nitram777

nitram777

Experte
Ich hatte bisher mit meiner 46er LTE (ohne eSIM) keine Probleme bei normaler Nutzung ohne Sport.

Allerdings hab ich heute ein neues Ladegerät probiert und zack "Piep" und Offiline-Modus (wegen Überhitzung?).

Ich war erstmal überfordert, da das Watchface anders war und der Offline-Modus sich nicht deaktivieren ließ und nirgends was von Überhitzung stand.

Aber als nach kurzer Zeit dann die "Abgekühlt" Meldung kam und alles wieder normal war, wusste ich, dass wohl eine Überhitzung vorlag.

Diesen Ladeständer kann ich wegen der Überhitzung (und des viel zu schwachen Magneten) nicht empfehlen:
TUSITA Ladestation Kompatibel mit Samsung Galaxy Watch4 Classic Watch 3 45mm 41mm Active 1 2 44mm 40mm SM-R500 SM-R830 SM-R820 SM-R840 SM-R850 - USB Aluminum Ladeständer 5ft 150cm Smartwatch Ladekabel: Amazon.de: Elektronik & Foto
 
Zuletzt bearbeitet:
V

viehchelchen

Erfahrenes Mitglied
ch hatte das Überhitzungsproblem schon mit der Watch 1 und 2. Habe beide zurückgegeben. Habe gehofft, dass das Problem bei der Watch 4 behoben wurde - dem ist leider nicht so. Ich finde, dass Samsung eine solche Uhr nicht auf den Markt bringen dürfte. Wir alle sollten Samsung schreiben, reklamieren und zurücksenden - dann tut sich vielleicht was. Morgen kommt die Watch 4 und diese wird wohl bald die Rückreise antreten! Ich warte auf die GW 5 - mal sehen....
Nach 5 Minuten Musikhören war es soweit! Die Uhr ist schon wieder auf dem Postweg. Ich empfehle jeden, es genauso zu tun. Samsung muss reagieren. Ansonsten machen die immer so weiter!
 
JoeWi

JoeWi

Fortgeschrittenes Mitglied
@viehchelchen Ja genau, alle die hier im Forum sind, ob sie Probleme mit der Uhr haben oder nicht, schicken die Uhr an Samsung zurück. Hier sind wieviel User aktiv? Das wird Samsung von unlösbare Probleme stellen. Könnte sie glatt in den Ruin treiben.
 
V

viehchelchen

Erfahrenes Mitglied
@JoeWi: Mit Deiner Einstellung wirst Du so nicht weiterkommen. Klar hast Du die Möglichkeit ein Zeichen zu setzen und die Uhr zurück zu senden. Hab früher auch alles probiert, damit ich die Überhitzugsproblematik abhaken konnte. Das hat leider für mich nicht funktioniert. Übrigens habe ich meine GW2 insgesamt 3 Mal austauschen lassen - ohne Vernbesserung. Damit war absolut klar, die Uhr hat ein gravierendes Problem. Ich meine Golem war es - hat davon auch bereichtet.
 
M

Matchbox

Fortgeschrittenes Mitglied
viehchelchen schrieb:
Nach 5 Minuten Musikhören war es soweit! Die Uhr ist schon wieder auf dem Postweg. Ich empfehle jeden, es genauso zu tun. Samsung muss reagieren. Ansonsten machen die immer so weiter!
Ich denke Samsung wird auch so reagieren und mit einem FW update das Problem fixen. Bin ueberzeugt das sie von den Problemen schon auch so berichtet bekommen, ohne das jeder seine Uhr zurueck schicken muss.
Schoen waere vor dem Launch gewesen, aber das ist Wunschdenken...wo gibt es das heutzutage noch das ein Produkt FERTIG auf dem Markt kommt.
 
T1Nobby

T1Nobby

Erfahrenes Mitglied
@Matchbox naja, es gibt solche und solche Fehler. Dass die Uhr nach kürzester Zeit bei LTE - Nutzung einfach aussteigt, ist schon schwerwiegend. Insbesondere dann, wenn das Problem schon bei den vorherigen Generationen existierte.
 
M

Matchbox

Fortgeschrittenes Mitglied
Update: Heute Morgen 15 Minuten Musik via BT Kopfhoerer und LTE Standby Verbindung gehoert. Kein abschalten.
Ist jedoch auch schon Einstellig von den Temperaturen. Pulli war so halb ueber der Uhr.
LTE Versorgung muesste gut- sehr gut gewesen sein, da nur draussen.
 
Ähnliche Themen - Abschaltung durch Überhitzung der Galaxy Watch4 LTE Antworten Datum
8
2
2