Link2SD: Einrichtung und Probleme

  • 2.016 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Link2SD: Einrichtung und Probleme im Tools im Bereich Android Apps und Spiele.
T

the-unknown

Experte
werde ich mal probieren. danke :)
 
K

Kickaha2015

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe Link2SD auf einem Sony Tipo installiert und habe auf der SD-Karte eine zweite Partition angelegt. Nun wird zwar die zweite Partition gemountet, die erste Partition auf der SD-Karte aber nicht. Kennt jemand das Problem? Habe leider keine passende Lösung gefunden.

:confused2:

Meine vold.fstab sieht so aus:

dev_mount ext_card /mnt/sdcard auto /devices/platform/msm_sdcc.1/mmc_host
dev_mount sdcard /mnt/ext_card 16 /devices/platform/msm_sdcc.3/mmc_host/mmc0

Ich habe die Mountpunkte vertauscht, was aber bisher keine Probleme bereitet hat.

Mehr zu dem Problem einige Posts weiter oben. Der Thread wurde verschoben und daher habe ich das Problem nochmals zusammengefasst.
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Beide Partitionen auf der realen Speicherkarte müssen primäre Partitionen sein, am Beginn des Datenträgers liegen und es darf keine "Löcher" in der Partitionierung geben. Zudem muss die erste primäre Partition mit FAT32 formatiert sein. Also bitte nochmals alles ganz genau kontrollieren, denn meist liegt der Fehler an irgend so einem Detail. So weit ich weiß kann man die beiden Partitionen auch nicht verkehrt herum mounten.
 
K

Kickaha2015

Neues Mitglied
Beide Partitionen sind primär. Die erste ist mit FAT32, die zweite mit ext2 formatiert. Es gibt keine Lücke. Das Vertauschen bezieht sich auf die interne und externe SD-Karte. Beim Sony Tipo ist das nicht unüblich.
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Dann wird also jetzt die interne Speicherkarte nicht mehr gemountet / eingebunden? Sollte das so sein, solltest Du Dir das Mountscript von Link2SD einmal ansehen (vielleicht reicht es auch das neu erstellen zu lassen) oder die vold.fstab. Vermutlich ist das ganze wegen einer ungeschickten Reihenfolge der Abläufe so gekommen.
 
K

Kickaha2015

Neues Mitglied
Also ich drehen jetzt alles zurück. Installiere das Link2SD und vertausche dann interne und externe SD Karte. Wenn ich dich richtig verstehe, soll es dann funktionieren. Habe ich das richtig verstanden?
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
Ne, ich würde als ersten Schritt Link2SD samt dessen Skript deinstallieren und das Gerät neu startet. Dann (falls noch erforderlich) die reale Speicherkarte nur partitionieren und dann vertauscht einbinden. Erst danach würde ich Link2SD (wieder) installieren und das Skript erstellen lassen. Dann sollte es eigentlich klappen.
 
K

Kickaha2015

Neues Mitglied
So. Ich habe zweite Partition und das Mount-Skript von Link2SD gelöscht und die beiden Partitionen wieder zurück getauscht. Nun wir die externe SD-Karte unter ext_card gemountet, die interne SD-Karte aber nicht unter sdcard. Das Problem scheint also nicht bei Link2SD zu liegen, sondern am Mount von /mnt/sdcard. Weiß jemand, wo das konfiguriert ist?
 
K

Kickaha2015

Neues Mitglied
Ich habe weiter getestet und unter CWM werden beide Partitionen (externe und interne SD-Karte) problemlos gemountet. Also habe ich weiter gesucht und gesehen, dass /system/build.prop unlängst geändert wurde. Könnte hier die Ursache liegen? Kann mir jemand eine build.prop schicken, damit ich vergleichen kann?

Unter /cache/recovery/last_log finde ich

recovery filesystem table
=========================
0 /tmp ramdisk (null) (null) 0
1 /boot emmc /dev/block/mmcblk0p3 (null) 0
2 /cache ext4 /dev/block/mmcblk0p11 (null) 0
3 /data ext4 /dev/block/mmcblk0p15 (null) 0
4 /sdcard vfat /dev/block/mmcblk0p16 (null) 0
5 /external_sd vfat /dev/block/mmcblk1p1 /dev/block/mmcblk1 0
6 /system ext4 /dev/block/mmcblk0p10 (null) 0

Unter /system/build.prop

ro.semc.product.user_storage=emmc_sdcard
ro.emmc.sdcard.partition=18

Mich wundert, dass die Partitionsnummern unterschiedlich sind.

In last_log finde ich auch noch

I:Checking for extendedcommand...
I:Skipping execution of extendedcommand, file not found...
I:Can't format unknown volume: /emmc

Ich habe jetzt die Karte mittels "mount -t vfat /dev/block/mmcblk1p1 /mnt/sdcard" manuell gemountet.

Die externe SD-Karte ist nun unter /mnt/secure/asec und /sdcard gemountet. df funktioniert Bei einem Zugriff auf /sdcard ist der Mount aber wieder weg. Ist das der vold? Wie mounte ich mit dem vold?

Die aktuellen Mounts sehen so aus:

/dev/block/vold/179:16 /mnt/ext_card vfat rw,dirsync,nosuid,nodev,noexec,relatime,uid=1000,gid=1015,fmask=0002,dmask=0002,allow_utime=0020,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,utf8,errors=remount-ro 0 0
/dev/block/vold/179:33 /mnt/secure/asec vfat rw,dirsync,nosuid,nodev,noexec,relatime,uid=1000,gid=1015,fmask=0002,dmask=0002,allow_utime=0020,codepage=cp437,iocharset=iso8859-1,shortname=mixed,utf8,errors=remount-ro 0 0
 
C

chrisgruen

Neues Mitglied
Hallo,

ich muß jetzt aiuch mal ne Frage zu Link2SD loswerden. INstallatiom, Erstellung 2.Partition etc. hat alles tadellos geklappt, hab dann alle Apps (sind schon ein paar) per "Link erstellen" auf dei 2.Partition verschoben, interner Speicher ist wieder schön leer.

Nur leider ist der erstellte Link (Hinweis "auf der SD-Karte (2.Partiton)"bei den App-Infos) jedesmal nach einem App-Update weg, also nicht mehr verlinkt.
Ich muß dann nach jedemmal Update, die App neu verlinken, sehr störend.
Natürlich ist in der Einstellungen bei "automatisches Verknüpfen" alles angehakt.

Hat da jemand eine Idee?
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Vor den Updates Link2SD starten, so daß das Programm noch im Speicher ist. Das Problem hab ich unter MIUI auch. Also starte ich erst Link2SD, dann die Updates und dann wird auch neu verlinkt.
 
C

chrisgruen

Neues Mitglied
Danke, werd ich bei den nächsten fälligen Updates mal ausprobieren.
Ist bloß irgendwie blöd, weil wenn ich z.B. zuhause WLAN einschalte werden die Updates alle automatisch gestartet (ist absichtlich so eingestellt) und da ist Link2SD ja noch nicht gestartet. Ich müßte also die automatischen Updates der Apps deaktivieren (was ich auch blöd find, weil ich die manuellen Updates bestimmt immer vergesse).
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Evtl. Greenify auch am Rennen und L2SD gegreenified?
 
C

chrisgruen

Neues Mitglied
Hi,

nein, Greenify läuft nicht (mußte erst nachlesen, was das ist). Aber CleanMaster. Kann's daran liegen?
 
magicw

magicw

Ehrenmitglied
Keine Ahnung. CleanMaster nutze ich nicht. Aber es muß irgend einen Grund dafür geben, dass der L2SD-Prozess rausgekickt wird.
Wenn du den Cleanmaster z.B. regelmäßig das RAM bereinigen lässt, dann mag das der Grund sein.

Evtl. hast du aber auch sonst irgendwelche Wakelock-Blocker am Laufen - oder evtl. die Anzahl der Hintergrundprozesse in den Entwicklereinstellungen reduziert, so dass L2SD halt nicht im RAM gehalten wird.
 
C

chrisgruen

Neues Mitglied
Hallo,

danke für Eure Tips. Clean Master war's, da gibt's nen Autostart Manager, der eben das selbständige Starten von Apps unterbindet.
Hab jetzt Link2SD in die Ignorierliste und jetzt funzt das mit dem automatischen Verschieben.
Danke nochmal.
 
special1986

special1986

Stammgast
Gibt es eine Möglichkeit ohne die Daten zu verlieren um an Link2SD zu kommen? Also die Speicherkarte als internen Speicher mit anzugeben?
 
Cua

Cua

Ehrenmitglied
Hab dich mal in den richtigen Thread verschoben
 
email.filtering

email.filtering

Gesperrt
special1986 schrieb:
Gibt es eine Möglichkeit ohne die Daten zu verlieren um an Link2SD zu kommen? Also die Speicherkarte als internen Speicher mit anzugeben?
Leider verstehe ich Dein Anliegen so überhaupt nicht!

Root-Rechte scheinst Du ja schon zu haben, sonst würdest wohl nicht hier im Link2SD-Thread posten. Und ein Datenverlust wegen des Verschiebens von Apps (und deren Daten) auf die zweite Partition der realen, also externen Speicherkarte wäre mir neu. Wie kommst Du auf diese Idee?

Natürlich wirst Du die Inhalte der Speicherkarte vor der Umpartitionierung sichern; schlicht weil Du ein schlauer EDV-Nutzer bist und bei jeder größeren Änderung zusätzlich zu den regelmäßigen, etwa monatlichen Backups, ein zusätzliches anlegst. Denn auch wenn das eine oder andere Partitionierungsprogramm eine datenverlustfreie Umpartitionierung verspricht, verlässt man sich als gewitzter Erdenbürger grundsätzlich nur auf sich selbst, und nie auf andere!
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Und wenn man am PC/Notebook einen Kartenleser hat kann und Admin Rechte dort hat, gibt es Programme, die es ohne Datenverlust schaffen, die bestehende Partitionen zu verkleinern (es muss nur was Platz für die neue Partitionen frei sein)
 
Ähnliche Themen - Link2SD: Einrichtung und Probleme Antworten Datum
0