Erste Eindrücke von der Kamera-Qualität des Mi 11 Ultra

  • 581 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erste Eindrücke von der Kamera-Qualität des Mi 11 Ultra im Xiaomi Mi 11 Ultra Forum im Bereich Xiaomi Forum.
DReffects

DReffects

Fortgeschrittenes Mitglied
4 Aufnahmen der gleichen Szene. Ultraweitwinkel. Vier mal anderes Bild. Gleiche Einstellungen (bis auf das letzte in 50M)
1623274331692.png
 
S

s3axel

Fortgeschrittenes Mitglied
@DReffects wow, unter was für Rahmenbedingungen war das denn ? Ist das ein Crop oder wirklich das volle Bild ? Solche Bilder hab ich ja nicht mal im halbwegs finsteren Wohnzimmer bei Testaufnahmen gehabt 😲
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@scudici ich finde, was der Mi11U-Kamera derzeit am meisten fehlt ist ein vernünftiger Fokusindikator, d.h. ich bekomme eine Rückmeldung wo mein Fokuspunkt liegt und ob die Kamera auch dort fokussieren kann (zb gelber Rahmen/grüner Rahmen oder sowas). Hab heute morgen mal wieder ein paar Testfotos von Blümchen gemacht - war wohl bei allen zu nah dran, auf dem kleinen Display in der App sah es halbwegs OK aus, in echt "fürn Eimer"....
 
Zuletzt bearbeitet:
scudici

scudici

Erfahrenes Mitglied
@s3axel Exakter Fokuspunkt dort wo ich es auch will, dieses Problem begleitet mich vom P30pro über Mi10 pro, S20U und S21U, bishin zum Mi11U.

Da nutzt das ganze Dualpixeltechnologie Gedöns nichts.
Bei Smartphones ist es ein Glücksspiel mit den Fokus bei nicht eindeutigen Situationen.
Ich mache in Zukunft bei wichtigen Sachen eine Serienaufnahme und hoffe.
 
scudici

scudici

Erfahrenes Mitglied
Fokus mit Gerät auf dem Tisch und Wackeln auf eine Achse beschränkt.
Makro vs. normal vs. 50MP Modus
Den "möchtegernmakro" kann man getrost ignorieren. (meiner Meinung nach)

IMG_20210610_164625.jpgIMG_20210610_164650.jpgIMG_20210610_164710.jpg
 
scudici

scudici

Erfahrenes Mitglied
@Sonic-2k- Das Mi11 Ultra ist schon weniger Perfekt als die Hardware vermuten lässt. Aber das weltweit hunderttausende Nutzer nicht erkennen, dass es kaum besser als ein Galaxy S7 Edge von vor 5 Jahren ist .... naja 😎🤔
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sonic-2k-

Experte
@scudici

Das Problem sind immer die ständigen Vergleiche. Ich habe inzwischen ein 60hz Smartphone wieder und bin voll zufrieden. Meine Frau hat eines mit 90hz. Wenn ich sehe wie sie scrollt denke ich "cool" und dann ist es schon wieder vergessen. Persönlich kann ich in geschätzten 95 Prozent meines Tages Bilder machen mit meinem Smartphone, welche mir gefallen und das ist eigentlich das wichtige. Das mi11 ultra kann dies sicherlich auch, deshalb einfach darüber freuen. 😀 Finde das echt schlimm, wenn Leute an sich zufrieden waren mit ihrem Smartphone und sich ein neues kaufen. Da sind Probleme vorprogrammiert, weil dann etwas neues da ist, was a oder b nicht kann bzw. Nicht so gut kann. Never Change a running system sage ich da
 
residentcj

residentcj

Fortgeschrittenes Mitglied
@scudici Hast du was anderes erwartet ? Dieser "Makro" oder auch "Porträt" Modus ist für Leute, die den Hintergrund einfach nur "irgendwie" unscharf haben wollen. Hauptsache es sieht aus wie von einer teuren Cam. Dafür braucht man aber kein Mi11u, das kann das Pixel 2 für 200-300€ ? Kann gut sein das die AI sowas iwann korrekt simuliert aber ich würde sagen frühestens in 4-5 Jahren.

Bei dem Bildvergleich muss man aber sagen das die Makroautomatik den UW Sensor genutzt hat und "Normal" den Hauptsensor. Und bei 50mp ist generell kein HDR möglich. Daher etwas schwieriger vergleich^^ Nutze zwar selbst kaum HDR aber für den vergleich evtl relevant.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

paysen

Erfahrenes Mitglied
@residentcj Beim Porträtmodus gebe ich dir recht. Der ist halt fake.

Der Makromodus ist aber nur beim Mi11U so "schlecht", weil die Ultrawide überhaupt nicht nah fokussieren kann. Die macht dann meine ich einen Crop vom normalen Ultrawide Foto, damit es näher aussieht. Ist aber schwachsinn und nicht vergleichbar mit einer UWW, die eben auf 2 oder 3cm scharf stellen kann. Manche können sogar deutlich näher. Nur als Vergleich, ist nicht mein Bild und stammt aus dem OP 9 Pro Bilderthread bei XDA. Es gibt sicher bessere Beispiele. Die Kamera vom Mi11U hat halt andere Stärken. Aber Makros gehören dieses Jahr nicht dazu :) Vielleicht kommt es mit dem Mi12 Ultra.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
scudici

scudici

Erfahrenes Mitglied
Ich merke immer mehr. Eigentlich brauch ich eine gute Hauptkamera, einen Weitwinkel, Makro und max. 3x Zoom.
Weder 50 oder 108MP Bilder noch 5 bis 10x Zoom.
 
residentcj

residentcj

Fortgeschrittenes Mitglied
@paysen naja "schwachsinn" würde ich jetzt nicht sagen. Erlaubt ist, was funktioniert :thumbsup: 🧐.
Physikalisch machts schon sinn etwas reinzuzoomen, wenn die Naheinstellgrenze groß ist. Die Frage ist halt ob dann noch genug Sensor/Auflösung/Licht übrig bleibt um das Foto crispy darzustellen.

Das OP9pro hat halt den Vorteil das der UW Sensor größer ist mit 1/1.5 vs 1/2.0 im Mi11u. Dafür halt kleineren Hauptsensor. Sehe ja bei dem Erdbeerbild keinen Hinweis darauf das es NICHT gecroppt ist.

In meinem Lumia 1020 hab ich ja auch genau das Setup der OP9pro UW. 1/1.5" Sensor mit 2.2 Blende. Nur halt ohne den großen Winkel. Da musste ich auch immer 1-2x croppen um schöne Makros zu bekommen. Aber der Sensor gibt das bei gutem Licht auch her.

Hab leider grad keine Zombie-Erdbeere da, sonst könnte ich mal nen vergleich machen xD
 
P

paysen

Erfahrenes Mitglied
@scudici Genau das Gleiche habe ich auch durch. Kann mit dem 5x nichts anfangen, auch wenn er wirklich gut ist. Nur habe ich halt bis zum 5x nur digitalen Zoom. Deshalb ging das MI11U jetzt auch an einen guten Freund, der bisher sehr zufrieden ist. Ist ein tolles Gerät, nur dieses Jahr halt nicht das richtige Gerät für mich persönlich.

@residentcj ist kein Crop drin, das kann ich dir so sagen. Der Bildausschnitt ändert sich nicht vom UWW auf Supermakro. Ja natürlich macht es Sinn, dass Xiaomi digital reinzoomt - vermutlich besser, als ohne. Aber es ist halt nur ein Behelf :)

Ja das Lumia - ein tolles Gerät. Wenn Nokia doch nur eher auf Android gesetzt hätte und den Absprung zum Smartphone nicht so verpasst hätte. Tolle Kamera, an der sich auch heute noch Geräte messen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DReffects

DReffects

Fortgeschrittenes Mitglied
@s3axel Tagheller Raum, ist ein crop etwa in Bildmitte bei glaube 200%, Tap top focus
 
MichiiiB3

MichiiiB3

Erfahrenes Mitglied
@paysen Naja wenn nur der Mainsensor wichtig ist würde ja das Mi 11 pro reichen. Hab das jetzt für meine Freundin bestellt und kostet halt einfach mal unter 700€.
 
scudici

scudici

Erfahrenes Mitglied
Ein kleiner Eindruck von heute Morgen

IMG_20210612_093749-01.jpg
 
H

Hommy

Experte
@scudici Tolles Foto!
 
scudici

scudici

Erfahrenes Mitglied
Reichlich Sonne, reichlich Photonen, reichlich Beute für kleine Sensoren.
Ein 50 Megapixel Beispiel meiner Paprika Pflanze.
5x Zoom, ca. 3m Abstand

IMG_20210612_151002.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Budscha

Budscha

Neues Mitglied
5x Zoom beachtet bitte die Schwalben oben links.
Wobei das Foto eines aus einer Serie von 40 ist. Die auslöseverzögerung ist immens. Und manchmal sehe ich auf der Vorschau noch den Vogel. Bruchteile von Sekunden später beim endgültigen Bild wurde sie vielleicht raus gerechnet und ist weg. IMG_20210612_151117.jpg
 
P

paysen

Erfahrenes Mitglied
Eventuell mal HDR deaktivieren in dem Fall :)
 
Hooha

Hooha

Experte
Kein Nachtmodus

IMG_20210610_235126.jpg
 
Ähnliche Themen - Erste Eindrücke von der Kamera-Qualität des Mi 11 Ultra Antworten Datum
5
23
1