Der Akkuthread vom ZP999

  • 217 Antworten
  • Neuster Beitrag
P

polaris2020

Neues Mitglied
Tip aus der Seite t3n.de.

Der 9-Punkte-Plan zur Akku-Gesundheit

Unter der Voraussetzung, dass euer Gerät einen modernen LiIon-Akku verwendet, lassen sich die Tipps für einen langlebigen Akku auf die folgende Zusammenfassung reduzieren:

  1. Akkus nicht permanent vollständig entladen und wieder vollständig laden
  2. Den Akku permanent in einem Ladezustand zwischen 30 und 70 Prozent halten
  3. Akkus mit einem Ladezustand von über 70 Prozent nicht nachladen, sondern warten, bis der Akku einen niedrigen Ladezustand erreicht hat
  4. Akkus mit einem niedrigen Ladezustand von unter 30 Prozent nicht permanent für kurze Zeit nachladen
  5. Akkus in regelmäßigen, aber langen Abständen einmal vollständig entladen und wieder aufladen – einmal im Monat reicht völlig (das hat keine Auswirkungen auf den Akku, aber auf die Kalibrierung der Ladeelektronik.)
  6. Akkus nicht bei hohen Temperaturen laden (Richtwert: über 40 Grad Celsius)
  7. Akkus nicht dauerhaft bei extrem niedrigen Temperaturen betreiben oder laden (Richtwert: unter 10 Grad Celsius)
  8. Akkus zum Lagern aus den Geräten entfernen, kühl lagern bei etwa 50 Prozent Ladezustand, nicht vollständig geladen
  9. Ladegeräte nach erfolgter Ladung entfernen
 
H

helmshaeger

Neues Mitglied
@ Friday13th,
du möchtest gern wissen, wie man Strom misst? In Reihe:thumbsup:

IMG_20150310_111547[1].jpg

Dafür musste ne alte USB-Buchse herhalten. Nur brauche ich an der Stelle logischerweise keinen Widerstand zwischen den Datenleitungen suchen, das macht nur am Micro-USB-Stecker Sinn und da komme ich halt schlecht dran.
 
H

helmshaeger

Neues Mitglied
Ich habe mal an der offenen USB-Buchse die beiden inneren Kontakte (Datenleitungen) überbrückt (kurz geschlossen) und anschließend das Kabel ans Handy angesteckt. Dadurch wird das original Zopo-Kabel scheinbar als Ladekabel erkannt und es gehen 880 mA anstatt wie sonst 440 mA hinein.
 
Tasar

Tasar

Lexikon
Und genau das passiert dann auch z.T. in den Ladegeräten. Dort sind die Leitungen dann intern gebrückt. Deswegen kommt es immer wieder zu Irritationen und oft wird dann das Lade/Datenkabel als schuldiger bezeichnet .

Ich hab selbst etwa 10 verschiedene Kabel, von ganz billig, über orig. Hersteller bis hin zum teuren und alle! laden völlig gleich, wenn das Ladegerät entsprechend gebrückt ist.
Ich hab so einen 4 fach Lader der 2Ah bringen soll und das angeblich auf allen Buchsen. Macht er aber nicht, sondern nur die 1. und 4. bringen die volle Leistung, die beiden mittleren laden zwar nach Anzeige im AC Modus, trotzdem fließen nur rd. 450mAh. Die äußeren dagegen mit rd. 1Ah und das völlig unabhängig welches Kabel ich verwende.

Das Problem sind also nicht die Kabel (auch wenn es immer wieder behauptet wird) sondern die Ladegeräte, wenn die nicht die entsprechenden Pins intern brücken, kannst du da noch so ein gutes(teueres) Kabel ranhängen. Und die mitgelieferten Kabel müssen nun mal beides können, Daten übertragen und Laden, also darf im Kabel selbst nicht gebrückt sein.
 
B

Burg Pro

Fortgeschrittenes Mitglied
@Tasar, und wir erklärst du dir, dass verschiedene USB-Kabel an dem selben Ladegerät z. T. auch unterschiedliche Stromstärken liefern ???
 
Tasar

Tasar

Lexikon
Ich kann nur meine Erfahrung wiedergeben und das auch erst, seitdem ich mir so ein Messgerät für USB geholt hab. Und bei mir haben alle Kabel keinen messbaren Unterschied.
Wie gesagt, ich hab DIESEN mehrfach Lader der auf allen Ausgängen die gleiche Leistung haben soll aber nur auf dem 1. und letzten die volle Leistung bringt. Alle anderen laden nur mit geringerer Leistung, egal welches meiner Kabel.
 
B

Burg Pro

Fortgeschrittenes Mitglied
ich habe das mit 2 verschiedenen KFZ-Ladern u. 2 verschiedenen 220V Ladegeräten gemessen .
Ich habe das mit meinem ZOPO 3x u. einem Lenovo S6000 Tabket gemssen .
Da gibt es schon Unterschiede
Bei "kleinem" Strom ist das Kabel sicherlich nicht ausschlaggebend . Beim Lenovo Tablet merkt man das aber schon weil das mit einem besseren Kabel mit ca. 1,7 A geladen wird .
Welche nicht so prall sind, sind die USB-Flachkabel die bei einige Geräten beiliegen .
 
S

schorchi666

Neues Mitglied
Hallo,

wer kann den jetzt mal ein gutes Ladekabel empfehlen, damit man bei einer mehrstündigen Autofahrt mit Navi nicht leer läuft?

Ausserdem habe ich noch eine Frage, seitdem ich mein Zopo999 aktualisiert habe auf die neuste Firmware Version saugt sich der Akku noch schneller leer, so dass ich bei normaler Nutzung nicht mal mehr 8 Std schaffe. Hat noch ejmand das Problem festgestellt, hatte vorher die 06122014 Firmware drauf?

Danke
Gruß
Schorchi
 
schackaa

schackaa

Fortgeschrittenes Mitglied
Burg Pro hat hier im Thread im Februar dieses Ladekabel mit großem Querschnitt (20AWG) empfohlen: Link auf ebay
Damit habe ich keine Probleme mehr im Auto.

Zur Firmware kann ich nichts sagen, da ich immer noch die Marsapa V7 drauf habe.
 
S

sponti68

Gast
Wer von euch hat den Clean Master oder ähnliche Apps auf dem Handy?

Ich hatte ja bisher nicht das Problem, das bei 100% Akku und Angesteckt und im Standby bei Aktivitäten wie zb. Alarm das ZP 999 von alleine rebootet.

Hatte jetzt mal den Clean Master drauf und siehe da der Fehler ist plötzlich da.
Wieder deinstalliert und rebootet, der Fehler ist weg.

Diese Manager für längere Akkulaufzeit und System booster, lösen das Problem nachstellbar aus.
Liegt môglicherweise daran, dass das ZP999 ja schon eine Akku Verwaltung intern mitbringt?
 
schackaa

schackaa

Fortgeschrittenes Mitglied
Clean Master habe ich auch schon lange drauf. Aber nicht, um eine Akkuverwaltung zu haben, sondern um den Speicher regelmäßig aufzuräumen. Die App hatte sich dafür immer gut bewährt, obwohl ich der Meinung bin, dass sie durch den mittlerweile riesigen Funktionsumfang unübersichtlich geworden ist.

Bei mir sind die Reboots selten und sporadisch. Von daher kann ich nicht bestätigen, ob es mit CleanMaster zusammenhängt.
 
S

Supernova1

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe seit einiger Zeit das Problem, das mein Zopo nicht mehr oder nur sehr wenig lädt, oder sogar, während es am Ladegerät hängt erst lädt und dann wieder Akku abzieht. Nun lebt es nur noch in einem permanenten 0% Akkuladezustand wenn das Ladegerät angeschlossen ist. Manchmal fällt auch einfach das laden aus obwohl das Ladegerät dranhängt. Habe deswegen einen neuen Akku besorgt. Dieser war auf 59 vorgeladen. Das Zopo sprang ohne Probleme an und hat dann normal gearbeitet, nur das Laden lief nicht richtig, sodas dann abends der Akku platt war und ich ihn nicht mehr geladen bekomme. Kann jemand helfen, ist die Ladeeinheit im Zopo defekt. Der usb-Port ist gibt dem Ladekabel auch keinen richtigen halt und nur mit etwas wackeln, bekommt man das Zopo überhaupt zum kurzen laden. Aber über 0% lädt es eben nicht. Hilfe!

Gerade eben hat es in einer Stunde bis zu vier Prozent geladen und nun geht es wieder runter auf drei Prozent. Alles im augeschalteten Zustand verrückt. Im Normalfall fällt es dann gleich aus. Dann wieder Akku raus, etwas warten, Akku wieder rein und hoffen, das die ladung wieder beginnt mit mehr Erfolg.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Black Sheep

Neues Mitglied
Ganz toll, ich habe fasst das gleiche Problem. Mein Kabel ist aber fest im Handy drin. Ich lade meine Akkus alle über mein ZP998 auf. Ist ja eine komische Sache.
 
S

Supernova1

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe leider kein Zweithandy worin ich Laden kann, abgesehen davon ist das ja ein Witz. Ich habe noch ein viertel Jahr Garantie. Wenn sich hier keine Lösungen zu dem Problem finden, werde ich das Gerät einschicken. Menge Portokosten, lange Wartezeit und wenn man Pech hat, ist das Gerät in China verschollen. Noch einer eine Idee? Hatte am Anfang Marsapa 3 drauf. Habe dann auf die neuste Stochrom geflasht und dann Marsapa 10 draufgespielt. Nun wieder zurück auf Stockrom in der Hoffnung, es wäre ein Softwareproblem. Ist es aber anscheinend nicht. Ärgerlich, dass dieses Gerät das Flaggschiff von Zopo war und ist und soetwas Blödes dann vorkommt. Hatte davor das Zopo 980+. Leider auch nach einem halben Jahr Totalsausfall, eingeschickt und verschollen. Leider keine Versicherung abgeschlossen. Nun gut, noch jemand eine Idee? Lädt jetzt wieder tapfer 0%. Maximal bis 4% und dann geht es wieder abwärts.
 
schackaa

schackaa

Fortgeschrittenes Mitglied
Also wenn Du schon einen Ersatzakku besorgt hast und auch schon ein anderes Ladekabel versucht hast, auch mal über PC zu laden und alles nichts hilft, dann würde ich dir empfehlen die Garantie in Anspruch zu nehmen, solange das noch möglich ist.
 
B

Black Sheep

Neues Mitglied
Für mein zopo 998 hat die Platine 20 Euro gekostet. Ich werde auch die Garantie in Anspruch nehmen.
 
S

Supernova1

Ambitioniertes Mitglied
Bei Zopo Dutschland wird eine Reperatur der USB-Platine für 40 € angeboten. Wenn ich Überlege, dass ein Versichertes Paket mit Sendungsverfolgung ca 42 € kostet und das Handy monatelang weg ist, überlege ich es dort reparieren zu lassen.Als Päckchen verschicke ich nichts mehr nach China, weil diese ohne Sendungsverfolgung sind und ich mittlerweile ein Handy und zwei Tablets dadurch verloren habe. Habe Zopo Deutschland deswegen mal angeschrieben und warte auf Antwort.
Vielen Dank für Eure Mühen!

OK, Sendungsverfolgung gibt es auch beim Päckchen habe ich gesehen, aber trotzdem ist mir das ganze nicht geheuer.
 
B

Black Sheep

Neues Mitglied
Schau mal da. Ich habe das Teil für mein 998 auf ebay für ich glaube 20 Euro aus Italien gekauft.
 
Oben Unten