Warum Froyo-Bootloader?

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S" wurde erstellt von Freeman1979, 05.06.2011.

  1. Freeman1979, 05.06.2011 #1
    Freeman1979

    Freeman1979 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    10
    Erhaltene Danke:
    1
    Registriert seit:
    04.12.2009
    Hallo Community!
    Gleich im Vorfeld: ja ich habe gegoogled, die Foren durchsucht und Anleitungen gelesen :p
    Ich komm von nem Milestone und bin seit vorgestern SGS-Besitzer. Das erste was ich tat war das "offizielle" 2.3.3 (JVO) zu flashen (3er + 512er pit + repart, cf-root) da mit das Froyo was standardmäßig drauf war (2.2.0) mir zu altbacken erschien :D Ganz zufrieden war i noch nicht und nun wollte ich mir dann doch noch mein schon vom Milestone her heiß geliebtes MiUI installieren. Aber Fehlanzeige! Back to Froyo erst.

    Nun meine Frage: Warum zurück zum Froyo BL/FW ? In keiner Anleitung wird das erwähnt :( Kann man MIUI nicht einfach über die Recovery installieren?

    Grüße Matze
     
  2. elviroo, 05.06.2011 #2
    elviroo

    elviroo Android-Experte

    Beiträge:
    684
    Erhaltene Danke:
    231
    Registriert seit:
    31.12.2010
    Phone:
    Galaxy Nexus
    weil sich cm7/miui nicht mit dem gingerbread bootloader verträgt.
     
  3. PJF16, 05.06.2011 #3
    PJF16

    PJF16 Senior-Moderator Team-Mitglied

    Beiträge:
    13,849
    Erhaltene Danke:
    8,033
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Phone:
    Xiaomi RedMi Note 4
    Tablet:
    Nexus 7 (2012), Nexus 10, iPad Air 2 Cellular
    Wearable:
    Motorola Moto 360
    Weil du mit CM7 und MiUi sonst Probleme hast. Grafikfehler, FC's usw.

    Mach es einfach und gut ist's. :) Ist ja kein großer Aufwand.

    JPU zu flashen dauert bei mir 2:30 Minuten. ;)
     

Diese Seite empfehlen