Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Volla OS / Volla Phone - Googlefreies Handy für die informationelle Selbstbestimmung

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Volla OS / Volla Phone - Googlefreies Handy für die informationelle Selbstbestimmung im Weitere Betriebssysteme im Bereich Betriebssysteme & Apps.
J

jcoder

Erfahrenes Mitglied
Für diejenigen, die auf Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung wert legen, ist zukünftig vielleicht das Volla Phone eine interessante Alternative.
Das Startup verwendet als Hardware-Plattform ein Gigaset-Handy, das lt. Anbieterangaben in Deutschland gefertigt wird.

Auf Basis von AOSP wird eine eigene Oberfläche, das in den Demo-Videos recht durchdacht und intuitiv wirkt. Die meisten Android-Programme sollen sich nutzen lassen, es gibt jedoch keinen Cloud- oder Registrierungszwang.

Aktuell läuft eine Kickstarter-Campagne des Startups: Volla Phone: Designed with Simplicity and Security in Mind

Ab Ende 2020 soll das Gerät frei verfügbar sein.
Hier ein kleiner Chip-Bericht über das Gerät und Bedienkonzept: Ein Smartphone ohne Apps: Start Up beeindruckt mit völlig untypischem Handy
 
R

rhizomatik

Neues Mitglied
Ich bin sehr zufrieden mit e-OS. Installation klappte super. Regelmäßige Systemupdates sind auch noch nie gecrasht. Kann ich nur empfehlen! wer es noch nicht kennt, sollte es mal ausprobieren.
 
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@rhizomatik Ist hier aber völlig OT. Bitte bei Bedarf im entsprechenden Forumsbereich einen eigenen Thread zur /e/-Rom eröffnen.
 
R

riekebender

Neues Mitglied
schwieig. ich bin ja sonst nicht so dusselig aber nerdig und english? hat noch wer ne Alternative?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

und nochwas: ich habe grade in der Liste bei Linage OS nachgesehen, das S6 Von samsung ist leider nicht dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dr.No

Ehrenmitglied
@riekebender Falscher Thread? Was hat LineageOS mit Volla-OS oder Ubuntu Touch zu tun?
 
R

riekebender

Neues Mitglied
ok dann muss ich wohl ein neues Thema aufmachen
 
Vogelmensch

Vogelmensch

Experte
Einer von vielen Rohrkrepierern. Nach Bada und Windows Phone gehe ich nicht mehr weg von der komfortablen Straße.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

riekebender

Neues Mitglied
bitte?
 
J

jcoder

Erfahrenes Mitglied
Projekte scheinen sie zu können:
Im Oktober sollen die Backer des Kickstarter-Projektes lt. Ankündigung von Volla ihre Phones erhalten.
Ab November alle anderen Besteller.

Quelle: Update 15: September Update: Production start and Software Release Candidate · Volla Phone: Designed with Simplicity and Security in Mind

Ich muss sagen: Klasse Leistung, komplett im Zeitplan.
Und das, obwohl gegenüber dem ursprünglich verkündeten Projektziel ja einiges an zusätzlichen Goodies, wie Auswahl des vorinstallierten Betriebssystems zwischen VollaOS und Ubuntu-Touch, Unterstützung von Sailfish OS als weiteres OS und der Möglichkeit, weitere OS von SD-Karte zu booten, hinzu gekommen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Observer

Experte
Ich finde es interessant, dass dieses Gerät hier im Jahr 2020 Spezifikationen aufweist, für die andere gerne mal die Strasse runter gejagt werden würden (schwer, nur 4GB, 16MP Kamera ohne weitere Angabe, LTE nur CAT 6, notch, keine IP68, keine weiteren Infos zum Display (ppi?)) - entweder, das System ist so schlank, dass es alles locker wegsteckt und durch Performance alles andere vergessen läst oder die Zielgruppe hat als die ersten vier von vier Zielen in der Tat nur "Sicherheit, Anonymität & Co." auf dem Schirm.
 
J

jcoder

Erfahrenes Mitglied
Hardwareseitig ist es ein Gigaset GS290. (Testbericht z.B. hier: Test Gigaset GS290 - Gutes Smartphone mit kleinen Schwächen )
Wer mit seinem Handy tauchen gehen will und dafür IP68 braucht oder eine Top-Kamera sucht wird mit der Hardware sicher nicht glücklich werden.
Wer einfach nur ein solides Mittelklasse-Gerät für übliche Smartphone Anwendungen sucht und darüber hinaus vielleicht auch ökonmische Aspekte, wie die Unterstützung der europäischen/deutschen Wirtschaft und vllt. ein bisschen auf die Einhaltung ökologischer Grundwerte achtet (Gigaset ist da noch lange nicht so weit, wie z.B. Fairphone) für den ist das Gigaset, auch in der Android-Welt, ein durchaus interessantes Gerät.

Ich selber benötige kein High-End-Smartphone. Für mich steht die informationelle Selbstbestimmung und die Unterstützung des Technologiestandortes Europa im Fordergrund.
Meine Standardaufgaben, wie Zugriff auf Mail, meine Datenbestände in der eigenen Cloud, ein anständiger Kalender für meine Terminverwaltung, ab und zu mal ein Schnappschuss unter normalen Lichtverhältnissen, ein anständiger Browser zum Surfen, Abrufen von Mediatheken und Fernsehen schauen, Zugriff auf Social-Media-Plattformen, wie Telegram oder Matrix, VPN-Zugriff auf meine Dienste und Dateien, Offline-Navigation für Auto und Fahrrad, vollkommen aus.

Das funktioniert auf dem Volla bislang reibungslos ...
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Observer

Experte
Darauf wollte ich hinaus, danke für die genauere Darstellung!
 
Vogelmensch

Vogelmensch

Experte
Alles ganz anders ..... Auf Android-Basis. Immer das Gleiche.
Wenn Microsoft und Huawei das nicht schaffen, dann ganz sicher keine solche Bude.
 
C

copy&paste

Experte
Ich bin grad auf das Phone aufmerksam geworden und finde die Idee super.
Klar, im Moment ist das noch nicht einmal ein Nischenprodukt, sondern was für Nerds. Aber wenn es sich etablieren sollte und zumindest (s)eine Nische findet und Bestand hat, wäre das eine Bereicherung für den mit Superlativen überzüchteten Markt.
 
J

jcoder

Erfahrenes Mitglied
Naja- Microsoft und Huawei sind jetzt nicht unbedingt die Marken, denen man bei Fragen des Datenschutzes und der informationellen Selbstbestimmung all zu viel Vertrauensvorschuss entgegenbringen kann 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
Vogelmensch

Vogelmensch

Experte
Es ging darum, ein eigenes System zu etablieren.
 
Zuletzt bearbeitet: