Bootloop, Brick oder weitere Gründe für den Nicht-Start des Wiko Rainbow

M

Max_H

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ohne auf eine Antwort zu warten, bin ich jetzt schon mal vor geprescht und habe im „Recovery Mode“ das Rainbow in den Werkszustand zurückgesetzt, indem ich „wipe data/factory reset“ ausgeführt habe.

Zuvor hatte ich noch die Userdaten unter „restore user data“ zurückgesetzt.

Leider hat beides überhaupt keine Änderung bewirkt.
Der Bootvorgang stoppt weiterhin beim „Rainbow-Logo“.

Ist somit wahrscheinlich von einem Hardwaredefekt auszugeben, obwohl das Rainbow nicht ein einziges Mal runtergefallen ist und es macht somit keinen Sinn mehr, es noch mit der original Update Software vollständig auf Null zu setzen (https://www.android-hilfe.de/thema/update-v16-mit-dem-update-programm-funktioniert-nicht-zip-defekt-wiko-rainbow.805507/)?

Falls der Einsatz der PC-Updatesoftware doch noch Sinn machen sollte, hätte ich vorab zwei Fragen:

- Was mache ich bzgl. der auf die Speicherkarte verschobenen Apps, falls diese später wieder installiert werden sollten und dann auf der Speicherkarte schon einen Ordner mit Inhalt vorfinden, der beim Verschieben eigentlich erst erstellt werden sollte?

- Soll die Speicherkarte (externe SD 32GB) vor der Neuinstallation entnommen werden und vor dem erneuten Einsetzen in FAT 32 formatiert werden, damit Android wegen der sich dort ohne Formatierung noch befindlichen, alten Android-Daten, nicht durcheinander kommt?

- Ist es sinnvoll, die externe SD-Karte vor dem Einsatz der Update Software ins Rainbow einzusetzen oder spielt es keine Rolle, wann das geschieht?

VG
 
M

Max_H

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

zwar bin ich hier schon etwas zum Alleinunterhalter geworden, doch vielleicht schaut ja noch mal jemand rein.
Die 32GB Transcend SD Karte, die ich immer im Rainbow genutzt hatte, habe ich entnommen.

Die Karte wollte ich weiter nutzen.
Dabei ist mir aufgefallen, dass die Dateien, die mit Android 4.4. erstellt wurden, unter Windows weder gelöscht, noch überschrieben werden können.
Auch das Formatieren der Karte unter Windows führt zu einer Fehlermeldung.
In einem Handy wird das Löschen der Karte nur scheinbar durchgeführt.
Nach dem Vorgang ist aber wieder alles beim alten und die Dateien weiterhin vorhanden.

Mir stellt sich nun die Frage, ob so ein Problem, wie es Thema diese Threads ist, auch durch eine defekte, nicht mehr beschreib- und löschbare SD verursacht werden könnte?

VG
 
M

Max_H

Erfahrenes Mitglied
Hi,

ich hatte mit dem SD-Karten-Hersteller gesprochen.
Das Problem welches meine Karte hat, ist bekannt.
Die Karte ist eine UHS-Karte. Das Problem liegt aber nicht an der Karte.
Wenn das Handy den UHS-Standard nicht beherrscht, wird der Fehler auch bei einer neuen UHS-Karte möglicherweise wieder auftreten.

Wiko gibt den Standard für den SD-Schacht nicht bekannt:
http://data.wikomobile.com/ft/200-rainbow.pdf

Auf telefonische Nachfrage, wurde mit Kollegen im Hintergrund gesprochen und mir mitgeteilt, das es keine Probleme mit diesen Karten gibt und dass das alte Rainbow den Standard wohl beherrscht.
Schriftlich hat man aber nichts vorliegen.

VG
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Eine defekte Karte kann alle möglichen Folgen haben. Selbst eine zu langsame Karte reicht ja schon aus, dass das Gerät abstürzt oder spinnt. Hast du mal einen Start ohne Karte versucht?
 
M

Max_H

Erfahrenes Mitglied
@Verpeilter Neuling

Die Karte ist 2,5 Jahre ohne ein Problem gelaufen.
Sie wurde nie entnommen.
Es ist eine SDHC UHS-1 (10MBs) 32GB.

Mich würde interessieren, ob es irgendeine 32 GB SD-Karte mit 10MBs gibt, die dafür bekannt ist, länger zu halten?

Ich habe leider nicht daran gedacht, es mal ohne Karte zu versuchen.
Zwischenzeitlich wurden einige Zurücksetzversuche des Rainbows unternommen.
Ein normales Starten mit oder ohne Karte ist schon länger nicht mehr möglich.
 
Y

YouTubesuchtFlo01

Neues Mitglied
Hallo alle miteinander,

mein Wiko Rainbow macht seit einem Monat Probleme.
Zuerst stand auf dem Bildschirm irgendetwas von System wurde beendet und ich konnte nicht mehr normal agieren. Am PC habe ich nach dem Fehler gesucht und herausgefunden, dass dieses Problem bei neueren Modellen mit System wurde pausiert gekennzeichnet ist und die gleiche Störung sind. Bis dahin ging es auch noch an, aber jetzt nicht mehr. Ok,was heißt geht nicht mehr an.Nachdem ich die Power/Start Taste gedrückt habe kommt wie normal :"Wiko
SHARE YOUR IDENTITY"
auf den Bildern, aber danach wird er kurz schwarz und das selbe erscheint wieder.
Danach müsste normalerweise Rainbow kommen, tut es aber nicht.
Stattdessen wiederholt sich Wiko SYI drei mal und dann muss ich wieder die Power Taste drücken.
Laden tu ich es jeden Nacht, dass wird es wahrscheinlich nicht sein. Sollte ich die SIM und SD Karte entfernen?
Schreibt mir bitte Eure Tipps!
 
M

Max_H

Erfahrenes Mitglied
Ich würde zuerst den gesamten Cache löschen.
Danach, wenn das nichts geändert hat, mal ohne SD-Karte versuchen zu starten.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Und falls diese Tipps nichts bringen, dann kannst du noch versuchen, die gesamte Software mit dem "Update"-Programm neu einzuspielen. Ist hier im Thema schon mehrfach beschreiben. Dabei gehen dann aber alle Daten verloren.
 
M

Max_H

Erfahrenes Mitglied
Langsam mache ich mir echt Sorgen, dass youtubesucht sich noch nicht gemeldet hat um Feedback zu geben.
Ich hoffe, dass der Akku nicht explodiert ist.
 
Scchwede

Scchwede

Neues Mitglied
Ich habe heute auf mein 2 1/2 Jahre altes RAINBOW die RAINBOW KITKAT_V16 genau nach der sehr einfachen Anleitung der Software aufgezogen. Lief alles einwandfrei und ohne Fehlermeldung. Nur lässt sich sich das RAINBOW nun nicht mehr starten. auch nicht im Recoverymodus. Habe ich den Eindruck das es nicht mehr lädt, da kein lämchen leuchtet und der Ladestecker keine Erwärmung mehr aufweist. Bei erneuter Verbindung mit dem PC ertönen nur noch die Hardware erkannt bzw nicht erkannt Signale in Endlosschleife, mehr passiert nicht. weis jemand ob das Teil nun noch zuretten ist oder nicht. Dankefein im voraus.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Kannst du mal den Gerätemanager öffnen und sagen, was da passiert, wenn du das Gerät anschließt?
 
Scchwede

Scchwede

Neues Mitglied
Der Gerätemanager aktualisiert sich fortlaufend ohne das ich eine Veränderung erkennen kann
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Das ist auf jeden Fall ungewöhnlich. Sorry, dann habe ich keine Idee. Vielleicht meldet sich noch jemand anderes.
 
Scchwede

Scchwede

Neues Mitglied
Alles klar, trotzdem danke
 
Steaven

Steaven

Stammgast
So lange noch Hardwareklänge am PC existieren, ist alles gut. Nutzt Du Windows 7 oder Windows 10? Bei Windows 10 bitte die Treibersignifikation deaktivieren! Und evtl. den Virenschutz und Firewall zum Flashen von Wiko Firmware deaktivieren!

Versuche mal folgende Schritte.

Akku heraus für 5 Minuten

SD Karte heraus

Sim Karte heraus


Lade Dir erneut die die Flashware von Wiko herunter, und installiere es auf Deinen PC.

Nun den Akku in das Handy hinein, und starte das Flashprogramm von Wiko. Das Handy im ausgeschalteten Zustand anschließen, und Flash starten.
Sollte nichts passieren und das Handy wird nicht erkannt, USB Kabel vom Handy entfernen, Akku heraus und wieder hinein, anschließen und Flashen.

Komischer Weise haben die o.g. Schritte damals immer funktioniert.

Ich vermute aber, dass die SuperSu oder das Recovery nicht ok sind bei Dir. Also nächstes mal lieber ein Backup machen:winki:
 
Scchwede

Scchwede

Neues Mitglied
Danke für Deine Antwort
Das Aufziehen der Firmware klappte mit Deinen Hinweisen problemlos unter Windows 10, sowie auch unter Windows 7 an einem anderen Rechner. Nur lässt es sich trotzdem leider nicht starten.
 
Steaven

Steaven

Stammgast
Zumindest hat das neue Aufsetzen schon einmal funktioniert. Du hast Aber die Firmware mit vollem Akku installiert oder? Ein Versuch würde ich mal ohne SD Karte wagen. Oder Akku mal für 15 Minuten heraus, dann Akku wieder hinein, und einen Neustart tätigen. Versuche erneut in das Recovery zu booten.

Sollte das immer noch nicht funktionieren, würde ich erneut alles neu flashen.
Viel Glück........
 
Zuletzt bearbeitet:
Scchwede

Scchwede

Neues Mitglied
Alles erfolglos, nach den vielen Versuchen erkennt der Rechner das Smartphone nun auch nicht mehr. Über den Akkuzustand hatte ich mir ehrlich gesagt keine Gedanken gemacht. Ihr braucht Euch nicht mehr den Kopf zerbrechen, habe mich für einen Neukauf entschlossen.

Ich danke Euch für die Zeit die Ihr Euch für mich genommen habt.
 
J

johnny7788

Neues Mitglied
Hallo zusammen.Habe ein ganz großes Problem.Mein Wiko Rainbow 3Jahre alt startet nicht mehr.Nach dem einschalten kam noch "Wiko share your identity" dann rainbow und da bleibt es hängen!Habe schon die Sim-Karte raus,Akku raus (der noch ca.70% zuvor hatte)Akku-Spannung gemessen 4,06V.Ich habe versucht es nochmal aufzuladen aber über die Steckdose ging nichts.Es kam nur die Batterie mit wenig roter Anzeige.Erst am USB-Anschluß vom PC kam die Batterie mit der blauen Anzeige und der Akku wurde voll aufgeladen.Aber nix geht.Kann ich noch was machen oder muß ich mein Handy vergessen? :confused:Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar.
Viele Grüße von Johnny7788
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@johnny7788 Herzlich willkommen bei Android-Hilfe.de :)

Ich habe deinen Beitrag in das passende Thema verschoben. Hier findest du hoffentlich eine Lösung ;)
 
Oben Unten