Samsung vs. Apple: Die Produktionskosten von Galaxy S6 Edge und iPhone 6 im Vergleich

  • 0 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung vs. Apple: Die Produktionskosten von Galaxy S6 Edge und iPhone 6 im Vergleich im Android News im Bereich Weitere Themen.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
don_giovanni

don_giovanni

Ikone
Das neuen Tests seine enorme Stabilität unter Beweis gestellt hat und damit Bendgate 2.0 (zumindest in Bezug auf das Standard-Device ohne Edge) die Stirn bieten konnte, hat in den ersten Tagen seiner Verfügbarkeit enorm Boden gutgemacht gegenüber der Konkurrenz von Erzrivale Apple: Die beiden aktuellen iPhones sehen sich ernstzunehmender Konkurrenz aus Südkorea gegenüber, die seit dieser Generation wirklich nichts mehr mit einem Plastikbomber zu tun hat, sondern ein elegantes, schlankes Device geworden ist. Bzw. Devices, sind ja nunmal zwei (S6 und S6 Edge). Vielerorts ist jetzt natürlich die Diskussion entbrannt, wer das bessere Smartphone hat - Apple oder Samsung. Während dies für die scheuklappentragenden Hardcore-Fans beider Parteien natürlich außer Frage steht, so ist es für einigermaßen unbefangene Smartphone-User schon eine nicht mehr ganz so einfache Entscheidung, da das Argument Verarbeitung seit diesem Jahr nicht mehr zieht.

Und trotz dieser nun wesentlich hochwertigeren Verarbeitung ist es nach wie vor Samsung, der weniger Gewinn an seinen Smartphones macht, wie eine aktuelle Aufstellung der Produktionskosten belegt: Demnach kostet die Herstellung des S6 Edge mehr als die von iPhone 6 und iPhone 6 Plus, nämlich (mit 64 GB internem Speicher) rund 290 USD, wobei in diesem Betrag Bauteile und Fertigung enthalten sind - nicht aber Forschung, Marketing, Vertrieb (und Gewinn). Mit diesem Preis liegt das S6 Edge 34 USD über dem Preis des letztjährigen Samsung-Flaggschiffs, des Samsung Galaxy S5. Das iPhone 6 soll derweil "nur" 247 USD in der Fertigung kosten, das iPhone 6 Plus 263 USD. Dafür sind die aktuellen iPhone wirklich sehr teuer, das ist wohl so. Samsung beweist mit seiner neuen Flaggschiff-Generation jedenfalls, dass man bereit ist, mehr Geld in die Hardware zu investieren, was sich im Endergebnis auch wirklich auszahlt. [Kleiner Spoiler vorab: Das Samsung Galaxy S6 gibt es in den nächsten Tagen auch bei uns in einer umfangreichen Review.] Insofern ist die Frage nach dem "besseren" Gerät anno 2015 auch ohne den Hickhack zwischen Android und iOS schon wesentlich schwieriger geworden, weil eben einfach der bekannteste Android-Partner ein wirklich gutes Device-Paar auf den Markt gebracht hat.

Aber eine kleine Bitte hab ich da noch an all unsere Leser: Lasst euch nicht zu sehr von der ganzen Apple-vs-Samsung-Manie anstecken - sonst geht es euch im schlimmsten Fall irgendwann so, wie einigen Studenten in den USA, die sich kürzlich im alkoholisierten Zustand eine brutale Wemmserei mit aufgeschlagenen Glasflaschen geliefert haben; bei der es tatsächlich darum ging, welches denn nun das tollere Smartphone ist, das Samsung Galaxy S6 oder das Apple iPhone 6. Ganz ehrlich: Wenn selbst die Mitarbeiter von Samsung oder Apple sich nicht gegenseitig ans Leder gehen, muss das doch auch wirklich kein Stellvertreterkrieg innerhalb der Usergemeinde werden. Ein bisschen gegenseitiges Ärgern oder Lästern gut und schön, aber bitte nicht um jeden Preis.

87-vergleich-samsung-galaxy-s6-iphone-6-live-18.jpg
Pics: areamobile.de

Diskussion zum Bendgate
Allgemeine Diskussion zum S6/S6 Edge
Diskussion zu Apple
(im Forum "Plauderecke")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Samsung Galaxy S6: Neue Tests sollen enorme Stabilität unter Beweis stellen
Samsung Galaxy S6: Dieser Testlauf hat es in sich - Kratzer, Feuer und Biegen
Bendgate 2.0: Samsung versucht schlechte Presse des Galaxy S6 mit Video zu widerlegen

Quellen:
Vielen Dank an kingoftf für den Hinweis auf diese News.
Cult of Android
areamobile
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.