WLAN hat grundsätzlich Vorrang vor der Mobilfunk-basierenden Internetnutzung

  • 113 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere WLAN hat grundsätzlich Vorrang vor der Mobilfunk-basierenden Internetnutzung im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
X

XHelp

Neues Mitglied
Hallo!
Ich überlege mir schon seit einer Weile das G1 zuzulegen. Im Klartext: ich besitze noch kein Handy und ich habe es nie live benutzt. Allerdings habe ich eine Frage was die Internetverbindung angeht:

So wie ich es verstanden habe braucht Android ziemlich oft die Internetverbindung. Zu dem Handy, will ich mir bei O2 das 200mb Internetpacket zuzulegen. Nun pendle ich oft zwischen Zuhause, wo ich WPA-verschlüsseltes WLAN habe und der Uni, wo ich Inet per VPN+WLAN habe.
Es macht ja kein Sinn, wenn ich in der Uni sitze und das Handy die UMTS-Verbindung benutzt.

Gibt es sowas wie "Bevorzugte Internetverbindung"? Quasi wenn ich die Uni erreiche (das WLAN von der Uni wird verfügbar) meldet sich das Handy automatisch mit VPN an und wenn ich dann Zuhause angekommen bin, wechselt das Handy auf diese WLAN-Verbindung?

Oder gibt es einen grundlegenden Fehler bei meiner Überlegung?

Vielen Dank im Voraus,
Alex
 
M

magnummandel

Stammgast
Also sobald das Gerät ein wlan findet (und das ihm bekannt ist) werden Internetverbindungen darüber abgewickelt. Im Zusammenspiel mit einer App wie Wi-Fi Lock klappt das hervorragend. Der Fehler in Deiner Überlegung: Es gibt derzeit keinen IPSec-fähigen VPN-client, und das wird im Universitätsumfeld sehr gerne benutzt. Was für ein VPN brauchst du denn?
 
L

lufthansen

Neues Mitglied
Ist das in der UNI 802.1X ? weil das läuft afaik nicht outofthebox
 
X

XHelp

Neues Mitglied
VPN macht, meiner Meinung nach, ohne IPSec wenig Sinn.

Für das Uni-WLAN selber brauche ich Authentifizierung. Ich komme in das unverschlüsselte WLAN-Netzwerk rein. Dann habe ich die Möglichkeit eine sichere VPN Verbindung aufzubauen oder mich auf der Anmeldeseite (wie man es von Hotspots kennt) mit der Uni-Kennung zu authorisieren. Die 2. Möglichkeit ist allerdings unverschlüsselt.

Gibt es für die 2. Möglichkeit ggf. eine automatische Lösung? So dass das Handy, nach der Verbindung zum Uni-Netzwerk, einen Script (oder ähnliches) ausführt, welches die Authorisierung automatisch durchführt? Hier wäre es auch interessant zu wissen ob die Daten zum google-Server verschlüsselt oder unverschlüsselt übertragen werden?
 
M

magnummandel

Stammgast
XHelp schrieb:
Gibt es für die 2. Möglichkeit ggf. eine automatische Lösung? So dass das Handy, nach der Verbindung zum Uni-Netzwerk, einen Script (oder ähnliches) ausführt, welches die Authorisierung automatisch durchführt? Hier wäre es auch interessant zu wissen ob die Daten zum google-Server verschlüsselt oder unverschlüsselt übertragen werden?
So pauschal kann man das glaube ich nicht sagen, da müsstest Du im Rechenzentrum an der Uni nachhören, wie die das gelöst haben. Dann könnte man nach Ansätzen schauen.
 
X

XHelp

Neues Mitglied
Ich wüsste nicht, was das Rechenzentrum damit zu tun hat. Es ist ja nur die Frage, ob man es mit Android hinkriegen kann, dass nach dem Verbindungsaufbau er ein paar Daten (Formular) per POST an eine bestimmte Adresse übermittelt. Wenn es eine solche Möglichkeiten gibt, kann ich die Umsetzung dann selber übernehmen (sei es Script schreiben oder ähnliches)
 
M

magnummandel

Stammgast
Wenns denn wirklich ein simples POST-Formular ist, dann kannst du ja einfach ein eigenes HTML-Formular bauen (mit den gleichen Feldnamen und vor allem der gleichen method und action), dort die Daten eingeben und speichern lassen (vom Browser). Dann noch ein kleines JavaScript, welches direkt nach dem laden der Seite die Daten wieder abschickt und diese Seite dann als Startseite definieren.

Allerdings gibt es VPN-Server, die für solche Aktionen besondere HTML-Seiten zur Verfügung stellen, die etwas anders arbeiten als "einfache" HTML-Formulare. Daher meine Bemerkung oben.

Sonstige Probleme: Es kann sein, dass das Loginscript prüft, von welcher Seite der Loginversuch kommt. Dann wäre die Idee mit dem eigenen Formular hinfällig. Dann müsstest du in jedem Fall die Seite manuell abschicken.
 
X

XHelp

Neues Mitglied
Die Idee mit der Startseite ist nicht verkehrt. Danke.
Allerdings würde ich ungerne in jedes Netzwerk in das ich mich einlogge meine Uni-Daten schicken ;)
Ich warte einfach ab bis ich das G1 habe, dann kann ich auch mit allen Möglichkeiten rumspielen, bis es klappt. Aber "sich manuell einloggen zu müssen" ist definitiv kein Grund für mich das G1 nicht zu nehmen. Es war eher die Frage, ob es möglich ist sich automatisch zu einem einfachen bekanntem WLAN automatisch zu verbinden, so dass das Handy nicht immer UMTS benutzt.
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
dir ist als eifriger Leser hoffentlich bewußt, daß die dauerhafte Verbindung über WLAN einen leichten Effekt auf die erreichbare Laufzeit des Akkus hat?

Je nach dem was du wirklich mit dem Gerät machst (nach dem anfänglichen herumspielen natürlich :D ) werden dir die 200mb im Vertrag wohl reichen. wlan nimmst dann nur mehr für die besonders großen Brocken.
Ich surfe doch des öfteren, lade gerne aus dem Market was runter und lese natürlich auch ein paar Mails. Gelegentlicher Chat ist auch dabei. Trotzdem noch nie 200mb/monat erreicht.
 
X

XHelp

Neues Mitglied
Ja das ist mir bewusst. Und das ist auch bei jedem Handy so: je mehr Zusatzkram man benutz, desto weniger hält der Akku. Da muss man eben abwegen ob man eher auf den Akku achtet oder die volle Funktionalität genießt und dafür das (vllt gar tägliches) Laden in Kauf nimmt.

Ich werde es mal mit 200 ausprobieren, sollte es überhaupt nicht reichen, dann kann ich immer noch auf volle Flat umsteigen.
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
schau dich mal um in den Threads zum thema Akku. wenn du WLan den ganzen Tag an hast, wirst du mit einmal täglich laden kaum das auslangen finden.

Ich denke, mit 200MB und gelegentlichem WLan (zuhause) kannst du zumindest 98% deines Bedarfs decken. Am Monatsende könnte dir höchstens ein Systemupdate in die Quere kommen, aber das ist wohl auch Theorie.
 
A

aeon

Neues Mitglied
Hi,

Wird bei Internetverbindungen automatisch WLAN statt Datenflat benutzt oder muss das erst irgendwo (wo?) festgelegt werden?

sg!
 
R

raptor87

Neues Mitglied
wenn wlan vorhanden ist, wird immer wlan bevorzugt. selbst wenn in dem wlan keine internetverbindung vorhanden ist
 
G

grosserbaer

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

wie erreiche ich, dass zu Hause automatisch immer wlan genutzt wird ?

Unterwegs soll automatisch auf umts geschaltet werden.
 
DMX

DMX

Experte
Indem du Wlan zuhause anmachst.
 
Kjetal

Kjetal

Mitglied
:ohmy:


Wlan Zuhause anmachen, dann wird UMTS " Überschrieben "
 
A

atarihuana

Neues Mitglied
Sobald ich das Wlan zuhause aktiviert habe und die Verbindung besteht kann ich also sicher sein dass ich nicht meine 300MB aus dem Flat-Tarif platt surfe?
Muss ich unterwegs wieder manuell umstellen oder macht das Handy die Umstellung automatisch?

Habt Dank!
 
Auka

Auka

Ambitioniertes Mitglied
Die Umstellung erfolgt automatisch so bald du aus der Reichweite des Wlans bist. Es ist aber schon gut wenn man das Wlan manuell ausschaltet da es sonst immer nach einem Netz sucht und Akku verbraucht.

Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
 
C

cluster20

Erfahrenes Mitglied
Bonsario schrieb:
die umstellung stellt sich sobald ein offenes oder mit passwort versehenes wlan netz auf wlan um.

sobald kein wlan mehr verfügbar ist, stellt sich das galaxy wieder auf mobilfunk;)

um deine daten zu überwachen empfehle ich dir:

https://market.android.com/details?id=net.rgruet.android.g3watchdogpro&feature=more_from_developer

Soweit ich weiß, nutzen doch alle Apps, die den Traffic messen, das Betriebssystem. Und das zählt bei manchen APPs (Youtube hab ich da gelesen) falsch. Das würde ja bedeuten, dass das Ergebnis aller Traffic-APPs immer unsicher wäre und praktisch immer zu wenig anzeigen würde. Oder sehe ich das falsch?
 
Ähnliche Themen - WLAN hat grundsätzlich Vorrang vor der Mobilfunk-basierenden Internetnutzung Antworten Datum
12
0
3