Tchibo-Prepaid für 9,99€: 3GB LTE +Allnet/SMS Flat

  • 29 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Tchibo-Prepaid für 9,99€: 3GB LTE +Allnet/SMS Flat im Tarifsuche & Tarifberatung im Bereich Mobilfunk, -technik und -tarife.
T

tobi92-tobias

Fortgeschrittenes Mitglied
Wisst ihr mehr über Tchibo erweitert Aktionstarif auf 2 GB Volumen
Tschibo-Prepaid für 9,99€: 2GB LTE +Allnet/SMS Flat

Gibt es im Prepaid-Bereich vergleichbares? Bin auf der Suche nach möglichst viel Datenvolumen und bisschen Inklusivminuten. Scheint ab Montag loszugehen. Wie würde ein Wechsel dorthin von Alditalk aussehen? Habe noch viel Prepaidguthaben drauf und vonr Rufnummernmitnahme steht auf dem Flyer nichts
 
cptechnik

cptechnik

Moderator
Teammitglied
das mit einer Höchstgeschwindigkeit von 21,6 MBit/s genutzt werden kann.
yeah ... LTE gedrosselt ... ? ;)

Zwar wird der Begriff "LTE" im Prospekt nicht ausdrücklich erwähnt, aber die Chancen stehen für Kunden mit einem LTE-fähigen Endgerät gut, im Netz von o2 auch mit LTE funken zu können, wo es technisch schon vorhanden ist.
*hust* ... der Henning ist mir bekannt, und eigentlich schreibt der keinen Mist, aber es gibt eben auch Tarife/Karten die einen nicht ins LTE Netz lassen...

Theoretisch sollte ja jetzt Eplus und O2 ein Netz sein, aber ich trau dem ganzen noch nicht so ganz... Andererseits kann man das durchaus mal für 8 € ausprobieren...
Überall wo ich mit meiner E-Plus Karte (26203) gewesen bin, bin ich nämlich noch nie in einem o2 Netz (26207) gewesen, man hat mich da nie rein gelassen... Andererseits habe ich lange keine O2 Karte besessen, und wäre interessant zu wissen ob ich in meinem Loch, wo kein 26207 zu empfangen ist auch dann brav das E-Plus Netz nutzen kann...
 
nik

nik

Senior-Moderator
Teammitglied
cptechnik schrieb:
das mit einer Höchstgeschwindigkeit von 21,6 MBit/s genutzt werden kann.
yeah ... LTE gedrosselt ... ? ;)

Zwar wird der Begriff "LTE" im Prospekt nicht ausdrücklich erwähnt, aber die Chancen stehen für Kunden mit einem LTE-fähigen Endgerät gut, im Netz von o2 auch mit LTE funken zu können, wo es technisch schon vorhanden ist.
*hust* ... der Henning ist mir bekannt, und eigentlich schreibt der keinen Mist, aber es gibt eben auch Tarife/Karten die einen nicht ins LTE Netz lassen...
Dafür spricht auch die angegebene Geschwindigkeit. Wäre nämlich das obere Ende von HSDPA+ bei O2.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
tobi92-tobias schrieb:
Tschibo-Prepaid für 9,99€: 2GB LTE +Allnet/SMS Flat
Kein Prepaid! Du musst es als Postpaid bestellen und kannst wohl auf Prepaid umstellen (Registrierung und evtl. Bonitätsprüfung eingeschloßen)

tobi92-tobias schrieb:
Verstehe nicht warum du von Aldi wechseln willst. Ist aus meiner Sicht doch immer noch interessant, wenn man keine Allnet und viel Volumen will (sei es in Form vom 300er (1,5GB) oder 600er Paket (3GB))

tobi92-tobias schrieb:
viel Prepaidguthaben
Wird dir auf Aufforderung hin ausgezahlt (z.b. bei Verzichtserklärung)

tobi92-tobias schrieb:
Rufnummernmitnahme
Ist bei o2 kein Problem. Ist da flexibel gehandhabt und deshalb möglich
 
T

tobi92-tobias

Fortgeschrittenes Mitglied
Kannst du verlinken, wo steht, dass es Postpaid ist? Auf Bonitätsprüfung, Bankdaten etc. hab ich keine Lust. Suche reines Prepaid. Dann fällt dieses Angebot raus und reines Prepaid mit 2GB & xx Freiminuten für 10€ gibts dann wohl nicht
 
D

Denise120686

Neues Mitglied
Mein Sohn hatte damals den Tarif, da gab es diesen allerdings mit 1GB.
Die 9,95€ wurden jeden Monat vom Konto abgebucht.
Wir hatten mit den Abbuchungen nie Probleme.
Wären auch bei Tchibo geblieben,aber das Netz war/ist ne Katastrophe bei uns.
 
T

tobi92-tobias

Fortgeschrittenes Mitglied
Weiß jemand, wo es sowas mit 3GB Daten und Mituren/Flat für 10€ als Prepaid gibt?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Kenne ich keinen Tarif zu.
Rein Prepaid ohne Prüfung kostet 13€ - wobei die Frage ist, was dich an dem Weg stört, zuerst Postpaid dann Prepaid? Ausweisprüfung muss man bei beidem machen, einzig das man keine IBAN angeben muss und vllt. fehlende SCHUFA-Prüfung sind noch Kontraargumente (wobei letzteres nicht der Fall sein muss)
 
trashflash

trashflash

Fortgeschrittenes Mitglied
Also reine prepaidtarife wie Melkor sagt nur für 13€ bei pennymobil ( Telekom), Lidl (Vodafone) und Aldi (o2) jeweils mit Allnetzflat (SMS flat nicht bei pennymobil) und 3 GB Datenvolumen.

Aber der Tchibo-tarif ist ein Zwitter.
Man kauft sich für 10€ (zur Zeit bis 14.10.18 im Angebot für 5€) eine prepaidkarte entweder im Tchibo shop oder online.

Dann kann man bis 30.4.2019 den Aktionstarif aktivieren. Damit der 4-wöchige Preis von 9,99€ abgebucht wird, muss man der Lastschrift zustimmen.
Aber es wird nur dieser Betrag abgebucht im voraus, nicht wie bei richtigem Postpaid am Monatsende der tatsächliche Verbrauch.

Es ist eigentlich weniger ein postpaidtarif sondern ein prepaidtarif mit automatischer Aufladung per Bankkonto, die bei Unterschreitung des für den Tarif erforderlichen Guthabens von 10€ monatlich aktiv wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Ok, bedeutet, dass Tchibo sich Schufa oder ähnliches wahrscheinlich spart...man muss "nur" eine Kontoverbindung vorab angeben...
 
trashflash

trashflash

Fortgeschrittenes Mitglied
Zitat:
"" Im Kundenmenü kann der Tarif übrigens auf das Prepaid-Abrechnungsverfahren umgestellt werden. Auch dann gilt: So lange die monatlich erforderlichen 9,99 Euro vom Prepaid-Guthabenkonto abgebucht werden können, bleibt der Tarif bestehen. Ist nicht genügend Guthaben vorhanden, laufen die Konditionen allerdings aus und können eigentlich nicht wieder neu aktiviert werden. Es gibt allerdings Berichte, wonach sich der Tarif über die Hotline auch bei Prepaid wiedereinrichten ließ. ""

Aus
Tchibo Mobil bietet wieder seinen Aktionstarif an - Prepaid-Wiki
 
T

tobi92-tobias

Fortgeschrittenes Mitglied
EU-Allnet-Flat/SMS+3GB LTE für 9,99€ klingt interessant und wäre somit wohl das Prepaid-Produkt mit dem besten P/L-Verhältnis in Deutschland inkl. LTE. Ist aber wahrscheinlich zu kompliziert. Muss ich den Verifikationsprozess durchlaufen, wenn ich meine Nummer von Alditalk mitnehme? Außerdem muss ich wahrscheinlich doch eine IBAN angeben und davon erstmal abbuchen lassen.
Hat das schonmal jemand als Prepaid probiert? Kann ich das Prepaid Konto dann wie jedes andere aufladen, auch mit Codes von guthaben.de oder aufladen.de?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
trashflash

trashflash

Fortgeschrittenes Mitglied
Funktioniert definitiv ohne Lastschrift :cool2:
Meine alte, jahrelang unbenutzte tchibomobil- sim habe ich aufgeladen und den aktionstarif im onlineaccount problemlos gebucht. Die 9,99€ wurden vom Prepaidguthaben abgebucht und die Daten-/ telefonflat ist nutzbar.

tobi92-tobias schrieb:
Kann ich das Prepaid Konto dann wie jedes andere aufladen, auch mit Codes von guthaben.de oder aufladen.de?
Aufladebon im tchiboshop oder einfach o2 loop Aufladekarten zu 15€ kaufen (Supermarkt, Kiosk, Tankstelle, etc).
Man kann das Prepaidguthaben auch per Überweisung auffüllen.
Überweisung Tchibofon – Prepaid-Wiki
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tobi92-tobias

Fortgeschrittenes Mitglied
Im Tchibo-Laden muss man den Verifikationsprozess durchlaufen und im Formular eine IBAN angeben. Karte und Online-Konto sind nach ca 1 Stunde freigeschaltet. Leider kann man die Bezahlung von Postpaid/IBAN im ersten Monat nicht selbst auf Prepaid umstellen.
Dies übernimmt der Support, der für die Antwort Email 3 Tage braucht und per Telefon sehr unterschiedlich gut/schlecht erreichbar ist. Leider stellen unterschiedliche Damen auch unterschiedliche Dinge im eigenen Konto ein, die nicht immer nachvollziehbar "Bezahlung per Prepaid" heißen.

Letztendlich wurde aber pünktlich nach 1 Monat auf Prepaid umgestellt und 9,99€ vom meinem bereits mit Codes von GuthabenDE aufgeladenen Tchibo Prepaid Konto abgebucht. Für den aktuellen Monatszeitraum glaube ich noch nicht, obwohl es jetzt ja "Pre"paid heißt.

Schufa wird wohl nur angewendet, wenn man den Verfügungsrahmen auf höher als 10€ einstellt. Hatte ich nie und nun hab ich ihn gang abgestellt, da ich genug Prepaid-Guthaben habe und auch die 30€ für die Rufnummernmitnahme schnell da waren.

Fazit: Komplizierter Support-Kontakt und Einstell-"Sperren" im 1. Monat, letztendlich klappt es aber als Prepaid super und 9,99€ sind der beste Prepaid-Preis für diese Leistung überhaupt in D.

PS: Weiß jemand, wie viel Prepaid-Guthaben ich maximal bei Tchibo aufladen kann?
 
trashflash

trashflash

Fortgeschrittenes Mitglied
tobi92-tobias schrieb:
bereits mit Codes von GuthabenDE aufgeladenen Tchibo Prepaid Konto
Kostet die Aufladung mit " Guthaben.de" immer 1,99€ Gebühr?
Du kannst für Tchibo auch problemlos die überall erhältlichen Aufladekarten für o2 Loop verwenden.
Bei Tankstelle, Kiosk, Supermarkt,etc.

Der Tarif ist immer noch für bereits aktivierte Simkarten buchbar ( im Onlinelogin)
 
trashflash

trashflash

Fortgeschrittenes Mitglied
Tchibo mobil hat seit heute einen neuen Aktionstarif im Angebot, nur online erhältlich.

14,99€/ monatlich
5 GB Datenvolumen mit bis zu 21,6 Mbit/s im LTE o2-netz
Allnet Telefon- /SMS flatrate

Auch für Bestandskunden im Tarifwechsel buchbar.

Smartphone Aktions-Tarif für dauerhaft 14,99 €/4 Wochen
 
T

tobi92-tobias

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die Info. Ist ein gutes Angebot, nicht ganz so viele GB pro €: Ich bleibe lieber bei 3GB für 9,99€. Wenn ich unterwegs häufig Videonutzung machen würde, reichen auch 5GB nicht aus. Für Browser, Messaging, Bilder, I-Radio und kleine Downloads sind 3GB ok.
Generell bietet Tchibo immer noch das günstigste Prepaid an.
Wer einen Vertrag eingeht, bekommt ja bald O2 FreeS 1Mbit-Dauersurfen für 8,99€ ohne "LTE-Rausschmiss", da es in 30 Tagen abgeschafft wird.
 
Ähnliche Themen - Tchibo-Prepaid für 9,99€: 3GB LTE +Allnet/SMS Flat Antworten Datum
4
6
19