Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Wie zufrieden seid ihr mit eurem G1?

  • 125 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie zufrieden seid ihr mit eurem G1? im T-Mobile G1 Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.

Wie zufrieden seid ihr mit dem G1?

  • Perfekt.

    Stimmen: 33 15,7%
  • Sehr zufrieden, aber es gibt doch noch einiges zu tun.

    Stimmen: 154 73,3%
  • Geht so.

    Stimmen: 17 8,1%
  • Überhaupt nicht zufrieden.

    Stimmen: 6 2,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    210
McLin

McLin

Erfahrenes Mitglied
Man könnte auch 0049 statt +49 nehmen;)
 
T

Thee

Stammgast
McLin schrieb:
Man könnte auch 0049 statt +49 nehmen;)
Keine Ahnung ob das tatsächlich nicht funktioniert, wie angesprochen, aber wenn das der Fall ist, dann ist das schon ein berechtigter Kritikpunkt... Klar, Workarounds sind toll, aber so einfache Sachen sollten einfach funktionieren.
 
C

CarstenMT

Neues Mitglied
Thee schrieb:
Besser, Carsten... deutlich besser. :) Natürlich sollte aber klar sein, dass 5 Nutzer des iPhone aus deinem Bekanntenkreis nicht wirklich repräsentativ sind, *fg*
Diese fünf Leute sind bestimmt nicht repräsentativ, aber allesamt äußerst technik- und internetaffin.

Und sicher ist am iPhone auch nicht alles Gold, sogar einiges nicht, aber im Vergleich kann das G1 einfach nicht mithalten (meine persönliche Meinung).

Ich habe mir das iPhone nicht als Schwanzverlängerung gekauft, sondern um endlich ein vernünftiges E-Mail-Handling für unterwegs zu haben. Das funktioniert bis auf individuelle Signaturen für verschiedene Konten hervorragend, und beim G1 nur sehr eingeschränkt (kein Verschieben von Mails in andere IMAP-Ordner, kein echtes Löschen, gar keine Signatur). Und daher ist das G1 für mich unbrauchbar.

Grüße, Carsten
 
S

skraw

Stammgast
Thee schrieb:
Keine Ahnung ob das tatsächlich nicht funktioniert, wie angesprochen, aber wenn das der Fall ist, dann ist das schon ein berechtigter Kritikpunkt... Klar, Workarounds sind toll, aber so einfache Sachen sollten einfach funktionieren.
Der Workaround erfasst nur einen kleinen Teil des Problems. Wenn man die Rufnummernuebermittlung in seinem Handy generell ausgeschaltet hat und nur den wichtigen Kontakten mittels "*31#" vor der Nummer seine Rufnummer uebermittelt muss man wegen dieser SMS-Krankheit fuer jeden Kontakt eine separate SMS-Nummer ohne Sonderzeichen anlegen. Das ist ein Witz.
 
S

skraw

Stammgast
Wenn wir schon grade mal dabei sind:
Google Maps beinhaltet ja eine Funktion im G1 wo man den eigenen Standort suchen kann. Bin ich der einzige bei dem der dann angezeigte Standort um mindestens 500 m daneben liegt?
Es koennte sein dass das Absicht ist oder dass das GPS im G1 nicht wirklich gut geht...
Seitdem ich das ausprobiert habe bin ich jedenfalls der Meinung dass die diesbezuegliche TV-Werbung von T-Mobile schon allein ein Grund fuer eine Geraete-Rueckgabe waere. Dort wird suggeriert dass man sich in einer Stadt mittels G1 zurechtfinden koennte (sprich sich erst mal selbst orten koennte). Das ist eindeutig eine Falschaussage - jedenfalls bei meinem Geraet.
 
McLin

McLin

Erfahrenes Mitglied
GPS einschalten und mein Standpunkt funktioniert exakter als mit jedem anderen Navi... GPS auschalten und der Standord wird über GSM Zellen berechnet, und der Wert ist nie exakt...
 
C

cipher

Stammgast
skraw schrieb:
Google Maps beinhaltet ja eine Funktion im G1 wo man den eigenen Standort suchen kann. Bin ich der einzige bei dem der dann angezeigte Standort um mindestens 500 m daneben liegt?
Welche Ortungsmethode nutzt du denn? Die über WLan bzw. Mobilfunkmasten oder das "echte" GPS? Bei Nutzung des echten GPS passt der Standort bei mir 100%ig, ansonsten kann es schon zu recht krassen Differenzen kommen. Standardmässig ist GPS nämlich deaktiviert.
 
S

skraw

Stammgast
GPS ist eingeschaltet.Deshalb schreib ich ja, dass das vielleicht speziell an meinem Geraet liegt. Soll ja vorkommen. Ich wollte ja ohnehin ein Telefon haben, daher ist mir dieser Punkt nicht wirklich wichtig.
 
C

cipher

Stammgast
skraw schrieb:
GPS ist eingeschaltet.
Und bei GoogleMaps auch aktiviert? Das ist ein eigener Menüpunkt, die Standortsuche über GPS.

Sorry, dass ich da zwei Mal nachfrage, aber man hat ja schon Pferde kotzen gesehen ... ;)
 
S

skraw

Stammgast
cipher schrieb:
Und bei GoogleMaps auch aktiviert? Das ist ein eigener Menüpunkt, die Standortsuche über GPS.

Sorry, dass ich da zwei Mal nachfrage, aber man hat ja schon Pferde kotzen gesehen ... ;)
Es zeigt jedenfalls die Schuessel oben im Balken an. Wenn ich GPS ausschalte ist dieses Symbol weg.
 
C

cipher

Stammgast
Hmm ... merkwürdig. Du stehst aber schon im Freien, wenn du das versuchst? Es kann, auch im Freien, schon ein paar Minuten dauern, bis wirklich alle Satelliten einen Fix haben und die Position dadurch erst genau wird.
 
Z

zillekind

Erfahrenes Mitglied
Ich finde das Gerät gelungen. Durch laufende FW-Updates wird es in der kommenden Zeit laufend erweitert und verbessert. Es steckt in ihm sehr vieles, was zur Zeit noch nicht genutzt wird, wie u.a. das Autorotation. Der G-Sensor ist auf jeden Fall enthalten.

Die Sensibilitätdes Touchscreens ist höher, als bei meinem HTC Touch HD.

Was ich noch vermisse und was sicher noch kommt, ist eine Touchtastatur.
Also kurz: Ich würde es wieder kaufen.
 
A

alfisti

Ambitioniertes Mitglied
Mein G1 kam am Freitag an, ich konnte es jetzt mehr oder weniger ausführlich testen...

Mich stört die akkulaufzeit, die Verabeitung ist auch nicht so toll.
Meins knarzt ganz schön im bereich der Menütaste.

Zudem vermisse ich beim Bluetooth das rsap Profil...

ansonsten finde ich das G1 ziemlich gelungen.

Ich werde meins wohl aber trotzdem zurück schicken.



zillekind schrieb:
Ich finde das Gerät gelungen. Durch laufende FW-Updates wird es in der kommenden Zeit laufend erweitert und verbessert. Es steckt in ihm sehr vieles, was zur Zeit noch nicht genutzt wird, wie u.a. das Autorotation. Der G-Sensor ist auf jeden Fall enthalten.

bei chompsms funktioniert das autorotate. ;)
 
g-man

g-man

Stammgast
Ich mein ich hab mich schon bewusst für das G1 so früh entschieden, WEIL es noch so im Aufbau ist...so kann man mitmachen und sich über die Neuerungen freunen - find ich immer geil!!

so on
g-man
 
X

xyMaverick

Neues Mitglied
ich habe es am 02.02. in der werbung gesehen und am 03.02. meinen vertrag verlängert und bis heute bedauer ich es nicht das ich das g1 genommen habe..

@ g-man: habe mal deine signatur geklaut! :)
 
S

skraw

Stammgast
g-man schrieb:
Ich mein ich hab mich schon bewusst für das G1 so früh entschieden, WEIL es noch so im Aufbau ist...so kann man mitmachen und sich über die Neuerungen freunen - find ich immer geil!!


so on
g-man
Jaja, das mit dem Mitmachen ist einer meiner groessten Vorwuerfe an Google bei der ganzen Sache. Zwar erweckt man mit grundsaetzlich offenem Projektverhalten den Eindruck Android waere irgendwie so aehnlich wie ein reines GPL Projekt (nehmen wir Linux Kernel), aber die Tatsachen sind voellig andere. Denn selbst einfachste Bugs kann man eben _nicht_ selbst beheben, weil man in das Ding nicht reinkommt - jedenfalls nicht das T-Mobile-G1. Das bedeutet man ist genauso der A... als ob man gleich ein WM Handy gekauft haette. Der Market ist ja vielleicht eine schoene Idee, aber er loest nicht das Entwicklungsproblem der ganzen Plattform. So wie das jetzt vonstatten geht ist das Projekt wegen der verkaufenden Mobilfunkunternehmen schlicht unrettbar.
Dass die Maengel (nicht nur vom G1/Android) wirklich schwerwiegend sind habe ich heute wieder miterlebt. Wir sassen zu dritt in einer Kneipe und wollten jeder auf seinem Handy surfen. Einer hatte ein WM, einer IPhone, ich G1. IPhone und G1 konnten sich nicht ins Internet einloggen, weder unter 3G noch Edge(2G). Das WM Handy lief anstandlos unter 3G.
Was kann ich jetzt dagegen tun? Rein gar nichts, denn ich kann mich ja nicht einloggen und Logfiles ansehen, ich kann mir keine Treiber-Sourcen durchlesen und nach Bugs suchen, von Neu-Compilieren von irgendetwas gar nicht zu reden.
Wo ist diese Plattform offen? Jedenfalls nicht in D bei T-Mobile.
 
F

fxdx

Neues Mitglied
Nach nun 4 Wochen G1 kann man schon was sagen.
Ich bin eher sauer und werde es wieder verkaufen.
An allen Ecken und Enden gibt es Probleme. Mir ist das Teil bereits 2x mitten während eines längeren Telefonats abgestürzt. Die Akkulaufzeit ist eine Frechheit.
Auch in der Bedienung Lücken, die nicht sein dürften, z.B. wenn ich in ein Formularfeld Text eingeben will, muss ich die Tastatur extra anstellen (Beleuchtung). Ein Buxfix ist nicht in Sicht.
Der Browser ist sehr gut gelungen und auch Email ist ok.

Sehr ärgerlich ist, dass man noch weniger mit dem Teil trixen kann, als beim iphone. Die so hoch gelobte Offentheit erscheint mir - auch wenn ich die Texte hier im Forum durchgehe - eine Floskel aus der Google-Marketingabteilung zu sein.
Ich will kein Linux-Freak und Gold-Card-Spezie werden nur um ein paar Bugfixes machen zu können. Was soll das?

Ich habe seit einem guten Jahr das iPhone, das ist de fakto offener als das G1 und um Welten besser allemal.
 
T

Thee

Stammgast
fxdx schrieb:
Ich habe seit einem guten Jahr das iPhone, das ist de fakto offener als das G1 und um Welten besser allemal.
Nach längerem Einsatz werde ich auch immer skeptischer und der geplante Verkauf des iPhones ist auch noch nicht "vollzogen", obwohl ich das schon längst getan haben wollte.

Für mich hat Android als Plattform einen riesengroßen Vorteil, der mich daran festhalten lässt: Wirklich funktionierendes Multitasking. Genau das funktioniert selbst mit Jailbreak und Backgrounder beim iPhone nicht (für mich) zufriedenstellend. Ich werde mich wohl in den kommenden Tagen entscheiden, was ich mache.

Android gefällt mir als Software sehr gut, aber die Ecken und Kanten v.a. zusammen mit dem G1 lassen mich immer skeptischer werden.
 
F

fxdx

Neues Mitglied
Thee schrieb:
Android gefällt mir als Software sehr gut, aber die Ecken und Kanten v.a. zusammen mit dem G1 lassen mich immer skeptischer werden.
Sehe ich eigentlich genauso.
Und Android beobachte ich bereits seit seiner Veröffentlichung vor mehr als einem Jahr. Hatte bei mir extem viel Vorschuss an Sympatie, obwohl ich mit dem iPhone eigentlich recht zufrieden bin (nicht zu 100%).

Am meisten ärgert die restriktive Handhabung des OS in Verbindung mit den vielen Bugs und Mängeln.
Dagegen sind Apple und Microsoft OpenSource-Promoter.
Das passt nicht.
 
F

finster

Neues Mitglied
Grundsätzlich gefällt mir das G1. Die Vielfalt der Funktionen und die Apps sind klasse.

Okay, das Design fällt gegenüber den Möglichkeiten des G1 deutlich ab (das kann Apple besser).

Was mich wirklich etwas schmerzt und mir leider einen dauernden Wechsel des Telefons beschert:

Kein RSAP. Jetzt habe ich ein weisses G1, einen weissen Passat CC und die sprechen nicht miteinander. Schade !