Apps und Hilfen für Blinde und Sehbehinderte

  • 59 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Apps und Hilfen für Blinde und Sehbehinderte im Sonstige Apps & Widgets im Bereich Android Apps und Spiele.
J

JoTo

Neues Mitglied
Hi Carsten, vielen Dank für diesen Thread. Ich bin selbst betroffen weil ich RP (Rethinopathia pigmentosa) habe. Auch ich habe sehr viel App-Frösche küssen müssen, bis ich einige gefunden habe, mit denen ich leben kann. Mein Vorteil hierbei ist, dass ich glücklicher Besitzer eines Galaxy S3 mit Android 4 (ICS) bin. Dort hat sich doch schon ein wenig getan. Allerdings habe ich mein neues Spielzeug noch nicht lange und bin daher noch ganz frisch und noch nicht überall durch. Trotzdem mal ein paar Anmerkungen von mir. Deshalb auch mal für deine Punkte in der Liste im ersten Post: - Farben invertieren ist nun in den Androideinstellungen möglich. Allerdings nur Systemweit und nicht auf Per-App-Basis. Das ist nicht ganz ausreichend, da manche Apps mit schwarzem und manche mit weißem Hintergrund daherkommen. Bei einer passts dann, bei der Anderen dann nicht. Und immer hin- und herschalten ist nervig. - Fontgrößen sind in ICS nun auch einstellbar. Aber auch nur Global und nur in einigen wenigen Stufen. Bei großen Fonts werden Texte aber dann einfach abgeschnitten, was nicht überall akzeptierbar ist. - TalkBack ist fest eingebaut. Mit ihr kann man auch ein Sprachfeedback mit "nur" Touchscreen erhalten. Man braucht also nicht unbedingt ein Touchpad/Joystick am Handy. Das Verhalten des Screens ändert sich, wenn Talkback aktiviert ist. Dann werden die Knöpfe bei Berührung nicht mehr sofort ausgelöst, sondern erstmal vorgelesen. Erst wenn man eine Art expliziten Klick (oder Doppelklick) darauf macht wird die Aktion ausgelöst. Talkback funktioniert aber leider nicht mit allen Apps, sondern nur mit Standard-GUI Apps. - Die beim SGS3 mitgelieferte Spracherkennung zur Steuerung S-Voice (nötig weil man in lichthellen Umgebungen nicht immer den Screen bedienen kann) ist IMHO Schrott. Obwohl ich definitiv nicht nuschle, hat mich das Teil NIE verstanden. Ich habe einiges ausprobiert und bin letztlich bei Alicoid (kostenpflichtig ca. 1 Euro - echt viel gute App für wenig Geld und jeden ct. wert IMHO) gelandet. Das Teil versteht mich beinahe perfekt und ist lernfähig. Es fragt z.B. beim Anrufen von Kontakten bei den ersten 2-3 mal für einen Kontakt nach und präsentiert eine Liste mit möglichen Optionen (wobei meist der oberste schon der ist, den ich wollte). Ab spätestens dem vierten Mal (zumindest war es bei mir nie öfter) wird nicht mehr nachgefragt, sondern Alice (wie die Persona genannt wird) hat's kapiert und wählt direkt los. Auch mehrere Rufnummern pro Kontakt können problemlos unterschieden und gezielt gewählt werden (Bsp: "Rufe Karl König zuhause an" oder "Rufe Karl König auf dem Handy an" oder "Rufe Karl König in der Arbeit an"). Viele andere Befehle wie "Schreibe eine SMS an Karl König mit dem Text Komme heute später" oder "Wie wird das Wetter in München" funktionierten bei mir auf Anhieb und MEISTENS präzise. Alice führt dich auch per sprachlichen Rückantworten wie "Soll ich die SMS gleich senden oder möchtest du sie vorher bearbeiten?" oder liest die Antworten (z.B. das Wetter) auch vor a la "Morgen wird es in München regnen bei 18 bis 22 Grad. Vergiss den Regenschirm nicht!". Nette Sache, dass man Alice eine gewisse Personality gegeben hat und nicht nur eine stumpfsinnige Computerstimme. Vieles ist dabei möglich Frage: "Wie hoch ist der Mount Everest" - Antwort: "Ca. 8848 Meter" oder "Suche im Internet nach -was immer du suchen willst-" gehen natürlich auch. Wecker/Alarm stellen ist angeblich möglich, hat aber bei mir noch nicht geklappt. Im Autorenforum steht aber, dass es wohl nicht mit allen Wecker-Apps geht und er empfiehlt eine, die ich mir aber erst nochmal angucken muss. ÄÄÄH nur zur Klarstellung: Ich habe nichts mit dem Autor von Alicoid zu tun. Ich kriege auch kein Geld für meine Werbung hier. Ich finde das Teil für den Preis halt nur saugut und es ist IMHO aus eigener Erfahrung eine hilfreiche App auch für Sehbehinderte. Beim Kalender bin ich auch noch nicht fündig geworden und nehme dankbar deine Empfehlung für CalenGoo an und werde mir das mal näher anschauen. Was mir jetzt noch fehlt ist eine Bildschirmlupe mit Invertierfunktion, die per Hotkey, egal wo man sich befindet, ein- und ausgeschaltet werden kann und systemweit (auch in Apps) einfach nur den Screen vergrößert (gezoomt) darstellt (auf Wunsch invertiert - auch mittels Hotkey umschaltbar). Am liebsten natürlich stufenlos mit der Fingergeste wie bei den Webseiten im Browser. Aber das scheint es derzeit noch nicht zu geben. Jedenfalls habe ich noch nichts gefunden. Entweder es hat noch niemand daran gedacht so etwas zu entwickeln oder es ist technisch schwierig unter Android. Keine Ahnung! Jedenfalls hatte ich auf meinem alten Handy (Symbian OS) TALKS installiert, dass ein exzellenter (aber leider sehr teurer) Screenreader war und auch genau die Bildschirmlupe wie ich sie mir vorstelle mitgebracht hat (wenn auch nicht stufenlos und nicht mit Fingergeste). Falls jemand hier etwas weiß oder so etwas entwickeln kann, ich, und vermutlich auch der ein oder andere hier, würde sicher auch ein paar Euro dafür bezahlen. Im Rahmen natürlich. Mehr als 1 Euro bestimmt. Ob ich 50 Euro dafür bezahlen würde, womöglich wenn es wirklich gut funzt. 100 Euro sicher eher nicht, es sei denn, die App kann auch noch überall Kaffee kochen und servieren *Grins*). So, nun werde ich diesen Thread mal abbonieren und weiterverfolgen. Womöglich gebe ich auch nochmal meinen Senf dazu. Ihr seid also gewarnt! *LOL* Gruß JoTo
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JoTo

Neues Mitglied
Hallo DeAndi, Interessant. Nur halt wieder nicht temporär und als Hotkey. Aber, wie du schon schriebst, als Ansatz und zur Info sehr interessant. Grüße JoTo
 
Tiger-Chrisi

Tiger-Chrisi

Stammgast
Hallo, ich bin auf diesen Thread gestoßen, weil ich letztens bei einer Feier mit einer Dame am Tisch saß, die blind war. Ab und zu wischte Sie auf dem schwarzen Display ihres Iphones herum und hatte dabei einen Kopfhörer im Ohr.
Ich habe sie dann darauf angesprochen und gefragt, wie das so funktioniert. Sie muss einfach das Display drei mal antippen und schon ist es auf Sprachausgabe umgestellt. Soll angeblich bei jedem iphone so gehen.

Jetzt war ich natürlich neugierig, und wollte sehen, ob es so was bei Android auch gibt. Am Anfang hat mich dieser Thread hier ziemlich ernüchtert, aber jetzt sehe ich, dass sich in dieser Richtung wohl doch was tut. (Siehe Galaxy S3)

Ich drücke Euch die Daumen, dass weiter an der Verbesserung Eurer Lebensumstände gearbeitet wird.

LG Chrisi
 
schertling

schertling

Ambitioniertes Mitglied
Schnellster Weg, nur gelegentlich was Kleines zu lesen:
Screenshot machen, Bild in der Gallery öffnen (per Statusbar) und zoomen. Drei Handgriffe.

Und hier und da aufräumen.:biggrin:
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JoTo

Neues Mitglied
Danke schertling, gute Idee!

Gar nicht daran gedacht. Ist zwar kein Lösung für mich, aber zumindest mal ein Workaround bis jemand sich erbarmt hat sowas zu schreiben. :) Gruß JoTo

PS: Kann mir mal bitte jemand sagen, warum ich hier im Forum keine Zeilenschaltungen und Absätze schreiben kann? Meine Postings werden, obwohl ich Absätze mache, immer zu einem einzigen unleserlichen Klumpen zusammengezogen. :( Was mache ich falsch? In anderen Foren, wo ich auch schreibe, habe ich dieses Problem nicht. Ich mache einfach 2xENTER-Taste. Muss ich was anderes machen (ein
womöglich? Kann ja wohl nicht sein, oder? Jetzt mach ich mal einen Test. Hier kommt ein Absatz mit br-tag

Und hier drüber sollte jetzt eine Leerzeile sein.

Ergebnis: mit br-Tag gehts...aber das kann ja wohl nicht die Wahrheit sein, oder?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

mizch

Experte
JoTo schrieb:
Ergebnis: mit br-Tag gehts...aber das kann ja wohl nicht die Wahrheit sein, oder?
Hast Du Javascript abgeschaltet? Genau dann brauchst Du HTML-Tags.
 
presseonkel

presseonkel

Ehrenmitglied
Moin,
@JoTo: ich werde Deine Beiträge mal etwas (lesefreundlich) bearbeiten...:)

erledigt..:)

Und auch von mir nochmal: Herzlich Willkommen im Forum
 
Zuletzt bearbeitet:
delpiero223

delpiero223

Ehrenmitglied
Hallo und Herzlich Willkommen hier im Forum auch noch mal von meiner Seite.

Mich wundert es ja, dass das Widget zum Invertieren der Farben hier noch nicht genannt wurde (oder ich es übersehen habe). Dieses wird beim S3 von Haus aus mitgeliefert und lässt sich dann zumindest auf dem Homescreen ablegen. Dort klickst du einfach einmal drauf und alle Farben werden invertiert.

Hast du die Schriftgröße in den Einstellungen des S3 bereits geändert? In den meisten Apps wird die Schrift dann wesentlich größer dargestellt und dürfte so besser lesbar sein.

Grüße,
Peer
 
J

JoTo

Neues Mitglied
@presseonkel: Danke für deine Mühe!

@mzich: Genau das war es. Hatte vergessen android-hilfe in meine noscript-Erlaubnisliste einzutragen. Jetzt probiere ich mal Absätze ohne br-tags...einfach mit LFs (oder CR/LFs oder CRs, je nachdem was ihr für Betriebssysteme - Linux, Win oder Mac) verwendet.)

Warum JS notwendig ist um geschriebenen Text umzuwandeln ist allerdings nach wie vor seltsam. Ich hätte jetzt aus meiner Erfahrung heraus das serverseitig gelöst um die Zeilenschaltungen zu normalisieren. Aber ist ja egal...wenn man's weiß! :)

Grüßles
JoTo

PS: Aaaaaah, es tut mit JS on! Ganz ohne br-s! :) Danke nochmals.
 
delpiero223

delpiero223

Ehrenmitglied
Vergiss bitte auch nicht über meine Ideen zu berichten. Vielleicht hast du den ersten Post der zweiten Seite ja übersehen :confused2:
 
J

JoTo

Neues Mitglied
Hallo Delpiero,

ja, dein Posting hatte ich wirklich übersehen, sorry. Aber jetzt bemerkt. :)

Nun, ich hatte sowohl das Invertier-Icon als auch die Schriftgrößeneinstellung erwähnt. Nur leider nicht in diesem Thread (bin ich doof, gell?). Ich habe darüber in einem anderen Thread in dem es um Empfehlungen für Apps für Sehbehinderte geht berichtet, dass das jetzt in ICS mit drin ist.

Leider ist auch das nicht wirklich der Weisheit letzter Schluss, da mit dem Invertier-Icon eben GLOBAL umgestellt wird. Es aber immer wieder Screens gibt die von Hause aus Schwarz daherkommen und damit dann Weiß dargestellt werden (EEEEK! :) ). Weiterhin ist es, wie du sagst, dann immer nötig auf den Homescreen zu gehen usw. *SEUFZ*.

Beim Font-Vergrößern habe ich ein ähnliches Problem, das die Fonts eben dann GLOBAL größer werden. Darüberhinaus halten sich nicht alle Apps an diese Systemeinstellung und zuletzt werden, wenn ich die Fonts wesentlich größer einstelle in vielen Apps Texte einfach abgeschnitten. Dann kommen so tolle Sachen raus wie: Der Vorgang konnte nicht durchgeführt werden weil Sie nicht de

HÄH? :) Toll! Naja, das Problem ist alt und kenne ich auch schon vom PC. Also nicht Android spezifisch.

Daher suche ich nach wie vor nach einem Programm, das einfach durch Hotkey (z.B. durch Home2App) mittels eines Doppelklicks auf den Homebutton den aktuellen Screeninhalt in ein großes Bild mit Zoom und Schiebefähigkeit (wie Fotos in der Galerie) wandelt oder sogar noch besser eben LIVE vergrößert darstellt, damit man sogar noch während der Vergrößerung arbeiten kann (z.B. eine Textbox ausfüllen).

Auch Programme wie SetDPI (oder wie das heißt) ändert halt immer gleich alles. :(

Trotzdem aber danke für deinen Hinweis. War echt blöd, dass ich in meinem eigenen Thread das nicht gleich miterwähnt habe.

Grüße
JoTo
 
jrahe

jrahe

Erfahrenes Mitglied
Ein weiterer interessanter Launcher, der sich gezielt an Personen mit Sehschwäche wendet, ist der BIG Launcher (kostenpflichtig).

Dieser Launcher läßt sich allerdings auch relativ gut in eigener Gestaltung umsetzen mit dem Launcher7 (frei) als Grundlage und UCCW (frei) für die benötigten Widgets.

Vorteil des Original "BIG Launcher" ist sicherlich die explizite SOS-Funktion, auf die aber in vielen Fällen verzichtet werden kann, wenn es sich nicht um "hilfebedürftige" Personen handelt.
Eine "Direktruf-Funktion" ist mit dem Launcher7 natürlich auch möglich.

Im Anhang:
- Ausschnitt der Original Anwendung aus dem Google Playstore
- Nachbildung mit dem Launcher7 s.a. Beitrag für Widget-Gestaltung mit UCCW

Gruß Jörg
 

Anhänge

J

JoTo

Neues Mitglied
Hallochen,

hier nochmal 2 Apps, die mir, als Betroffenem, sehr nützlich sind.

1. Money Talks (Euro)
Einfach einen beliebigen Euro-Geldschein irgendwie unter die Kamera halten (Rückseite/Vorderseite, schräg, sogar teilweise!!! umgeklappt) und nach ca. 1 Sekunde sagt dein Handy dir, um welchen Geldschein es sich handelt.

Zusätzlich wird der Wert auch noch durch Vibrierstöße "angezeigt" (1 x Brr für 5 Euro, 2 x Brr für 10 Euro, ..., 7 x Brr für 500 Euro). Die Sprachausgabe lässt sich in den Settings auch deaktivieren, damit nicht alle in der Umgebung mitkriegen was da gerade passiert.

Die App ist zwar nicht kostenlos (kostet derzeit 1,19 im Playstore), aber funktioniert wirklich erstklassig und ist somit ein echtes Helferlein im täglichen Leben für Leute die nicht gut sehen können oder blind sind und damit jeden Cent wert. Das Problem bei mir (und vielleicht auch vielen anderen) ist, dass ich mit den Münzen ganz gut klarkomme (Die Riffelungsmuster am Rand sind sehr klar und eindeutig fühlbar), aber mit den Blindenpunkten auf den Scheinen leider gar nichts anfangen kann. Ich habe zwar auch einen speziellen Blindengeldbeutel mit speziellen Nähten, an die ich Scheine anlegen kann und dann aufgrund der Größe des Scheins den Wert rauskriege, aber das ist ein Mordsgefummel, dauert ewig pro Geldschein und ist sehr fehleranfällig weil die Längenunterschiede nur marginal sind und wenn man einmal nicht ganz korrekt anlegt, liegt man schnell daneben. Mit dieser App gehts schneller, bequemer ohne Fummelei und bisher hat sie sich noch NIE geirrt. Klasse Sache.

https://play.google.com/store/apps/...vbS5pY21vYmlsZWxhYi5hcHBzLm1vbmV5dGFsa3MiXQ..

2. Sag mir die Zeit
Ich höre euch stöhnen, Zeitansage Apps zieht doch keine Wurst vom Teller. Da gibt es ja Gazillionen von im Playstore. RICHTIG! Aber diese ist besonders und auch noch völlig kostenlos und werbefrei.

https://play.google.com/store/apps/...=W251bGwsMSwxLDEsIlRlbGxNZVRoZVRpbWUuQXBwIl0.

Dazu kommt noch, dass der Autor sehr freundlich ist. Ich hatte noch ein Problem mit der App und einen Verbesserungsvorschlag und er hat sofort geantwortet und innerhalb einer Woche war alles drin wie ich es wollte.

Aber was macht diese Zeitansage App nun so besonders? Ganz einfach, sie sagt die Zeit auch bei ausgeschaltetem/gesperrtem Bildschirm an. Denn sie überwacht den Proximitysensor des Handys. Das Handy liegt neben mir auf dem Tisch, ich will wissen wie spät es ist und OHNE es überhaupt zu berühren, anzuschalten oder sonst etwas, winke ich 3 x über den Proxysensor und schon plappert die App mit die aktuelle Zeit vor. Sogar in 2 unterschiedlichen Stilen (Förmlich = Es ist 14 Uhr 35 oder Es ist 20 Uhr 15, Üblich = Es ist 25 Minuten vor 3 bzw. Es ist viertel nach 8).

Dazu bietet diese App noch die üblichen Verdächtigen einer Zeitapp wie automatische Zeitansage in verschiedenen Intervallen (Jede Minute, 5 Minute, ..., jede Stunde), Ansagen der Zeit durch Tippen auf den App Hauptbildschirm und eine hübsche Standby-Uhranzeige (Schreibtischuhr) die hier Nachtuhr genannt wird. Bei der Nachtuhr kann entweder durch einmaliges Wischen über den Proxysensor oder durch Antippen des Screens (auch Sperrbildschirm) entweder die Zeit angesagt oder einfach nur Bildschirmlicht-an gemacht werden um die Zeit sehen oder hören zu können. Die Nachtuhr kann auch automatisch gestartet werden, wenn das Handy an ein Ladegerät oder Dock angeschlossen wird. Bei mir läuft der Appservice jetzt ständig mit und wird beim Booten automatisch gestartet, denn ich will auf diese Zeitansage-App nicht mehr verzichten. And you can't beat the Price of 0,00 Euro and no advertisments! :)

So, das waren meine Fundstücke für heute. Ich hoffe, einer von euch kann das eine oder andere davon gebrauchen.

Tschüssi
JoTo
 
A

AnnaD

Neues Mitglied
Hallo Leute,

in der 4.2er-Version von Android gibt es nun offenbar von Haus aus eine Bildschirmlupe:

Accessibility.
Enable screen magnification to easily zoom or pan the entire screen to get a closer look. Visually impaired users can now enter full-screen magnification with a triple-tap on the screen, and even type and interact with the device while zoomed in. Blind users can use Gesture Mode to reliably navigate the UI using touch and swipe gestures in combination with speech output.
Quelle: Android - What's New

In diesem Thread hat der User Smoki das mal selbst getestet und bestätigt. Leider gibt es die 4.2er-Version im Laden (noch) nicht, so dass ich diese Funktion nicht testen konnte. Auch im Internet kann ich keine weiteren Informationen oder Videos dazu finden. Vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung mit der Funktion und kann etwas dazu sagen?
 
J

JoTo

Neues Mitglied
Hallo AnnaD,

ich hatte von dieser, von mir soooo sehnlichst erwarteten, Funktion schon in der Gerüchteküche gehört. Durch deinen Beitrag finde ich es nun bestätigt. Vielen Dank dafür.

Jetzt muss die 4.2 nur noch verfügbar werden, das neue Feature überall richtig funzen und ich bin fast glücklich.

Dann fehlt mir eigentlich nur noch eine globale Funktion zum schnellen Farbe invertieren (Negativdarstellung) und wieder zurück auf Normaldarstellung. Damit wäre mein derzeitiges Android-Glück dann perfekt. *XDA Entwicklern freundlich zuwink* :)

Jetzt tappe ich halt mal 'ne Weile mit dem Fuss auf dem Boden auf während ich auf die offizielle 4.2 warte. :)

Viele Grüße
JoTo
 
W

waltgallus

Fortgeschrittenes Mitglied
Guten Tag

Ich bin hochgradig sehbehindert. Deshalb habe ich mir schon vor längerer Zeit ein iPhone zugelegt, weil man da alles was auf dem Display steht, beliebig vergrössern kann. Das ist super, aber das Display selber bleibt halt klein.

Jetzt habe ich mir des grossen Displays wegen ein Galaxy Note II gekauft. Trotz des grossen Bildschirms kann ich vieles nicht mehr lesen. Das "Aufziehen" von Webseiten oder Bildern isst mir vertraut. Gibt es eine Möglichkeit im Betriebssystem oder eine App, die das Vergrössern/Zoomen erlaubt?

Dank und Gruss
Walt Gallus
 
W

waltgallus

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo Carsten

Ein schlichtes, aber herzhaftes Dankeschön dir und deinen Mitstreitern von einem Betroffenen. Zu deiner berechtigten Kritik an Android: Ich komme von iOS/Apple, wo das Thema m.E. hervorragend gelöst wurde - nur ein Detail: alles ist vergrösserbar, ohne Qualitätsverlust. Schade um den mikrig kleinen Bildschirm und andere Schwächen im Vergleich zu Android. Aber Apple zeigt, was machbar wäre.

Gruss
Walt Gallus
 
W

waltgallus

Fortgeschrittenes Mitglied
Und ob ich daran interessiert bin, und wärs auch nur, um zu erahren, wie Mitbetroffene mit dem Thema umgehen (und mitleiden). Herzlichen Dank für den Link, hävksitol!

Gruss
Walt Gallus
 
max69

max69

Ambitioniertes Mitglied
JoTo schrieb:
.
Dann fehlt mir eigentlich nur noch eine globale Funktion zum schnellen Farbe invertieren (Negativdarstellung) und wieder zurück auf Normaldarstellung. Damit wäre mein derzeitiges Android-Glück dann perfekt. *XDA Entwicklern freundlich zuwink* :)
Hallo JoTo, da gibt es schon etwas: Mit dem Simplistic Framework und der App Simplistic Control [16-FEB] Simplistic Framework V3.5.1 *Want More? You got it!*{LL4/7, MA5/6/7, MB2} - xda-developers kanntst Du die Funktion im Powermenü einbinden. Ich kann Dir im Moment allerdings nicht sagen, für welche Phones der Mod verfügbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Apps und Hilfen für Blinde und Sehbehinderte Antworten Datum
7
7