SIM-Karten der Telekom (D1) gehen in Xiaomis kaputt

  • 43 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SIM-Karten der Telekom (D1) gehen in Xiaomis kaputt im Xiaomi Allgemein im Bereich Xiaomi Forum.
mirkomosi

mirkomosi

Fortgeschrittenes Mitglied
Die SIM-Karten der Telekom scheinen in Xiaomis kaputt zu gehen. Die Lebensdauer ist sehr beschränkt.
Im Redmi Note 4x (Prepaid-Karte) schon zwei mal, beim Mi A2 Lite (Postpaid-Karte) nun das dritte Mal. Am Anfang wird noch eine bestehende Verbindung optisch angezeigt, später fehlt sie ganz. In beiden Fällen ist das Telefonieren mit der SIM-KARTE nicht mehr möglich.
Alle Karten wurden anstandslos im Telekom-Shop getauscht, aber das ist ein sehr unzufriedener Zustand.
Eine Dual-SIM-Nutzung kann nicht die Ursache sein, weil die D1-SIM im Redmi Note 4x alleine steckt. Im Mi A2 Lite wird sie parallel zu einer O2-SIM genutzt.
Der Tausch der SIM-Schächte bringt nichts. Karte raus-reinigen-rein hilft auch nicht.
Im Bereich der Einstellungen kann ich keine großen Veränderungen vornehmen.

Kann mir jemand zu diesem Problem etwas konstruktives sagen? Vielen Dank.
 
Empfohlene Antwort(en)
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
Hallo @mirkomosi ,

ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Wir hatten das Thema mit OnePlus-Geräten, dem LG G2 und aktuell teilweise mit Xiaomi-Geräten.
Ursache und Ergebnis waren dabei immer gleich: Die Geräte haben wesentlich häufigere Schreib-/Lesezugriffe als andere Geräte. Die SIM-Karten gehen daher nach einigen Monaten kaputt.

Wir tauschen defekte SIM-Karten schnell und kostenfrei aus.

Ich hätte auch noch eine Idee, was wir probieren könnten, damit du etwas länger Ruhe hast.
Dafür bitte einfach direkt mit mir Kontakt aufnehmen.

Gruß Marco K. von Telekom hilft
 
Alle Antworten (43)
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
mirkomosi

mirkomosi

Fortgeschrittenes Mitglied
Nach allen Erklärungen aus den Links kommt man nur zu dem Schluss, dass man da gar nichts machen kann.
Man müsste jetzt vom Handy aus den SIM-Karten-Speicher löschen können.
Diese Möglichkeit gibt es leider nicht.
Also hoffe ich weiterhin auf Kulanz und tausche die SIM-Karte.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Neue Erkenntnis: D1-SIM funktioniert nicht im Mi A2 Lite, jedoch im guten alten Redmi 2 Pro aus dem Jahre 2014.
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Das Problem gibt es nicht zu häufig und nur mit bestimmten Kombinationen. Ich bin zum Beispiel seit einigen Jahren bei T-Mobile und habe seit über einem halben Jahr ein Xiaomi Mi Mix 2 und keinerlei Probleme. Muss allerdings auch anmerken das meine SIM älter ist, die kann man ja mehrfach rausbrechen, somit ist es kein Problem auf ein kleineres Format zu gehen. Die Probleme hätte ich nur wenn ich jetzt auf ein Smartphone das noch ältere/grössere Karten braucht, verwenden wollte. Ich hab also keine Ahnung ob ich nicht auch Probleme bekommen würde, wenn ich jetzt aus irgendwelchen Gründen eine neue Karte brauchen würde, bezweifle es aber etwas.

Klar hilft Dir das nicht, allerdings kann man es auch nicht verallgemeinern. Übrigens das Problem ist alt und definitiv nicht auf den Hersteller beschränkt. Ich bin mir übrigens recht sicher das ich das erste Mal von dem Problem hörte als ich das OPO hatte, das müssten jetzt fast fünf Jahre her sein. Wir waren aber damals beide (meine Frau und ich) auch nicht betroffen. Zu der Zeit hatten wir noch O2 sind dann aber recht bald zu T-Mobile.
 
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
Hallo @mirkomosi ,

ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Wir hatten das Thema mit OnePlus-Geräten, dem LG G2 und aktuell teilweise mit Xiaomi-Geräten.
Ursache und Ergebnis waren dabei immer gleich: Die Geräte haben wesentlich häufigere Schreib-/Lesezugriffe als andere Geräte. Die SIM-Karten gehen daher nach einigen Monaten kaputt.

Wir tauschen defekte SIM-Karten schnell und kostenfrei aus.

Ich hätte auch noch eine Idee, was wir probieren könnten, damit du etwas länger Ruhe hast.
Dafür bitte einfach direkt mit mir Kontakt aufnehmen.

Gruß Marco K. von Telekom hilft
 
2

2uadurdo7

Neues Mitglied
Bei mir leider auch nach 1,5 Monaten passiert, es kam anfangs öfter die Meldung "Bitte Sim-Karte überprüfen" und danach dauerhaft die Meldung "SIM Karte nicht konfiguriert". Sehr ärgerlich, weil mein Telekomtarif so teuer ist und jeder verlorene Tag mich viel Geld kostet.
 
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
@2uadurdo7: Auch du darfst und gerne kontaktieren. Wenn es schnell gehen soll, kannst du dir auch direkt in jedem Telekom Shop sofort eine neue SIM-Karte mitgeben lassen. Bei Karten-Defekt ist dieser Tausch immer kostenfrei und du hast quasi keine Überbrückungszeit.

Gruß Marco K. von Telekom hilft
 
Fietze

Fietze

Dauergast
@Telekom hilft
Könnte das Problem mit den Sim Karten Typen zu tun haben?
=> Mi5s killt SIM-Karte
 
Jimmy78

Jimmy78

Stammgast
Würde ich definitiv so sehen, ja.
Meine Sim ging in meinem xiaomi innerhalb kürzester Zeit kaputt.
Die meiner Frau ebenfalls.

Beide wurden ausgetauscht und seit dem ist Ruhe. Ist jetzt 2 Jahre her.

Die betreffenden SIM-Typen sind in dem verlinkten thread genannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
mirkomosi

mirkomosi

Fortgeschrittenes Mitglied
Vor ca. 3 Monaten die letzte SIM-Karte von der Telekom bekommen, da die alte SIM plötzlich nicht mehr im Mi A2 Lite ging.
Es ist nun eine SiM vom Typ C/VE drin, welche jetzt ein ganz komisches Verhalten zeigt.
Im Xiaomi Mi A2 Lite (von meiner Frau) geht sie nicht.
Im Xiaomi Redmi 2 Pro ging sie jedoch.
Zurück im Mi A2 Lite ging sie kurzzeitig Mal wieder, dann wieder nicht mehr.
Beim Kurztest im Mi A2 Lite (von meinem Sohn) ging die SIM-KARTE wieder.
Am gleichen Tag zurück ins Mi A2 Lite meiner Frau, Karte geht nicht.
Jedoch ist eine Empfanganzeige in der Statusleiste zu sehen, aber kein Anruf geht rein oder raus.

Wie gesagt, mit einer SIM vom Typ C/VE, welche empfohlen wird.
 
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
@Fietze : Von mir ein klares: Gut möglich. :)

@mirkomosi : Melde mich bei dir, wie privat abgesprochen.
Dein Fehlerbild klingt aber auch nach einem Software-Fehler. Als wenn die Geräte die SIM-Karte verschieden interpretieren würden.

Gruß Marco K. von Telekom hilft
 
K

Kallimeister

Ambitioniertes Mitglied
Moin @Telekom hilft
Ist etwas OT, aber kannst du mir erklären warum ich (Xiaomi MI8, MagentaEins) kein LTE+ nutzen kann.
Standort Stadt Kiel und trotzdem maximal nur LTE mit ca 30Mb.
Ich habe bereits unterschiedliche ROM's ausprobiert und allerlei Tipps aus dem Internet.
Kundenservice und T-Shop konnten nicht helfen.
Danke
 
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
@Kallimeister: Witzig, wir vom Team sitzen in Kiel. :1f60f:

Gehen wir die Punkte mal durch:
  • Alle unsere Tarife haben LTE Max, was so viel bedeutet wie nach oben offene Geschwindigkeiten im 4G/LTE-Netz.
  • Praktisch gesehen ermöglicht das aktuell maximal 300 Mbit/s Downstream un 50 Mbit/s im Upload.
  • Kiel bietet zentral flächendeckendes LTE.
  • Die Auslastung in den einzelnen Stadtteilen ist aber unterschiedlich hoch.
  • Für dich nachvollziehbar auf unserer Netzversorgungskarte (Dort findest du auch ungefähre Richtwerte für realistische Empfangswerte)
Bleibt die Frage, wie das Xiaomi die verschiedenen Netztechniken oben im Display darstellt. Leider konnte ich online auf die schnelle keine Bedienungsanleitung zum Gerät finden. Worauf ich hinaus möchte: Wann stellt das Gerät LTE+ im Display dar? Ab einer gewissen Geschwindigkeit, bei einer gewissen Frequenz?

Gruß Marco K. von Telekom hilft
 
H

hofi001

Stammgast
@Kallimeister

hast du dual Sim in verwendung? wenn ja, so habe ich die Erfahrung gemacht (bei verschieden Anbieter) haut es bei beiden Simkarten mit 4g nicht hin.
eine Sim mss immer im 3g Netz ein damit die andere volles 4g haben kann....

In der global Dev gibt es in den Sim Einstellungen DUAL 4G zum abwählen... somit ist die nicht verwendete 2 Sim immer in 3g und die andere in 4g.
Diesen Schalter gibt es in der EU Rom nicht.

hier mein Thread dazu...
Dual 4G Modus deaktivieren?

PS. hier in Österreich... letzte Woche musste ich bei einem Poco F1 auch aus heiteren Himmel die Simkarte (war aber jetzt ca. 2 Jahre alt) von T-Mobile jetzt ja Magenta austauschen. kein Netz...
 
K

Kallimeister

Ambitioniertes Mitglied
@hofi001
Thanks. Ich benutze nur eine SIM.

@Telekom hilft
Ich wollte diesen Thread nicht überlasten und habe eine PM geschrieben.
 
J

Jorge64

Ikone
Mich würde interessieren ob es auch bei Congstar,ja mobil etc.passiert die im Telekom Netz sind oder nur bei Original Telekom Karten.
 
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
@Jorge64 : Das kann ich dir leider nicht beantworten, da die beiden Unternehmen eigenständig arbeiten. Ich habe daher also keinen direkten Bezug/Vergleich. Unter Umständen gibt es andere Nutzer, die hier berichten können.

Gruß Marco K. von Telekom hilft
 
Keks66

Keks66

Ehrenmitglied
@Jorge64 - ja auch bei Congstar und Co. Jedenfalls laut Fr. Spitznagel (Nr. 11 im Thread bei fairphone: FP2 kills some SIM cards )
Mit meiner tkom-Karte im RN4x habe ich seit 2 Jahren keine Probleme, habe allerdings kürzlich eine Penny-Sim besorgt und da eben mal nach dem Kartentyp geschaut: B/VE - findet wohl bislang noch keine Erwähnung.
Ich würde mal stark vermuten, dass die SIMs von tkom und Congstar nebst dessen Ablegern aus derselben Schmiede stammen, daher mal ein ping an @Telekom hilft, ob ich da richtig liege und es den Typ B/VE auch bei telekom direkt gibt und da vielleicht sogar Erkenntnisse zu vorliegen :)
 
Telekom hilft

Telekom hilft

Stammgast
@Keks66: Ganz ehrlich: Weiß ich gar nicht, ob die Typbezeichnung so lautet. Ich weiß nur, welche Art von SIM-Karte wir hier auswählen müssen bei betroffenen Kunden und dass ich nach dem Wechsel von keinem einzigen Kunden mehr etwas gehört habe. Was für mich so viel bedeutet wie: Klappt. :)
Das die SIM-Karten bei Tochterunternehmen aus der gleichen Schmiede stammen können, kann ich persönlich mir aber auch sehr gut vorstellen.

Gruß Marco K. von Telekom hilft
 
mirkomosi

mirkomosi

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo @Telekom hilft
ich habe mich, was die SIM-Karten angeht, lange nicht gemeldet.
Der Kartentausch am Redmi Note 4x scheint geklappt zu haben.
Am Mi A2 Lite arbeitet die getauschte SIM -Karte sehr unregelmäßig. Zwischendurch war sie mehrere Tage unbrauchbar. Damals hatten wir beide Kontakt und Du wolltest mit mir gemeinsam die Einstellungen durchgehen. Plötzlich funktionierte die SIM-Karte wieder. Deshalb habe ich mich nicht weiter gemeldet. Da eine zweite SIM von O2 im Mi A2 Lite steckt und Telefonie plus Internet über die läuft, fällt der Ausfall nur sehr selten auf. Alles sehr eigenartig in diesem Fall.
Richtig geklärt ist es bis jetzt nicht. Da es sich bei beiden Handys um reine Telefonie-SIM-Karten ohne Datennutzung haldelt, habe ich diese jetzt gekündigt.
Gedanklich habe ich Congstar für Telefonie und Internet im Blick, habe aber auch die Befürchtung, dass das Spiel weitergeht. Deshalb bleibt der Thread für mich aktuell.
 
Ähnliche Themen - SIM-Karten der Telekom (D1) gehen in Xiaomis kaputt Antworten Datum
1
9
2