11T Pro Erste Erfahrungen mit dem 11T Pro

  • 79 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erste Erfahrungen mit dem 11T Pro im Xiaomi 11T / 11T Pro Forum im Bereich Xiaomi Forum.
F

F-O-X

Experte
Jupp, haben wieder ihr eigenes Ding gemacht.

Ich hab es dort in der Vorbesteller Aktion für 599 bestellt incl der xiaomi watch, die ich hoffentlich bekomme und von Amazon gab's noch ne kleine Gutschrift wegen den Kopfhöreradapter, passt also alles ;)
 
daywalker1911

daywalker1911

Experte
@F-O-X na hoffentlich hast dich auch rechtzeitig auf der Xiaomi Seite dafür registriert.
 
Ragnarson

Ragnarson

Stammgast
@F-O-X du hast das mit der Android-System-App und dem Akkuverbrauch aber schon richtig verstanden, wie das funktioniert, oder?
 
F

F-O-X

Experte
Jupp, steh aktuell auf Warteplatz 170 zur Auslieferung, war aber auch schon auf 3.700.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

F-O-X

Experte
Was meinst du denn?
 
Ragnarson

Ragnarson

Stammgast
@F-O-X klar zieht das Android-System nach dem abstecken des Ladegeräts am meisten Strom, da die Statistiken für alle Verbraucher auf 0 gesetzt werden, sobald der Akku voll ist. Da das System aber ununterbrochen durch läuft, weil es nunmal das Grundsystem ist und dein Gerät sonst ja gar nicht laufen würde, wird es wenige Sekunden nach dem abstecken gleich wieder gelistet. Andere Apps werden erst gelistet, sobald sie aktiv sind und Strom verbrauchen. Nur, weil das Android-System ganz oben gelistet wird, heißt das nicht, dass es unkontrolliert Strom frisst, es ist im Erstmoment nunmal der größte Verbraucher. Startest du das Handy neu, werden viele Dienste neu gebootet und verbrauchen dadurch Strom, dann verschwindet das System natürlich auch erstmal von den oberen Plätzen. Das ist alles ganz normal und nix ungewöhnliches. Bei mir ist das Android-System neben dem Display fast immer der größte Verbraucher, aber nur, weil alle anderen Dienste so sparsam arbeiten, bzw. von MIUI fleissig im Hintergrund gekillt werden, sodass sie das System beim Gesamtverbrauch unterbieten.
 
F

F-O-X

Experte
Hi, achso das meinst du.

Ja, das ist klar.
Ich hab mich nicht richtig ausgedrückt, ich meinte nach dem Ladevorgang und wenn das Handy länger läuft ist das Android-System immer noch DER Akkuverbraucher Nummer 1.

Ansonsten ist das ziemlich weit unten, bzw im Normalzustand.

Zwei Beispiele:

Der Bildschirm war 4h an und hat 530 mAh verbraucht, das Android-System hat 150 mAh verbraucht.

Wenn das Android-System spinnt, dann hat dieses 300 mAh verbraucht, während der Bildschirm gerade mal eine Stunde an war.

Ich sag mal pro 10h eingeschaltetem Gerät, sind ca 100 mAh der Regelfall und das ist auch normal (finde ich).
 
Ragnarson

Ragnarson

Stammgast
Mein Gerät ist jetzt 10 Stunden vom Ladegerät weg und hat 4 Stunden SoT und das Android-System ist Verbraucher Nummer 1 mit 390 mAh. Das ist alles ganz normal. Das System braucht nunmal soviel Strom, wie es braucht, da spielen viele Faktoren eine Rolle und eine pauschale Aussage kann man da nicht treffen. Solange die gesamte Laufzeit stimmt und ich auf meine 1,5 Tage Laufzeit komme, ist das alles in Ordnung.
 
F

F-O-X

Experte
Ist richtig, klar.
Kann ja nur von meinem Nutzingsverhalten sprechen, jeder hat andere Sachen die er mit dem Handy macht.
 
amorosa

amorosa

Ehrenmitglied
Meine Mi Watch kam am 28.09. bei mir an.
Ich war in der Warteliste erst auf Platz 1024 und dann bin ich auf 920 gefallen um von Tag zu Tag wieder bis auf 927 zu steigen.

Dann wurde die Watch versendet.

Nette Uhr. Ersetzt mein Mi Band 5 und dafür ist sie mehr als geeignet.

Hoffentlich gehts schnell bei euch.

Also trotz hohen Warteschlangenplatz wurde meine Watch einfach versendet und ich dachte, ich müsse warten, bis ich auf 1 falle oder sowas.

LG
 
M

mark3369

Fortgeschrittenes Mitglied
Moin, gibt es einen Bedienungshandbuch Download ?
Auf der Xiaomi Seite finde ich für das 11T /Pro bisher nichts....
 
B

berniebaerchen

Ambitioniertes Mitglied
Dazu hatte ich Xiaomi angeschrieben und einen Link bekommen.
Da ich den Link nicht mehr habe, aber die Datei, einfach mal angehangen.
 

Anhänge

  • mi_phone_user_manual_DE.pdf
    4,5 MB Aufrufe: 8
T

Timo Schmidt

Fortgeschrittenes Mitglied
berniebaerchen schrieb:
Fazit nach ca. 2 Wochen.
Begeisterung hält sich in Grenzen.

Was stört?
Komme vom Huawei Mate 20. Apps installiert und alles lief rund.
Apps beim 11T Pro installiert und es gibt ein paar, die laufen nicht so wie es soll.
Zum Beispiel Kaspersky: Schließt man über den Homebutten alle geööfneten Apps, so schließt man auch Kaspersky.
Die Oberfläche des Miui 12.5.11 lässt mich nicht die Einstellungen finden, bei denen ich die App als geschützt setzen kann, damit sie nicht geschlossen wird.

Kamera: Soweit ganz ordentlich. Aber sobald man den Zoom (auch nur 2 fach) nutzt, werden die Farben blass, sind nicht mehr lebendig.

Telefonieren: Gespräche von der Qualität absolut einwandfrei. Jedoch scheint der Näherungssensor Probleme zu machen. Wenn man telefoniert ist für kurze Zeit das Display aus, schaltet sich dann ein und werden diverse Funktionen ausgeführt, weil das Display vom Gesicht berührt wird. Nimmt man das Gerät vom Ohr weg und hält es wieder dran, geht auch das Display wieder für kurze Zeit aus.
Hier stehe ich im Kontakt mit Xiaomi, die sich bisher schnell in der Reaktionszeit verhalten haben.

Ansonsten ein gutes Gerät, nur die Fehler müssen noch beseitigt werden.
- App starten
- Task Button (Viereck) drücken
- langer Druck auf die Vorschau der App
- Schloss Symbol drücken
- Schloss Symbol taucht über der Vorschau auf

App wird nicht mehr beendet im Hintergrund
 
B

berniebaerchen

Ambitioniertes Mitglied
Danke, Dein Support ist besser als der von Kaspersky.
Ein Träumchen hier. 🥳
 
F

F-O-X

Experte
Also nach nun 3 Wochen muss ich sagen, das Gerät an sich hängt nicht viel hinter Huawei hinterher und da kann ich mich nur auf mein 3 Jahre altes Mate 20pro (alte Hardware, aktuelle EMUI Oberfläche) beziehen.

Von der Software her, also den Einstellmöglichkeiten und Co, ist es sehr ähnlich zu Huaweis EMUI (das ich verdammt gut finde).

Vom Gehäuse her, nicht so hochwertig und auch kein Handschmeichler. Aber ehrlich gesagt, bei jedem Gerät nutze ich eine Hülle also hab ich leider nicht viel davon.

Auch ein klarer Minuspunkt ist die Kamera. Nicht weil sie schlechter wäre, mittlerweile find ich diese bei Tag etwas besser bei Nacht gleichwertig, sondern weil ich mir nach 3 Hardwarejahren viel mehr erhofft hätte.
Wobei meine Ansprüche auch schon sehr hoch sind und bei manchen Kameratests sogar das hochgelobte iPhone 13pro max nicht gut abschneidet. Von dem aus, sollte man sich selbst eine Meinung zur Kamera bilden.

In den anderen Punkten wie Lautsprecher, Display, Schnelligkeit ist dem Huawei klar überlegen.

Aber man muss man der Realität ins Auge sehen, die Hersteller verkaufen nunmal sehr gerne ihre 1.000 Euro Geräte und da ist die beste Kameratechnik drin, sonst kauft es keiner.

Denn was macht ein Top Smartphone aus?
-Software
-Akku
-Hardware
-Updates
-Kamera
-Design/Haptik

Bei den ersten vier Punkten ist das 11tpro ganz weit oben mit dabei (sofern xiaomi sein Updateversprechen hält), bei den beiden anderen im höheren Mittelfeld.

Ich muss meinen Vorrednern aber zustimmen, mehr als 500 Euro (und wie gesagt, die Preise sind leider sehr gestiegen), würde ich dafür nicht ausgeben. Anderseits, was wird das Ding noch in einem halben Jahr kosten? 400-450?

Edit:
Hosentasche und hinsetzen würde ich mit keinem Smartphone machen, das ging damals noch bei einem Nokia. Heute, mit der Qualität eines Handys, nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dominik1991

Experte
Wirst du es denn behalten? :)
 
F

F-O-X

Experte
Meinst du mich?

Ja, einerseits weil ich das Gerät gut finde, andererseits mangels Alternativen.

In Frage käme sonst nur noch ein Huawei (ohne Google Dienste, also no way), ein Honor 50pro (was das doppelte vom 11tpro kosten würde) oder ein xiaomi 11 ultra (was für mich zwar eine hervorragende Kamera hat, aber jenseits der 1.000 kostet und ich die Preispolitik nicht unterstützen werde).
 
F

F-O-X

Experte
Also eines nervt mich so langsam doch ein bisschen. Obwohl man hier wohl von einem Luxusproblem sprechen kann und der selbe Bug/Anzeige schon bei meinem Huawei Mate 20pro vorhanden war.

Die Akkustatistik.

1. Ab 50% entleert sich der Akku schneller.
Zwar nicht so ultraschnell wie hier schon im Forum geschildert aber dennoch zügiger.

2. Hier ist dann das Problem, dass sich die Verbrauchs Anzeige nach ca 24h automatisch zurück setzt. Man kann also nicht sagen, wie lange der Akku wirklich SoT hatte, bzw gehalten hat.

Was ich am Anfang vermutete, 10h SoT, sind also anscheinend nicht drin, wäre auch zu schön gewesen. Aber ich schätze mal 7-8h (bei 120hz Display und überwiegend im WLAN unterwegs) könnte hin hauen.
 
Borsti1966

Borsti1966

Erfahrenes Mitglied
Installiere doch accu battery ...
Benutze ich schon seit Jahren, kommt auch mit dem schnell laden zurecht, ist recht resurcen schonende und echt genau
 
Zuletzt bearbeitet: