Androiden Senioren-tauglich machen

  • 51 Antworten
  • Neuster Beitrag
wimpel69

wimpel69

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hi,

ich richte gerade ein neues Android-SP (Dell Streak 5) für meinen Vater als Weihgnachtsgeschenk ein und möchte es möglichst "seniorenfest" gestalten.

Mit Go Launcher EX habe ich schon eine Vergrösserung der Beschriftungen u.a. erreicht, aber bei der SMS-Funktion finde ich keine vernünftige Lösung.

In der Standard-Funktion des Handys wird nur eine einzige Zeile zum Tippen angezeigt (anders als bei meinem LG, wo man stets Übersicht über die ganze Nachricht hat). Deshalb habe ich HANDCENT installiert, wo man über einen Button auch diese "Ganzseitenübersicht" bekommen kann - allerdings nur über diesen Button, der wiederum so winzig ist, dass man ihn kaum sehen kann.

Frage deshalb: Gibt es eine Einstellung oder eine andere APP, bei der man automatische eine Ganzseitenübersicht über die SMS hat?

Danke!

Gruß, wimpel
 
W

wind

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Leute,

ist es möglich ein aktuelles Tablet mit Honeycomb oder ICS so anzupassen, dass es


  1. nur 1 Desktop gibt
  2. nur 1 Startsymbol hat (nur Browser)
  3. nicht auf Aktionen wie "langes Drücken" reagiert, also nichts passiert, wenn man versehentlich den Finger zu lange auf dem Desktop liegen lässt.
Im großen und ganzen also ein System, das Fehlbedienungssicher ist. Und, wenn man sich gar nicht mehr zu helfen weiß, schaltet man es einfach aus und wieder an. Gibt es da für Android ein Admin-Kit mit dem man sowas regeln kann, oder eine App?



Danke für Eure Tipps!
 
P

Patrick89bvb

Lexikon
1. Mit entsprechende Launcher ja.
2. Wenn auf dem Homescreen nur der Icon liegt, ja.
3. Es gibt entsprechende Einstellungen, gerade für "zu lange Drücken".

Naja was willst du unter "Fehlbedienung" verstehen. Mit jedliche bewusste und unbewusste Motiviation kann sowas passieren. Egal ob das Ipad und ein Android Tablet, man muss diese spielend kennenlernen.

Das ging beim den ersten Homecomputer und Solitär genauso, womit man die User mit der Maus geübt haben.. und heute noch genutzt werden kann.

Solche Admin-Toolkit gibt es nicht, außer Mobile Devices Management. Das würde aber im privaten Bereich zu weit gehen und unter 3 Geräte nicht die Kosten aufgehen.
 
AdO089

AdO089

Lexikon
wind schrieb:
Hallo Leute,

ist es möglich ein aktuelles Tablet mit Honeycomb oder ICS so anzupassen, dass es


  1. nur 1 Desktop gibt
  2. nur 1 Startsymbol hat (nur Browser)
  3. nicht auf Aktionen wie "langes Drücken" reagiert, also nichts passiert, wenn man versehentlich den Finger zu lange auf dem Desktop liegen lässt.
Im großen und ganzen also ein System, das Fehlbedienungssicher ist. Und, wenn man sich gar nicht mehr zu helfen weiß, schaltet man es einfach aus und wieder an. Gibt es da für Android ein Admin-Kit mit dem man sowas regeln kann, oder eine App?



Danke für Eure Tipps!
Einer der größten Vorteile von Android ggü Apple ist die Anpassbarkeit, du kannst so gut wie alles machen!

Du kannst ein Icon einer App in Bildschrimgröße komplett auf den Hoemscreen legen, du kannst nichts auf den Homescreen legen du kannst,...

Schau mal hier im Forum unter Personalisierung!

Du kannst z.B. deinen Homescreen nur mit Bildern bestücken , z.B. eine Weltkugel für Internet, eine Schachbrett für Spiele, ein Brief für Schreibprogramm oder Mail usw. vielleicht nicht schlecht für eine ältere Person.

Schau dich auch mal (und frag mal dort nach) im "Zeigt her eure Homescreens"-Thread um!
 
C

chris.jan

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe für meine Mutter jetzt ein Android-Handy gekauft.
Warum auch einen überteuerten Knochen kaufen, der sonst nur noch SMS kann, wenn man für das gleiche Geld auch ein 480x800 Touchscreen bekommt.

Ich will es ihr natürlich so leicht wie möglich machen, sich damit zurecht zu finden. Es soll einfach und übersichtlich sein. Am besten alles wichtige auf eine einzige Launcher-Seite und alles vorab auf "einfach" konfigurieren.

Jetzt brauche ich mal Vorschläge für Apps, die simpel und einfach sind und entsprechend auch optisch für Leute mit Sehschwäche geeignet sind.
- SMS
- Telefon
- Kamera
- Kontakte
- ???

Noch irgendwelche anderen Ideen?

Der ursprüngliche Beitrag von 13:09 Uhr wurde um 13:20 Uhr ergänzt:

Mir hat gerade jemand den Big Launcher empfohlen.
Ich denke das reicht schon.
 
clembaer

clembaer

Experte
..alternativ könnte noch
ein WP-Launcher in Betracht kommen.
Die "Tiles" sind doch recht übersichtlich.
Gruss cmb
 
jna

jna

Ehrenmitglied
chris.jan schrieb:
IWarum auch einen überteuerten Knochen kaufen, der sonst nur noch SMS kann, wenn man für das gleiche Geld auch ein 480x800 Touchscreen bekommt.
Weil die "echten" Testen gerade für Senioren häufig besser zu bedienen sind (definierter Druckpunkt, kein versehentliches Auslösen beim "falsch halten", zittern usw.
 
Wikinger.

Wikinger.

Ambitioniertes Mitglied
nica

nica

Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt
Es kommt auf die "Senioren" an und wozu das Gerät dienen soll.

Zum reinen Telefonieren und evtl. ein paar SMS wenn überhaupt ist ein Smartphone mit Touchscreen Unfug. Und da bekommt man preiswert anständige Geräte, die keine "überteuerten Knochen" sind.

Dann gibt es sehbehinderte/sehschwache Menschen, die gerne ein Smartphone haben und nutzen wollen, aber recht wenig erkennen oder auch die Brille einfach nicht immer aufhaben.

Dafür sollte es softwareseitig Lösungen geben. Hier noch was interessantes vom bekannten Hersteller "Doro" von Seniorenhandys:

Doro Experience® Android tablets | Doro - Easy to use mobile phones and telecom products for seniors

Angepasste Android-Oberfläche, zu kaufen über die genannten Händler. Anscheinend aber nur für Tablets bisher.
 
C

chris.jan

Fortgeschrittenes Mitglied
Also meine Mutter ist zwar schon 69, aber zu blöd ist sie nicht - nur die Augen spielen nicht mehr so mit. Deswegen suche ich eben was ohne "BlingBling" und wenn sie sich erstmal damit soweit auskennt, kann sie ja immer noch das volle Potential vom Handy nutzen.
Wir jüngeren haben ja schrittweise alles vom ersten Nokia5110 bis zum Highend-Smartphone gelernt - sie muß jetzt eben jetzt den Quereinstieg schaffen. Und da scheint mir eine abgespeckte Oberfläche interessanter als ein abgespecktes Handy. Wenn es ihr nicht gefällt kann man ja immer noch wechseln. Meine Tochter nimmt das Handy sofort.
 
nica

nica

Account (auf eigenen Wunsch) stillgelegt
C

cop

Experte
Ich kann das Handy DORO empfehlen.

Menüs nach belieben ausblendbar.
Große Tasten und großes Display

Notruftaste auf der Rückseite.
Dort kann man 5 Nummer abspeichern.
Wenn diese Taste 3 sec oder 2 mal schnell hintereinander drückt, gehen an die gespeicherten Nummern selbst erstellte SMS raus. Anschliessend werden die Nummern nacheinander angewählt bis jemand ran geht. Die Anrufe werden insgesamt 5 mal wiederholt.
 
MusicJunkie666

MusicJunkie666

Lexikon
@übermir: So ein Handy will der TE eben NICHT.

Was ich dir noch empfehlen kann ist Big Buttons Keyboard.
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ältere Smartphone-Anfänger oft Probleme mit der "winzigen" Soft-Tastatur Probleme haben.

S2 - cMIUI JB - Tapatalk 2
 
W

__W__

Guru
chris.jan schrieb:
... Mir hat gerade jemand den Big Launcher empfohlen.
Ich denke das reicht schon.
Wenn du den Big Launcher mal getestet hast, würde ich mich über einen kurzen Bericht freuen (z.B. wie deutsch ist die deutsche Übersetzung).

Gruß __W__
 
jrahe

jrahe

Erfahrenes Mitglied
@chris.jan
...habe mir den "BIG Launcher" gerade eben mal angesehen.

Vorteil:
- Er ist fertig und läßt sich weitreichend kofigurieren.
- Gutes klares Design, auch in den Menus.
- Herausragende SOS-Funktion.

Nachteil:
- Er ist nicht so flexibel, keine "LiveTiles", keine dynamischen Inhalte, keine Widgets auf den "Kacheln".
- Es lassen sich nur Anwendungen und keine Shortcuts zuweisen.
- Bei verpassten Anrufen blinkt die Telefon-Kachel auffallend rot (= sehr gut), aber beim anschließenden Aufrufen der Telefon-App wird die Notification nicht zurückgesetzt.

@_W_: Die deutsche Übersetzung ist grammatikalisch zwar nicht immer korrekt, läßt aber keine Zweifel in Bezug auf die inhaltlichen Aussagen.

Das Gleiche läßt sich ganz einfach selbst (und besser) gestalten (...und dazu kostenfrei). :)
Insbesondere in Bezug auf die grafische Oberfläche und flexible Nutzergestaltung.

Wenn es eher als "Notruf-Handy" genutzt werden soll, hat der "BIG Launcher" mit seiner differenzierten SOS-Funktion in meiner Sicht klare Vorteile.

==================================================
Als Launcher den "Lancher7" nehmen, auf den Kacheln die Icons mit benutzerdefinierten Icons ersetzen (...mit "großen bunten Bildern", je nach Bedarf), im oberen Bereich eine "doppelte Kachel" mit einem selbsterstellten Widget aus "UCCW" (...je nach Wunsch Batterie, Datum, Wecker, etc.). Unten links die "SOS-Taste" kannst Du per Shortcut einer definierten Telefonnummer zuordnen.
FERTIG ;)

Anstelle des WP7-Designs kann auch das WP8-Design gewählt werden mit dem "Launcher WP8" (v1.1.4 beta) bei den XDA-developer. Er ist eher "flächenfüllend" mit kleinerem rechten Rand, halt Geschmackssache.

Ich selbst finde diese Art minimalistisches Design mit großen klaren Pictogrammen sehr gut und nutze es, um nicht immer die Brille aufsetzen zu müssen.

Alternativ bieten sich noch Launcher an, deren Icons bzw. Textlinks sich beliebig skalieren und überlagern lassen wie z.B. "LightningLauncher" oder "ssLauncher" (= Text- und Layoutbasiert).

Für Kontakt nutze ich "DW Kontakte", da sich auch hier die Schriftgröße sowie die Anzahl der gewünschten Zusatzinformationen sehr fein einstellen läßt.

Die drei genannten Launcher sind auch in dem thread "Apps und Hilfen für Blinde und Sehbehinderte" vorgestellt worden.
Hier speziell "ssLauncher", "Launcher7" und "UCCW": link
Und hier der "LightningLauncher": link

Viel Erfolg bei Deinem Design-Vorhaben
Jörg

Im Anhang:
a) mein aktueller Homescreen mit dem "Launcher7" => minimalistisches Design
b) eine ältere Version, ebenfall "Launcher7" => WindowsPhone Design
c) ein erster Entwurf mit dem "Launcher WP8" analog zu "BIG Launcher"
d) "BIG Launcher" im Original (Bildausschnitt aus dem Google Playstore)

Das Widget für die obere Kachel in c) findet sich hier zum Download. (...erforderlich ist UCCW)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
G

GalaS2

Neues Mitglied
Hallo,

ich möchte ein Tablet (Acer Iconia Tab, Android 4.1) so vorbereiten, dass eine ältere Person, die ausgesprochen technophob ist, genau zwei Dinge tun kann: Mails lesen und schreiben, sowie Fotos von ihrem Fotoapparat auf das Gerät bringen und ansehen.

Die Person hat keinerlei Erfahrung mit Computern, Smartphones o.ä. und lehnt die Beschäftigung damit strikt ab. Sobald irgendwelche kryptischen Meldungen hochpoppen, ist es vorbei. Sie verwendet allerdings schon längere Zeit ein einfaches Handy (inkl. SMS) und seit kurzem auch einen digitalen Fotoapparat (es hat allerdings lange gedauert, das Prinzip des halbgedrückten Auslösers zu verinnerlichen). Im Haushalt ist WLAN und schnelles DSL vorhanden.

Ich habe nun folgende Herausforderungen:

- Der Launcher muss so eingestellt werden, dass keinerlei Elemente direkt sichtbar sind, außer den Zugängen zu Mail und Foto.
- Die Verfügbarkeit neuer Mails muss direkt und deutlich angezeigt werden.
- Mail lesen und beantworten muss einfachst sein. Am besten so einfach wie SMS auf einem alten Nokia.
- Foto anschauen und vor allem das Kopieren von der SD-Karte auf das Gerät muss so trivial wie möglich sein.
- Insbesondere muss zu jedem Zeitpunkt es völlig klar sein, wie man "zum Start" zurückkommt.

Langer Rede kurzer Sinn: das Tablet soll eigentlich ein Mail+Foto-Gerät werden, kein Smart-XYZ. ;) Versehentliches abbiegen an unerwartete Stellen muss unterbunden werden.

Hat jemand Vorschläge dazu, oder so etwas vielleicht schon selbst gemacht?

Vor allem bereiten mir die Fotos noch etwas Kopfzerbrechen. Die Anzeigeapps, die ich selbst von meinem Galaxy S2 kenne, sind teils doch etwas ... äh, kompliziert für die Zielperson (bitte nicht lachen, es ist eigentlich traurig). Kennt ihr eine Gallerie-App, die absolut "un-techie-haft" ist? Also absolut intuitiv auch für jemanden, der mit Computern gar nichts am Hut hat?

Hat jemand eine Idee, wie der Vorgang SD-Card-Einlegen (mittels Adapter) und Herunterschlürfen der Fotos automatisiert werden kann? Wenn alle Stricke reissen wäre ich in der Lage, da selbst was zu programmieren, aber es gibt doch bestimmt schon eine App dafür. Fotos per Hand von einem Verzeichnis in das andere verschieben scheidet völlig aus.

Für die Mails muss ich das mitgelieferte Mailprogramm mal sichten (habe noch nicht geschaut, welches es ist), oder würde auf K9 ausweichen.

Auch sonstige Hinweise sind gerne gesehen. Vielen Dank!
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Hab's in den bestehenden Thread verschoben, bitte vor dem Eröffnen eines neuen Themas suchen, ob da nicht schon was ist.

Auch hier stellt sich die Frage, warum man seine Eltern/Tante/Opa so quälen will. "Suche Volksmusikschallplatte für schunkelophoben Youngster. Die Person hat keinerlei Erfahrung mit dem Schunkeln, verwendet seit einiger Zeit aber einen MP3-Player mit einfacher HipHop-Musik...."
 
jrahe

jrahe

Erfahrenes Mitglied
OT
Ich bin zwar kein Youngster, fühle mich mit "schunkelphob" aber durchaus angesprochen. ;)
/OT
 
Oben Unten