Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

[APP] Easy Fire Tools

  • 179 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [APP] Easy Fire Tools im Amazon Fire TV Forum im Bereich Amazon Fire TV.
LM100

LM100

Erfahrenes Mitglied
Mein S6 hat noch kein Update, läuft noch mit 5.1.1
Habe es gerade auch noch mit einem Samsung Tab S2 getestet,
Leider das gleiche = Verbindungsfehler

Hatte hier noch ein paar mehr Handys zum testen. Samsung S4 und S5. Aber das Problem scheint ja woanders zu den liegen.


Edit:
Ich fasse es nicht. Nachdem ich fast 2 Stunden hier rumgetüftelt habe, habe ich jetzt eine Verbindung.
Habe einfach nochmal das ADB-Debugging ausgeschaltet (kam direkt eine Fehlermeldung wegen installierem Fire-Starter) und dann wieder eingeschaltet.
Und jetzt plötzlich habe ich eine Verbindung.

Also für alle, die auch Verbindungsprobleme haben: Ausschalten und wieder einschalten des ADB-Debugging und ein Trennen vom Strom brachte mir dann doch eine Verbindung. Vielleicht hilft es ja den ein oder anderen.


Nochmals Edit:
Habe über die App jetzt die erweiterten Einstellungen verändert und damit vollen Erfolg.
Habe gerade ein selbst erstelltes 70minütiges HD-Video mit 12 GB über die NAS ohne jegliche Verbindungsabbrüche gestreamt. Gestern hatte ich noch ein einziges Ruckeln und wollte das Thema schon beenden. Große klasse und vielen Dank.


 
Zuletzt bearbeitet:
G

GerritN

Ambitioniertes Mitglied
Freut mich, dass Du es hinbekommen hast :thumbsup: ... und danke für das Feedback.
 
G

GerritN

Ambitioniertes Mitglied
Die neueste EFT Version mit Marshmallow-Kompatibilität ist nun fertig und steht Euch auf Seite 1 zur Verfügung. Alle meine zur Verfügung stehenden Geräte konnten damit ordnungsgemäß eine Verbindung zum FireTv herstellen.
Zum Einsatz kommen nun selbst kompilierte ADB Versionen für die unterschiedliche Betriebssystem-Architekturen von Android, da man damit die notwendigen Funktionen, welche von EFT benötigt werden, wieder herstellen konnte.

Es wird dabei im Verzeichnis /system/bin nach einer adb-Version gesucht und diese verwendet, sofern vorhanden. Ist dort keine vorhanden, wie ab Marshmallow standardmäßig der Fall, so wird die mitgelieferte Variante verwendet. Möchte man vor einem Update auf Marshmallow wissen, ob die App danach noch funktionieren wird, kann man dieses Verhalten in den Einstellungen auch ändern und die mitgelieferte Version erzwingen.

Alle weiteren Änderungen sind wieder auf der 1. Seite ersichtlich.

Ich wünsche viel Spaß damit ;)
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Hallo GerritN.

soeben habe ich über den Play Store das Update auf die neueste Version 1.0.8 von Easy Fire Tools bekommen.

Hier nun meine Manöverkritik. [emoji6]

Alles soweit bestens bis auf die abgeschnittene Optik im Dateimanager (egal ob im Portrait oder Landscape Modus), welcher für mich zudem in punkto Struktur und Bedienung das größte Manko in der neuen Version darstellt.





Ich fand den alten Dateimanager übrigens besser, da man dort schnell zwischen den Laufwerken oder Verzeichnissen hin- und herwechseln konnte, um z. B. etwas zu löschen.

Einfach links oben die Aktion ausgewählt und rechts das jeweilige Laufwerk oder Verzeichnis in Kodi und der Inhalt wurde angezeigt, um daraus z. B. etwas zu löschen.

Jetzt ist das umständlicher gelöst. Nun muss man rechts das Zielverzeichnis oder ein entsprechendes Laufwerk auswählen und links bei Aktion auf "Herunterladen" tippen, damit überhaupt erst einmal der Inhalt eines Laufwerkes oder Verzeichnisses angezeigt wird, um dann wiederum einen Eintrag daraus auszuwählen und mittels langem Tastendruck in das Kontextmenü zu wechseln wo man dann endlich zum Beispiel die Aktion "Löschen" ausführen könnte.

Um hinterher ein anderes Verzeichnis oder Laufwerk auszuwählen muss man dann erst wieder auf "Hochladen" klicken, damit als Ziel entsprechende Eingaben vorgenommen werden können.

Da war die Struktur und Bedienung des alten Dateimanagers besser gelöst.

Vielleicht kann man sich ja für die nächste Version eine Kombinationen aus beiden ( Struktur und Bedienung) einfallen lassen.

Positiv ist, dass man z. B. beim Herunterladen oder Löschen von Verzeichnissen die Wahl hat, das ganze Verzeichnis oder Dateien daraus herunterzuladen oder zu löschen. Das ging vorher nicht, so dass ein ausgewähltes Verzeichnis samt Unterverzeichnissen und Dateien heruntergeladen oder gelöscht wurde.

Auch die von mir damals angesprochene Screenshot-Funktion zur Implementierung wurde jetzt umgesetzt und funktioniert einwandfrei.

Allerdings sollte man in den Einstellungen dem User auch die Möglichkeit bieten, die Screenshots in ein Verzeichnis seiner Wahl zu speichern statt auf der SD-Karte im Verzeichnis Pictures\EFT.

Die neue Funktion "System Info" dürfte für die meisten Nutzer größtenteils uninteressante Daten anzeigen.

Da würde ich mir lieber wie beim FireStarter auch eine Funktion wünschen, womit man den Timeout des Ruhezustandes ändern kann oder eine Option, womit man die Kodi Update Richtlinie ändern kann.

That's it for today.
 
G

GerritN

Ambitioniertes Mitglied
vielen Dank für das ausgiebige Feedback. Das mit der abgeschnittenen Optik ist ohne Frage etwas unschön, war allerdings in allen Testumgebungen bei mir nicht sichtbar (sogar auf einem Samsung S5 Mini). Ich konnte es aber nach Deinem Beitrag nachstellen, indem ich einmal die größtmögliche Schriftgröße eingestellt habe.

Das Thema mit dem Dateimanager ist in der Tat "by Design" ;) Aufgrund der Möglichkeit, einen Ordner zu wechseln musste eine andere Struktur her. Da hier nun auch Umbenennen, senden und öffnen von Dateien hinzugefügt wurde, ist der "Löschen"-Bereich mehr oder minder überflüssig geworden, da er in der dahinterliegenden Methode genau das gleiche gemacht hat, wie die Herunterladen-Funktion. Von daher war es passender, die Bereiche zusammen zu fassen.

Zu dem Wechseln: Ich habe versucht hier eine gewisse Logik in das Ganze reinzubringen, so das man das Thema mit dem Hochladen und dem Wechsel logisch nutzen kann. Aus meiner Sicht befindet man sich in einem Ordner und lädt eine Datei bspw. nach Addons hoch. Wenn man nun einfach auf "Herunterladen" geht, befindet man sich auch sofort im Ordner "Addons" und kann dort weitere Aktionen durchführen. Das gleiche auch umgekehrt -> Lädt man etwas nach Bilder, Downloads oder Filme herunter und wechselt dann auf Hochladen befindet man sich sofort an dem Ort, wo man die Datei gespeichert hat (egal wo man vorher gewesen ist). Die Alternative wäre gewesen, den vorherigen Ordner wieder aufzurufen, was aber sicher noch viel mehr Verwirrung geschaffen hätte (a la: wo habe ich die Datei noch einmal hingeladen?)

Es ist auch so gedacht gewesen, dass man nicht mehr auf Hochladen wechseln muss, wenn man einmal auf Herunterladen ist und dort weitere Aktionen durchführen möchte, denn man kann ja nun auch durch die Ordnerstrukturen navigieren. Gerade bei den ganzen Verzeichnissen des Media Center ist es lediglich entscheidend einmal in das Arbeitsverzeichnis zu gelangen und kann dort einfach einen Ordner höher gehen und zwischen den Verzeichnissen wechseln. Ein Umstellung auf "Hochladen" wäre somit nur notwendig, wenn man nicht manuell navigieren möchte.

Zu dem Speicherort des Screenshots ein kleiner Tip -> sieh mal in Deine Bildergalerie ;) Ich habe eine Funktion eingebaut, die dafür sorgt, dass der Screenshot sofort in der Galerie von Android erscheint, von daher hat der Speicherort erst einmal keine größere Rolle gespielt. Ich hatte auch schon hin under her überlegt nur zu schreiben, dass das Bild in der Bildergalerie verfügbar ist, anstelle des Speicherortes. Werde ich wohl auch noch mit anpassen.

Die Systeminfos sind in der Tat teils extrem technisch angehaucht, aber es gab ebend auch ein paar ganz interessante Sachen darin (wie bspw. die aktuelle FireTV Version, IP Einstellungen et al). Da eine Umsetzung nicht allzu komplex war, habe ich es einfach mal aufgenommen. Für normale User aber sicherlich nicht notwendig, das hatte ich mir auch schon gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

GerritN

Ambitioniertes Mitglied
Die Version 1.0.8 wurde hier, wie auch im Playstore, noch einmal ausgetauscht.

Änderung:
- Das Layout des Dateimanagers wurde dahingehend angepasst, dass die Texte nicht mehr abgeschnitten werden, wenn große Schriften verwendet werden
- Der Hinweis zum erfolgreichen Speichern eines Screenshots verweist nun auf die Bildergalerie, nicht mehr auf den Dateipfad
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Hallo GerritN,

erstmal wieder Danke für Deine ebenfalls sehr ausführliche Antwort auf mein Posting und die schnelle Umsetzung bzw Behebung des optischen Problemes, welches in Zusammenhang mit der Verwendung größerer Schriftarten entstanden ist.

Durch das neue Material Design ist auch die Standardschriftgröße kleiner geworden, sodass ich schon vor geraumer Zeit meine Schriftgröße entsprechend angepasst habe per Big Font App auf 140%, um noch etwas erkennen zu können.

Ähm, kann es sein, dass die Suche nach Fire TV's erst mit der heutigen ausgetauschten 1.0.8 Version hinzugefügt wurde? Natürlich, sonst wäre es mir aufgefallen, denn auf den Screenshots oben fehlte diese. [emoji6]

Vielleicht kann man die System Info mit den von dir beschriebenen und für die meisten Nutzer verständlicheren Informationen trennen, in Standard-Basisansicht und durch einen neuen Menüpunkt oder Link erweiterten für Experten bestimmten Informationsfenster.

Das würde den Normaluser nicht gleich erschlagen.
 
G

GerritN

Ambitioniertes Mitglied
Hi Nathaniel,

die Suche nach FireTV's war auch schon in der anderen Version enthalten, allerdings wird die Suchmöglichkeit ausgeblendet, wenn man einmal verbunden ist. Daher ist es nicht auf Deinen Screenshots ersichtlich ;) Hintergrund ist hier die Möglichkeit, einen gefundenen FireTV nicht dauerhaft, sondern nur bis zum nächsten Start aktiv zu lassen. So muss man seine eigene IP nicht zwangsweise ändern, wenn man mal etwas für einen Bekannten konfigurieren möchte.

Die Systeminfo wird sicherlich in einer der Folgeversionen noch weiter angepasst. So schwebt mir bspw. vor, wichtige Infos, wie bspw. verwendeter Arbeitsspeicher, freier SD Kartenspeicher oder andere interessante Punkte darüber einzublenden und nur wer mehr möchte, verwendet die darunterliegende Liste. Dies ist aber erst einmal nur eine Idee ...
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Eine Idee, die mir einen weiteren Thumbs Up wert ist. :)

Und Danke für den Hinweis mit der Nicht Sichtbarkeit/Sichtbarkeit der Fire TV Suche wenn man bereits verbunden ist, was mir dank der damaligen Einstellung "Auto Connect" in der neuen Version nicht ersichtlich war.

PS: In eins der Silent Updates der Version 1.0.8 war es auch so, dass die Fire TV Suche angezeigt wurde, obwohl man bereits verbunden war. ;)

Vorschlag:

Wie wäre es mit einer Anfrage vor dem Beenden der App?

Ich frage nur, weil es mir jetzt schon des öfteren passiert ist dass ich beim Druck auf die Zurück-Taste sofort aus der App flog ohne Rückfrage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Noch ein kleiner optischer Fehler bei größeren Schriftgrößen.

 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Und warum ist das Connectivity Symbol bei getrennter ADB-Verbindung nicht mehr rot sondern weiss?



Ja ich weiß, ich bin ein kleiner Perfektionist. Aber ich arbeite ja auch in einem Bereich, der u. a. auch mit Optik zu tun hat. [emoji6]
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Kann man für deutsche Nutzer die Schreibweise des Datums unter Dateien entsprechend anpassen in: dd.mm.yyyy statt yyyy-mm-dd?
Bisherige Schreibweise:
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Und noch ein kleiner Vorschlag.

Kann man im Taskmanager die selbe Ansicht verwenden wie unter Sideload?

Derzeit wird im Taskmanager ja nur der Paketname von auf dem fire TV gestarteten Apps groß angezeigt.

Aber besser wäre es, wenn die Namen der Apps wie im Sideload-Modus angezeigt werden würden und darunter dann etwas kleiner der entsprechende Paketname.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
PS: Das gleiche gilt bei der Deinstallation von Apps.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Ein weiterer Vorschlag für zukünftige Versionen:

Kann der Aktionsradius erweitert werden, so dass beim Antippen auf das entsprechende Wort, z. B. "Sideload" ebenfalls die entsprechende Aktion aufgerufen wird?



Je nach verwendeter Bildschirm- und Fingergröße kann es mitunter ganz schön schwierig sein, das Symbol welches links neben dem jeweiligen Wort steht beim Antippen gleich zu treffen.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Und nun noch der krönende Abschluss zur Optik.

Wie wäre es mit einem Dark Design?

Habe seit kurzem das neue Samsung Galaxy A6 Tablet (2016) und wenn Google das Dark Theme nicht entfernt hätte (völlig schwachsinnige Idee gewesen), dann müsste man sich nicht mit dem hellen Hintergrund rumärgern. [emoji32]

Liest GerritN hier eigentlich noch mit?
 
G

GerritN

Ambitioniertes Mitglied
@Nathaniel9: Vielen Dank für die diversen Hinweise, welche nachfolgend beantwortet werden. In der Tat war ich einige Zeit nicht hier, da ich normalerweise immer eine Mail erhalten habe, wenn eine neue Antwort eingegangen ist. Muss ich mal prüfen, was da los ist ;)

Zu dem Verbindungssymbol: Der Hintergrund hierbei ist der Versuch, sich näher an den Designvorgaben von Google zu orientieren. Demnach müsste eigentlich alles in der Titelzeile einheitlich sein, und gar nicht gefärbt werden. Da mir die unterschiedlichen Symbole welche ich erstellt habe und zur Unterscheidung zwischen verbunden / getrennt gedacht waren, alle nicht gefallen habe, wurde beschlossen, dann zumindest im Getrennt-Zustand ein einheitliches Bild darzustellen.

Zu der Ansichtsthematik: Nein leider nicht. Ich habe hier bereits diverse Versuche unternommen, mehr Informationen per ADB zu erhalten, aber leider gab es höchstens die Paketnamen zurück. Auch für den Dateimanager, welcher für die Remoteverbindung auch ADB verwendet, habe ich schon sehr viel tricksen müssen, um die Informationen, welche aktuell angezeigt werden, so darzustellen. Da sind mir leider ein wenig die Hände gebunden. Wenn jemand eine einigermaßen vernünftige Methode der Echtnamenermittlung von Paketen per ADB kennt, bin ich gerne bereit, dies noch einmal anzupassen.

Zu dem Aktionsradius: Hatte ich schon aktiviert, war aber im Ergebnis auch eine ziemliche Bastelei und entsprach hier ebenfalls nicht den Designvorgaben. Insgesamt hatte mir die Umsetzung nicht gefallen, da dieFunktionalität nicht sauber für alle aktuell unterstützten Geräte gewährleistet werden konnte. Daher wurde es wieder entfernt. Allerdings als kleiner Tip hierzu: Einfach vom Rand nach innen wischen, dann muss man den Button gar nicht versuchen zu treffen ;)

Zu dem Design: Da es schon einmal gefragt wurde, habe ich mir das zur Entwicklung der Version 1.0.8 auch angesehen gehabt. Insgesamt kann man dies mit der neuen Designumsetzung besser realisieren, aber es mussten hierfür noch diverse Bereiche teils vollständig anders realisiert werden. Aufgrund des Aufwand/Nutzen Verhältnis wurde es daher "erstmal" verschoben ...
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Ok, dann danke ich dir erstmal für die Beantwortung meiner Postings. [emoji106]

Wie OTTO sagen würde; Aber einen habe ich noch.

Wie wäre es mit einer Kodi-Backup und Wiederherstellungsfunktion im Seitenmenü unter Media Center?

adbFire beispielsweise kopiert beim Klicken auf Backup auch nur den Inhalt der Ordner "addons", "media", "temp" und "userdata" in ein vorher angegebenes Verzeichnis und überschreibt die Originalverzeichnisse ohne Überschreibabfragen bei der Wiederherstellung des Backup's.
 
G

GerritN

Ambitioniertes Mitglied
Interessanterweise hatte ich das Thema Backup auch schon am Wickel ;) Ich hatte es bislang nur nicht weiter verfolgt, da die Speichermenge relativ groß für Handys werden kann, wenn man sehr viel Addons installiert hat. Auf einem PC ist das Speicherthema eher selten relevant.
Dies ist aber definitiv eine Funktion, welche ich noch einmal genauer prüfen wollte, da es auch einen Transfer von einem auf den anderen FireTV durchaus wesentlich einfacher machen würde. Der Gedanke war eine Prüfung der erwarteten Speichermenge im Vergleich zu dem auf dem Handy verfügbaren Speicher, um dann noch einmal per Benutzeraktion dies bestätigen zu lassen. Wird zwar noch etwas dauern bis zu einer neuen Version, aber diese Funktion wird auf jeden Fall noch einmal geprüft.
 
Nathaniel9

Nathaniel9

Experte
Nachtrag:

Die Leute, die ohnehin wenig Speicher haben bzw. befürchten, dass ihr interner Speicher nicht ausreicht, können ja auf den PC oder den externen Speicher (entsprechende Karte oder per OTG auf einen Stick ect.) ausweichen.

Aber allein die Möglichkeit, auch über diese App ein Backup oder Wiederherstellung zu fahren, würde die App um ein weiteres interessantes Feature bereichern.

Wie gesagt, man muss es nicht nutzen, aber es wäre schön wenn es sowas gäbe. Das wäre sogar noch besser als die FireTV Systeminfo. ;) Aber es ist schön, dass es auch diese gibt. :)