Cubot KKM2 - Kingkong Mini 2 - Erfahrungsberichte

  • 24 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Cubot KKM2 - Kingkong Mini 2 - Erfahrungsberichte im Cubot King Kong Mini Forum im Bereich Cubot Forum.
thomaspan

thomaspan

Stammgast
Ich habe aktuell ein kleines Nokia 2.2, davor hatte ich ein noch ein deutlich kleineres Lumia 532. Durch ein aktuelles Update meines kompakte Smartphones-Faden

Aktuelle kleine Smartphones, max. 14,5 cm Länge

bin ich aktuell wieder auf das Cubot KKM2 gestoßen.

Und da ich immer mal das olle und nicht mehr funktionsfähige Lumia 532 neben das Nokia 2.2 halte ... und immer noch nicht nicht sicher bin, ob mir der pummelige 4" Device besser gefällt als das dünne, aber sehr deutlich größere Nokia 2.2 mit 5,7", mache ich hier einfach mal was Neues auf.

Zu den reinen Daten

14,5 x 7,1 x 0,9 cm, 153g, 5,7", 2/16 GB, Android 10 = Nokia 2.2
11,8 x 6,5 x 1,2 cm, 136g, 4", 1/8 GB, WindowsPhone 8.1= Lumia 532
11,9 x 5,8 x 1,2 cm, 123g, 4", 3/32 GB, Android 10 = Cubot KKM2

Das KKM2 passt also in Sachen Größe, Speicher, OS recht gut in mein Beutschema. Gibt es Schwachstellen abgesehen von

- wenig / keine Updates
- maximal nur tageslichtaugiche Fotos
- nicht funktionierender Kompass (ist mir eh egal)

Über Infos von Nutzern (gern auch vom ursprüglichen KKM, das hat sich ja bis auf OS + Akku nichts getan) würde ich mich sehr freuen.

Merci.
 
Zuletzt bearbeitet:
thomaspan

thomaspan

Stammgast
Niemand?
 
schwalbe001

schwalbe001

Stammgast
Ich habs leider noch nicht testen können, bzw immer wenn ich es wollte, viel mein Augenmerk auf was anderes, wie zb das Unihertz Atom L, welches ich von den Daten her aber vorziehen würde.
 
thomaspan

thomaspan

Stammgast
@schwalbe001, danke für deine Reaktion, aber das Atom L (habe auch deinen sehr informativen Bericht dazu gelesen) ist mir zu groß zu klobig + viel zu schwer.
 
G

gubben

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei mir war die Breite das entscheidende Kriterium. Das KKM ist zu schmal, entsprechend fehlt dann auch der Tastatur der Raum und die Tippfehler nehmen zu.
 
thomaspan

thomaspan

Stammgast
@gubben, danke, aber ich hatte ja bereits langjährige "Erfahrung" mit einem 4" Display-Smartphone. Daher diktiere ich meist statt das Keyboard zu nutzen.
 
thomaspan

thomaspan

Stammgast
Eben das Cubot KKM 2 preiswert in orange bestellt. Ich berichte weiter ...
 
frostschutz

frostschutz

Fortgeschrittenes Mitglied
Der Kompass funktioniert bei mir, GPS ebenso.

Radio funktioniert nicht, da wird blind von einem Klinkenanschluss ausgegangen, der nicht existiert. Auch mit einer anderen App sowie Apps die Klinkenanschluss vortäuschen, bin ich da nicht weitergekommen. Ob das Gerät ansonsten letztlich überhaupt radiofähig wäre, weiß ich nicht.

Der Schwachpunkt ist der Bildschirm. Ziemlich blass, stark blickwinkelabhängig, in der Sonne kommt eine Gitterstruktur zum Vorschein. Die Softbuttons verschwenden zusätzlich wertvollen Displayplatz.

Man darf keine hohen Ansprüche haben bzw. die Größe muss dann eben ausschlaggebend für die Kaufentscheidung sein.
 
thomaspan

thomaspan

Stammgast
Vielen Dank für deine Kritikpunkte. :thumbup:

frostschutz schrieb:
... die Größe muss dann eben ausschlaggebend für die Kaufentscheidung sein.
Genau das ist es, s. #1.

frostschutz schrieb:
Die Softbuttons verschwenden zusätzlich wertvollen Displayplatz.
Das betrifft aber (scheinbar?) nur das KKM1



nicht aber das KKM2



frostschutz schrieb:
Radio funktioniert nicht, da wird blind von einem Klinkenanschluss ausgegangen, der nicht existiert
Hast du es mal mit einem Adapter USB C auf Klinke versucht?


 
frostschutz

frostschutz

Fortgeschrittenes Mitglied
thomaspan schrieb:
Hast du es mal mit einem Adapter USB C auf Klinke versucht?


Hab ich nicht und scheint mir auch nicht sinnvoll zu sein.

Beim integrierten Klinkenanschluss geht es ja nur darum das Kabel als Antenne zu verwenden.

Der Adapter ist ja viel mehr als nur ein Kabel, das ist ein USB Gerät mit integrierter Soundkarte.

soundkarte.jpg

Da ist nun die Frage ob das Radio (Hardware) nun auch in dieser Soundkarte sitzt oder im Smartphone selbst. In letzterem Fall müsste auch ein einfaches Ladekabel als Antenne herhalten können, nur die App geht halt blind davon aus, daß jedes Smartphone einen Klinkenstecker hat.

Zu den Buttons: (Bilder von YouTube geklaut)

mpv-shot0002.jpgmpv-shot0001.jpg

Ich hab kein KKM1 zum Vergleich aber die Buttons nehmen eben praktisch immer Displayplatz weg.

Ist Geschmackssache, ich bevorzuge eben Buttons die unterhalb/außerhalb vom Display liegen. Genug Platz dafür hätte das Gehäuse hergegeben (Abstand zwischen Softbuttons un dem Orange Rahmendings auf dem linken Bild). Andere Cubot-Geräte machen das ja auch so.

Aber das ist "Jammern auf hohem Niveau"
 
Zuletzt bearbeitet:
R

randombop

Neues Mitglied
@frostschutz Praxis schlägt normalerweise halbverstandene Therorie. Bei KKM1 funktioniert das Radio mit einem Adapter wie oben. Grund könnte sein, dass bei manchen Geräten einfach das analoge Audiosignal durch den USB-C Anschluss geschleift wird - die billigste Lösung.
 
loco_diabolo

loco_diabolo

Neues Mitglied
Hallo,
ich habe ja auch beide Telefone. Radio nutze ich nicht und mit den Softbuttons komme ich auch zurecht. Ich lasse die Buttons bei Bedarf verschwinden. Allgemein kam ich mit dem KKM1 besser zurecht. Der größere Akku macht sich zwar bemerkbar, aber es friert manchmal ein, schaltet sich aus und auch die Sensoren spinnen. wie ich schon im anderen Thread geschrieben habe, nervt mich tierisch, dass ich nach gewisser Zeit keine Benachrichtigungen mehr bekomme. Ausser entgangene Anrufe oder SMS tut sich nichts. Erst wenn ich die jeweilige App öffne, werden die Nachrichten abgerufen und angezeigt. WhatsApp, Threema, Telegram, Amazon, ebay, DHL, usw.
Nach Kontakt mit Cubot ist es angeblich ist es an die Entwicklung weiter gegangen. So kann ich das Telefon momentan nicht weiter empfehlen.
 
thomaspan

thomaspan

Stammgast
loco_diabolo schrieb:
... nervt mich tierisch, dass ich nach gewisser Zeit keine Benachrichtigungen mehr bekomme. Ausser entgangene Anrufe oder SMS tut sich nichts. Erst wenn ich die jeweilige App öffne ...
Was passiert, wenn du die betroffenen Apps aus den Energiesparoptionen rausnimmst?
 
frostschutz

frostschutz

Fortgeschrittenes Mitglied
randombop schrieb:
[Praxis schlägt normalerweise halbverstandene Therorie. Bei KKM1 funktioniert das Radio mit einem Adapter wie oben.
Es ist ja schön, wenn das funktioniert. Aber ob das technisch sinnvoll ist, das ist eine andere Frage.

So wie die App sich darstellt:

fm-radio.jpg

Dort steht es ja: Kopfhörer werden als Antenne verwendet. Und das Bild zeigt: Kopfhörer werden direkt ins Smartphone eingesteckt.

Diese Darstellung wirkt eben stark so, daß die App einfach blind davon ausgeht, daß jedes Smartphone eine Klinkenbuchse hat wie das früher ja auch üblich war. Ob der Adapter nun tatsächlich technisch notwendig ist oder ein einfaches Ladekabel auch als Antenne herhalten könnte... da müsste man sich mit der Hardware besser auskennen.

Ist auch egal, da ich mich für Radio kaum interessiere und auch sonst kein Kopfhörer-Dongle brauche.

----

Zu Whatsapp & Co: Daß Benachrichtigungen nicht ankommen, das habe ich noch nicht bemerkt. Das Handy tüddelt durchaus ab und an auch wenn ich es gar nicht benutze. Was ich allerdings bemerkt habe: Whatsapp Web tut nicht immer auf Anhieb, da muss man das Smartphone manchmal aus dem Standby holen.

Bin insgesamt zufrieden mit dem Teil, aber meine Ansprüche sind wie gesagt auch sehr niedrig - bekennender Smartphonemuffel

----

Oh, zur Radio-Problematik gab es im Cubot Allgemein Forum noch einen Faden: KingKong Mini 2 - UKW Radio sagt immer es werden Kopfhörer benötigt - die sind aber drin

Da scheint auch nicht jeder Adapter zu funktionieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
thomaspan

thomaspan

Stammgast
frostschutz schrieb:
Bin insgesamt zufrieden mit dem Teil, aber meine Ansprüche sind wie gesagt auch sehr niedrig - bekennender Smartphonemuffel
Dann wirds mir sicher auch gut taugen. 😉

Sprachausgabe über (nur einen) kabelgebundenen Ohrhörer brauche ich ab und an beim Rennradeln in unbekanntem Terrain: Knopf ins Ohr, Smartphone in die Trikottasche + sprachgeführt radeln.
 
loco_diabolo

loco_diabolo

Neues Mitglied
thomaspan schrieb:
Was passiert, wenn du die betroffenen Apps aus den Energiesparoptionen rausnimmst?
Habe ich alles schon probiert. Ich habe das Telefon auch schon neu aufgesetzt mit der Datei von der Cubot-Seite (funktioniert sehr gut und einfach). Ich muß einfach weiter einfach alle Apps, bei denen ich auf Nachrichten warte, sporadisch öffnen... Mmmppff!

Ich habe auch keine großen Ansprüche an ein Smartphone. Sogar die Kamera reicht mir. Übrigens vergleichst du im Post #9 auf den Fotos das KingKong mit dem KingKong Mini. Die Minis haben beide die Buttons innerhalb.
 
thomaspan

thomaspan

Stammgast
loco_diabolo schrieb:
Die Minis haben beide die Buttons innerhalb.
Danke dir. Das habe ich zwischnezeitlich auch bemerkt, dass ich 🍏🍎 mit 🍐🍐 verglichen habe.
 
thomaspan

thomaspan

Stammgast
So, das KKM 2 ist seit gestern da. Der 1. Eindruck ist positiv - bis auf ein paar Kleinigkeiten.

Ich berichte so in etwa 2 Wochen, wenn ich mehr "impressions" habe.
 
frostschutz

frostschutz

Fortgeschrittenes Mitglied
Mein KKM2 hat sich gestern abend komisch verhalten, es hatte noch 40% Akku, aber in dem Moment wo ich das Cubot-Ladekabel einstecke, wurde das Display schwarz und dann war es plötzlich einfach so ganz aus. Spontane Selbstabschaltung, Kurzschluss, abgestürzt? Es ließ sich dann wieder einschalten (Cubot Boot Screen) und normal weiter laden. Heute ein paar Mal zum Spaß das Ladekabel angesteckt und alles OK, Problem somit bis jetzt nicht reproduzierbar.
 
thomaspan

thomaspan

Stammgast
Ganz kurzes + schnelles Vorab-Feedback nach weniger als 1 Woche:

Alles funktioniert (Kompass konte ich nicht testen, mir aber auch egal), superschlankes Android 10 (7 GB verglichen mit 11 GB beim Nokia 2.2 mit AndroidOne), 3- statt 2-Schaltflächen-Steuerung ist eine kleine + schnelle Umgewöhnung (mit der App "Styles" schauen die 3 Navbar-Icons schon passender zu meinen Monoic White Icons aus) + die Breite des KKM ist sensationell (mit 5,8 cm angegeben, geschuldet den "Vorsprüngen" oben und unten, realistisch 5,6 cm und damit superschmal).

Was fehlt ist die Option Umdrehen zum Abweisen von Anrufen, aber das ist jetzt Jammern auf sehr hohem Niveau.
 
Ähnliche Themen - Cubot KKM2 - Kingkong Mini 2 - Erfahrungsberichte Antworten Datum
1
2
7