Diese 7 deaktivierten Apps können doch nicht zum Lahmen führen, oder?

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diese 7 deaktivierten Apps können doch nicht zum Lahmen führen, oder? im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
H

Hirnmatsch

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

eigentlich kann ich mir denken, dass die Antwort nein ist, aber sicherheitshalber frag ich dann doch mal nach.

Kann eine dieser deaktivierten Apps, dazu führen, dass das Öffnen von Menüpunkten (auch welche in den Einstellungen), mancher Ordner, mancher Apps und Internetseiten lahmt?

...oder ist es egal, dass ich sie deaktiviert habe?

Recht vielen Dank!

Screenshot_2020-07-07-18-21-00.png
 
rene3006

rene3006

Inventar
Inwieweit meinst du lahmen?
Bei den Apps nicht.
Hast du die Animationen hoch gesetzt bzw sind die über Standard?
 
H

Hirnmatsch

Erfahrenes Mitglied
Ich denke, ich meine die Animationen. Also, wenn man z.B. einen Ordner öffnet oder eine App, die Zeit, die vergeht bis der Inhalt sichtbar ist.
Z.B. bei Whatsapp. Bisher hat meine Mutter auf das App-Symbol geklickt und die Übersicht mit den Chats/Menü waren sofort sichtbar. Mittlerweile ist es oft zuerst kurz weiß und man sieht ein Whatsapp-Symbol in der Mitte des weißen Hintergrundes und noch ein Schriftzug drunter.
Oder es dauert etwas bis Chrome öffnet. Oder, wenn ich auf das App-Symbol für die Einstellungen tippe, dann sehe ich auch erst weiß bei ihr, bis man die Menüpunkte zur Auswahl sehen kann.

Hört sich eher danach an, dass das Gerät zu voll ist, oder?
 
rene3006

rene3006

Inventar
Du könntest im Entwickler Modus die Animationen mal auf 0 stellen.
Es kann /könnte auch an einem zu vollen Speicher liegen.
Nutzt du eine SD Karte?
Dann die vlt mal entnehmen und testen.
Sonst mal Wipe Cache machen
 
H

Hirnmatsch

Erfahrenes Mitglied
Sorry, dass ich so spät antworte.

Habe auch eher den Speicher in Verdacht. Ja, SD-Karte ist drin. Die habe ich ein paar Monate, nachdem ich das Handy schon in Nutzung hatte eingebaut und dann als Standard-Schreibmedium festgelegt. Da ist noch 4,23GB von 32GB frei.

Der werkseitige Hauptspeicher von 8GB hat aber zeitweise nur noch 300-600MB frei von den 4,65GB (Rest nimmt sich wohl das System).
Das ganze nur mit werkseitig vorinstallierten Apps, die sich nicht löschen lassen. Die einzige nachträglich installierte App ist WhatsApp. Dropbox und zwei Spiele von den Nichten+Neffen waren vor nem Jahr mal drauf und wurden damals schon gelöscht.

Cache belegt wohl 1,39GB der obigen 32GB SD-Karte. Kann ich den tatsächlich einfach löschen? Ich hatte vor kurzem erst bei jeder App einzeln nachgeschaut und dort den Cache einzeln geleert. Nicht verwendete Apps deaktiviert. Etwaigie Updates von unbenutzen Apps deinstalliert.

Vielleicht ist das Ding einfach inzwischen zu alt (2015). Wiko Rainbow Jam mit Android 5.1.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
H

Hirnmatsch

Erfahrenes Mitglied
Nachfrage:

Ist es egal wie voll der werkseitige Hauptspeicher ist, wenn die SD-Karte als Standard-Schreibdatenträger festgelegt ist und genug Platz hat (für die Cache-Daten)?

PS: neuerdings wird unter dem eckigen Button neben dem Home-Button nur der Schriftzug "hier werden Ihre zuletzt geöffneten Apps angezeigt" angezeigt.
 
H

Hirnmatsch

Erfahrenes Mitglied
Möchte / kann sich keiner mehr dazu äußern?
 
M

MuP

Gast
Hirnmatsch schrieb:
Kann eine dieser deaktivierten Apps, dazu führen, dass das Öffnen von Menüpunkten (auch welche in den Einstellungen), mancher Ordner, mancher Apps und Internetseiten lahmt?
Lässt sich doch leicht per Ausschlussverfahren überprüfen, indem die Apps wieder aktiviert werden.
Tritt das Lahmen nach einem Reboot dann immer noch auf?
Falls NEIN > Eine App nach der anderen deaktivieren und wieder Testen.
 
H

Hirnmatsch

Erfahrenes Mitglied
MuP schrieb:
Lässt sich doch leicht per Ausschlussverfahren überprüfen, indem...
Danke! Das könnte ich natürlich noch machen.
rene3006 schrieb:
Du könntest im Entwickler Modus die Animationen mal auf 0 stellen.
...
Könnte es auch an einem zu vollen Speicher liegen.
...
Sorry, ich hatte deine posts nicht aufmerksam genug gelesen bzw. bin direkt zum Speicher gekommen.

Animationen hatte ich nie bewusst verstellt.

Zum Speicher:
Reichen 4,5 GB Platz auf dem Schreib-Datenträger (SD-Karte)?
Hat die "Völle" des werkseitigen Hauptspeichers Einfluss auf die Performance, wenn er ja nicht als Standard-Schreibdatenträger festgelegt ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Hirnmatsch Wie viel RAM hast du eigentlich? Das wäre doch viel interessanter zu wissen und vermutlich auch der Grund, wieso es so langsam ist.
Speicherplatz ist doch ausreichend da. Außerdem würde sich Android schon melden, wenn irgendeine Systemapp nicht mehr genug zur Verfügung hätte.

RAM => Entwickleroptionen (Einstellungen > System > über das Telefon > unten 7x auf Build-Nr. tippen) > Aktive Dienste

Da hast du eine detaillierte Auflistung des Verbrauchs.
 
H

Hirnmatsch

Erfahrenes Mitglied
Sorry, dass ich mich immer nur so sporadisch hier melde und dann so unsystematisch vorgehe. Ist keine Missachtung eurer Beiträge und Hilfe. Nochmal Danke!!!

Ich komm nur zu nichts...

@BOotnoOB Stimmt ja, RAM wollte ich ja noch gucken, bin ich irgendwie durch das Schauen auf den Cache von abgekommen und vergessen.
Es sind 1GB RAM verbaut.

Die Tage habe ich mir vom betreffenden Handy meiner Mutter den Screenshot vom RAM geschickt. Lade es nun hier hoch. (Den kann man dort (Android 5.0) auch ohne Entwicklerzugriff sehen).

Bei "Frei" stand vor dem Neustart:
126MB und 391MB
Nach Neustart:
260MB und 539MB

PS: shit, ich dacht die genauere Auflistung der Apps wäre nach Größe, deshalb hab ich nur den Anfang der Liste ge-screenshottet.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@Hirnmatsch Dein RAM wird verantwortlich für dein Problem sein. Android ist so konzepiert, den Arbeitsspeicher bis zu einem gewissen Grad (50-60%) ständig belegt zu haben. Dadurch können häufig genutzte Apps schneller gestartet werden. Einen gewissen Teil hält sich das System dabei natürlich frei.
Bei dir ist allerdings schon grundlegend nicht genug Arbeitsspeicher verfügbar, um Apps auf Standby zu halten. Dadurch muss jede App, die du startest, zuerst komplett geladen werden. Gleichzeitig wird das System versuchen Platz zu schaffen, indem nicht benötigte Prozesse rausgeworfen werden. Das äußert sich dann durch lange Startzeiten, was du als "lahmen" bezeichnest.
 
H

Hirnmatsch

Erfahrenes Mitglied
@BOotnoOB "grundlegend" heißt das "nicht genug RAM verbaut"? Da kann man dann ja nichts dran ändern... Dann ist es mittlerweile einfach zu alt.

Neuerdings werden auch bei Betätigen des Kästchen-Buttons (unten neben dem Home-Button) kein Verlauf mehr angezeigt. Da sollte aber doch zumindest mal die eine App angezeigt werden, die zuletzt offen war oder nicht?
 
H

Hirnmatsch

Erfahrenes Mitglied
Nochmal eine Nachfrage.

Eine naive Frage könnte ja lauten, am Anfang hat der RAM ja auch gereicht und damals hat sie die gleichen Sachen gemacht, wieso reicht er dann jetzt nicht mehr? Werden die Apps durch die Updates über die Jahre größer oder bestimmte Protokolle und die App selber sind besser auf neuere Hardware und/oder OS angepasst, etc.?

Nach einem Neustart sollte ja z.B. nur das OS, welches nie ein Update erfahren hat im RAM liegen und vielleicht noch irgendwelcher Hintergrund Kladderadatsch, der auch vor 5 Jahren geladen wurde. Es wurde also noch keine App vom User gestartet. JETZT sollte doch Platz für das Öffnen und Nutzen EINER einzigen App sein. Beispiel: Nutzung der Google-Suchleiste auf dem homscreen. Es dauert bis die App bereit für die Spracheingabe ist und danach dauert es, bis sich nach dem Abschicken der Suchanfrage etwas tut.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Hirnmatsch schrieb:
Werden die Apps durch die Updates über die Jahre größer oder bestimmte Protokolle und die App selber sind besser auf neuere Hardware und/oder OS angepasst, etc.?
Die Apps und deren Funktionen/Dienste werden umfangreicher.


Hirnmatsch schrieb:
Nach einem Neustart sollte ja z.B. nur das OS, welches nie ein Update erfahren hat im RAM liegen und vielleicht noch irgendwelcher Hintergrund Kladderadatsch, der auch vor 5 Jahren geladen wurde.
Ein gewöhnlicher Neustart beendet zwar die eine oder andere App im Hintergrund, aber das war auch schon. Viele System- und Benutzerapps (v.a. Google Apps) werden automatisch gestartet, sobald auch das Handy startet und das müssen sie auch. Wie willst du sonst z.B. eine Nachricht von WhatsApp oder eine SMS empfangen, wenn die Apps gar nicht laufen? Das ist nur ein Beispiel von vielen.

1GB RAM ist leider nicht mehr zeitgemäß. Du wirst ja nicht gezwungen deswegen ein neues Handy zu kaufen, aber die Leistungseinbußen musst du akzeptieren.
 
Ähnliche Themen - Diese 7 deaktivierten Apps können doch nicht zum Lahmen führen, oder? Antworten Datum
2
4
108