Werden microSDXC-Speicherkarten (z.B. mit 64 GB) unterstützt?

  • 94 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Werden microSDXC-Speicherkarten (z.B. mit 64 GB) unterstützt? im Zubehör für Sony Xperia Tablet Z im Bereich Sony Xperia Tablet Z Forum.
M

mattforchi

Ambitioniertes Mitglied
MultiAndreid schrieb:
Bei Wi-Fi Version wird sogar exFat erkannt, bei LTE leider nur FAT 32 . NTFS werden von den beiden Versionen nicht erkannt :-(.

Der ursprüngliche Beitrag von 15:19 Uhr wurde um 15:21 Uhr ergänzt:



Welche Version hast du?
Du sagst das so nebenbei, aber in Wahrheit ist das ein absoluter Horror. Das heißt nämlich so viel wie: Besitzern der LTE-Version ist es de facto nicht möglich Dateien auf dem Tablet zu speichern, die größer als 4GB sind, wenn man jetzt einmal von Root absieht (http://goo.gl/Izp64). Ich habe alles probiert, nicht einmal der interne Speicher nimmt Dateien die größer als 4Gigs sind, Speicherkarten und Usb-Laufwerke mit NTFS/exFat werden nur ausgeführt, wenn man sie formatiert.

Ich habe mir gestern die LTE Version gekauft und das leider erst heute bemerkt, das Gerät wandert aber sowas von auf der Stelle zurück in den Laden, meiner Meinung nach ist das eine Frechheit. Ich denke nicht, dass es zu viel verlangt ist, dass man HD-Filme auf seinem Tablet sehen will ohne es rooten und damit auch die Garantie riskieren zu müssen.

Also nochmal eine WARNUNG an alle, die damit liebäugeln, sich die LTE-Version zu kaufen: Euch wird es NICHT möglich sein, Dateien auf dieses Tablet zu bekommen, die größer als 4 GB sind.
 
gagi3

gagi3

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat jemand evtl schon eine 128GB Karte probiert?

Bei XZ hieß es damals auch offiziel das 64gb net gehen, gehen ja aber, deswegen die Frage beim XTZ.

Gruß

Edit: ah falsch geschaut, gibs noch garnicht ^^
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mattforchi

Ambitioniertes Mitglied
MultiAndreid schrieb:
Bei Wi-Fi Version wird sogar exFat erkannt, bei LTE leider nur FAT 32 . NTFS werden von den beiden Versionen nicht erkannt :-(.

Der ursprüngliche Beitrag von 15:19 Uhr wurde um 15:21 Uhr ergänzt:



Welche Version hast du?
mindscout schrieb:
Wo kann man legal HD-Filme kaufen und downloaden, die größer als 4 GB sind?

Gesendet von meinem GT-I9505 mit der Android-Hilfe.de App
Erstens kann man Filme auch selbst aufnehmen und anschauen wollen. Zweitens kann man außerdem etwa seine BluRay-Sammlung digitalisieren und auch am Tablet genießen wollen. Drittens gibt es genug Möglichkeiten, legal HD-Filme runterzuladen, die größer als 4Gb sind (so etwa auch über iTunes: iTunes: HD-Videos kaufen und abspielen).

Alle diese Varianten sind legal. Also ich hoffe du siehst in diesem fadenscheinigen Argument keine Rechtfertigung.

Fakt ist und bleibt: Sony hat damit einen schrecklichen Fehler gemacht, der hoffentlich bald (sofern möglich) behoben wird. Die potentiellen Käufer der LTE-Version sollten gewarnt werden. Mein Tablet ist übrigens schon zurückgebracht und wurde vom Händler ohne Widerrede sofort zurückgenommen.
 
M

mattforchi

Ambitioniertes Mitglied
mindscout schrieb:
Das war kein Vorwurf, weil Du hier gleich in Erklärungsnöte kommst. :D Sondern ernst gemeint. Weil die Digital-Copys von BluRay immer miese Qualität haben und nur 1GB groß sind, Google Play leider nur als Stream und BluRay selber digitalisieren illegal ist.
Ich möchte aber auch gerne FullHD Filme ohne Stream direkt auf dem Tablet haben (legal). Da würde ich mir die Filme nämlich lieber so kaufen als die BluRay bei Amazon. ITunes scheidet für mich perse aus.

Gesendet von meinem SGP312 mit der Android-Hilfe.de App
Sorry, hat sich so angehört als sollte das eine Rechtfertigung für das exFAT Problem sein. In Erklärungsnot sehe ich mich nicht.

Wenn iTunes per se ausscheidet dann wird es nehme ich an schon Alternativen geben (spontan habe ich das gefunden, kA ob das deinen Suchvorgaben entspricht: https://www.videoload.de/film/silver-linings/9208205928594679890), wenn nicht tuts mir leid für dich.

Das Digitalisieren (Sicherungskopie) von BluRays ist übrigens, zumindest nach österreichischem Urheberrecht, nicht illegal.

Aber egal, darum geht es nicht einmal vielmehr geht es darum, dass der Anwendungsbereich der LTE-Version des Tablets dadurch sehr stark eingeschränkt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
U

ute doohrs

Erfahrenes Mitglied
Wie kann man sich denn den Zusammenhang zwischen LTE und exFat Kompatibilität erklären ?
Verstehe das nicht. Klingt wie "Ihr Neuwagen hat nur ESP wenn kein Autoradio eingebaut ist"...
 
M

mattforchi

Ambitioniertes Mitglied
Ist mir auch ein Rätsel, ein user hier hat gemutmaßt, dass es mit dem "Controller" bei der LTE-Version zusammenhängt (ich persönlich weiß nicht einmal, was der Controller ist). Sony dürfte da Mist gebaut haben oder es ist einfach wirklich technisch nicht möglich - allenfalls ist es ziemlich nervig.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gelangweilter

Ehrenmitglied
Eigentlich nur so, dass Sony unterschiedliche Software aufspielt und bei der LTE Version einen Bug drinne hat. Denke nicht das dort auch noch unterschiedliche Controller verbaut sind.

Mal davon ausgehend, dass exFat offiziell unterstützt wird. Kann ja auch sein, dass Sony offiziell exFat garnicht unterstützen will und es ein Bug auf den WiFi Geräten ist. :)
Nicht vergessen, mit exFat fließt wieder viel Geld in Richtung Microsoft.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Andreebremen

Ambitioniertes Mitglied
Fast schon unglaublich, was man hier liest. Ich habe mir das Tablet gerade wegen Filme schauen gekauft und das funktioniert auch richtig gut auf meinem (ohne LTE, exFAT).

LTE Version:
Es gibt aber eine Notlösung, den Paragon NTFS "Treiber". Habe ich auf dem Smartphone schon getestet und funktioniert sehr gut, allerdings nur mit Root.
 
M

mattforchi

Ambitioniertes Mitglied
Also wenn man sein neues Tablet rooten muss, um gescheit HD Filme darauf zu gucken dann ist das in Anbetracht von Garantieverlust echt eine Notlösung.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
A

Andreebremen

Ambitioniertes Mitglied
Traurig aber wahr
 
S

Seeky

Fortgeschrittenes Mitglied
Root kann man Rückgängig machen.
Das sollte Sony dann nicht auffallen falls man es wirklich mal einschicken muss.

Den Bootloader Unlocken ist da schon der eigentliche Punkt den Sony definitiv merkt
 
mindscout

mindscout

Ehrenmitglied
Wenn man auf der Seite im Sony Shop die technischen Details anschaut, sieht man folgendes zum Stichwort Speicherkarten:
Speicherkarte
- microSD
- microSDHC
- microSDXC (in ausgewählten Modellen)

Die logische Schlussfolgerung daraus in Verbindung mit den Anmerkungen hier im Thread:
Entweder in der LTE-Version oder in den 16 GB Versionen (wo LTE dazugehört) ist im Gegensatz zur 32 GB WiFi Version ein anderer Speichercontroller verbaut. Ich vermute, die Version, welche exFAT unterstützt, unterstützt auch den SDXC-Standard bei Speicherkarten und somit 64 oder gar 128 GB Karten!

Könnt ihr bitte mal posten, was für Karten ihr habt und welcher Version des Tablets?
Ich werde mir wohl testweise eine 128 GB Karte bestellen, habe die 32 GB Version WiFi.
 
gagi3

gagi3

Fortgeschrittenes Mitglied
Mal ne Frage, mir ist aufgefallen als ich mit Airdroid (oder auch mit nem Dateimanager) aufs XTZ zugreife sehe ich das er mir immer 2 Speicherplätze anzeigt, wobei die identisch sind nur bei einem steht halt noch sd Karte (hab aber keine drin) :confused:

Wiese wird der interne Speicher doppelt angezeigt?

Gruß
 
M

mi.to

Erfahrenes Mitglied
Hier noch eine bestätigende Aussage. Die LTE-Version unterstützt kein exFAT. Habe eine 64 GB exFAT reingesteckt (mit einer 6 GB Datei). Dann kommt die Meldung die Karte müsse formatiert werden und danach ist sie FAT32. Also - große Karten gehen, aber eben nur FAT32.
Frage: Ist so etwas nun softwareseitig zu beheben, oder ist die Hardware eine andere und ich kann mich von dem Gedanken verabschieden, dort jemals große Dateien zu sehen?
 
M

mattforchi

Ambitioniertes Mitglied
@mi.to: Das wagen nicht einmal die Leute auf xda zu prognostizieren, ob es ein Hard- oder Softwareproblem ist. Ich habe auf alle Fälle dem Sony Support mal eine Mail geschrieben, mal abwarten was die sagen...
 
C

ChristophBier

Erfahrenes Mitglied
Hat schon mal jemand ext3 oder ext4 probiert?

Ich wollte mir das Teil nämlich auch gerade bestellen und habe dann zum Glück in den Kommentaren von diesem Problem erfahren. Unfassbar.
 
M

MultiAndreid

Neues Mitglied
Das Problem soll mit dem neuen Kernel beseitigt werden:thumbsup:.
 
M

mattforchi

Ambitioniertes Mitglied
Hey, das klingt ja großartig. Darf ich fragen, woher du diese Information hast und wann dieses Update kommen wird?
 
mindscout

mindscout

Ehrenmitglied
Ich habe jetzt diese hier gekauft (128 GB microSD gibts wohl leider nicht):
http://www.amazon.de/Samsung-microSDXC-Class-Speicherkarte-MB-MGCGBEU/dp/B009HPFUGI/

Ich nutze schon die 32GB Version im Handy und bin zufrieden.

Die Karte funktioniert in meiner 32GB - WiFi Version des Xperia Tablet Z, aber ich kann aktuell noch nicht sagen, welches Dateiformat beim Formatieren eingerichtet wurde, das werde ich morgen prüfen.

Ein Tip: legt ddie Karte direkt nach dem Auspacken ins Tablet zum formatieren, denn mein externer Kartenleser kommt offenbar nicht mit dem SDXC-Standard zurecht und hat beim Formatieren die Karte auf 128kB gesetzt, danach hat sie das Tablet immer sofort nach dem Einlegen wieder entfernt. Ich musste sie dann in mein S4 einlegen, dort wurde sie als defekt erkannt und auf 59GB erfolgreich formatiert. Danach konnte ich sie im Tablet verwenden und dort über USB mit Daten füllen.

Habe auf Arbeit noch ein Samsung ATIV PC PRO, dort kann ich versuchen die Karte nochmal neu zu formatieren mit exFAT.

Gesendet von meinem SGP312 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: