Ladekabel / Ladegerät für das OPO

  • 278 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ladekabel / Ladegerät für das OPO im Zubehör für OnePlus One im Bereich OnePlus One Forum.
mevio

mevio

Erfahrenes Mitglied
@Hexxer: Naja, der Unterschied ist (bei mir) zwar da, aber noch immer in der selben Größenordnung wie mit Originalladekabel (~ 20-30 mA laut BMW).

Wenn man sich den Thread hier durchliest, dann gibt es diverse Tests verschiedener Ladekabel hinsichtlich Ladestrom vs. Kabellänge und dabei sticht das BlackBerry Ladegerät/-kabel eben positiv hervor. Ich war selbst überrascht, wie gut sich das Ladegerät im Praxiseinsatz bewährt. Das Laden zuvor mit einem anderen Ladekabel ähnlicher Länge war hingegen mehr als ernüchternd.
 
FormelLMS

FormelLMS

Experte
Hab ich dann mal gemacht. Schnauze voll vom suchen. Danke! Aber es ist echt seit Jahren das einzige Kabel, mit welchem ein Smartphone bei mir im Auto beim Navigieren, Blitzer.de, Musik über Bluetooth hören, das Device noch lädt. Der Komfort ist mir das Geld wert und mit der Länge muß ich dann halt Leben. Im Auto reicht es locker.
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
Hi,

ich hab mir genau dieses Anker-Kabel bei Amazon geholt. 1200mA werden bei 1,80 angezeigt. Also volles Programm *. Habs einfach mal ausprobieren wollen. Ich hatte ja bei dem Amazon-Basic in einer Rezension auch gefunden das die Ladezeiten nicht stimmen. So ist es jetzt wieder super!

*Volles Programm - siehe weiter unten damit nicht unbedarfte User was flasch verstehen. Der Boeffla Kernel zeigt im Defaultmodus 1200mA an - ändert man die Config auf 2000mA werden auch die angezeigt und auch die dazu gehörigen Laderaten passen. Hoffe damit ist klar das geht was geht. Im Gegensatz - bei mir - zum Amazon-Basic Ladekabel.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheProdigy

TheProdigy

Lexikon
Volles Programm wären aber knapp unter 2000mA. 1200mA ist definitiv "zu wenig".
 
mevio

mevio

Erfahrenes Mitglied
Bei @Hexxer liegt das bestimmt am installierten Drittanbieter-Kernel, der scheinbar den Ladestrom auf 1200 mA begrenzt.

Mit Stock-Kernel lade ich mit meinem Ladegerät/-kabel (1,8 m) beispielsweise mit bis zu 1970 mA (bei entsprechend leerem Akku). "Volles Programm" also. :)
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
1200 mA ist bei Schirm an, Bildschirm aus sollten es dann 1800 mA sein und wenn es nur 1400 ist, scheint es mir noch OK zu sein.
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
Freunde? Ihr überseht da was GANZ wichtiges. Ich nutze, wie gesagt, Boeffla inkl dessen Config. Dort wird der Ladestrom per Default (Kernel default) auf 1200mA gesetzt - und das Originalkabel macht hier auch nichts anders. Ist das Handy aus kann ich natürlich keinen Ladestrom auslesen (PS: Welche andere App macht das denn noch???).
Stelle ich in der Boeffla-App 2000mA ein werden diese auch als theor. Max angezeigt und er lädt (Quick&Dirty Test) mit 1600-1800mA.
 
TheProdigy

TheProdigy

Lexikon
Mein Freund (sind wir ja jetzt wohl ;) ),
volles Programm ist in meinen Augen auch "volles Programm was das Kabel hergibt" und nicht das erreichen des maximalen Werter den der Kernel begrenzt.

Viele werden deinen Kommentar lesen und sich denken "Kabel + Aussage volles Programm, das läd dann so schnell wie das Originale".

Mit der Aussage "1200mA gehen" (auch mit der Info des Kernels), schließe ich nur auf ein mittelmäßig gutes Kabel.


Ich möchte dich nicht angreifen, aber wir sind alle hier um uns zu helfen und Informationen auszutauschen. Daher mein Hinweis - auch für alle anderen ;)
 
Hexxer

Hexxer

Lexikon
OK, also ändere ich das. Es geht was man einstellt - Boeffla zeigt eben 1200mA an. "Volles Programm" wird jetzt weiter oben erklärt. Mir gings ja nur darum das man nicht irgendwo in China bestellen muss. In diesem Sinne.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nebukatnedzar

Erfahrenes Mitglied
Hallo.
Suche ein original ladekabel für mein Handy, da meins kaputt gegangen ist. Ladekabel von anderen Herstellern haben leider nicht die Geschwindigkeit wie das original Kabel...
 
Klartext

Klartext

Ehrenmitglied
Hallo,

ich habe dein Beitrag mal in das bereits vorhandene Thema geschoben. Bitte nächstes Mal erstmal umschauen ;)

Zur Frage: Das Kabel gibt es ganz normal auf der Homepage zu erwerben https://oneplus.net/de/oneplus-one-data-cable
 
sprint

sprint

Lexikon
Ich lade auch nicht mit dem Originalen Kabel sondern mit einem anderen über Nacht. Da ist es mir egal wie schnell das geht.
 
mevio

mevio

Erfahrenes Mitglied
Nebukatnedzar schrieb:
Ladekabel von anderen Herstellern haben leider nicht die Geschwindigkeit wie das original Kabel...
Das hier im Thread bereits mehrmals erwähnte BlackBerry Playbook Reiseladegerät lädt mindestens genauso schnell wie das Originalkabel/-netzteil.
 
B

BirdofPrey

Neues Mitglied
Das Kabel hat schon eine miese Qualität. Aber so ist das, wenn Design vor Funktion kommt. Das wäre nicht mal so schlimm, wenn der Hersteller auch Ersatz liefern könnte.
 
Dennis der Dachs

Dennis der Dachs

Experte
Hä? Redest du vom OnePlus Kabel?
Erstens ist es eins der wenigen die 2A durch lassen.
Zweitens kann man die bei OnePlus nach kaufen
 
Weyershausen

Weyershausen

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe mit den USB-Kabeln von Anker beste Erfahrungen gemacht. Ca. 1900 mA Ladestrom. Genauso viel wie das original Kabel.
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Der Ladestrom kommt vom Netzteil, nicht vom Kabel.
 
Dennis der Dachs

Dennis der Dachs

Experte
Lies bitte den Beitrag vor dem Posten durch... Was das Kabel mit dem Laden zu tun hat, haben wir hier seitenweise zusammengetragen
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Und trotzdem wird es immer wieder verwechselt.