1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

Nach Reperatur Root entfernt ?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S2" wurde erstellt von Raider86, 20.09.2011.

  1. Raider86, 20.09.2011 #1
    Raider86

    Raider86 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    95
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Nabend zusammen,
    Endlich nach 2 Wochen habe ich mein GS2 wieder, ich hatte es eingeschickt weil das Display defekt war...

    Als ich es wiederbekahm musste ich feststellen das Root entfernt wurde und das sogar mit auf der rechnung stand (natürlich 0€ Kosten) obwohl ich extra angab das an der Software nix gemacht werden soll. Das ist auch alle kein problem das Rooten dauert ja nicht lange, ich frage mich nur was das soll?

    Kann es sein das Reperaturdienste sowas entvernen müssen von Samsung aus?

    Ihr merk ist mehr ne wissensfrage aber es interessiert mich ^^ und ich würde auch mal gerne wissen ob schonmal jemand sein SG2 reparieren lies und danach noch Root hatte.

    Achja ich schickte es ein wegen des Kaputten Display, bin mit dem SG2 in der Tasche auf die Fr***e gefallen :cool2:
     
  2. segelfreund, 20.09.2011 #2
    segelfreund

    segelfreund Ehrenmitglied

    Beiträge:
    12,099
    Erhaltene Danke:
    1,554
    Registriert seit:
    12.01.2010
    Klar wird das von einer offiziellen Werkstatt entfertn.
    Rooten ist ein unerlaubter Eingriff in das System.
     
  3. Michael Knight, 20.09.2011 #3
    Michael Knight

    Michael Knight Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    95
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    25.08.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 (G900)
    ... und Du hast vermutlich Glück, dass es Dir nicht berechnet wurde. Auch wenn "nur" das Display ausgetauscht wird, werden im Anschluss sicher diverse Software-Tests durchgeführt. Kann schon verstehen, dass Samsung zum Reparieren und Testen die eigene SW drauf haben möchte und nicht irgendwas Modifiziertes.
     
  4. Raider86, 20.09.2011 #4
    Raider86

    Raider86 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    95
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Hm... hieß es nicht mal das Samsung das Rooten offiziel nicht verbietet aber auch nicht gutheißt? Ich meine auch mal gelesen zu haben das sogar schutzmassnahmen gegen das Rooten entfernt wurden, das ganze wurde dann als "Root freundlich" beschrieben oder werfe ich da nun was durcheinander ?

    Daher ja meine Frage ^^
     
  5. Randall Flagg, 20.09.2011 #5
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Eigentlich haben alle Hersteller was dagegen.
    Ist ein Schutz für Leute die keinen richtigen Plan haben, damit sie ihr Handy nicht schrotten.
    Und natürlich ist Root weg, denn die flashen die neueste Firmware dass machen sie immer.
    Wenn Du ein Branding entfernst, sagen sie eigentlich nichts, nur mit Root, dass sehen die nicht gerne.

    Hast wohl Glück gehabt, ich hätte es nicht mit Root eingeschickt.
    Würde ich auch niemand raten.
    Beim nächsten Mal sind die vielleicht nicht so kulant.

    Getaptalkt von unterwegs
     
  6. Raider86, 20.09.2011 #6
    Raider86

    Raider86 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    95
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    11.07.2011
    da habe ich garnicht mehr so drüber nachgedacht ^^
    und blind nen root entfernen... ka ob ich das hinbekommen hätte oder geht sowas mit Kies?

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  7. dennis46419, 20.09.2011 #7
    dennis46419

    dennis46419 Fortgeschrittenes Mitglied

    Beiträge:
    433
    Erhaltene Danke:
    60
    Registriert seit:
    25.10.2010
    Phone:
    LG G2
    darf ich mal fragen was du zahlen musstest oder wie die rep ablief? kenn das nur von apple anrufen ups kommt handy abschicken und nach gut 1er woche neues iphone(austausch gerät) via ups @home. wie funktioniert das bei samsung? ist auch eine frage aus neugier falls mal was kaputt geht.. wie dein display/gehäuse oder was an der hardware im inneren defekt ist.

    danke und lg dennis
     
  8. Sakaschi, 20.09.2011 #8
    Sakaschi

    Sakaschi Android-Ikone

    Beiträge:
    7,008
    Erhaltene Danke:
    4,098
    Registriert seit:
    24.04.2010
    du hast bestimmt nur ein austausch gerät bekommen und gut ist. da hampelt samsung ja nicht lange mit rum
     
  9. Randall Flagg, 20.09.2011 #9
    Randall Flagg

    Randall Flagg Ehrenmitglied

    Beiträge:
    14,472
    Erhaltene Danke:
    5,496
    Registriert seit:
    17.08.2010
    Phone:
    Galaxy S5 Neo
    Normal ruft man bei Samsung an und die suchen eine Werkstatt in der Nähe raus.
    Da geht man hin und die versuchen dort das Problem vor Ort zu beheben, meist durch flashen.
    Wenn die es nicht hin kriegen dann schicken die es gleich ein.
    Ich konnte mein S1 beide Male innerhalb 1 Woche wieder abholen. Oder es klappt, dann kann man es gleich wieder mitnehmen.

    Root entfernt man übrigens einfach durch flashen einer Firmware oder eines Kernels .
    Mit Super One Click geht's auch per Knopfdruck.
    Man muss da nur die SU App vorher löschen, so lange man noch Root ist.
    Danach geht's nicht mehr, die wird ja in system/app abgelegt und darauf hat man ja keinen Zugriff.

    Getaptalkt von unterwegs
     
    dennis46419 bedankt sich.
  10. Raider86, 21.09.2011 #10
    Raider86

    Raider86 Threadstarter Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    95
    Erhaltene Danke:
    4
    Registriert seit:
    11.07.2011
    Nein es ist mein Gerät, das Gehäuse hinten hat nähmlich auch ne dicke schrame die ich aber nicht Reparieren ließ weil das 81,99€ mehr gewesen wären und da die schrame noch da ist, definitiv mein gerät ^^

    Der Ablauf ist wie folgt:

    1.Auf der Samsungwebseite "Reperaturpartner" auswählen
    2.Beim Reperaturpartner (ich nahm http://w-support.com) , Model und Schaden angeben, in meinem Fall nur Display und Rückseite in ruhe lassen
    (wie gesagt wegen dem Kostenpunkt)
    3. Gerät einschicken
    4. Das Gerät kommt mit der Deutschen Post zurück und wird per Nachname gezahlt (181,11€) kann aber auch sein das ich nur überlesen habe irgendwo die Bezahlart zu ändern

    Je nach Defekt/Gerät ändern sich die Preise natürlich für das SG2 wäre das diese Preistabelle ( 1:1 Übernommen) :
    ----------------------------------------------------------------------------------------
    Austausch Display, Touchscreen, Frontcase 174,00 €
    Austausch Platine 286,00 €
    Entsperrung Sicherheitscode, SW-Update, GSM Finaltest 36,00 €
    Gehäusereparatur / Refurbishment teilweise 81,99 €
    Kleinreparatur 63,00 €
    Mechanische Kleinreparatur 30,00 €
    Refurbishment, SW-Update, Echt-SIM Test, Finaltest, QC 172,00 €
    Reparatur 78,99 €
    zzgl. Datensicherung Mobiltelefone (bis zu max. 2 Gigabyte) 21,00 €
    Versandkosten 5,11 €
    Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
    ------------------------------------------------------------------------------------

    Warum dort Reperatur nochmal einzeln steht ist mir schleierhaft, die Datensicherung ist kein muß und es wird später nochmal auf die 21 € hingewiesen...


    @Randall Flagg
    Ich weis natürlich wie man Root entfernt aber wie schon gesagt blieb das Display komplett schwarz, ich überlegt einfach den kompletten Inhalt des SG2 zu löschen über PC aber da es hier um ein Versicherungsfall ging habe ich das gelassen aus angst das es nachher heißt das ich das Gerät selbst Softwareseitig beschädigt hätte und dann auf den Kosten sitzen bleibe

    @dennis46419
    Übrigens gibt es einen kleinen Trick um nix zahlen zu müssen und auch nicht die Versicherung zu betrügen, auch wenn es bei mir mehr ein zufall war, ich habe mit einem Freund zusammen das SG2 gleichzeitig beim selben Anbieter geholt und beides an seine Adresse liefern lassen da ich um die Zeit zu der die Post kommt immer Arbeiten bin, nun war leider seine kleine Schwester neugierig und hat beide geräte ausgepackt und an einem Ort gelagert, was passierte ist wohl klar ^^ keiner von uns achtete auf die Emai nummer und da beide neugeräte waren nahm sich einfach jeder eins, als es mir dann hinviel und die Emai nummer angeben musste stellte es fest das mein Gerät ne andere nummer hat als auf der Rechnung vermerk mit andern worten es ist nicht meins gewesen das ich gekillt habe, also ein fall für die Haftplicht *g*

    Also könnte man eigendlich einfach mit einem guten Freund tauschen und wär immer auf der sicheren seite, weis nur nicht wie legal das ist, ich weis nur das es bei mir OK war da wir es auch so bei der Versicherung angaben das wir die Geräte vertauscht hatten und die gaben ihr OK zur Reperatur, zahlten aber nur soweit wie es nötig ist um Telefonieren zu können (deshalb der kratzer im Gehäuse, das war nicht mehr drin)


    Seht das bitte nicht als Aufforderung zum Betrug, aber wenn man die Haftpflicht nie nutzt, dennoch immer einzahlt und sie dann noch wenn man bei der Wahrheit bleibt ihr OK gibt wüsste ich nicht was daran betrügerisch sein soll. Muß die tage wegen einer anderen sache zu meinem Anwalt den werde ich mal fragen wie sich das genau verhält wenn man mit absicht die Geräte austauscht, kann ja sein das es eine grauzone ist in der man sich da bewegt :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2011
    dennis46419 bedankt sich.

Diese Seite empfehlen