Eindruck vom MiUi Betriebssystem

  • 77 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Eindruck vom MiUi Betriebssystem im Xiaomi Allgemein im Bereich Xiaomi Forum.
Arlund

Arlund

Neues Mitglied
Hallo Leute,

Da ich verschiedentlich großes Lob über das Betriebssystem MIUI von Xiaomi gesehen habe, (".. wenn man mal mit MIUI gearbeitet hat, will man nichts anderes mehr.. / ..ein starker Grund, ein Xiaomi-Handy zu kaufen ist das Betriebssystem MIUI ..") möchte ich hier auch meinen Senf dazu tun, und zwar habe ich starke Vorbehalte dagegen.

Ich habe ein Xiaomi Redmi Note 2 Prime mit MIUI 8 Global 6.12.29 Beta

SEHR GUT an dem System ist, daß man den Apps ALLE MÖGLICHEN Berechtigungen geben UND auch WEGNEHMEN kann. Etwas blöde ist, daß dann immer wieder FALSCHmeldungen auftauchen sobald das WLAN aktiv ist - z.B. "(App) kann nicht verwendet werden." OBWOHL die angesprochene App da gerade FEHLERLOS läuft - RICHTIG wäre die Meldung "(App) kann nicht auf WLAN zugreifen."
Das finde ich aber nicht schlimm.

Deutlich ärgerlicher finde ich, daß STÄNDIG etliche Funktionen aktiviert werden, die ich definitiv NICHT VERWENDE (Chrome, Google Drive, MiPick, MiDrive, MiCloud, MiKonto...). Da wäre ich sehr glücklich, wenn man diese Dienste deaktivieren könnte.

Ziemlich schlimm finde ich aber, daß offenbar JEDES Mal, wenn der Akku voll geladen wurde, vom System alle möglichen Funktionen ausgeführt werden, so daß die Ladung innerhalb von etwa 2 h um >>10 % reduziert wird - und das obwohl das Gerät NUR im Standby-Modus bleiben sollte.
Absolut SCHRECKLICH finde ich aber, daß das System Apps (aCalendar, Akku, Battery usw.) ausschaltet OBWOHL ich bei allen gefundenen Einstellmöglichkeiten das Ausschalten dieser Apps EXPLIZIT untersagt hatte UND alle Energie-Sparfunktionen UND die "MIUI-Optimierung" ausgeschaltet hatte! So mußte ich z.B. den Android-Kalender (zusätzlich) aktivieren um sicherzustellen, daß die akustische Terminerinnerung tatsächlich passierte!
Auch die schöne DigiClock, die mir in schön großen Ziffern die Zeit angibt, wurde durch dieses System einfach ANGEHALTEN!

Trotz der wirklich guten Hardware meines Xiaomi Redmi Note 2 Prime bin ich mit dem Teil nicht richtig froh geworden.
Auch die ZEITweise hohen Energiverbräuche des Akkus während Standby führe ich auf die die ständigen Versuche zurück, irgendwelche Sicherungen in irgendeiner Cloud anzulegen.
Diese Sicherungen kann man zwar unterbinden - umso blöder finde ich es, daß auch bei ausgeschaltetem WLAN offenbar ständig VERSUCHE gestartet werden, solche Sicherungen in irgendeiner Cloud anzulegen.

Daher möchte ich KEIN MIUI-Betriebssystem mehr haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Janity - Grund: Textformat angepasst. /Janity
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Arlund schrieb:
Auch die ZEITweise hohen Energiverbräuche des Akkus während Standby führe ich auf die die ständigen Versuche zurück, irgendwelche Sicherungen in irgendeiner Cloud anzulegen.
Das kann aber auch aus der Wegnahme von Rechten resultieren, wenn Apps immer wieder versuchen, sich zu verbinden, aber durch fehlende Rechte nicht erfolgreich sind. :)

Ich persönlich bin mit MIUI aber auch nicht klar gekommen und bin auf eine CM-basierte ROM umgestiegen.
 
Profav

Profav

Erfahrenes Mitglied
basiert das auch auf Android oder ist das was eigenständiges?
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Hm, @Arlund - das alles hört sich für mich so, als ob du da mit einer vorinstallierten Rom unterwegs bist?! Mir fällt auf Anhieb eigentlich kein Shop ein, bei dem man ein Xiaomi kaufen könnte und es OHNE es sauber neu zu aufzusetzen benutzen sollte... ;)
Arlund schrieb:
SEHR GUT an dem System ist, daß man den Apps ALLE MÖGLICHEN Berechtigungen geben UND auch WEGNEHMEN kann. Etwas blöde ist, daß dann immer wieder FALSCHmeldungen auftauchen sobald das WLAN aktiv ist - z.B. "(App) kann nicht verwendet werden." OBWOHL die angesprochene App da gerade FEHLERLOS läuft - RICHTIG wäre die Meldung "(App) kann nicht auf WLAN zugreifen."
Diese Übersetzung habe ich auch noch nicht gehört oder gesehen. Hier heißt es " App ist es nicht gestatte mit dem Internet zu verbinden, hier klicken um das zu ändern" und dann verschwindet das wieder. (sMiui, mi-globe, cmiui)

Deutlich ärgerlicher finde ich, daß STÄNDIG etliche Funktionen aktiviert werden, die ich definitiv NICHT VERWENDE (Chrome, Google Drive, MiPick, MiDrive, MiCloud, MiKonto...). Da wäre ich sehr glücklich, wenn man diese Dienste deaktivieren könnte.
Normalerweise sind gar keine Google-Apps vorinstalliert. Die von mir genannten Roms kommen lediglich mit Playstore und Playdiensten. Alles andere müßte man selbst drauf packen. Ich persönlich bin froh, dass es nicht da ist, ich es also nicht runterschmeißen muß :D Bei mir örgelt auch kein Mi-Kontenkram ungefragt - zumindest nicht so, daß ich irgendwas davon bemerken würde.

Ziemlich schlimm finde ich aber, daß offenbar JEDES Mal, wenn der Akku voll geladen wurde, vom System alle möglichen Funktionen ausgeführt werden, so daß die Ladung innerhalb von etwa 2 h um >>10 % reduziert wird - und das obwohl das Gerät NUR im Standby-Modus bleiben sollte.
Auch das habe ich noch bei keinem Fon erlebt.
Und so geht das immer weiter... Ich nutze ebenfalls das Digiclock-Widget und aCalandar, ohne jedes Problem etc pp. Lange Rede kurzer Sinn: deine Rom taugt ganz offensichtlich nicht und hat relativ wenig mit Miui zu tun wie es sein sollte. Wie geschrieben, leider muß man meist ganz schön was für tun, um ein sauberes System zu bekommen, das dann eben auch wirklich Freude macht. Und es ist inzwischen auch tatsächlich nicht mehr ganz so einfach, durch die ganzen Ecken und Enden durchzusteigen, wo man was bezüglich Energieoptimierung, Sicherheit etc. tun kann.

Wenn es ist, wie ich vermute, dass da noch die Shoprom läuft, kann ich nur empfehlen, den ggf. etwas steinigen Weg mit Bootloader unlock und Installation eines vernünftigen MIUI Systems zu gehen. Miui hat so geniale Gimmicks und Tools gegenüber dem nackten Android - ich möchte es wirklich nicht mehr missen. Aber dass dein Fon dir unter diesen Umständen keinen Spaß macht, kann ich auch durchaus nachvollziehen ;)
 
Cua

Cua

Senior-Moderator
Teammitglied
Profav schrieb:
basiert das auch auf Android oder ist das was eigenständiges?
Natürlich. Es basiert auf purem Android mit zusätzlichen Features
Keks66 schrieb:
Mir fällt auf Anhieb eigentlich kein Shop ein, bei dem man ein Xiaomi kaufen könnte und es OHNE es sauber neu zu aufzusetzen benutzen sollte...
Zumindest bei TS bekommt man sein Mi mit einer originalen ROM. Inwieweit man dann noch google haben will, muss man selbst wissen.
TS bietet seit neustem auch einen Flash-Service. Man kann sich das Telefon also auch gleich mit einer globalen ROM zuschicken lassen. (genug Werbung :D)
 
Arlund

Arlund

Neues Mitglied
Hallo Keks66
Keks66 schrieb:
Hm, @Arlund - das alles hört sich für mich so, als ob du da mit einer vorinstallierten Rom unterwegs bist?! Mir fällt auf Anhieb eigentlich kein Shop ein, bei dem man ein Xiaomi kaufen könnte und es OHNE es sauber neu zu aufzusetzen benutzen sollte...
Ich hab das Gerät gebraucht gekauft und das Betriebssystem mehrfach upgedatet. Die ganzen MiDrop, MiKonto, MiPick, MiCloud, MiSicherung usw. wurden als System-Apps deklariert und man kann sie ohne Root weder deaktivieren noch deinstallieren.
Was meinst Du mit "sauber neu aufsetzen"?
Die Meldung "(App) kann nicht verwendet werden." taucht bei mir tatsächlich so auf - nur daß das "k" in kann groß geschrieben wird.
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
Arlund schrieb:
Ich hab das Gerät gebraucht gekauft und das Betriebssystem mehrfach upgedatet. Die ganzen MiDrop, MiKonto, MiPick, MiCloud, MiSicherung usw. wurden als System-Apps deklariert und man kann sie ohne Root weder deaktivieren noch deinstallieren.
Bei den MI-Apps ist das auch normal. Schließlich kommen Fon und Software aus China ;) Aber: im Normalfall tun die nix, sofern man kein Mi-Konto angemeldet hat und entsprechende Aktivitäten konfiguriert, wie Syncs z.B. Ich habe davon jedenfalls in über 2 Jahren noch nichts bemerkt - also jedenfalls nichts, was sich auf den Akku auswirkt.
Wie ist es denn bei dir mit den G-Apps? Sind die als User-Apps installiert und entsprechend entfernbar auch ohne Root? Wie gesagt, normal kommt das alles nicht mit bei Miui! Auch keine sonstigen Apps.

Was meinst Du mit "sauber neu aufsetzen"?
Werksreset und vertrauenswürdige Rom installieren. Fürs Redmi Note 2 hat @Thoddü das hier sehr ausführlich beschrieben: [WICHTIG] Vorsicht vor inoffiziellen Händler-Roms + Anleitung zum Flashen Das hat ja auch noch keinen gelockten Bootloader, umso besser :)
Hieße halt, komplett platt machen, alle Daten, alle Apps weg. Lohnt sich aber m.E. Ich kann mich auch nicht entsinnen, so schlechte Bewertungen und Erfahrungen über das RN2 gelesen zu haben.
Wenn du keine Angst vor Rootrechten hast, könntest du die mi-globe-Rom wählen - da kann man im Rom-Builder in der advances Settings auch die Xiaomi Sync Services rauswählen. Habe die auf 3 Geräten laufen, bei allen ist sie aber eben pre-rooted. Mir ist's ja Recht :D

Insgesamt beschreibst du halt Ärger mit Funktionen, die so nicht wirklich normal sind - das hat noch nicht viel mit Miui zu tun. Für mich macht miui ganz was anderes aus, nämlich integrierte Funktionen, die inzwischen völlig selbstverständlich sind, die man bei Android aber so nicht findet, oder so langsam...

- Anpassung der Schnellwahltoggles (kommt jetzt scheinbar mit Nougat, hat Miui seit Jahren)
- Dualsim: einfach Datensim wählen und fertig (kein Gefummel mit umstellen von 2g auf mehr etc)
- Zugriff auf Benachrichtigungseinstellungen aus der Benachrichtigung (kommt auch erst jetzt mit Nougat)
- Integrierte Appsperre, also Apps erst per Muster / Pin / Fingerprint entsperren
- Berechtigungen und Datenzugriff verwalten (zumindest für User-apps, Systemapps teilweise)
- Die integrierte Sicherung ist auch ziemlich gut (ich nutze zwar Titanium, aber für nicht gerootete Geräte ist die zu empfehlen)

und noch einiges mehr, das mir auf die Schnelle nicht einfällt. Auch die Optik insgesamt, auch wenn ich einen anderen Launcher nutze.

Edit ergänzt noch ein großartiges Feature: Einrichten von täglichem Datenlimit und getrennt davon eines für Roaming. Sowie für Roaming ggf. nur bestimmte Apps zulassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
schwarzweißblau

schwarzweißblau

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Aktivieren von Apps und Einstellungen, welche vorher geändert hatte, war bei mir auch der Fall. Etwas verdaddert aber schnell festgestellt, dass diese mit der Benutzung der autom. Akkuoptimierung und das Nutzen des CleanUp-Tools des Sicherheitscenter in Zusammenhang steht.

Vllt. liegt es daran.
 
Stoik

Stoik

Experte
Möglich das da eine Shop-ROM drauf ist und der Erstkäufer diese nicht entfernt hat.
 
T

Tob8i

Ambitioniertes Mitglied
Hast du einfach mal die Global Stable ROM ausprobiert statt die Global Developer?

Ich bin auch kein riesiger Fan von MIUI, weil mir Stock Android besser gefällt und intuitiver erscheint als die an vielen Stellen von iOS Kopierte Logik und Oberfläche. iOS ist mit den Jahren immer aufgeblähter und überladener geworden und das gleiche Gefühl hatte ich auch bei MIUI beim ersten Benutzen. Tausend Einstellungen, die man erst mal treffen muss, damit nicht ales im Hintergrund ausgeschaltet, optimiert oder gereinigt wird, was absolut nicht nötig ist.

Trotzdem hatte ich nie so große Probleme mit dem Akkuverbrauch im Hintergrund. Ein Mi Konto habe ich auch nicht erstellt, damit sich da nicht noch zusätzlich Zeug im Hintergrund synchronisieren will. Dass man die Mi Apps nicht deaktivieren kann, ist mir relativ egal, solange sie nicht massig Speicher oder Akku fressen.
 
Stoik

Stoik

Experte
Die MIUI muss man eben lieben oder hassen was dazwischen gibt es scheinbar nicht. :)
Bei mir ist es wiederum das komplette Gegenteil, Stock Android war auch mein Liebling. Als dann Material Design kam fühlt sich die Bedienung fast wie eine Web-App an.

Rein optisch ist die MIUI auch ein kleines Träumchen aus Sicht eines Grafikers/Designers. Da wirkt selbst das iPhone im Vergleich noch zu kitschig Bunt auch wenn die MIUI sehr daran orientiert ist.

Die Cleaner-App ist gut für den Normalverbraucher. Mir sind schon etliche Smartphones von Bekannten in die Hände gekommen die völlig mit überflüssigen Log/Cache etc. vermüllt waren und die folge hatte das der Interne Speicher voll war obwohl auf dem ersten Blick nicht wirklich viel auf dem Phone war. Nach der Bereinigung waren dann auf einmal 5-8GB mehr vorhanden.

Mi-Konto sollte man schon nutzen, das ist ein prima Schutz wenn jemand das Teil klaut, Reset/Full-Wipe/Flashen etc. wird dann fast unmöglich.
 
Physikuss

Physikuss

Erfahrenes Mitglied
Eine Sache muss man aber noch diskutieren. Wie erwähnt hat MIUI ein recht agressivies Speichermanagement. Ich verwende auch seit Jahren die ROMs von xiaomi.eu oder sMIUI. Es kam dabei immer vor, dass einige Apps und Dienste nicht im Speicher behalten wurden und die entsprechenden Benachrichtigungen eben auch nicht ankamen. Dazu gehörte eben auch die ein oder andere Kalender-App (allerdings nicht die MIUI-App :) ). Jedenfalls nervt das schon, wenn die Reminder nicht rechtzeitig oder gar nicht kommen. Der ein oder andere Sync (z.B. Palabre) findet aus gleichem Grund oft nicht statt.

Das betrifft wiederum nicht alle Apps und ich bin noch nicht dahinter gekommen, woran es liegt. Manchmal hilft es, die App bei den RecentApps mit einen Schloss zu versehen, sodass der Task-Killer diesen Prozess nicht beenden sollte.
 
Lappen484

Lappen484

Erfahrenes Mitglied
die Apps die keine Benachrichtigungen senden kann man einfach im security Center auf Autostart setzen, denn sollten die Benachrichtigungen wieder Problemlos funktionieren.
 
papa-nundo

papa-nundo

Stammgast
Oder noch besser gegen das automatische Beenden sperren.
 
Teckler

Teckler

Stammgast
@Lappen484 Das war der Tipp! Ich danke Dir
Damit startet meine AccuBattery App nun wieder automatisch und ich muss nicht mehr das Vorhängeschloss im laufenden Betrieb setzen

@papa-nundo Wo finde ich denn die Einstellung?
 
papa-nundo

papa-nundo

Stammgast
Über die entsprechende Navigationstaste die laufenden Apps anzeigen, dann die gewünschte App nach unten ziehen und da dann "Sperren" auswählen. Du erkennst die gesperrten Apps am blauen Vorhängeschloss.
 
Arlund

Arlund

Neues Mitglied
papa-nundo schrieb:
Oder noch besser gegen das automatische Beenden sperren.
Ich habe andere Sperren explizit eingestellt (unter "Akkuverbrauch verwalten" - Apps NICHT beenden) - die geschützten Apps wurden TROTZDEM beendet.

Vielleicht gebe ich mich nochmal daran, diese ganzen Einstellmöglichkeiten genauer zu untersuchen oder vielleicht sogar eine andere ROM zu installieren, aber momentan scheue ich den Aufwand und für mich drängt sich der Vergleich mit Windows auf: Da werden ebenfalls ständig (Hunderte von) Programmen automatisch ausgeführt, die durchaus meinen Nutzungsgewohnheiten entgegenstehen können.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ich danke übrigens für die freundlichen Antworten und Vorschläge.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Cua - Grund: Formatierung entfernt /Cua
Thoddü

Thoddü

Lexikon
Da kannste suchen wie du willst. Ich hab ja das gleiche Gerät. Ab MIUI v7 gings nur noch bergab (v6 hatte ich nie). Es sieht nach wie vor schick aus und hat ne Menge nette und ne ganze Menge überflüssiger Features. Die RAM-Verwaltung ist das mieseste was ich je bei Android gesehen hab. Und jetzt komm mir keiner mit "Das Gerät hat zu wenig RAM". Ich hab MIUI schon auf dem Galaxy S2 genutzt mit halb so viel RAM und es hat um Welten besser funktioniert (das war noch MIUI v4). Das S2 war zudem auf 800 MHz untertaktet (Dualcore!) und es lief wie Butter. Der Helio X10 schafft es jedoch nicht trotz 8 Kernen und 2,2 GHz irgendwas der UI flüssig darzustellen. Das Gerät gönnt sich Denkpausen ohne Ende.

Was mich am meisten ärgert: Die Hanseln bei Xiaomi fügen jede Woche irgendein neues (meist) unsinniges Feature ein, aber beheben alte Bugs, die seit Monaten bestehen, nicht. Die Speicherverwaltung hat da ja auch noch keiner angetastet. Man weiß zwar, dass es Mist ist, aber statt es zu beheben sitzt man es bis MIUI v9 einfach aus. Das war beim Wechsel von v7 auf v8 schon so und ändert sich auch dieses Mal nicht.
 
Stoik

Stoik

Experte
Die Denkpausen sind für mich nicht nachvollziehbar. Habe nun auch unterschiedlichste Xiaomis gehabt und die liegen alle geschmeidig und hatten keine Hänger. Vielleicht ist es einfach irgendeine installierte App mit der die MIUI nicht zurecht kommt und das System ausbremsen.
 
Ambros53

Ambros53

Erfahrenes Mitglied
Ich bin mit der MIUI 8 Global dev. 7.1.19 Beta unterwegs. Im Standby verbrauche ich ca. 2.5 % pro Stunde Akku - bei moderatem Betrieb (Mails, zwischendurch Fahrplan, die eine oder andere App) komme ich auf 3-5%. Ich vermute auch, dass eine Händler-ROM hier verrückt spielt.
 
Ähnliche Themen - Eindruck vom MiUi Betriebssystem Antworten Datum
0
0
6