Sony Xperia 1: Spekulationen (ehemals XZ4)

  • 330 Antworten
  • Neuster Beitrag
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

tiicher

Gast
Hihi,
eines ist sicher SnoX, es sieht nicht so bescheuert aus wie mit einem großen Schneidebrett am Kopf rumzulaufen.

Ganz früher waren die klassischen Festnetztelefone auch länglicher mit zwei Muscheln am jeweiligen Ende und der Communicator von Nokia war sogar in seiner länglichen Größe handlich und eleganter am Ohr als ein quasi viereckiges Brett am Kopf.
Wenns länglich ist spricht man wenigstens direkt ins Mikro rein :D-old
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
F

Fulcrum

Erfahrenes Mitglied
Verstehe gar nicht was so mancher gegen diese Grösse hat.
15,5 cm lang, somit ist es genauso lang wie mein XZ Premium und mit dem komme ich sehr gut klar. Von der Breite wird es wahrscheinlich schmaler als die 77 mm vom XZP werden, also wird es sogar besser in der Hand liegen.
Kritischer sehe ich die 21:9, wo soll das ganze denn noch hinführen ???
Die Hersteller sollten sich genauso wie früher bei 16:9 einigen und nicht jeder sein eigenes Süppchen kochen!
Auf mich wirkt es nur noch wie ein Sch...vergleich, einen praktischen Nutzen für Kunden hat das immer länglichere definitiv nicht mehr.
Wie schon mehrfach hier richtig erwähnt wurde, bin ich auch der Meinung das Spielfilme von 90 Min. und mehr eher eine Randerscheinung am Smartphone bleiben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kunstvoll

Kunstvoll

Stammgast
Also ich finde es zumindest mal Spannend, was alles mit dem neuen Display Format umgesetzt werden kann.

Und die Größe? Was ist jetzt daran so schlimm?
Das OP 6T hat z.B. 157,5mm, nur um mal eins aufzuführen.
 
SnoX

SnoX

Stammgast
Die Größe ist nur indirekt probematisch.. und zwar durch das Format... da kommt bestimmt kein spaß auf beim Nachrichten tippen auf. Um bei 21:9 eine vernünftige Breite zu kriegen brauchst du wahrscheinlich annähernd 7 Zoll Diagonale..

+ 21:9 ist für ALLES außer Videos in 21:9 schauen massivst unpraktisch, noch unpraktischer eben als 2:1
 
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Zum zocken und fürs Multitasking ist 21:9 auch sehr praktisch.

Mobil wird der Effekt zwar nicht so stark sein wie aufm Schreibtisch, aber warum nicht ausprobieren? Ich finde es gut.

Wer das nicht will kann ja zu Modellen mit 2:1 Display greifen.
 
SnoX

SnoX

Stammgast
Klar also grundsätzlich befürworte ich auch jedwede aufkommende Diversität auf dem Smartphone Markt.. da stimme ich zu.

Halte diese Variante jetzt allerdings für nur wenig sinnvoll... naja, aber grundsätzlich ist es natürlich zu begrüßen, dass die Hersteller mal ein wenig rumexperimentieren.
 
T

Twisterwister

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn man vor allem auf die Smartphonebreite schaut, bleibt einem beim 21:9-Display bei eingeblendeter Tastatur mehr Displayhöhe zur Verfügung. Ist hingegen die Smartphonehöhe der limitierende Faktor, ist 21:9 in der Tat Mist. Genauso wie 19:9, 18:9 etc.
 
M

Michi2911

Neues Mitglied
Zwischen 5 und 7 Zoll nennt man die Geräte bekanntlich Phablet. Ab 7 Zoll dann Tablet. Wir sind nicht mehr weit entfernt von Smartphones die über 7 Zoll groß sein werden. Wie nennen wir diese Geräte dann?

Smartablet? Was soll das Sony?

Dieser Trend zu Smartphones über 6 Zoll geht mir gewaltig auf den Zeiger. Alles über 6 Zoll ist mir persönlich viel zu groß. Für mich ist die Grenze irgendwie das Huawei P20 pro (6,1 Zoll) was gerade noch so geht und noch in die Hosentasche passt. Schaue ich mir das Mate 20 Pro an, dann geht das gar nicht mehr aus meiner Sicht.

Wenn das XZ4 so lang ist wie schon spekuliert wird, würde ich es niemals kaufen. Passt nicht in die Hosentasche und bei der Bedienung so ein langes Teil O.o.

Brauche ich in Zukunft eine Herrenhandtasche oder einen Rucksack nur für so ein Gerät? :(
 
T

tiicher

Gast
Michi,
warte doch mal ab, vielleicht erweist sich Sony gnädig und bring noch ein kompaktes Modell raus.

Dieses längliche XZ4 kannst du auf jeden Fall besser festhalten als die anderen breiten Schneidebretter ab 6 Zoll.
 
M--G

M--G

Ikone
Wenn das XZ4 kein Edge hat dann dürfte die Länge kaum auffallen, da es dann breiter wirkt.
Lassen wir uns überraschen.
Früher haben die Leute immer rum gejammert das Sony nix ändert und zu altbacken wirkt und jetzt passt sich Sony an aber es ist immer noch net recht.
 
basketballer

basketballer

Experte
Ich hoffe inständig das es so nicht kommt. :1f64c:

Wie lang sollen den die Dinger noch werden? 16:9 empfinde ich immer noch als perfekt. Mit 18:9 kann ich auch noch leben aber länger...….Ne, irgendwann ist Schluss.
An die Fraktion die solche Displays verteidigt, weil die ja so schön schmal sind: Werden eure Daumen auch länger? Meiner leider nicht. Mein Daumen bleibt mein Daumen.

Ich wünsche mir mal wieder ein klassisches 16:9 Smartphone bei dem der Hersteller die Ränder im Zaum hält. Man braucht kein 18:9, 18,5:9. 19:9....bla bla Display für ein "kompaktes" Gerät.

Fulcrum schrieb:
15,5 cm lang, somit ist es genauso lang wie mein XZ Premium und mit dem komme ich sehr gut klar. Von der Breite wird es wahrscheinlich schmaler als die 77 mm vom XZP werden, also wird es sogar besser in der Hand liegen.
Kritischer sehe ich die 21:9, wo soll das ganze denn noch hinführen ???
Du weißt schon das du dir da selber widersprichst? Du siehst 21:9 als kritisch an aber im Vergleich zu deinem XZ Premium findest du die potentiellen Abmessung gut, welche aber erst du eben 21:9 ermöglicht werden.
M--G schrieb:
Wenn das XZ4 kein Edge hat dann dürfte die Länge kaum auffallen, da es dann breiter wirkt.
Warum sollte die Länge ohne Edge kaum auffallen?

tiicher schrieb:
Michi,
warte doch mal ab, vielleicht erweist sich Sony gnädig und bring noch ein kompaktes Modell raus.
Dieses längliche XZ4 kannst du auf jeden Fall besser festhalten als die anderen breiten Schneidebretter ab 6 Zoll.
Nope! Das Längliche neigt sehr stark dazu, Kopflastig zu werden. Und mit Festhalten alleine ist es nicht getan. Schließlich will man sein Gerät auch bedienen und da wären wir wieder beim Daumen der, zumindestens bei mir, nicht mit wächst ;)
 
M--G

M--G

Ikone
@basketballer
Warum die Länge kaum auffällt ohne Edge weil ich das schon sehen konnte und bestes Beispiel ist der Vergleich zwischen dem Mate 20 und Mate 20 Pro.
Natürlich mein eigener Vergleich Testgerät XZ3 und dem Mate 10 Pro.
XZ3 Edge Display und Mate 10 Pro kein Edge. Beide 6 Zoll wobei das Mate 10 Pro breiter wirkte.
Gott sei Dank sind ja die Geschmäcker verschieden.
Wer das Format nicht mag muss es ja nicht kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:
SnoX

SnoX

Stammgast
Naja... eher andersrum wird ein Schuh draus: Mit Edge-Design sieht es halt NOCH schmaler aus, als wenn es sich um ein "normales" Display handelt...

Aber 21:9 ist so dermaßen länglich und schmal, dass wird bei dem Formar auch den Kohl nicht mehr fett machen.
 
M--G

M--G

Ikone
Abwarten bis es vorgestellt wurde dann sehen wir weiter.
Es gibt auch Leute die mit Tablet rum rennen und Telefonieren.
Was glaubt ihr wie das erst aussieht?
Durfte das schon mit erleben.
 
F

flipdacrip

Experte
Es wurde wohl nichts vorgestellt in Las Vegas auf der CES.
Dann erst zur MWC Ende Februar.

Grüße
 
T

tf2109

Erfahrenes Mitglied
Ich versteh gerade die Diskussion nicht. Warum regen sich so viele über die Größe und das Format auf?

Warum soll das Handling vom XZ4 plötzlich schlechter werden, als es z. Bsp. beim XA1 Plus ist?

Macht euch doch einfach mal den Spaß und gebt beim folgenden Link nur die gesamte Länge und die gesamte breite wie beim XZ4 ein.
Da bleiben einige Geräte übrig.
Handys ohne Vertrag mit Länge bis 160mm, Länge ab 155mm, Breite bis 75mm Preisvergleich Geizhals Deutschland

Und dann geht in den Mediamarkt, sucht eins der entsprechenden Geräte aus, Augen zu und fühlen. Dann könnt ihr schon eher über ein Gerät urteilen, welches noch gar nicht auf dem Markt ist.
 
H

HEberh

Stammgast
@tf2109 ja da gibt es eine ganze Menge, aber jetzt ist das Format doch länger und schmaler als alle anderen und Sony traut sich mal was, und was ist der Erfolg? Ja wie immer es wird darüber gemeckert.
 
Meikel_61

Meikel_61

Experte
Also ich finde die ersten Bilder auch klasse, und lasse mich gerne weiterhin so positiv überraschen!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten