Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Honor, Motorola, Nubia: Vorschau auf den 19. April

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Honor, Motorola, Nubia: Vorschau auf den 19. April im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P-J-F

P-J-F

News-Redakteur
Teammitglied
Übermorgen wird ein voller Tag für Android-Enthusiasten. Gleich drei bekannte Hersteller haben für den 19. April Neuvorstellungen angekündigt. Zwei davon sitzen in China, ein Event steigt in Sao Paulo und zumindest zwei der neuen Modelle werden wir in Kürze auch hierzulande in den Geschäften sehen.

Große Erwartungen gibt es vor allem an das Honor 10. Als Budget-Variante von Huaweis P20-Reihe dürfte es viele Aspekte der verbauten Hardware übernehmen, dabei aber preislich deutlich unter den Modellen des Mutterkonzerns liegen. Bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA sind neben den Displaymaßen (5,8-Zoll, Full-HD) auch die Kernhardware rund um das Hi-Silicon Kirin 970 SoC gelistet. Jeweils 4GB RAM & 64GB Speicher oder eine Variante mit 6GB/128GB (wahrscheinlich zunächst nur in Asien verfügbar) runden das Paket ab. Auf den heute von Winfuture online gestellten Presserendern in allen Farbkombinationen ist zudem die Dual-Kamera deutlich sichtbar, die mit 16- und 24-Megapixeln Fotos schießt. Vorne sitzt den Daten nach ein 24MP-Exemplar. Bei weitem nicht jedem schmecken dürfte das Design der Vorderseite, bei dem die eben genannte Kamera in einer Kerbe (Notch) sitzt, um so noch ein paar mehr Pixel im Bildschirm unterzubringen. Für den europäischen Markt macht Honor noch ein eigenes Event am 15. Mai in London, bei dem auch wir präsent sein werden.

02.jpg 03.jpg
Pics: @RolandQuandt via Winfuture
04.jpg

Motorola hat sich einmal mehr Brasilien ausgesucht, um wahrscheinlich seine Moto G6-Reihe vorzustellen. Auch hiervon gibt es mittlerweile vorab aufgetauchte Pressebilder in den Farben Schwarz, Dunkelblau, Silber und Gold. Da bewegt man sich auf etwas dezenterem (anders: langweiligerem) Boden, als die Chinesen von Honor. Zumindest die beiden teureren Varianten “G6” und “G6 Plus” werden hinten ebenfalls mit einer Dual-Kamera (12MP + 5MP) ausgestattet sein, während das “G6 Play” mit einer einzelnen 13-Megapixel-Kamera auskommen soll. Dafür sitzt der Fingaerbdruckscaner dann hier hinten, bei den beiden anderen Vairanten jeweils vorn. Die Displaygröße reicht von 5,7-Zoll (720p, Moto G6 & G6 Play) bis zu 5,9-Zoll (G6 Plus, 1080p). Als Prozessoren sind die Qualcomm-Modelle Snapdragon 430 (G6 Play), Snapdragon 450 (G6) und Snapdragon 660 (G6 Plus) im Gespräch. Auch wenn das G6 Play von der Hardware das schwächste der drei Smartphones darstellt, wird es angeblich mit einem 4.000mAh-Akku zum echten Dauerläufer. Die beiden anderen Varianten bekommen dem Vernehmen nach die übliche Akkukapazität von 3.000 - 3.200mAh.

05.png 06.png
Pics: @IshanAgarwal24 via droidholic.com
07.png

So und wer ist übermorgen noch am Start? Nubia. In den Fußstapfen von Sony (wer erinnert sich noch ans alte Xperia Play???), Razer und zuletzt Xiaomi versucht sich auch das ehemalige ZTE-Label an einem Smartphone speziell für Gamer-Bedürfnisse. Es bekommt den Namen “Red Magic” und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit Qualcomms Snapdragon 845 als Prozessor innehaben. Mehr ist noch nicht bekannt, aber Donnerstag oder Freitag (Stichwort: Zeitverschiebung) werden wir schlauer sein.


Diskussion zum Honor 10
Diskussion zum Moto G6
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.