WLAN am Handy immer eingeschaltet lassen?

  • 57 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere WLAN am Handy immer eingeschaltet lassen? im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
Observer

Observer

Lexikon
Ich habe @maik005 's Kommentar auch nicht böse aufgefasst. Es ist nur eine spezielle Situation, die nicht . . . . üblich ist.
 
B

Blacky12

Stammgast
holms schrieb:
Hallo, auch meinen Senf dazu:
Ich selbst (auch mit Samsung) habe das mal getestet und festgestellt, dass mit dauerhaft aktiviertem WiFi mehr Akku verbraucht wird als wenn es nur gezielt eingeschaltet wird. In Zahlen kann ich das leider nicht bemessen.
Das hängt davon ab, wie gut dein Netzempfang ist. Als es vor kurzem bei der Telekom einen Monat unbegrenztes Datenvolumen gab, habe ich bei meinem Samsung Galaxy S10 light das WLAN deaktiviert und war nur noch mit dem LTE-Netz, welches bei mir in der Wohnung nur mitteprächtigen Empfang bietet, verbunden. Nach ein paar Tagen fiel mir auf, dass mein Akku schneller leer war, vor allem über Nacht stieg der Verbrauch stark an. Da habe ich dann wieder WLAN aktiviert, wenn ich zu Hause war und sofort hat sich mein Akkuverbrauch wieder normalisiert.
 
holms

holms

Guru
Blacky12 schrieb:
Das hängt davon ab, wie gut dein Netzempfang ist.
Die Situation ist ja ganz anders. Es geht ja darum, dass ich in bestimmten Situationen WiFi aktiviert haben möchte (z.B. zu Hause).

Das könnte automatisch oder per Hand eingeschaltet werden. Oder eben dauerhaft, dann also auch mit dauerhafter Suche nach WLANs unnötigerweise in all den Stunden, in denen sowieso gar kein WLAN verfügbar ist. Und das ist es, was bei mir mehr Akku verbraucht hat als wenn es deaktiviert ist.

Deshalb lasse ich es per Tasker automatisiert einschalten, wenn es gebraucht wird. Und wieder ausschalten, wenn es nicht mehr gebraucht wird (z.B. wenn ich meine Wohnung verlasse).
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blacky12

Stammgast
@holms

Das habe ich schon verstanden, aber ich glaube, dass du eventuell einem Denkfehler unterliegen könntest, wenn es dir bei deiner Art, WLAN zu verwenden, nur um den Akkuverbrauch geht, solange es sich auf dein eigenes WLAN zu Hause bezieht. Das hängt aber natürlich von verschiedenen, sich gegenseitig beeinflussenden Faktoren ab, die ich nicht kenne.

Ich schalte mein WLAN am Smartphone nur zu Hause an, wenn ich die Wohnung verlasse, schalte ich es aus. Aber wie ich feststellen musste, schont das, zumindest wenn ich zu Hause bin, den Akku. Nachdem ich feststellen musste, dass ich zu Hause mit deaktviertem WLAN bei mittelprächtigem Netzempfang erhöhten Stromverbrauch hatte, der sich bei aktiviertem WLAN wieder normalisierte, habe ich dass in den 4,5 Wochen, in denen ich unlimitiertes Datenvolumen hatte, mehrfach reproduzieren können. Abends vor dem Schlafengehen den Akku voll geladen, verbraucht er bei mir über Nacht normalerweise 4 - 6 Prozent, bei deaktiviertem WLAN 20 - 30 Prozent. Natürlich wirkt es sich positiv auf den Akkuverbrauch aus, wenn man sein WLAN deaktiviert, wo sowieso kein WLAN vorhanden ist bzw. keins, mit dem man sich verbindet. Aber wenn man im Bereich seines eigenen WLAN ist, kann es sich positiv auf den Stromverbrauch auswirken, wenn man WLAN am Smartphone aktiviert, selbst wenn man nicht vorhat, es zu nutzen. Das Smartphone nutzt es trotzdem.
 
holms

holms

Guru
Blacky12 schrieb:
Aber wie ich feststellen musste, schont das, zumindest wenn ich zu Hause bin, den Akku.
Ja, richtig, da habe ich WLAN ja auch aktiviert. Aber darum geht es (mir) nicht. Sondern:


Blacky12 schrieb:
Natürlich wirkt es sich positiv auf den Akkuverbrauch aus, wenn man sein WLAN deaktiviert, wo sowieso kein WLAN vorhanden ist bzw. keins, mit dem man sich verbindet.
Darum geht es hier im Thread. (Und ich habe zusätzlich noch erwähnt, dass ich das Aktivieren/Deaktivieren automatisch von Tasker durchführen lasse)
 
Zuletzt bearbeitet:
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
Es könnte aber von Hersteller zu Hersteller anders sein. Ich persönlich habe immer WLAN aktiv, aber auch nur, weil ich mich bewusst mit öffentlichen WLAN-Hotspots verbinde. Zumindest mit denen von der Telekom, da ich ja Telekomkunde bin.

Auch nutze ich die WLANs im Rewe, im Penny etc pp. Das spart dann auf jedenfall mehr Akku. Aber hier muss eben jeder für sich entscheiden, ob er lieber WLAN dauerhaft anlässt (die automatische Suche kann man ja abschalten soweit ich weiß), oder aber immer abschaltet.

Fakt ist jedoch, ohne WLAN kein VoWiFi.

Hier MUSS aber natürlich das WLAN im Standby immer aktiv sein. Was man ja eigentlich eh sollte. Denn sonst würden etwaige Updates über das Mobilfunknetz bezogen, was ja keiner will würde ich mal sagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Guru
Otandis_Isunos schrieb:
Fakt ist jedoch, ohne WLAN kein VoWiFi.

Hier MUSS aber natürlich das WLAN im Standby immer aktiv sein.
Natürlich muss man in einem WLAN angemeldet sein, um einen WLAN-Call zu führen. Ist für mich persönlich aber kein Grund, mich in jedes verfügbare unterwegs einzuklinken. Das muss jeder schauen, wie er das will.


Otandis_Isunos schrieb:
Denn sonst würden etwaige Updates über das Mobilfunknetz bezogen, was ja keiner will würde ich mal sagen.
Welche Updates werden denn gegen den eigenen Willen über das Mobilfunknetz bezogen?
 
W

wikkinger

Ambitioniertes Mitglied
Blacky12 schrieb:
Das hängt davon ab, wie gut dein Netzempfang ist. Als es vor kurzem bei der Telekom einen Monat unbegrenztes Datenvolumen gab, habe ich bei meinem Samsung Galaxy S10 light das WLAN deaktiviert und war nur noch mit dem LTE-Netz, welches bei mir in der Wohnung nur mitteprächtigen Empfang bietet, verbunden. Nach ein paar Tagen fiel mir auf, dass mein Akku schneller leer war, vor allem über Nacht stieg der Verbrauch stark an. Da habe ich dann wieder WLAN aktiviert, wenn ich zu Hause war und sofort hat sich mein Akkuverbrauch wieder normalisiert.
Das könnte im Dorf am Land mit nicht so gutem Empfang im Hausinneren auch so sein das der gelegentliche nächtliche Verbindungsaufbau ins Handnetz wegen der nötigen hohen Signalstärke viel Akku kostet. Allerdings habe ich bei allen Geräten aller Leute die Synchronisation generell deaktiviert. Da werden die Google Bande und Whatsapp also hoffentlich das Gerät nachts nicht so oft zum "Telemetriedaten" senden aufwecken.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
holms schrieb:
Ist für mich persönlich aber kein Grund, mich in jedes verfügbare unterwegs einzuklinken.
Das habe ich auch nicht behauptet. Ich habe lediglich gesagt, dass ich gerne die Hotspots nutze. Darüber mache ich garkeine WLAN-Calls. Hab auch noch nie erlebt, dass mein Handy überhaupt an einem Hotspot WLAN-Calls angeboten hätte, geht komischerweise nur bei mir zu Hause :)

Aber ich surfe gerne über die Hotspots. :)

holms schrieb:
Welche Updates werden denn gegen den eigenen Willen über das Mobilfunknetz bezogen?
Wieso gegen den Willen? Ich bekomme automatische Updates. Die werden einfach runtergeladen. Ich könnte es verbieten, keine Frage, aber wofür? Bei den Apps, die ich installiert habe, muss ich in kein Changelog schauen ;) Dennoch hab ich WLAN dauerhaft aktiv, dafür aber halt die automatische Suche nicht. Und das spart eben bisschen Akku.

Ich hab auch Bluetooth dauerhaft an 😱
 
Nufan

Nufan

Ikone
Es geht wohl weniger darum changelogs zu schauen, als vielmehr darum Datenvolumen zu sparen.
Deshalb dürfte bei den meisten Leuten in den stores 'updates nur im WLAN' aktiv sein, so daß
Otandis_Isunos schrieb:
Denn sonst würden etwaige Updates über das Mobilfunknetz bezogen, was ja keiner will würde ich mal sagen.
dank eben gezielter Willensentscheidung nicht zutreffen dürfte..
 
holms

holms

Guru
@maik005 Hatte gestern bis heute aufgrund deines Beitrags nochmal einen Test mit der automatischen WiFi-Aktivierung/Deaktivierung gestartet, das Tasker-Profil deaktiviert - jetzt mal unabhängig von den üblichen Restriktionen in Netzwerken in vielen Unternehmen.

Also nur auf Zuverlässigkeit geschaut, 4 weitere Kollegen haben mitgemacht, wir haben 1x S10, 2x S10 plus (dabei auch meins), 1x S20, 1x S20 FE.

- Alle kamen zu Hause aus dem WLAN, bei 2 der 5 wurde es dann auf dem Weg zur Arbeit irgendwann deaktiviert
- Auf der Arbeit hat sich bei 3 der 5 das WiFi/WLAN automatisch aktiviert und verbunden (darunter meins) - obwohl grundsätzlich alle auf "automatisch verbinden" eingestellt sind und auch gelistet sind.
- Nach Verlassen der WLAN hat sich bei keinem einzigen Gerät WiFi innerhalb einer halben Stunde deaktiviert.

Ergebnis nach gemeinsamer Diskussion: Das bringt es nicht. Und die Kollegen kannten Tasker nicht und möchten, dass ich das so einrichte wie bei mir... 🤔 😂
 
maik005

maik005

Urgestein
@holms
🤷‍♂️
ich kann nur sagen, dass es bei mir hervorragend funktioniert.
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
@holms

Ist denn auch die Standortermittlung aktiv? Also GPS? Oder ist das in dem Falle tatsächlich irrelevant? Könnte mir durchaus vorstellen, dass das auch eine Rolle spielen KÖNNTE :D
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Guru
@Otandis_Isunos Ja, natürlich, sonst macht das ja wenig Sinn. Automatisierte WLAN-Suche setzt aktivierte Standortfunktion voraus (überall auf genau inkl. WLAN und Bluetooth)
 
Observer

Observer

Lexikon
Nun hat das Thema ja noch eine informative Wendung bekommen, danke Euch!!


wikkinger schrieb:
Allerdings habe ich bei allen Geräten aller Leute die Synchronisation generell deaktiviert.
Das liest sich für mich ein klein wenig wie "betreutes Wohnen", ich kann mich aber auch täuschen.
 
B

Blacky12

Stammgast
Oder betreutes Telefonieren :)
 
holms

holms

Guru
Hab ich gerade erst zufällig noch gesehen:
Otandis_Isunos schrieb:
Ich hab auch Bluetooth dauerhaft an 😱
Bluetooth hab ich auch immer an, dabei merke ich seit Version 4 LE auch keinerlei Unterschied.
 
Nufan

Nufan

Ikone
holms schrieb:
Automatisierte WLAN-Suche setzt aktivierte Standortfunktion voraus
Deshalb habe ich WLAN immer an, Standort ist bei mir nur per Routine für ausgewählte Apps aktiv