Ich gebe es auf - 16 Monate nur Threema, kein WhatsApp etc.

  • 1.079 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ich gebe es auf - 16 Monate nur Threema, kein WhatsApp etc. im Threema im Bereich Kommunikation.
B

bananensaft

Dauergast
mj084 schrieb:
Und du hast nichts, aber auch gar nichts von meinem Post verstandenđŸ€Ł

Hauptsache einen Spruch ala alte Leute rausgehauen...
Dann klĂ€r doch auf, was der Spruch "vor 13 Jahren haben wir auch ohne WA ĂŒberlebt" heisst...;)

WhatsApp <--> ICQ - naja nicht alles was hinkt ist ein Vergleich;)
Im Kern sind es beide IM Tools, nur gab es halt ICQ nie in der Verbreitung auf dem Handy wie es heute WA ist.

Es hat auch keiner behauptet, dass mit WhatsApp einige Dinge komfortabler sind - es gibt aber wesentlich bessere Lösungen als WhatsApp - nur mag sie kaum jemanden nutzen, da die Leute zu bequem sind...
Kommt halt drauf an, welchen Wert man "Bequemlichkeit" beimisst. Danach richtet sich die Antwort auf die Frage "was ist besser?". Und bei einem Kommunikationstool ist nun mal die Anzahl möglicher Kommunikationspartner das A und O.

Privat kann das jeder halten wie er will, aber bei Kitas/Schulen sehe ich das kritischer, da hier teilweise personenbezogene Daten "verarbeitet" werden, da kann ich nicht mal eben WhatsApp nutzen, machen trotzdem sicher viele und bewegen sich damit rechtlich in einer Grauzone...
Ich meinte hier keine "offiziellen" Gruppen, sondern die Elternschaft untereinander. Von den Schulen meiner Kinder aus gibt es Moodle, BBB oder Mail fĂŒr die Kommunikation mit den Eltern/SchĂŒlern.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
bananensaft schrieb:
nur gab es halt ICQ nie in der Verbreitung auf dem Handy wie es heute WA ist.
Gibts ICQ ĂŒberhaupt auf dem Telefon? Weiß ich gar nicht.
 
TheChris80

TheChris80

Fortgeschrittenes Mitglied
Otandis_Isunos schrieb:
Gibts ICQ ĂŒberhaupt auf dem Telefon? Weiß ich gar nicht.
Ja. Ist aber nicht mehr das was es mal war.
Ist ein mix aus Telegram und WA. Der Ganze chat ist neu.

Edit @bananensaft war schneller. Habs erst spÀter gesehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kgott

Erfahrenes Mitglied
bananensaft schrieb:
Oder wie die Jugend sagen wĂŒrde. "Ok, Boomer."
Die gleiche depperte Faschisten-Jugend, die Weiße mit Dreadlocks als "Faschisten" bezeichnet (link, link, link oder anderer link)?!? Sorry, sowas nehme ich nicht ernst.

bananensaft schrieb:
Und bei einem Kommunikationstool ist nun mal die Anzahl möglicher Kommunikationspartner das A und O.
Nö. Einzig die Frage, ob die Leute, die ich erreichen will, "dabei" sind, ist relevant.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bananensaft

Dauergast
kgott schrieb:
Die gleiche depperte Faschisten-Jugend, die Weiße mit Dreadlocks als "Faschisten" bezeichnet (link, link, link oder anderer link)?!? Sorry, sowas nehme ich nicht ernst.
Na zum GlĂŒck hast Du noch schnell was gefunden um Deine Überlegenheit zu zeigen! Sorry, Du bist nicht in der Lage einen anderen Standpunkt zu sehen und beschrĂ€nkst dich auf das diskreditieren (sind blöd, depperte Faschisten Jugend). Sorry, bin raus. Du hast Deine Meinung und mehr ist fĂŒr Dich nicht relevant. Was soll ich da diskutieren.
 
M

mj084

Philosoph
Sorry, das ist seine Meinung, ob sie dir passt oder nicht - ĂŒber solch depperten Leute braucht man auch nicht diskutieren;)
 
B

bananensaft

Dauergast
Es geht mir nicht darum, dass ich ein Problem mit seiner Meinung habe. Gar nicht. Aber darum, dass er andere als blöd oder als Faschisten bezeichnet. Das ist keine Meinung sondern eine Beleidigung. Und gerade das letzte hat mit dem Thema genau nix zu tun und wurde von ihm nur herangezogen um zu diskreditieren und zu zeigen: guck, die sind doof und ich bin toll.
 
M

mj084

Philosoph
Immer diese Doppelmoral, andere Personen die einem nicht genehm sind dĂŒrfen problemlos als Faschisten oder Nazis bezeichnet werden - wenn aber diese wirklich dĂ€mlichen Aussagen dieser Jugend entsprechend tituliert werden, ist es eine Beleidigung đŸ€Ł

Aber so sind sie halt;)

Jemanden doof zu finden oder ihn so zu nennen ist keine Beleidigung oder Hassrede;)

Hier wird eh gleich durchgewischt von daher ist es Wurst ob Ofttopic...
 
B

bananensaft

Dauergast
Du wirst sicher sagen können, wo FFF Hannover die SÀngerin als Faschistin bezeichnet hat, oder?

Und das die Aktion von FFF Hannover dĂ€mlich ist, bestreite ich nicht. Aber darum ging es ja gar nicht hier...Es ging ursprĂŒnglich mal um die typischen Kommentar "vor 13 Jahren haben wir das auch nicht gebraucht" und dass das halt ein dĂ€mliches Argument ist. Und vermutlich die Ă€lteren, inkl. mir, dass schon seit 1000enden von Jahren verwenden, es dadurch aber nicht besser wird ;)
 
B

braindealer

Enthusiast
Sind wir mal ehrlich, bevor das "Smartphone" populÀr wurde, haben sich die Handynutzer via SMS unterhalten, anfÀnglich nicht so ausufernd, als dann die SMSflat vortraten wurde dann immens gesimst. Die Kommunikation hat sich lediglich von SMS auf den IM auf dem populÀr gewordenen Smartphone verlagert.
Und hÀtte ICQ die damaligen Zeichen der Zeit erkannt, wÀre das Thema WA ein anderes, nÀmlich unbedeutend.
 
TheChris80

TheChris80

Fortgeschrittenes Mitglied
braindealer schrieb:
Und hÀtte ICQ die damaligen Zeichen der Zeit erkannt, wÀre das Thema WA ein anderes, nÀmlich unbedeutend.
Leider hat der neue Besitzer Mail.Ru ICQ and die Wand gefahren.
Auf Feedbacks der Nutzer wurde gepfiffen. Viele Dinge die ICQ besser gemacht haben als WA wurden raus gepatcht. Aber auch Technische probleme wurden erst behoben als der Dampfer abgelegt hat. (Die Damaligen GerÀte hatten damals nur 8-16GB Speicher) ca 4 GB Cache wenn du zb in einer Aktiven Gruppe warst weil alles auf dem GerÀt gespeichert wurde. Cache löschen hat auch nicht viel gebracht weil ICQ das einfach stumpf wieder heruntergeladen hat.
Damit haben die natĂŒrlich WA in die HĂ€nde Gespielt.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kgott

Erfahrenes Mitglied
bananensaft schrieb:
Aber darum, dass er andere als blöd oder als Faschisten bezeichnet.
Wie nennst Du deren Verhalten denn dann? Das ist faschistisch. Die machen exakt nichts anderes als die, die sie vermeintlich bekÀmpfen. Nur eben unter "der anderen Flagge". Ich wende schlicht und ergreifend die gleichen Argumente an, die die anwenden.
Und keine Sorge, ich bin alles, nur nicht politisch "rechts". Ich mag es nur nicht, wenn man (also hier die verlinkten) sich fĂŒr "was Besseres" hĂ€lt, sich aber dann exakt genauso verhĂ€lt, nur eben am anderen Ende des Pendel.
Das ist keine Meinung sondern eine Beleidigung.
Nein. Eine "Beleidigung" kann es nicht sein, da ich niemanden persönlich gemeint habe und man eine Ideologie (oder sollte ich besser sagen Fanatismus?) nicht "beleidigen" kann.
guck, die sind doof und ich bin toll.
Deine Kindergarten-Psychologie ist noch nicht ganz ausgereift, daran musst Du noch feilen. Du liegst nÀmlich ziemlich daneben.

Aber ich bin damit jetzt auch am Ende mit OT.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Cronut666

Gast
Der Thread hÀlt sich aber XD

Tja, ich hoffe, dass Threema mehr Zulauf bekommen hat, auch aus der Ukraine.

Telegram dĂŒrfte jedenfalls ordentlich Zuwachs bekommen haben durch den Krieg, was mich ja freut. Wenn auch andere User mal sehen, dass es Vorteile gegenĂŒber WhatsApp hat. Und die mit denen ich gesprochen habe meinten alle, dass Telegram eigentlich besser sei, aber es eben keiner nutzen wĂŒrde. Ich hoffe das Ă€ndert sich...

Mein Threema hat jedenfalls schon lange nicht mehr wirklich an Usern zugelegt. Wenn jetzt noch die Desktop-Funktion kĂ€me und Verwalten von zwei Nutzern - beruflich und privat - wĂ€re Threema mein Hauptmessenger. Aber das wird denke ich ein Wunsch bleiben. GrĂŒnde seitens sind mir herzlich egal wenn ich weiß, was ich gerne hĂ€tte. Man muss sich eh damit abfinden, solange man nicht selbst im Team ist.
 
Darkmenneken

Darkmenneken

Dauergast
Bin auch weiterhin mit Threema und Telegram lebensfĂ€hig und glĂŒcklich.

Whatsapp kann mir auch zukĂŒnftig herzlichst gestohlen bleiben.
 
iieksi

iieksi

Enthusiast
Auch wenn die erste HĂ€lfte eher in den Quotenthread passt:
Ich bin fast durch mit dem Thema (ja, richtig geschrieben), denn ich habe noch ganze 9 Threema-Kontakte (letztes Jahr 24 minus den KanÀlen von Threema), mit einem davon schreibe ich manchmal.

Bei WA, welches ich noch immer wegen der Kids habe, sieht es ziemlich Ă€hnlich aus. Da schreibe ich mit einer Handvoll Leuten. Manchmal. Denn mittlerweile geht mir der ganze Messengerkram ziemlich auf den Keks. Entweder werde ich einfach alt (das wohl auch), oder diese Tipperei hat einfach keinen wirklichen Nutzen mehr fĂŒr mich. Wenn jemand was will, soll er mich anrufen. Denn das mache ich fast ausschließlich auch nur noch. FĂŒr Links, kurze Infos oder mal (!) ein, zwei Bilder ist das nett, keine Frage. FĂŒr alles andere sehe ich da keinen Nutzen mehr und es nervt mich einfach nur noch.
 
K

kgott

Erfahrenes Mitglied
Zuletzt bearbeitet:
Darkmenneken

Darkmenneken

Dauergast
Jeder muss sich doch mal fragen : wenn ich 150 Whatsapp-Kontakte habe, ist das nicht nur eine verlagerung von Facebook? Ich hatte schon damals nur Leute in der Liste, die ich wirklich kenne. Mich hatte damals schon gewurmt, dass Facebook Whatsapp geschluckt hatte.

War schon mehrmals kurz vorm deinstallieren, bis ich dann ungefragt dummen schweinskram von einem dĂ€mlichen Arbeitskollegen bekam, mit dem ich gar nichts zu tun haben will, das war bei mir der Tropfen, der das Fass zum ĂŒberlaufen brachte.

Menschen, denen ich was bedeute haben gewechselt, die anderen vermisse ich NULL, bzw die paar Sachen die zwischen denen und mir zu klÀren sind, werden per SMS oder telefonat geklÀrt.

Versucht es einfach, es befreit enorm!
 
D

Dreamweaver

Stammgast
Update: Seit Ende 2017 hab ich kein WA und das bleibt auch so.
 
Ähnliche Themen - Ich gebe es auf - 16 Monate nur Threema, kein WhatsApp etc. Antworten Datum
8
10
3