[CF-Root v1.3] JPH/K/6/M/A/O/U/X/Y - su+busybox+2e, CWM compat!

  • 335 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [CF-Root v1.3] JPH/K/6/M/A/O/U/X/Y - su+busybox+2e, CWM compat! im Anleitungen für Samsung Galaxy S im Bereich Root / Hacking / Modding für Samsung Galaxy S.
J

jodahush

Erfahrenes Mitglied
Es leeeebt wieder!

Ich glaube ich man muss den PC dabei neu starten!

PC neu start
ODIN mit allen Komponenten gestartet PDA, MODEM u. CSC (was auch immer das ist)
PHONE im Download mode
Start odin

Was nicht funzt ist: nur PDA laden, oder ODIN mehrfach laufen lassen ohne reboot. Kann mir nicht vorstellen warum, logisch ist das nicht. Aber ich bin wieder im Android!
 
M

MrBusiness

Lexikon
Das du alle 3 Sachen nutzen musst ist klar, kannst gerne mal in die FAQ schauen ...

Das ODIN eigentlich keinen ständigen reboots verlangt stimmt, aber jeder PC ist anders...
 
J

jodahush

Erfahrenes Mitglied
Ich hab hier so viel rumgelesen, aber ich wollte nur einen "einfachen" Root mit original Samsung Kernel. Da war nicht die Rede von CSC etc.

So, und nun hab ich die neuste Firmware aus dem Forum, und Kies setzt gleich wieder eine Firmware drauf. Dabei taucht genauso der download screen auf wie bei Odin!
Jetzt würde es sinn machen diese Firmware zu sichern, bzw. wenn ich in 2 Tagen meine Programme wieder am laufen hab, alles zu sichern. Hmm.., aber da war ich ja schon. Hierfür brauch ich Rootrechte...

Jetzt würde mich noch interessieren, warum das ganze in die hose ging.
Meine Firmware ist
PDA: I9000BOJV8
PHONE: I9000XXJVO
CSCI9000GFZMJV7

Also kurz PDA:JV8 PHONE:JVO u. CSC:JV7

Lag es dran, das in diesem Thread eine andere Firmware zum rooten angenommen wurde???



mware Übersicht / How To Flash Galaxy S mit ODIN (2.1)
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MrBusiness

Lexikon
Zum rooten brauchst du auch keine CSC, die hast du jetzt nur benutzt um dein Handy komplett neu zu machen.

Bei CF Root brauchst du genau den passenden root Kernel zu deiner firmware, deshalb sind die alle nach Firmwares beanntn. JV8 sehe ich da nicht, also hast du auf jeden Fall keinen passenden zur Verfügung.

Wie man eine 2.1 Firmware rootet, lässt sich aber auch bestimmt noch nach lesen. Fällt mir aber kaum noch ein, da dass sooooo veraltet ist ...
 
C

Corndude

Gast
Basisbandversion: I9000XXJVO
Kernel-Version: 2.6.35.7-I9000XWJVI-CL210427root@DELL103#2
Buildnummer: GINGERBREAD.XWJVI

Welchen der Kernels brauch ich denn da jez genau?
 
J

jodahush

Erfahrenes Mitglied
Ich hatte mittlerweile:
CF-Root-XX_OXA_JVR-v4.1-CWM3RFS
für die Firmware:
PDA:JV8 PHONE:JVO u. CSC:JV7

Mittlerweile habe ich den speedmod kernel, wegen der farb einstellung.
Schneller kommt er mir aber nicht vor.
 
Zuletzt bearbeitet:
1

19steve97

Neues Mitglied
gehtz das aufm legend? oder welchen soll ich verwenden? z4root?
 
frank_m

frank_m

Ehrenmitglied
Aufm Legend???? Du bist im Samsung Forum ... Das würde dein Gerät definitiv zerstören. Besser, du siehst dich im passenden Forum um.
 
H

hume86

Neues Mitglied
Welchen CF-Root Kernel benötigt man für das Build FROYO.BUJP7 ?

Habe diesen hier geflasht:
CF-Root-XX_XEU_JPO-v1.2-Busybox-1.17.1.tar, glaube das war falsch...

Handy funktioniert, aber ich bekomme das ClockworkMod-Recovery einfach nicht zum laufen...
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hume86

Neues Mitglied
Muss/kann ich den hier für das Build FROYO.BUJP7 nehmen ? (Aus der Liste auf der ersten Seite)

- Für JP6 und < Click Me
 
Zuletzt bearbeitet:
R

rum0

Neues Mitglied
Hi
bitte nicht gleich hauen, hab hier, bei androidpit und im xda-forum versucht ne lösung zu finden, bin aber entweder zu blöd oder kann nicht mit den sufus umgehen.
aso und ich bin ein noob was rooten angeht, hab mich aber versucht schlau zu machen bevor ich angefangen hab;)

folgendes problem:
ich wollte mir CM7 auf mein i9000 raufhaun (endziel) und hab damit angefangen, mir einen von den cf kernels zu flashen. hatte vorher jv7 und keinen passenden gefunden, anderen mit jv7 wurde JVQ empfohlen und den hab ich dann auch genommen. mit odin geflasht, hat alles gefunzt, nur startet das handy jetzt, scannt mediendaten und rebootet dann immer wieder in diesem stadium. hab mich weiter umgeschaut und rausgekriegt, dass das am wlan liegt und tatsächlich, im flugmodus kein bootloop. nun hab ich zwischendurch wieder den jv7 stock raufgehaun in der hoffnung, dass das was hilft, fehlanzeige. dann factory reset gemacht, alle daten futsch aber immer noch bootloop. in nem andren post wurde geraten, das ganze mal mit JVP zu versuchen und das hab ich auch getan, hat auch nix geholfen.

sprich: jv7 --> *bootloop* jvq --> jv7 *factory reset* --> jvp *immer noch bootloop* *factory reset zum zweiten* *immer noch bootloop*

tjaaa..
da ich sowieso cm7 haben wollte, ist nun die frage, kann ich das trotz bootloop bei ausgeschaltetem wlan installieren in der hoffnung, dasses dann trotzdem funzt? oder soll ich noch mit cf kernels rumspielen? oder soll ich mal diesen semaphore kernel ausprobieren? ein andrer hat das problem mit ner jv5 rom von romkitchen (und dem kernel der ihm probleme gemacht hat, vgl. [Q] GT-I9000 Bootloop with Wifi on - xda-developers) gelöst, deshalb dachte ich mir, dass das mit cm7 evtl auch funzt?

danke schonmal für eure hilfe

[edit]
bin mir nicht mehr sicher, ob bootloop der richtige ausdruck ist, aber das beschreibt schon ganz gut, was das handy macht.
bei den meisten scheint so ein bootloop auch erst dann zu entstehen, wenn die firmware geändert wird, nicht schon nach einer kernel-installation?

hier noch ein paar ergänzungen:
pda (im original und aktuell mit jvp): jv7
phone: jv2
csc: jv5

android 2.3.3 (sollte aber wohl aus obigen angaben hervorgehen)
pc erkennt das handy nach wie vor

hab gerade festgestellt, dass ich busybox installiert haben müsste um den efs ordner zu sichern (für den fall, dass ich einfach weiterflashe...), komme aber nicht in den market :/
 
Zuletzt bearbeitet:
Radagast

Radagast

Ehrenmitglied
Was machst Du denn nur?
Entweder verstehe ich nur Bahnhof oder Du schreibst nur die Hälfte von dem, was Du flasht !!!
Hast Du auch mal eine komplette Firmware draufgezogen? Mit Pit und Repart und allen drei Komponenten?
Es liest sich so, als würdest Du in das nicht korrekt laufende SGS einfach mal hier ne CF-Datei reinflashen und, ach, probieren wir mal die Datei ... oder die :confused2: , egal, wird schon schiefgehen.

Ich hab anfangs auch mal Mist gebaut, aber letztendlich liefs. Nur: es kann auch KOMPLETT schief gehen und dann sind Deine Bootloader futscht und Du kannst Dein SGS noch als Dummy verkaufen.

Lies mal ein bißchen mehr und warte lieber und erfreue Dich an einem laufenden Custom-Rom, als hier wertvolle Zeit zu verschwenden und um Hilfe fagen zu müssen --> wir helfen aber gerne, wir waren auch mal jung :flapper:

Und im CM7-Thread ist ja ne Installationsanleitung dabei, da steht, was man als Basis flashen sollte, nämlich:


"Installationsanleitung

Vor dem Installieren lesen: https://www.android-hilfe.de/custom-r...ml#post1382599


Es wird empfohlen, eine JVR oder JVS Firmware als Basisfirmware zu verwenden! Für die Anleitung wird ein funktionierender ClockWorkMod benötigt!

Als erstes ladet euch folgende Dateien herunter:
  • cm_galaxysmtd_full-x.zip oder update-cm-7.1.0-RCx-GalaxyS-signed.zip

  1. Kopiert dann die Datei auf eure interne SD-Karte.
  2. Geht in den ClockWorkMod und wählt "Choose .zip from SD-Card"
  3. Geht zu der Datei "cm_galaxysmtd_full-x.zip " und flasht sie!
  4. Nun rebooted euer SGS und wartet, bis euer SGS vollständig hochgefahren ist. Dies kann bis zu 20 Minuten dauern!
  5. Installiert die Google Apps. (optional)
  6. Have Fun ;)
...... "


Dann klappts auch mit dem SGS :razz:

Viel Erfolg
 
R

rum0

Neues Mitglied
bvt-1 schrieb:
Was machst Du denn nur?
Entweder verstehe ich nur Bahnhof oder Du schreibst nur die Hälfte von dem, was Du flasht !!!
Hast Du auch mal eine komplette Firmware draufgezogen? Mit Pit und Repart und allen drei Komponenten?
Es liest sich so, als würdest Du in das nicht korrekt laufende SGS einfach mal hier ne CF-Datei reinflashen und, ach, probieren wir mal die Datei ... oder die :confused2: , egal, wird schon schiefgehen.
hi bvt-1
öhm. ne, ich hab bisher nur zwischen kernels gewechselt, noch keine komplette firmware draufgezogen.
eigentlich wollte ich ja nur root um dann cm zu flashen. aber seit dem zwischenfall mit der bootschleife hab ich mich nicht getraut weiterzumachen und wollte erstmal wieder n stabiles handy haben um das efs-backup machen zu können. so weit die richtige firmware für das update zu flashen war ich noch gar nicht...

dann werd ich wohl als nächstes (morgen=) mal diesem post folgen(?!):
https://www.android-hilfe.de/forum/...mware-2-3-5-08-09-2011-i9000xxjvs.144075.html
oder ginge es auch mit
https://www.android-hilfe.de/forum/...xwjw1-repack-dbt-odin-root-addons.180335.html
?
obwohl ich ja eben kein backup vom efs-ordner hab...aber ohne die firmware zu flashen krieg ich das ganze wohl nicht mehr stabil?

danke jedenfalls für den ratschlag und die linkhilfe :)
 
Zuletzt bearbeitet:
theKingJan

theKingJan

Experte
Hau dir einfach JVT (2.3.5) mit pit und re part draud. Anleitungen gibts im Unterforum Original Firmwares genug.

Dann haust su dir semaphore kernel mit odin bei pda drauf.

Dann installierst du CM 7 per CWM. Keine angst wenn du im Bootloop steckst das ist normal flash cm7 ein zweites mal, dqnn gehts.

Sent from my GT-I9000 using Tapatalk
 
R

rum0

Neues Mitglied
ok danke für die bestätigung. hab jetzt 2.3.5 mit pit und repart geflasht, läuft alles wieder sauber. jetzt efs sichern (zum glück hat bis hier alles gefunzt..) und dann erstmal bissel zu semaphore einlesen =)