Firmware Übersicht / How To Flash Galaxy S mit ODIN (2.1)

djmarques

djmarques

Ehrenmitglied
Threadstarter
Wenn ihr auf 2.2 flashen wollt, bitte hier vorbeischauen : https://www.android-hilfe.de/forum/anleitungen-fuer-samsung-galaxy-s.183/flashanleitung-fuer-android-2-2-froyo-2-3-gingerbread-mit-odin.51948.html

Hallo,

hier sind immer die aktuellsten Firmwares für das Samsung Galaxy S zu finden. Inklusive einer kleine Übersicht was sich bei der Firmware geändert / verbessert hat.

Gleich am Anfang danke an Samsung Firmwares und danke an Mycorrhiz

Vorher testen ob ihr in den Downloadmodus kommt ( Leiste Taste + Home Taste + Powerknopf) Anscheinend wird das bei neuen Galaxys blockiert und dann sollte man das flashen besser lassen, falls was daneben geht, denn dann kommt man nicht mehr einfach zurück.

Momentan Aktuell : JM9 -->Klick<<--
Die JM9 soll total schnell laufen und auch GPS sollte jetzt laufen wie es soll
Passende CSC Dazu : DBT (Germany specific)
OXA *Multi CSC* (for France, Germany, Italy, Poland, UK, UK & Ireland)
OXE *Multi CSC* (for Baltic, Kazakhstan, Russia, Ukraine)
OXX *Multi CSC* (for Austria, Baltic, Bulgaria, Croatia, Czech Republic, Greece, Hungary, Ireland, Poland, Portugal, Romania, Serbia, Slovakia, Slovenia, South Africa, Switzerland)



JM8 -->>Klick<<--
JM7 -->>Klick<<--
CSC Files sind die gleichen wie bei JM6 aufgelistet


JM6 -->>Klick<<--
GPS Bug bzw GPS Problem behoben, Neues Speichermanagment...

Passende CSC Dazu :
DBT (Germany specific)
OXA *Multi CSC* (for France, Germany, Italy, Poland, UK, UK & Ireland)
OXE *Multi CSC* (for Baltic, Kazakhstan, Russia, Ukraine)
OXX *Multi CSC* (for Austria, Baltic, Bulgaria, Croatia, Czech Republic, Greece, Hungary, Ireland, Poland, Portugal, Romania, Serbia, Slovakia, Slovenia, South Africa, Switzerland)


Achtung : Man muss möglicherweise die Interne Speicherkarte formatieren damit alles einwandfrei geht und den eventuell den Lagfix


JM5 -->>Klick<<--

JM2 -->>Klick<<--
JM1 -->>Klick<<--
Changes :
- Taskmanager
- abgeänderte Notificationbar
- Neuer Lockscreen
- Ausschalten ohne nochmalige Nachfrage

JG5 -->>Klick<<--

JG3
-->>Klick<<--
Momentan Aktuelle (Nicht mehr bei JM*)CSC File : -->>Klick<<-- danke an Mycorrhiz:)

Veränderungen JG5 : Energiemanagment im Standby verbessert, angeblich das Problem mit den lags "verbessert"

Kurze Anleitung zum Flashen:

Was ihr braucht:
Samsung Galaxy S :D
USB - Kabel
Installierten USB Treiber (durch KIES, Win 7 etc)
Odin + 512 PIT FILE für momentan Alle
513 Pit File

Jetzt zum flashen:
- Handy nicht mit dem PC verbinden
- Auf dem PC ODIN starten
- das .PIT File beim entsprechenden Feld angeben
- das Firmware-Image (CODE XXXXX, ist die größte Datei ~ 200MB)
unter "PDA" angeben (das .zip vorher auspacken, das .tar
muss angegeben werden), unter "Phone" die "Modem" datei, und bei "CSC" die extra geladene CSC Datei.
- Telefon ausschalten
- am Telefon Lautstärke-runter, Home-Taste und Strom-Knopf gleichzeitig drücken, bis ein gelbes Dreieck mit einem "Bauarbeiter Androidmännchen" erscheint.
- jetzt das Telefon mittels Kabel an den PC anschliessen
- warten bis alle Treiber installiert wurden; im ODIN muss ein gelbes Feld mit einem COM-Port aufleuchten
- "Start" drücken

Flashvorgang startet, warten bis alles gemacht wurde.
Handy startet neu, und Pin eingeben und warten bis bei Odin "Pass!" steht.

Das wars.

Hier mal eine step by step Anleitung von Mycorrhiz DANKE

Also am Anfang solltet ihr folgende Dateien haben:



Von links nach recht sind das: Odin3 (das Flash Programm), die .pit Datei, die separat runter geladene CSC Datei (schon entpackt, so dass es eine .tar und NICHT .rar ist) und ein Ordner in den die eigentliche Firmware Datei entpackt wurde.

Im Ordner (bei mir JG1) selbst sollte sich dann folgendes vorfinden:



Wie ihr seht sind da nochmal 2 CSC Dateien drin (bei dem meisten Firmwares nur 1). Die könnt ihr aber ignorieren wenn ihr die andere CSC runtergeladen habt. Wichtig sind die "CODE" und "MODEM" Dateien. Auch hier müssen alle Datei auf .tar enden sonst stimmt was nicht.

Jetzt startet ihr Odin und fügt die Dateien ein.



Die .pit Datei fügt ihr bei "PIT" hinzu, die extra runtergeladene CSC bei "CSC" und die "CODE" und "MODEM" Datei aus der Firmware bei "PDA" und "PHONE" repektive. Bei der JG5 solltet ihr Re-Partition auswählen.


Danach schaltet ihr das Gerät aus und startet es in den Download Mode in dem ihr "Power+VolDown+Menu" gleichzeitig drückt bis das hier kommt:



Wenn ihr das Gerät dann mit dem PC verbindet sollte Odin3 so aussehen:



Wichtig ist, dass das Gerät als oben links als verbunden angezeigt wird sowie alle Häkchen gesetzt sind.

Danach einfach "Start" drücken und es gibt keinen Weg mehr zurück. Alle eure Daten werden dann gelöscht!

Was machen die einzelnen Dateien?

CSC ist der "custom part": Hier sind Sprache und ein paar individuelle apps vorhanden. Flasht man z.B. eine "XE" anstelle der für uns gedachten "XX" CSC so ist die Initialschrift kyrillisch wobei meist die anderen Sprachen dennoch als option vorliegen. Und nach der Pinabfrage sollte die Sprache automatisch Deutsch werden.

MODEM ist quasi das Bios des Smartphones. Hier werden Dateien verändert, die die Schnittstelle zwischen der Hardware und der Firmware (also quasi das Betriebssystem) sind

PDA ist der Hauptteil, und stellt das Betriebssystem und gleichzeitig auch die größte der zu flashenden Dateien dar. Hier sind Basisapps sowie Einstellungen usw. vertreten.


INFO:
WIR ÜBERNEHMEN KEINE GARANTIE FALLS WAS SCHIEF GEHT!
Garantie geht teils nicht verloren!
Alle Apps und Einstellungen gehen dadurch verloren! (ausgenommen Interne und externe SD-Card)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mycorrhiz

Mycorrhiz

Erfahrenes Mitglied
Hey, das war meine Idee und jetzt grast du alle "Danke" ab :mad: :D

Hier nochmal eine weiterführende Beschreibung zum Coding der Firmware.

I9000 - > product code
XX - > region / network carrier designation (XX = open Market).
J - > release year (J = 2010).
G - > release month (G = July).
3 - > version number.

Region / language
BD = Cyprus, Greece
CP = Finland
DB = Vietnam
DC = Thailand
DD = India
DT = Australia
DX = Indonesia, Malaysia, Philippines, Singapore, Vietnam
DZ = Malaysia, Singapore
JA = South Africa
JC = Algeria, Morocco, Nigeria, South Africa, Tunisia
JP = Arabic
JR = Arabic
JV = Algeria, Egypt, Iran, Iraq, Kuwait, Morocco, Nigeria, Oman, Pakistan, Saudi Arabia,South Africa, Syria, Tunisia, Turkey
MT = Switzerland
XA = Austria, France, Germany, Italy, Netherlands, Switzerland, United Kingdom
XB = Denmark, Norway, Sweden
XC = Portugal, Spain
XD = Croatia, Czech, Hungary, Slovakia
XE = Bulgaria, Estonia, Kazakhstan, Latvia, Lithuania, Russia, Ukraine
XF = Bulgaria, Croatia, Romania
XX = Austria, Belgium, France, Germany, Hungary, Italy, Spain, United Kingdom
ZC = China, Hong Kong
ZH = Hong Kong
ZT = Taiwan

Network carrier codes:
AE = SFR, France
AI = Tim, Italy
AM = Vodafone
AN = E-Plus, Germany
AO = O2
AS = KPN, Netherland
AU = Mobilkom, Austria
BB = Tmn, Portugal
BF = Optimus, Portugal
BG = Telefonica, Spain
BM = Swisscom, Switzerland
BN = Amena, Spain
BO = T-Mobile, Germany
BU = Vodafone
BV = Orange, Switzerland
BW = O2, United Kingdom
CD = Proximus, Belgium
CG = Telia Mobitel, Sweden
CH = SingTel, Singapore
CK = Tele2 Comviq, Sweden
CT = Tdc, Denmark
CU = One, Austria
CV = Telenor, Norway
DT = Optus, Australia
DV = Telstra, Australia
EF = Celcom, Malaysia
JB = Vodacom, South Africa
MD = Telia Sonera, Finland
MJ = Vodafone, Italy
MM = Tele Ring, Austria
MV = NetCom, Norway
NA = Nrj, France
NB = Tele2 Norway, Norway
NE = H3g Nordic, Sweden
NP = H3g, Italy
SS = Vodafone, Japan

Release years:
D = 2004
E = 2005
F = 2006
G = 2007
H = 2008
I = 2009
J = 2010

Release months:
A = January
B = February
C = March
D = April
E = May
F = June
G = July
H = August
I = September
J = October
K = November
L = December
Außerdem noch eine Beschreibung was die einzelnen Elemente beim Flashen machen:

CSC ist der "custom part": Hier sind Sprache und ein paar individuelle apps vorhanden. Flasht man z.B. eine "XE" anstelle der für uns gedachten "XX" CSC so ist die Initialschrift kyrillisch wobei meist die anderen Sprachen dennoch als option vorliegen.

MODEM ist quasi das Bios des Handies. Hier werden Dateien verändert, die die Schnittstelle zwischen der Hardware und der Firmware (die analog quasi das Betriebssystem ist) sind

CODE ist der Hauptteil, und stellt das Betriebssystem und gleichzeitig auch die größte der zu flashenden Dateien dar. Hier sind Basisapps sowie Einstellungen usw. vertreten.

Fehler bitte korrigieren :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Tanis64

Tanis64

Ehrenmitglied
djmarques schrieb:
Hallo,
.....

INFO:
Garantie geht nicht verloren!
Alle Apps und Einstellungen gehen dadurch verloren! (ausgenommen Interne und externe SD-Card)
Zurückflashen auf die aktuelle "offizielle" Firmware JF3 nicht möglich, da es die nirgends gibt im Internet!
Ich wäre mir da nicht zu 100% Prozent sicher das die Garantie nicht verloren geht Bzw. ob Samsung in Gewährleitung tritt wenn festgestellt wird das am Gerät ein Defekt auftrat der im Zusammenhang mit einer nicht offiziellen 'finalen' Firmware auftrat. Selbst bei einem RC würde ich da nicht sicher sein.
Meist sind Beta oder RC von der Haftung ausgeschlossen.

Edit Mittlerweile gibt es eine downloadbare Version der Firmware I9000XXJF3


Gruß
Christopher
 
Zuletzt bearbeitet:
scheichuwe

scheichuwe

Guru
Mycorrhiz schrieb:
...

MODEM ist quasi das Bios des Handies. Hier werden Dateien verändert, die die Schnittstelle zwischen der Hardware und der Firmware (also quasi das Betriebssystem) sind

PHONE ist der Hauptteil, und stellt das Betriebssystem und gleichzeitig auch die größte der zu flashenden Dateien dar. Hier sind Basisapps sowie Einstellungen usw. vertreten.

...
PHONE = MODEM

Also entweder PHONE oder MODEM (ich würde PHONE nehmen).
Und statt PHONE muss es hier
PHONE ist der Hauptteil...
PDA heißen.
 
H

Handyman1966

Fortgeschrittenes Mitglied
Guten Morgen,

ich werde noch irre. Ich finde diese Phone-Datei nicht.Ich habe die Pit,Code,Modem und CSV, aber keine Phone. Bei mir zeigt es aber auch keine .tar an nur Zip vorhanden. HELP, was mache ich denn falsch?
 
H

Handyman1966

Fortgeschrittenes Mitglied
Supi, das wäre schon geklärt ;-)
 
scheichuwe

scheichuwe

Guru
Nix machst du falsch.
In der .zip müssen allerdings die .tar-Datein liegen.
Und bei Odin sieht's so aus wie von djmarques beschreiben (auch wenn sich da ein kleiner Fehler eingeschlichen hat).
PDA - CODE
PHONE - MODEM (@djmarques, das könntest du vielleicht in deinem Post ändern)
CCS - CSC
 
T

TheFredd

Ambitioniertes Mitglied
scheichuwe schrieb:
Nix machst du falsch.
In der .zip müssen allerdings die .tar-Datein liegen.
Und bei Odin sieht's so aus wie von djmarques beschreiben (auch wenn sich da ein kleiner Fehler eingeschlichen hat).
PDA - CODE
PHONE - MODEM (@djmarques, das könntest du vielleicht in deinem Post ändern)
CCS - CSC

muss die tar datei auch nochmal entpackt werden?
und was meinst du mit PDA - Code; Phone - Modem und CSC - CSC?

bei meiner version von odin (1.00) kann ich eine PIT, PDA, PHONE und CSC datei angeben. PIT; PDA; CSC ist klar, und wo/was ist die Phone datei?
 
djmarques

djmarques

Ehrenmitglied
Threadstarter
Mycorrhiz schrieb:
Hey, das war meine Idee und jetzt grast du alle "Danke" ab :mad: :D

Hier nochmal eine weiterführende Beschreibung zum Coding der Firmware.

Sorry ;) ich wollts sowieso machen... aber ich änders das jetzt mal...
 
djmarques

djmarques

Ehrenmitglied
Threadstarter
TheFredd schrieb:
muss die tar datei auch nochmal entpackt werden?
und was meinst du mit PDA - Code; Phone - Modem und CSC - CSC?

bei meiner version von odin (1.00) kann ich eine PIT, PDA, PHONE und CSC datei angeben. PIT; PDA; CSC ist klar, und wo/was ist die Phone datei?

Phone ist Modem

die .tar nicht nochmal entpacken
 
T

TheFredd

Ambitioniertes Mitglied
und die modem datei ist wo? bei mir befindet sich eine in dem .tar paket...?
 
djmarques

djmarques

Ehrenmitglied
Threadstarter
Wenn du die Datei runtergeladen hast, dann das .zip oder .rar entpackst sind da normal 3-4 Dateien drinnen.

Da ist auch die Modem Datei
 
T

TheFredd

Ambitioniertes Mitglied
also mein package von samsung-firmwares.tk (I9000XXJE2.zip) enthält 3 dateien,
-CODE_I9000XXJE2_REV03.tar
-ReadMe.html
-SS_DL.dll

...?
 
scheichuwe

scheichuwe

Guru
Warum nimmst du so'n altes Zeug?
JE2 ist doch völlig überholt.
 
djmarques

djmarques

Ehrenmitglied
Threadstarter
Wieso nimmst du nicht die vom 1. Post??? Die JG3? ist verlinkt alles...

JE2 nämlich...die ist von Mai oder so,eine der ersten...
 
T

TheFredd

Ambitioniertes Mitglied
yop sorry, hatte das schon länger drauf, nun aktualisiert

für was steht XW bei der firmware? also welcher ländercode ist das?
 
Mycorrhiz

Mycorrhiz

Erfahrenes Mitglied
Hier mal eine step by step Anleitung:

Also am Anfang solltet ihr folgende Dateien haben:



Von links nach recht sind das: Odin3 (das Flash Programm), die .pit Datei, die separat runter geladene CSC Datei (schon entpackt, so dass es eine .tar und NICHT .rar ist) und ein Ordner in den die eigentliche Firmware Datei entpackt wurde.

Im Ordner (bei mir JG1) selbst sollte sich dann folgendes vorfinden:



Wie ihr seht sind da nochmal 2 CSC Dateien drin (bei dem meisten Firmwares nur 1). Die könnt ihr aber ignorieren wenn ihr die andere CSC runtergeladen habt. Wichtig sind die "CODE" und "MODEM" Dateien. Auch hier müssen alle Datei auf .tar enden sonst stimmt was nicht.

Jetzt startet ihr Odin und fügt die Dateien ein.



Die .pit Datei fügt ihr bei "PIT" hinzu, die extra runtergeladene CSC bei "CSC" und die "CODE" und "MODEM" Datei aus der Firmware bei "PDA" und "PHONE" repektive.


Danach schaltet ihr das Gerät aus und startet es in den Download Mode in dem ihr "Power+VolDown+Menu" gleichzeitig drückt bis das hier kommt:



Wenn ihr das Gerät dann mit dem PC verbindet sollte Odin3 so aussehen:



Wichtig ist, dass das Gerät als oben links als verbunden angezeigt wird sowie alle Häkchen gesetzt sind.

Danach einfach "Start" drücken und es gibt keinen Weg mehr zurück. Alle eure Daten werden dann gelöscht!

 
scheichuwe

scheichuwe

Guru
Da kann djmarques am Samstag als erste Amtshandlung mal zusehen, dass die Anleitung von Mycorrhiz den Platz bekommt, den sie verdient.
Schönes Ding.
 
Oben Unten