Mi A3 - Fehlerhaftes Update auf Android 11 - Wie erfolgt (kostenlose) Reparatur durch Xiaomi?

  • 88 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Mi A3 - Fehlerhaftes Update auf Android 11 - Wie erfolgt (kostenlose) Reparatur durch Xiaomi? im Xiaomi Mi A3 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
A

andy45

Fortgeschrittenes Mitglied
Das weiß ich nicht ,habe den Entsperrcode mit angegeben ,bevor es nachher heißt wir konnten nichts machen ,weil wir nicht aufs Gerät kamen .
 
P

papaurmel

Stammgast
@BOotnoOB
Wenn das Gerät nicht verschlüsselt ist, dann kommt man natürlich auch so an die Daten ran, auch ohne Code und über die richtigen, externen Gräte vermutlich sogar recht einfach. Dafür gibt es ja die Vollverschlüsselung. Allerdings gibt die kein Hersteller aus der Hand, deshalb musst du ja einschicken.
 
Fulano

Fulano

Senior-Moderator
Teammitglied
@andy45 mutig...

Sowas kläre ich vorher ab. Wenn die von mir verpflichtend meinen Entsperrcode haben wollen. Das ist schon bedenklich gerade im Hinblick auf den Datenschutz.
Eine Instandsetzung sollte auch durch überschreiben der Daten funktionieren. OK, wie bereits geschrieben sind dann natürlich meine Daten futsch.
 
P

papaurmel

Stammgast
@RED_NINJA
Es ist ein Standard Vorgang. Ein Gerät wird zur Reparatur eingeschickt und natürlich möchte der Service vermutlich erst kontrollieren welcher defekt vorliegt. Dazu wäre es unerlässlich auch den PIN zu haben, damit man User-Zugang zum Gerät bekommt. Beim Mi9SE musste ich sogar das komplette Original Zubehör mitschicken, eine Pin war jedoch nicht notwendig (ALTERNATE, nicht INGRAM). Zurück bekommt der User ein Gerät mit Werksreset. Ist sogar fraglich, ob man in diesem Fall nicht sogar ein refurbed bekommt, weil es vermutlich schneller geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RED_NINJA

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja mal abwarten, unsere Familie hat jetzt zwei Geräte bei INGRAM. Das A3 von K2 und das Mi9SE von meiner Frau (da ging das Display von heute auf morgen nicht mehr) beide Geräte konnte ich nicht zurücksetzen...
Naja mal sehen wie schnell die sind.

Gruß RED
 
P

papaurmel

Stammgast
@Fulano
Da stimme ich dir bei. Wenn das Gerät mit Pin noch funktioniert (eingeschränkt) kann man die sensiblen Daten ja selber entfernen. Ansonsten Vollverschlüsseln und Reparatur natürlich nur ohne PIN.
 
P

papaurmel

Stammgast
@BOotnoOB
Gut, das wusste ich nicht. Vor allem weil bei einigen Geräten die Vollverschlüsselung erst aktiviert werden musste (9SE MiUi wenn ich mich entsinne, aber bitte nicht festlegen). Bei Android Smartphones wird jedenfalls immer wieder darauf hingewiesen, das ein einfaches Löschen bzw. Werksreset nicht ausreicht um die Daten verlässlich zu löschen und sich diese trotzdem herstellen lassen. Insofern frage ich mich dann schon, ob die Standard Verschlüsselung dann was taugt.
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Lexikon
@papaurmel Android nutzt eine AES-256 File-Based Encryption. Schon ohne die hättest du Schwierigkeiten, bei einem ext4 Format deine Daten wiederherzustellen. Sobald deine verschlüsselten Daten durch eine Formatierung gelöscht worden sind, gibt es nichts mehr zu recovern, was annähernd brauchbar wäre.
 
A

andy45

Fortgeschrittenes Mitglied
@Fulano ,das deine Daten futsch sind ,da kannst du bei jeder Reparatur von ausgehen.
Ich habe da jetzt auch keine Kompromittierenden Bilder drauf , und davon ab was haben die Leute bei der Analog Fotografie gemacht , alle ihre Bilder selbst entwickelt ?
 
Observer

Observer

Experte
. . . beim Abholen des Filmes/der Bilder war Dir ein "kleines, wissendes Lächeln" stets gewiss . .😉😋😎
 
P

papaurmel

Stammgast
@BOotnoOB
Wusste ich nicht, vielen Dank. Gut zu wissen für die Zukunft. Für dieses Gerät nicht mehr von belang, weil bereits zerstört. Hat aber noch andere Gründe... 😉
 
mblaster4711

mblaster4711

Guru
andy45 schrieb:
alle ihre Bilder selbst entwickelt
Ja, war aber sehr aufwändig, wenn es bunt sein sollte, dafür waren die Ergebnisse besser, da man hier dann den Bildausschnitt und die Belichtung selbst regeln konnte, was bei mir der Grund dafür war und nicht die Gründe die den Mann am Tresen des Foto-Shop eine Grinsen ins Gesicht zauberte.
 
R

RED_NINJA

Fortgeschrittenes Mitglied
Guten Morgen,

das A3 von unserer Tochter soll heute wieder bei uns eintreffen, mal sehen welche Software Version INGRAM draufgepackt hat.

Gruß RED
 
A

andy45

Fortgeschrittenes Mitglied
@RED_NINJA wann hast du deins denn eingeschickt. Habe Silvester noch mit der Hotline telefoniert und es am 2.1 in den DHL Shop gebracht .Am 8.1 habe ich die Mail bekommen das es bei Ingram eingetroffen ist . Läuft ja wieder bei mir ....
 
R

RED_NINJA

Fortgeschrittenes Mitglied
@andy45 folgender Ablauf:
  • 04.01. Auftrag geschrieben und Handy versandt
  • 05.01. Gerät ist bei Ingram eingetroffen
  • 07.01. Gerät repariert und Qualitätsprüfung
  • 08.01. das A3 wurde an GLS übergeben
  • 11.01. um 08:17 Uhr wurde das Handy ausgeliefert
Alles in allem etwas mehr als eine Woche, wenn GLS Samstags ausliefern würde wäre die Instandsetzung innerhalb einer Woche gewesen.
EDIT: Das A3 kam direkt mit Android 11 zurück.

Gruß RED
 
Zuletzt bearbeitet:
J

josweg

Erfahrenes Mitglied
Weiß man repariert wurde?
Daten sind ja wahrscheinlich alle weg?
 
R

RED_NINJA

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja Daten waren alle weg.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Ragi68

Neues Mitglied
@RED_NINJA
Ich habe meins auch am 04.01 verschickt, aber bis heute noch nichts vom ingram micro gehört
 
R

RED_NINJA

Fortgeschrittenes Mitglied
Du solltest direkt von Ingram eine Mail erhalten haben. In ihr steht dann die Auftragsnummer und der Link zum Statusportal. Mit der Auftragsnummer und deiner PLZ als Passwort kannst du dann den Status abrufen.
 
Ähnliche Themen - Mi A3 - Fehlerhaftes Update auf Android 11 - Wie erfolgt (kostenlose) Reparatur durch Xiaomi? Antworten Datum
0
9
8