Ladekabel / Ladegerät für das OPO

  • 278 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ladekabel / Ladegerät für das OPO im Zubehör für OnePlus One im Bereich OnePlus One Forum.
Dennis der Dachs

Dennis der Dachs

Experte
Und trotzdem ist der Hinweis irrelevant
 
BigMischa

BigMischa

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

ich habe mit der App "OPO Charging Current" jetzt endlich eine Möglichkeit gefunden den aktuellen Ladestrom des OPO auszulesen.

Dabei ist mir folgendes aufgefallen:
Ich war bisher immer die Meinung, dass der Ladestrom vom Netzteil abhängt. Soweit ich weiß ist bei speziellen Netzteilen das Adernpaar der Datenleitung kurzgeschlossen, wodurch das Smartphone weiß, dass es an einem Leistungsfähigen Ladegerät hängt und lädt dadurch mit einem höheren Strom.
Hängt es an einem normalen USB-Port oder an einem einfachen Ladegerät sind die Datenleitungen nicht kurzgeschlossen, das Smartphone lädt dann nur mit der maximalen Leistung des USB-Ports, der Ladevorgang dauert also länger.


Nun habe ich mehrere (hochwertige) Ladegeräte durchprobiert, dabei ist mir folgendes aufgefallen: Mit dem original OnePlus Ladekabel habe ich bei allen Ladegeräten (alle > 1A Leistung) einen Ladestrom von ca. 1300 mA.

Verwende ich irgend ein anderes Micro-USB Kabel an den selben Ladegeärten, beträgt der Ladestorm nur ca. 300 mA.

Ich dachte bisher immer, dass zumindest die Kabel keinerlei Einfluss auf die Ladeleistung und -dauer haben. Scheinbar lag ich da immer falsch. Ich habe übrigens keine "billig-Kabel" getestet. Das eine war ein älteres Kabel eines HTC Smartphones, das andere ein original Lindy-Kabel und eines von Samsung.
Was ist also das besondere am original USB-Ladekabel?

Und wo bekomme ich ein ca. 2m langes Kabel her, mit dem ich genau so schnell laden kann?
 
TheProdigy

TheProdigy

Lexikon
Das Thema haben wir hier ausgiebig besprochen. Schau mal paar Seiten zurück.
Ich habe sogar mehrere Kabel gemessen und es gibt Tipps zu guten Kabeln.

Ich dachte bisher immer, dass zumindest die Kabel keinerlei Einfluss auf die Ladeleistung und -dauer haben. Scheinbar lag ich da immer falsch.


;)
 
BigMischa

BigMischa

Erfahrenes Mitglied
Ja, die URI Formel kenne ich schon, hatte nur wirklich nicht erwartet, dass sich das bei so kurzen Kabeln und bei der Stromstärke doch so stark auswirkt.
Habe jetzt übrigens mal einen ganzen Satz hochwertige Kabel von FrieQ und Anker bestellt, sollten morgen kommen. Werde mal berichten wie sich die Kabel mit dem original Ladegerät verhalten und ob ich eine Kaufempfehlung geben kann.
Die meisten der weiter vorne verlinkten Kabel sind nämlich leider mittlerweile nicht mehr erhältlich.
 
BigMischa

BigMischa

Erfahrenes Mitglied
Soooo...

hier mal die Ergebnisse meines Kabeltests, alle Kabel getestet mit dem original Ladegerät, gemessen wurde mit der App "OPO Charging Current", während das Display angeschaltet war. Sämtliche Apps im Hintergrund waren geschlossen. Alle Kabel haben ca. 180 cm länge, da ich auf der Suche nach einem längeren Kabel war. Kürzere Versionen der Kabel sind meist verfügbar und bringen ggf. sogar noch etwas bessere Ladeströme:

Referenz: Original Oneplus One Ladekabel, 80 cm: ca. 1300 mA

Lindy USB Kabel 2m Enttäuschend: gerade mal 300 mA, obwohl ich mit Lindy Kabeln gerade über größere Strecken sehr gute Erfahrungen gemacht habe (nutze z.B. 5 m USB Kabel für Thethered Shooting ohne Probleme).

Amazon Basics Kabel 1,8 m. Ebenfalls wesentlich schlechter als gedacht: 300 mA Ladestrom trotz hochwertiger Anmutung und vergoldeter Kontakte.

FRiEQ Kabel mit Stoffummantelung, 1,8 m Gut: 850 mA Mittelfeld. Hochwertige Verarbeitung, Preis geht noch in Ordnung, Stoffummantelung sieht sehr hochwertig aus, verhindert verknoten, hat vergoldete Kontakte.

Anker 1,8m USB Kabel einfaches Kabel, macht aber einen guten haptischen Einduck, hat aber keine vergoldeten Kontakte. Sehr gut: 1100 mA

Anker High-End Kabel mit Nylonummantelung in Rot, 1,8m Gleiche Werte wie das einfache Anker-Kabel, jedoch sehr hochwertige Anmutung und Verarbeitung, passt farblich perfekt zum OPO, allerdings nicht gerade billig. Sehr gut: 1100 mA

Schaltet man während des Ladens das Display aus, ist teilweise nochmal ein Zuwachs von 400 - 500 mA Ladestrom zu sehen.
Als Fazit würde ich auf jeden Fall zu den Anker Kabeln raten, für den schmalen Geldbeutel das einfache, für Leute die Wert auf Optik und Haptik legen das Nylon Kabel.





Habe dann noch mal meine Ladegeräte die ich zuhause habe getestet:
Lumsing 4 Port Reiseladegerät
Swees 5 Port 50W Ladegerät
Beide Ladegeräte bringen an jedem Port genug Leistung um mit dem original Ladekabel den gleichen Ladestrom abzugeben wie das original Ladegerät. Mit den anderen Kabeln entsprechen die Werte ebenfalls denen mit dem original Ladegerät.
Allerdings kann es sein dass wenn alle Ports belegt sind die Leistung runtergeht. Ebenfalls fiept das Swees Ladegerät extrem laut und hochfrequent, werde es wohl umtauschen oder zurückschicken, da ich mich nicht im gleichen Raum mit dem Ladegerät aufhalten kann ohne verrückt zu werden. :winki:

Hoffe das hilft euch etwas wenn ihr auf der Suche nach guten, aber längeren Kabeln seid.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheProdigy

TheProdigy

Lexikon
Man kann den Strom auch direkt von Kernel auslesen. Wie gesagt, bringt das Originale Kabel 1900-2000mA in der Spitze.
Das Steckernetzteil muss den Strom auf jeden Fall bringen, ansonsten hat es keine große Auswirkung.

Das Amazon Basic Kabel hab ich auch und hier schon beschrieben das es nichts taugt ;)
 
BigMischa

BigMischa

Erfahrenes Mitglied
Ja, wenn das Display aus ist geht der Ladestrom noch mal ein gutes Stück hoch. Habe die Kabel aber alle mit aktivem Display getestet, damit für alle Kabel die Ausgangssituation identisch ist.
Dass das Netzteil die Power bringen muss ist klar. Ich hatte nur vorher nie gedacht, dass auch bei einem guten Netzteil die Kabel einen so großen Einfluß haben.
 
Dacool

Dacool

Experte
Schade nur, dass du das Kabel von Blackberry nicht getestet hast, ist m.M.n. sogar noch stärker als das Originale.

Tolle Arbeit ansonsten.
 
Zuletzt bearbeitet:
mevio

mevio

Erfahrenes Mitglied
Jep, kann ich ebenfalls bestätigen.
 
BigMischa

BigMischa

Erfahrenes Mitglied
Hast du mal einen Link zum Blackberry Kabel? Ich hab bisher nur Kabel gefunden die direkt fest mit einem Ladegerät verbunden waren, und diese waren mir zu kurz.
 
mevio

mevio

Erfahrenes Mitglied
Der René

Der René

Stammgast
Da ich mit meinem Oneplus Ladegerät Probleme hatte, hab ich mir am Samstag ein Ladegerät von Anker bestellt.
Nämlich das "
Anker 20W 2-Port USB Ladegerät mit PowerIQ Technologie"

Jetzt lädt mein Oneplus mit knapp 900mah auf.
Ist das ein guter Wert oder immer noch zu langsam?
 
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
Zu langsam. Wie du bereits dem Beitrag über dir entnehmen kannst, sollte der Ladestrom bei Ausgestalteten Display ca.1900 mA und mit Eingeschaltetem Display ca. 1100 mA betragen.
 
Der René

Der René

Stammgast
Okay. Ich komme mit einem S4 Ladekabel bei eingeschaltetem Display auf 900 mah und ausgeschaltetem Display auf 1000 mah.

Könnt ihr mir ein Kabel empfehlen womit ich auf die 1900 mah komme?
Oder könnt ihr sagen worauf man bei einem Kabel achten muss?

Dankeschön!
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Aber wohl auch nur das 1m lange? Immerhin sind das schon mal 1m und nicht nur 80 cm.
 
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
@SaschaKH Ja, nur das Kabel mit 1 meter länge. (Es weist sogar eine länge von 104,5 cm auf). Über die Kabel mit einer anderen länge kann ich keine Aussage treffen.
 
Der René

Der René

Stammgast
Inzwischen habe ich mir ein Ladegerät und Kabel von Anker bestellt und komme nun auf 1900-2000 mah.
Also man sollte schon etwas mehr Geld in ein vernunftiges Ladekabel und Ladegerät stecken.
Hatte zuvor zwei billig Adapter und Kabel von eBay bestellt, aber damit kam ich immer nur auf mickrige 450 mah.



 
TomTim

TomTim

Ehrenmitglied
@Der René schreib doch bitte Produkt angaben mit dazu oder füge ein Link ein. Dann könnten auch andere die vor der Wahl stehen von deiner positiven Erfahrung profitieren.