GPS versagt?

  • 116 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere GPS versagt? im Asus Eee Pad Transformer Prime TF201 Forum im Bereich Weitere Asus Geräte.
Indymen

Indymen

Stammgast
Keylan schrieb:
Wie kommt ihr darauf, ASUS ....

Nein, ich Wette ihe Mistkerle wollt einfach nen offiziellen Aufruf, das ihr wegen des GPS das ihr eh nicht wollt, nochmal 30-50€ Rückerstattung von Händler bekommt. Aber ganz ehrrlich, wenn euch das Wichtig ist, dann macht den Mund auf und beschwert euch bei ASUS (nicht hier), und erwartet nicht das man mit Blumenstrauß und Geldgeschenk zur Entschuldigung an eurer Haustür klingelt.
In so einem Forum, so denke ich, kann man jegliches Problem, also auch dieses Ansprechen. Natürlich kann man sich mit Asus direkt auseinander setzen, nur, so denke ich, wenn das jeder ganz leise und still macht, kommt nichts raus.

Und mal ehrlich, es ist ein GPS-Modul verbaut, also wurde das Tablet von vornherein so konzipiert. Nur hat irgendwo in der Asuskette etwas versagt, zumindest eine gewisse End-, oder Qualitätskontrolle. Also ist der Preis, den wir zahlen sollen und wollen, mit diesem Feature kalkuliert. Fehlt es nun, bzw, fällt es aus, bezahlt der Kunde quasi zu viel :). Klar, es gibt dann einen Gewinner, aber das ist nicht der Kunde. Aber vielleicht ist es ja auch bei so Einigen Usus, dass man für seine Arbeit das gleiche Geld bekommt, egal, ob man alle Haken auf der Checkliste abarbeitet, oder einfach welche weg lässt.......Wenn ich bereit bin, bei einer Durchsicht meines Fahrzeuges auf den Ölwechsel zu verzichten, weil der Filter defekt ist, und es trotzdem mit bezahle, nehme ich auch das nachträgliche Herausnehmen von Leistungen aus meinem Tablet in kauf....
 
Keylan

Keylan

Fortgeschrittenes Mitglied
@Indymen

Natürlich ist da in der "Asuskette" was schief gegangen. Man kann ja kaum davon ausgehen, dass ASUS sich drüber freut das GPS aus der Spezifikation schtreichen zu müssen.
Aber deine Vorstellungen von einer Preisentwicklung sind einfach Falsch.
ASUS ist kein Händler der auf Ware sitzt, sonder ein Hersteller. Seinen Preis muss ASUS daraus Kalkulieren was an Aufwand für die Entwicklung und den Vertrieb des Produktes zu leisten war. Wenn ASUS aufgrund des fehlenen GPS 20% weniger Verkäufe erzielt, kann es schon sehr gut sein, dass das Prime ein Minusgeschäft wird. Immerhin bringt ein Hersteller für ein Produkt das Investment lange bevor die erste Münze über den Ladentisch zurückkommt.

Ein Händler kann für defekte Ware den Preis auch unter Wert senken um seinen Verlust zu reduzieren. Ein Hersteller muss aus wirtschaftlichen Gründen in selben Fall aber die Produktion einstellen und wenn die bisherige Produktion noch nicht durch den Vertrieb ist, kippt er diese auf die Halde. (Da er sonst den Markt kaputt macht)
Die Situationen in denen es anders läuft sind extrem selten, da fällt mir eigentlich nur der HP Firesale mit dem TP (für 99€) ein. Das war nur Möglich da HP komplett aus dem Marktsegment aussteigen wollte, und ohne den entsprechenden Imagegewinn hätte es sich auch nicht geloht. Am Ende war auch das eher eine Teure Werbeaktion als eine Verlustminimierung.

ASUS kann den Preis nicht einfach senken, die Preise für die nächsten 3 Monate stehen schon lange mit den Händlern fest. Nur die Händler können an ihrere Marge drehen, aber bei der Nachfrage werden die einen Teufel tun.
 
Indymen

Indymen

Stammgast
Keylan schrieb:
@Indymen

Natürlich ist da in der "Asuskette" was schief gegangen......
Merci für diesen schönen Extrakt marktwirtschaftlicher Überlegungen.
Alles richtig...., aber ich stehe nicht auf Seiten von Asus, sondern auf meiner.
Das GPS hatte für mich einen deutlichen Mehrwert als für viele andere Käufer, die es nur zum surfen etc nutzen. Es wäre, dank des grossen Akkus, und des GPS ein idealer Begleiter auf Reisen gewesen (siehe Stadtplan). Unter diesen Umständen ist der Mehrwert dahin, es ist eben dann auch nur noch nur ein Tablet wie viele andere. Im Moment vielleicht recht schnell, aber in den nächsten Zeit kommen andere mit mindestens eben solchen Werten, oder noch besser.
Ich denke, dass sich Asus damit gefallen getan hat, einfach die Specs zu kürzen, denn früher oder später werden bei einigen Käufern die Augen auf gehen, wenn der erste Haben-Wollen- Effekt weg ist, und man merkt, dass man einfach zuviel bezahlt hat. Sei mir nicht böse, ich empfinde dieses Gehabe das gleiche Geld für weniger Leistung zu verlangen als nicht gerade seriös und auch nicht förderlich, denn eines ist sicher, falls ich noch einmal zu Asus greifen werde, schaue ich mir es vorher genau an, noch genauer als schon jetzt.

Gruss Indy
 
1

100183r

Stammgast
Einfach die Spezifikationen zu kürzen finde ich ist eine Unverschämtheit den ersten Käufern gegenüber. Es gibt tausende Vorbstellungenen, zig Wochen vor der ersten Auslieferung.

Asus MUSS sich etwas einfallen lassen, entweder den Preis senken, kostenlose Rückrufaktionen starten und das Problem durch Austausch der Komponenten etc. lösen. Definitiv ist, dass das so kein Zustand ist. Andere Hersteller werden kommen und es besser machen, Asus tut sich mit dieser Aktion keinen Gefallen!

Ich werde abwarten bis es eine Lösung gibt, vorher werde ich nicht kaufen trotz des Vorteils mit dem Dock! :mad2:
 
Indymen

Indymen

Stammgast
100183r schrieb:
Ich werde abwarten bis es eine Lösung gibt, vorher werde ich nicht kaufen trotz des Vorteils mit dem Dock! :mad2:
zumal ja jetzt die CES beginnt, und da werden garantiert so einige Asuswegputzer da sein...
 
duesselmoewe

duesselmoewe

Neues Mitglied
Es zwingt Euch keiner das Prime zu kaufen. :confused2:
Die die es haben und nicht auf GPS verzichten können, sollen das Gerät einfach zurückgeben, andere werden sich freuen.
 
1

100183r

Stammgast
duesselmoewe schrieb:
Es zwingt Euch keiner das Prime zu kaufen. :confused2:
Die die es haben und nicht auf GPS verzichten können, sollen das Gerät einfach zurückgeben, andere werden sich freuen.

Wenn ich schon wieder dieses dusselige Totschlagargument höre....!

Meinst du es kann sich ein Hersteller erlauben einen Kunden zu vergraulen weil er technischen (Teil)Bockmist hergestellt und vertrieben hat? Es beschweren sich ja nicht nur die Kunden, auch die Großhändler werden ASUS ordentlich in den Hintern treten.

Bald ist die Messe, es starten andere Hersteller mit Android und dem Tegra 3.

Asus hat in meinen Augen den riesen Vorteil das sie als 1. den neuen Prozessor auf den Markt bringen und dann natürlich das Dock.

Wer sich mit einer BT-Zusatztastatur abfinden kann, wird dem TF schnell den Rücken kehren und das ist bestimmt nicht in derem Sinne.

Ich bleibe dabei, wenn ASUS keine Lösung findet und mein nur kurzerhand die Specs zu kürzen, werden viele byebye sagen wenn der Wettbewerb nachgezogen hat!
 
Indymen

Indymen

Stammgast
duesselmoewe schrieb:
Es zwingt Euch keiner das Prime zu kaufen. :confused2:
Die die es haben und nicht auf GPS verzichten können, sollen das Gerät einfach zurückgeben, andere werden sich freuen.
darum geht es doch gar nicht, :mad:, es geht einfach nur um fairness, und die Art und Weise.
 
mat76

mat76

Dauergast
Ich finde das ganze immer noch sehr verwirrend. Wie ist denn nun der Zustand des GPS? :confused2:

Es gibt Aussagen die besagen, dass es funktioniert. Dann habe ich gelesen es funktioniert nicht (mit der Bemerkung, dass es nur im Gebäude getestet wurde und die Information somit hinfällig ist). Dann gab es die Aussage, dass es im Auto ausprobiert wurde, aber nur 3 Satelliten gefunden wurden (das würde ja heißen, dass einen Navigation funktionieren würde oder?). Dann irgendwo auch, dass es nicht funktioniert hat im Auto (da wäre die Frage, ob das Fahrzeug eine bedampfte Frontscheibe hat).

Ich weiß, dass Asus die Spezifikation gestrichen hat. Aber wie kann es sein, dass in einigen Tablets GPS funktioniert, in anderen nicht. Waren denn die Testbedingungen immer gleich?
 
Indymen

Indymen

Stammgast
mat76 schrieb:
Ich finde das ganze immer noch sehr verwirrend. Waren denn die Testbedingungen immer gleich?
Hallo Mat,

ich denke, dass die Testbedingungen nicht alle gleich sind. Ausgehend von der Asusaussage ist es nicht funktionierend, denn wenn es ein Designfehler sein soll, müssten alle ein gleich schlechtes Ergebnis haben.
Leider ist mir noch nicht bekannt, ob die Navifunktion nun geht, zumindest bei denen, die ein Signal erhalten.

Geh am Besten davon aus, GPS ist nicht vorhanden.

Indy
 
W

WernerTZ

Ambitioniertes Mitglied
100183r schrieb:
Ich bleibe dabei, wenn ASUS keine Lösung findet und mein nur kurzerhand die Specs zu kürzen, ...
Das Problem ist halt, daß es keine richtige Lösung ohne eine Änderung am Gehäuse gibt.

Die Aluschale müsste dort wo die GPS Antenne sitzt einen für Funkwellen durchlässigen Plastikeinsatz erhalten. Bei meinem Notebook mit Aludeckel ist zB das obere Stück hinter dem Display nicht aus Alu sondern aus Plastik, damit die WLAN Antenne frei senden kann. So ähnlich hätte Asus das beim Prime auch machen können und bei anderen Tablets mit Metallgehäuse ist das auch so üblich.

Das könnte Asus somit höchstens in einer nächsten Version des Prime einbauen. Eine Rückruf-/Austauschaktion oder ähnliches werden die deswegen bestimmt nicht veranstalten.
 
B

Blarok

Stammgast
Tut mir leid jetzt hier diese Diskussion zu unterbrechen, aber hier ist mein endgültiges Fazit zum GPS und dessen Tauglichkeit zur Navigation im Auto.
War gestern 2h im Auto unterwegs und habe nichts anderes gemacht als GPS zu beanspruchen (und Musik zu hören).
Ich habe natürlich wieder an verschiedenen Positionen im Auto getestet, hier ein paar Fakten dazu, ich bitte jedoch da ich nur 1Prime habe, was bald wegen pixelfehler etc. gegen ein 64gb mit dock getauscht wird, das nicht als "DEN GPS Test" zu sehen!
Falls weiter Bedarf besteht führe ich gerne am neuen Prime nochmal dieselben Tests durch, um eine Referenz zu haben.

Wie auch immer, hier mein Bericht:

Allgemeine Grundeinstellungen:
- Ich habe, wie im vorigen Test auch, an 3 verschiedenen Positionen im Auto getestet, Gesamttestdauer betrug ca. 2h.
- Softwareversion: 8.8.3.33 (OTA GPS Fix bereits aufgespielt, noch Honeycomb)
- Bemerkenswerte Tabletgrundeinstellungen: Energiesparmodus bei ALLEN Versuchen.
- Gestestet mit A-GPS ein, W-Lan aus bzw. kein nutzbares in Reichweite
- Verwendete Apps für den Test: GPS Status
- Getestet während der Fahrt

1. Test: Rückbank, Tablet auf dem Schoß, keine freie Sicht nach oben.

Erstes Ergebnis: - (max. 2 Satteliten gefunden, keiner zur Messung hinzugezogen.)


2. Test: Beifahrersitz , Tablet auf dem Schoß, eingeschränkte Sict nach oben.

Erstes Ergebnis: nach ca. 2 min, 5 Satteliten gefunden, 2 zur Messung hinzugezogen.

Bestes Ergebnis: nach ca. 5 min, 10 Satteliten gefunden, 7 zur Messung himzugezogen.


3. Test: Beifahrersitz, Tablet auf dem Armaturenbrett, freie Sicht nach oben.

Erstes Ergebnis: nach ca. 1:30 min, 4 Satteliten gefunden, 2 zur Messung hinzugezogen.

Bestes Ergebnis: nach ca. 4 min, 12 Satteliten gefunden, 9 zur Messung hinzugezogen.


Bemerkungen:
Das Prime braucht auch mit freier Sicht in den Himmel relativ lange, um eine Ortung hinzubekommen (während der Fahrt) im Stillstand geht das WESENTLICH schneller von der Hand.
Meine Empfehlung hier: Schaltet GPS ein, möglichst lange bevor ihr losfahrt, wenn das Prime erstmal Satteliten gefunden hat und sie zur Positionsbestimmung hinzuzieht, behält es den Kontakt idr gut bei und man kann auch mal die Sicht in den Himmel z.B. beim Unterfahren einer Brücke kurz unterbrechen ohne dass das Prime neu suchen muss.
WICHTIG: Ihr solltet das Gerät immer mit dem Display gen Himmel ausgerichtet haben, da sonst schnell die Verbindung abbricht und das erneute Suchen nochmals länger dauert. Das hat natürlich zur Folge dass man das Prime nicht wie ein Navi an die Windschutzscheibe pinnen kann (falls das jemand vor hatte).

Mein Fazit:
Navigieren mit dem Prime ist mit Einschränkungen möglich!
Ich habe zwar keine Navisoftware, aber ich denke, da das Gerät eine einmal hergestellte Verbindung gut hält, wird es funktionieren.
Die einzigen Mankos sollten meiner Ansicht nach der langsame Verbindungsaufbau nach einem Signalverlust (trotz A-GPS) und die Problematik mit der Bildschirmausrichtug sein.

EDIT: Weil es in einem Vorpost bereits angesprochen wurde: die Frontscheibe unseres Autos ist Bedampft!


Sent from my Transformer Prime TF201 using Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Keylan

Keylan

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich halte das Vorgehen von ASUS in diesem Fall nach wie vor für Vorbildlich. Da kennt man ganz andere Vorgehensweisen wo solche Probleme stattdessen heruntergespielt wurden.

Ich weis echt nicht was sich hier einige für ein Verhalten von einem Hersteller Vorstellen, die bisherigen Beschwerdeführer bringen in meinen Augen Weltfremde Beiträge.
 
Indymen

Indymen

Stammgast
Keylan schrieb:
Ich halte das Vorgehen von ASUS in diesem Fall nach wie vor für Vorbildlich. Beiträge.
Was soll man dazu sagen, wenn ein Elektronikriese, keine Ahnung von den offensichlichsten Dingen hat, und ein GPS-Modul in einen fast faradayscher Käfig bringt. Dieser Satz: * "Wir haben uns entschieden, das aus unseren technischen Spezifikationen zu entfernen und es nicht mehr zu bewerben. Wir entschuldigen uns für jegliche Unannehmlichkeiten, die dadurch verursacht wurden." ist vielleicht in abgewandelter Form einigen Politikern würdig, aber mir stösst das gegen den Hals.
Eine vernünftige Lösung wäre für mich, für alle die es wollen, ein Austauschrahmen anzubieten, der eben ein Stück Plastik hat.

Aber so einfach seine Unfähigkeit, und das genau ist es zu bemänteln, ist traurig.

Indy

*entnommen aus Asus will Entsperren von Tablet Transformer Prime erlauben | Mobile | News | ZDNet.de

PS: @ Blarok Klasse dein Test, versuch es doch mal mit der Google APP Navigation, die eigentlich bei jedem Handy anbei ist, was da für eine Navigation möglich ist.
 
J

j__k

Fortgeschrittenes Mitglied
Blarok schrieb:
Bemerkungen:
Das Prime braucht auch mit freier Sicht in den Himmel relativ lange, um eine Ortung hinzubekommen (während der Fahrt) im Stillstand geht das WESENTLICH schneller von der Hand.
Das ist jetzt aber ein allgemeines Problem beim GPS.

Ich habe ein TOM TOM Navi, einen Fahradcomputer per GPS und in meinen Handy (xperia Neo) ist auch GPS drin.
Schalte ich das ein während ich mich bewege dauert das elende lange bis ein GSP Fix kommt( kann durchaus mehr als 15 Min dauern, TT ist ganz extrem )
Ich hab noch kein Prime aber wenn dann kann ich ja mal mit den 3 Geräten vergleichen.
 
1

100183r

Stammgast
Keylan schrieb:
Ich halte das Vorgehen von ASUS in diesem Fall nach wie vor für Vorbildlich. Da kennt man ganz andere Vorgehensweisen wo solche Probleme stattdessen heruntergespielt wurden.

Ich weis echt nicht was sich hier einige für ein Verhalten von einem Hersteller Vorstellen, die bisherigen Beschwerdeführer bringen in meinen Augen Weltfremde Beiträge.

Ich habe keine Ahnung in welcher Welt du lebst, aber wenn ich etwas mit einem Mangel verkaufe und diesen Mangel dann damit "behebe", indem ich die Produkteigenschaften um diese fehlende Eigenschaft entledige, muss ich mich schon wirklich fragen ob das bei der folgenden Wettbewerbssituation fördernd für mich Geschäft ist.

Wenn ich das Prime hätte, würde ich mich extrem verschaukelt vorkommen!
 
Zuletzt bearbeitet:
R

Rapateer

Fortgeschrittenes Mitglied
Meint ihr (oder noch besser: wisst ihr) ob es noch per software gefixt werden kann, oder müsste asus ein neues modell auf den markt schmeißen?

ich warte glaub ich was die CES und asus bringt...
 
K

koboltzz

Erfahrenes Mitglied
Das wlan<->bluetooth Problem kann gefixt werden, das GPS Problem kann nicht mit Software behoben werden. Btw, wer navigiert denn mit einem Tablet? Zum Standort bestimmen reicht ja das prime, so wie es ist.
 
R

Rapateer

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja, allein schon die tatsache das das tab 600€ kostet und unvollständig/fehlerhaft ist nimmt mir die ambition zum kauf.
Für mich war es DAS tab, aber was beschnittenes will ich nicht! ich will keine kompromisse eingehen!
hoffe es kommt bald eine GPS-version!
 
mazzic

mazzic

Fortgeschrittenes Mitglied
+1 :bored: