Wie sinnvoll sind Smartwatches eurer Meinung nach? Allgemeine Diskussion

  • 211 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Wie sinnvoll sind Smartwatches eurer Meinung nach? Allgemeine Diskussion im Wear OS Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
M--G

M--G

Inventar
@Lupo1
Das hat überhaupt nichts mit unsachlich zu tun wenn man sagt, nur weil sie eine Uhr haben die eben mehr kann als nur die Uhrzeit anzuzeigen das Faulheit und Bequemlichkeit gefördert wird. Dann erstmal darüber nachdenken was man selbst so hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nasabaer

Erfahrenes Mitglied
Wow was für eine Diskussion. Lebenswichtig sind die Smart Watches im Regelfall wohl eher nicht, aber ein nettes Spielzeug für Technikfreaks und tolle Gadgets für Sportler. Aber jeder darf doch seinen Vorstellungen entsprechend glücklich werden. Als Smartwatch Benutzer schiele ich durchaus gerne mal auf das schöne Design der z.b. (ja für mich eben) Edifice Uhren von Casio. Mir gefallen die, aber die sind mir nicht Smart genug. Inzwischen bin ich bei der aktuellen Fossil Dive gelandet. Hybrid eben. Analoge Uhren haben Ihren Reiz durchaus.. genauso aber auch Smarte Uhren. Alles hängt von den persönlichen Präferenzen ab.
 
Flashlightfan

Flashlightfan

Stammgast
Was die hier immer erwähnte Schrittzählerei angeht - das machen meine Smartphones auch ohne Smartwatch, das SGS9+ recht gut und beim A2 lite fehlt immer mal was.

Was die Faulheit angeht - wer ist nicht schon mal in einer Situation gewesen, in der er sich eine dritte Hand für das Smartphone gewünscht hätte. Da könnte eine Smartwatch schon ganz nützlich sein, wenn ich jetzt auch nicht wüßte, wofür.

Last not least - nachdem unsere heutige Jugend nichts mehr am Handgelenk trägt und die Uhrzeit nur noch vom Phone abliest, kann so eine Smartwatch der erste Schritt zur Rückbesinnung sein. Vielleicht wird sie später von einer richtigen Uhr (dazu zähle ich neben Mechanik auch Digital, Quarz und Solar/Funk) ersetzt. Vinyl-Scheiben sind ja nach CD und MP3 auch wieder in 🙂.

Also motzt Euch bitte nicht voll. Das hat ja hier schon groteske Züge angenommen.
 
juni

juni

Experte
Flashlightfan schrieb:
In der möglichen elektromagnetischen Strahlung, die eine Ladeschale aussenden kann. Wenn sie dann noch auf dem Nachttisch nahe Deines Kopfes steht, ist das nicht unbedingt positiv.
das ist unter anderem auch ein punkt, der mich abschreckt. gibt es schon erkenntnisse, wie sich bluetooth auf die gesundheit auswirkt? es ist ja für viele mittlerweile der standard geworden. im ohr, am handgelenk, in der hosentasche oder vaginal/anal eingeführt
 
Zuletzt bearbeitet:
Romulix

Romulix

Stammgast
Ich war mal eine Woche nicht hier und muss zum größten Teil Streit und Beleidigungen lesen.
Das finde ich jetzt echt nicht cool.
Lupo1 wenn nix mehr geht, kommt die Keule?


Wie gesagt, da jeder Armbandträger seine Uhr abends ablegt, was ich ja auch nicht anders mit meiner SmartWatch mache ,sehe ich da keine Argument gegen das eine oder andere zu stimmen.
90% der SmartWatch macht bei mir eh das bezahlen damit aus.
Eine Runde durch den See schwimmen und anschließend nur mit Badehose in den Seekiosk um Eis oder ein Erfrischungsgetränk kaufen.
Tanken, Einkauf bezahlen, alles egal und ohne Limit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lupo1

Lupo1

Erfahrenes Mitglied
@Romulix
Zeige mir bitte die betreffenden Zeilen, in denen ich jemanden beleidigt habe.

Keiner hat gestritten. Das ist eben das Problem, wenn es mal eine direkte Diskussion gibt, in die jeder seine Meinung einwirft, dann heisst es "Streit und Beleidigungen".

Du musst bitte nur das lesen, was ich geschrieben habe und nicht das, was du darin hineininterpretieren willst.
 
Ralf66Vorpommern

Ralf66Vorpommern

Fortgeschrittenes Mitglied
@Lupo1
Man kann auch zwischen den Zeilen lesen. Der Verfasser weiß meistens genau was "dort" steht, weil er Reaktionen provozieren will.
Jetzt mußt du nur noch behaupten, dass dir eine solche Vorgehensweise fremd ist, dann glaube ich dir jedes weitere Wort!!!🤫
 
Romulix

Romulix

Stammgast
Das das so ist beweist ja das ich ihn ja gar nicht genannt habe, sondern allgemein Streit erwähnt habe und er sich ja gleich angesprochen fühlte.
Man gut das die ignore Liste noch Slots frei hat.
 
Lupo1

Lupo1

Erfahrenes Mitglied
@Romulix

Ich hab dir auch nichts unterstellt, das war ganz allgemein so ist und zwar in allen Foren, nicht nur hier.

Aber schön, dass Du dich angesprochen fühlst.
 
F

Faultier

Erfahrenes Mitglied
An der Neptune Duo im Bereich Stand Alone hätte Ich ja weiterhin intresse aber das wird wohl nix zu meinen Lebenszeiten, ist letzlich eine Art unendlichge Geschichte mit Neptune sowie Haggard und das fiktive Album Grimm was seit 8 Jahren/96 Monate draußen sein müste ololol.

Was Mich ansonsten vieleicht reizen könnte währe eine Navi,Outdoor,Fitness Uhr aller Matrix Powerwatch 2 aber ob man dafür gleich 550 Euro + ausgeben möchte ist die andere Frage da die Reviews doch durch wachsen wahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
M--G

M--G

Inventar
@Lupo1
Weißt du eigentlich selbst noch was du schreibst? Du hast ganz klar @Romulix angesprochen.
 
Lupo1

Lupo1

Erfahrenes Mitglied
Ich habe ihn markiert, aber es ging um die Aussage, dass ichbjemanden beleidigt hätte. Der Rest ist, wie schon geschrieben, allgemein gemeint.
 
Zuletzt bearbeitet:
YoshiZero

YoshiZero

Fortgeschrittenes Mitglied
Lupo1 schrieb:
Wenn also eine UHR (darauf liegt hier die Betonung) abends an ein Ladegerät muss, dann ist es einfach keine Uhr, sondern irgendein Gimmick, das kein Mensch braucht, einige es aber brauchen wollen.
Eine Uhr ist vor allem etwas, das die Zeit anzeigt - unabhängig davon, wie das geschieht. Das kann mechanisch, digital, analog, über den Sonnenstand etc. geschehen.

Manche muss man aufziehen, manche muss man aufladen, manche brauchen Batterien, manche eine dauerhafte Stromversorgung. Ist eben so. Sind aber alles trotzdem Uhren.
 
Lupo1

Lupo1

Erfahrenes Mitglied
@YoshiZero
Mein Smartphone ist also auch eine Uhr? Wow, man lernt nie aus...
 
YoshiZero

YoshiZero

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja, auch dein Smartphone hat eine digitale Uhr. Gern geschehen.
 
Lupo1

Lupo1

Erfahrenes Mitglied
Du schriebst: Eine Uhr ist vor Allem etwas, das die Zeit anzeigt.

Ergo ist alles, was die Zeit anzeigt, eine Uhr? Kann doch nicht dein Erst sein. Mein Atego zeigt auch die Uhr an... Ganz schön große Uhr...
 
YoshiZero

YoshiZero

Fortgeschrittenes Mitglied
Ein Elefant ist etwas, das Beine hat != Alles, was Beine hat, ist ein Elefant

Ich habe keine Lust mit dir zu diskutieren. Willkommen auf Block.

Edit: Natürlich hat dein Fahrzeug auch eine Uhr verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:
7edge

7edge

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich nutze Smartwatches seit etwa 2016 mit der Pebble Time und mag generell dass man Ziffernblätter nach Belieben tauschen kann. Ich habe auch für ein paar Geld bezahlt, es handelt sich dabei ja nur um wenige Cents/Euro. Ich bin aber weder Sportler noch sehr an Gesundheitsfeatures interessiert, ich nutze die Uhr eher um weniger mit dem Smartphone interagieren zu müssen. In erster Linie ist dabei meine Arbeit zu nennen, bei der ich mir das überprüfen auf Nachrichten spare, die Musikwiedergabe steuere oder aktuelle Wetterlagen anzeigen lasse. Der Wechsel zur Gear S3 Frontier war ungeplant, da aufgrund Aufkaufs die Pebble-Server abgeschaltet wurden, aber inzwischen bin ich schon bei der Active2 , weil da der Akku mehr hergibt, erstmals für meine Bedürfnisse an die Pebble Time heranreicht. Ich sehe die Uhr als Ergänzung und nette Spielerei. Aber man muss sich damit auseinandersetzen, wie auch bei jedem Handy, wenn man die Features alle nicht kennt und nutzt, bringt die beste Smartwatch nichts und ist somit verschenktes Geld.

Natürlich besitze ich auch mehrere Echte Uhren. Sowohl Chrongraph mit Edelstahlarmband, Designuhren und Binäruhren. Aber die sind derzeit eingelagert. So ganz ohne Uhr geht es bei mir nicht, ohne fühle ich mich nackt.
 
Zuletzt bearbeitet:
agame

agame

Ambitioniertes Mitglied
Für mich ging es bei dem Thema Smartwatch auch eher um die technische Faszination und die Möglichkeit das Uhrendesign nach Lust und Laune zu ändern, als um den eigentlichen Nutzen.
Das Fitnesstracking, Bezahlen oder Telefonieren hat mich nicht wirklich interessiert.
Wichtig war immer nur Notifications, Stoppuhr, Timer und Watchfaces.
Habe ca. 2014 mit einer Sony Smartwatch 2 angefangen, dann hin zur Pebble, dann mal ne Galaxywatch, wieder zur Pebble. Dabei war auch die ein oder andere Hybrid-Smartwatch (Sony Ericsson, Garmin)
Das größte Manko an einer "normalen" Smartwatch war für mich immer die Akkulaufzeit, weswegen ich auch von der Pebble nicht los gekommen bin.
Bei den Hybrid-Smartwatches ging mir meist die Stoppuhr oder der Timer ab.
Hab mir jetzt vor kurzem ne Fossil Collider Hybrid HR geholt, welche für meine Ansprüche wie gemacht ist.

Lange Akkulaufzeit, alle Notifications sind lesbar, Jede Bilddatei als Watchface hinterlegbar, sieht aus wie eine normale Uhr.

An sich also nichts was ich wirklich brauche, es mir aber doch irgendwie fehlt wenn ich mal ne normale Uhr trage.

(Auch ich fühle mich ohne Uhr nackt )
 
S

schattenparka

Ambitioniertes Mitglied
Es ist ja immer wieder faszinierend zu sehen, dass es zu jedem Thema Leute gibt, die anderen Menschen ihr Glück & Vergnügen an Dingen nicht gönnen können/wollen und alles madig reden müssen weil sie nicht der gleichen Meinung sind!

Für mich waren Smartwatches auch nie ein Thema, bis ich ein Smartphone mit echt schlechter Vibration gekauft habe (OnePlus 6T) und es genervt hat, einige Nachrichten zu verpassen!!
Zuerst hatte ich eine Garmin Hybrid, dann eine Fossil Explorist 3. Gen. und nun die Fossil Carlyle 5. Gen.! Man kann natürlich ohne leben, möchte ich aber nicht mehr!

Ich finde die Smartwatch macht vieles bequemer, man kann mal eben schnell die angekommene WhatsApp, Email usw. lesen (ja, ich bin zu faul mein Smartphone aus der Tasche zu holen).
Bezahlen mit der Uhr ist auch einfach lässig (bin auch zu faul mein Portemonnaie aus der Tasche zu holen).
Mal eben aufs Handgelenk nach der Temperatur schauen, um zu entscheiden ob ich ne Jacke brauche wenn ich zur Mittagspause raus gehe (bin zu faul aus dem Fenster zu schauen)
Kurz nachsehen welche Termine später oder in den nächsten Tagen anstehen (bin leider zu faul meinen Taschenkalender aus der Tasche zu holen)
Usw. usw.......
 
Ähnliche Themen - Wie sinnvoll sind Smartwatches eurer Meinung nach? Allgemeine Diskussion Antworten Datum
3
22
0