[ROM-alpha] CyanogenMod 9.0.0 RC0 (Android 4.0.3)

  • 383 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM-alpha] CyanogenMod 9.0.0 RC0 (Android 4.0.3) im Custom-ROMs für Motorola Milestone im Bereich Root / Hacking / Modding für Motorola Milestone.
B

bingo5

Dauergast
Der RAM Verbrauch von CM9 ist und wird immer größer sein als der von CM7 - also wenn du mit deinem Nutzungsgewohnheiten und Apps unter CM7 schon Probleme hast... denk nicht einmal an CM9 ;)
 
DAS_Original

DAS_Original

Fortgeschrittenes Mitglied
so siehts aus ;)
hatte am we mal ne runde cm9 getestet und es lief zwar ganz ordentlich, aber selbst Launcher redraws wenn man aus den Einstellungen raus zurück geht...

und die Oberfläche selbst ist noch etwas langsam find ich aber sonst sehr schön alles ;) aber es ist echt nur zum anschauen derzeit, da wirklich jedes app wieder aus dem speicher fliegt...

aber vielleicht wird es irgendwann nochmal was
 
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Dauergast
Also ist CM9 eher für Geräte mit 512MB Speicher.
 
L3ibnitZ

L3ibnitZ

Fortgeschrittenes Mitglied
Oder zumindest swapsupport...

Gesendet von meinem Milestone mit der Android-Hilfe.de App
 
P

papadawg

Stammgast
swap würde definitiv reichen und es würden dann sogar spiele wie temple run drauf laufen. leider ist ein swapmodul selbst für scrillax viel zu schwer zu programmieren. ich versteh garnicht, was motorola noch davon hat, den bootloader bei uns weiterhin gesperrt zu halten. verkaufstechnisch kommt es doch eh nicht an handys aus den jahren 2011/12 ran. sollen die einfach den code leaken und gut ist.
 
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Dauergast
Was bedeutet denn "swap" genau?
 
B

bingo5

Dauergast
Naja ob das mit dem Swap aber so flüssig laufen würden... ich denke mal es macht keinen Unterschied.
Denn aktuell: RAM Voll -> App/Launcher wird gekillt -> Wird neu vom Festspeicher in den RAM geladen und angezeigt.
Mit Swap: RAM Voll -> App/Launcher wird direkt vom Festspeicher geladen...

Der Umweg über den RAM ist ne Millisekunden Sache - das was bei einem Redraw so lange dauert ist es den Inhalt des Festspeichers in den RAM zu laden...

Also nach meiner These: Swap bringt kein Geschwindigkeitsvorteil bzw. eher noch nen Nachteil (denn alles was dann im Swap landet ist im App/Launcher selbst sehr langsamm d.H. z.B. Menü öffnen kann schon etwas dauern...).

Versteh den Sinn an Swap also nicht wirklich... jedenfalls nicht bei so einer niedrigen RAM Größe... einzige Vorteil wäre dass sich die Apps/Spiele und deren Inhalt nicht löschen d.H. z.B. dass bei nem Spiel der aktuelle Zustand beibehalten wird.

Für nen MP3-Player oder nicht Performancekritische Apps wäre nen Swap wohl nicht verkehrt... damit könnte man dann evtl. 10MB am RAM frei machen... aber ob das dann so viel bringt?

Ich sags einfach mal so: RAM ist nur durch RAM ersetzbar und sonst durch nichts ^^

@DJ-Spacelab: Ja, ab 512MB macht es Sinn
 
P

papadawg

Stammgast
swap ist quasi virtueller ram. du kannst eine swap partition in deiner sd karte erstellen und jedes mal, wenn dein ram voll wird, überträgt das system sämtliche prozesse, die nicht benötigt werden in den swap speicher. wenn die prozesse nur selten benutzt werden, bleiben sie länger dort. kurz gesagt: swap=mehr ram=cm9/10 :D
 
B

bingo5

Dauergast
ja ich weiß schon was nen Swap ist ;) Aber deswegen ja: Was bringt es wenn der Launcher in die Swap geschubst wird? Oder auch andere Performancekritische Apps? ^^ Wie gesagt es gibt vlt. das eine oder andere App was nur im Hintergrund ab und zu mal was macht... dafür wäre der Swap nützlich - aber ich denke mehr als 10MB kommen da an freien RAM nicht herum...

Und Swap auf der SD? Wäre es nicht wesentlich besser auf dem Telefonspeicher die Partition (falls überhaupt möglich) einzurichten? der sollte nen Stück zügiger sein als die SD.
 
DAS_Original

DAS_Original

Fortgeschrittenes Mitglied
es gibt aber viele verschiedene möglichkeiten swap zu nutzen.
da gibt es z.b. die möglichkeit teiles des rams so zu nutzen, das dort gelagerte elemente kompremiert werden (wie ne zip oder rar z.b.) wodurch man den Ram efektiver nutzen kann, und das dann in kombinaton mit einer swap datei lohnt sich schon...

geschwindigkeit wird man etwas einbüsen aber nicht soviel, das man es so extrem merkt, solange man ne ordentlich sdcard hat (class 10 oder besser).
und das laden aus der warp geht auf jedenfall schneller wie das neuladen einer app (da sie ja im swap sozusagen vorgeladen liegt) und man den zustand der app nicht verliert.

in wie weit es uns weiter bringt würde man dann sehen, aber es würd sich lohnen.



wenn ich da mal im vergleich an meinen Test linux pc denke (1800+ mit 512mb Ram), dort hab ich darmals nen paar mal selbst cm7 kompiliert, ging aber auch nur durch nutzzung einer 3,5gb swap datei ;) und dann funktionierte es auch ^^ dauerte zwar nen halben Tag aber es ging...

man muß ja auch bedenken, das im laufenden Betrieb permanent einzelene dateien zwischen swap und ram hin und her gehen und das ganze ja dynamisch läuft.



ich hoffe ich hab nicht zuviele unwahrheiten in meinem Text ;) notfalls gibt es wikipedia wo alles genau erklärt ist und auf diversen linux wikis gibt es auch die erläuterung, wie das genau mit dem komprimierten swap zeugs im ram läuft ^^ hatte das nur noch im Kopf, das es das auch bei android gibt auf diversen geräten
 
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Dauergast
Ich unterstelle jetzt einfach mal dass das wohl die höher preisigen Geräte sind die (komprimierten) swap benutzen.
 
L3ibnitZ

L3ibnitZ

Fortgeschrittenes Mitglied
Komprimierten swap/compcache gibt es sogar fürs lg gt540 welches 256mb ram und einen 600mhz prozessor besitzt.

Ich für meinen teil bin fest davon überzeugt, dass swap ein besseres multitasking ermöglichen würde bzw. bei cm9/10 verhindern würde, dass es launcher redraws gibt bzw deren häufigkeit vermindern.

Wenn ich zb ein spiel oder eine andere anspruchsvolle anwendung benutzt habe ist es bei der hardware klar, dass der launcher neu geladen werden muss, sogar mit swap... aber ich denke es würde zumindest nichtmehr passieren nachdem ich zb. aus den settings zurückkomme

Aber da das ganze ja leider dank motorola sowieso nicht funktioniert kann ich ja aufhören mit meinem "würde" ;)

Die hoffnung stirbt zuletzt! Ich glaub an unsere devs! ;)

Gesendet von meinem Milestone mit der Android-Hilfe.de App
 
DAS_Original

DAS_Original

Fortgeschrittenes Mitglied
hoffen darf man immer ;) und man sieht ja was sie bisher geschafft haben ^^
allein root + darmals noch die ADBRecovery waren hammer arbeit und haben viel ermöglicht ;)

und nun mit OpenRecovery und CustomRoms haben wir schon einen gewissen grad an Luxus erreicht.


und ja, genau ^^ compcache heißt es :D mir fiel das Wort nicht ein.
und swap kann keine wunder bewirken, aber es kann doch das ein oder andere ermöglichen.
und selbst wenns nix wird, ich bin mit meinem Stein und CM7 sehr zufrieden und jeder der ne Zeit darmals mit 2.0 spaß hatte weis was ich meine ;) und wer nicht, der sollte sich mal 2.0 drauf hauen ^^
 
B

bingo5

Dauergast
Wenn die Swap wirklich dynamisch sinnvoll genutzt werden kann - dann könnte es schon einiges bringen. Ich kenne mich aber nun auch nicht so gut in der Theorie aus.. ich mein am PC habe ich mehr als genug RAM und Linux nutze ich schon gar nicht (und in wie fern die Windowsvariante vom Swap sich unterscheidet weiß ich auch nicht) - Android ist außerdem vielleicht schon wieder eine ganz andere Nummer ;)

Ich beziehe meine These vor allem darauf dass ein Rechner mir nur 256/512MB RAM und Windows7 in die Knie geht, selbst mit 32GB "Swap".

Das Argument mit dem kompilieren ist richtig, allerdings gehts bei unseren Milestone nicht darum dass der RAM an sich für eine einzige App nicht ausreicht, sondern fürs Multitasking. Wenn der RAM für eine einzelne App nicht ausreicht, bringt Swap natürlich enorm viel - und zwar dass die App doch funktioniert ^^
 
DAS_Original

DAS_Original

Fortgeschrittenes Mitglied
multitasking ist auch ne reine definition ;)
bei mir geht es soweit, ich kann mit "Google Play Music" Musik hören und nebnebei im Android-Hilfe App das Forum durchstöbern... der Brwoser geht nebenbei auch, solange mann keine Seite öffnet mit übermässig vielen bildern...

whatsapp läuft ja auch noch nebenbei und bleibt auch im speicher...

aber wenn man dann Musik an hat, den Browser offen hatte und dann ein Spiel wie "Radiant HD" öffnet, was das mit Browser und die Musik geht auch schnell aus...


mit swap wird das multitasking wohl etwas besser werden, da versucht wird laufende programme im speicher zu halten und alles andere aus zu lagern, in wie weit es dann hilft kann ich so nur nicht sagen ;)


und windows arbeitet ähnlich mit der auslagerungsdatei, aber sie wird anders verwendet (ich glaub auf Wikipedia gab es mal nen vergleich der beiden)
aber ich bin da auch kein Profi ;) mein zweit pc ist nur nen testsystem ^^ da wird alles mögliche drauf gehauen :D
ich sollte da mal Windows 7 Testen ^^ auch wenn Win7 1GB Ram als Minimum will :D
 
Otandis_Isunos

Otandis_Isunos

Ehrenmitglied
DAS_Original

Wann wie swap benutzt wird, hängt davon ab, wie die swapiness eingestellt ist. Standardmässig liegt diese bei 60 und das heisst, der Kernel neigt eher zum auslagern.

Wie weit ausgelagert werden würde, müsste man selbst durch probieren rausprobieren, wenns denn gehen würde, wobei es hier ja Werte zwischen 0 und 100 gibt. Wohingegen 0 nur dann ausgelagert wird, wenn der Arbeitsspeicher randvoll ist und bei 100 wird der Arbeitsspeicher fast garnicht benutzt.

Zudem gibts ja auch 2 Versionen von swap ;) Als Datei und als Parition, wobei hier auf dem mobilem Gerät wahrscheinlich eher die Dateiversion bei kleineren SD-Karten von Vorteil wäre und bei grösseren SD-Karten die Partitionsversion. WENN es denn gehen würde, müsste man aber so oder so mindestens 1GB frei haben, vorher lohnt sich das nicht wirklich.

Naja, ob Skrilax überhaupt noch ein Swapmodul kompiliert bekommt, glaub ich kaum. In dem Sinne, man muss eben damit leben das man nur 256MB RAM frei hat ;)
 
DAS_Original

DAS_Original

Fortgeschrittenes Mitglied
so ähnlich seh ich das auch ;) ich komm bisher gut hin mit den 256mb, ich spiel nix aufwändiges und 2 Apps gleichzeitig haut bei mir meistens hin...

und soweit ich das verfolgt habe, ist das mit dem swapmodul extrem kompliziert, da es wohl irgendwie dynamische adressierung im Kernel gibt oder sowas, was das ganze fast unmöglich macht... und falls es doch irgendwann mal hinhaut, hat man wieder was zum testen und kann sein ganzes Memorymanagment wieder neu einstellen ;)
 
DJ-Spacelab

DJ-Spacelab

Dauergast
Bei mir läuft WhatsApp und die SwiftKey Tastatur im Hintergrund. Wenn ich jetzt mit PowerAmp eines meiner Hörbücher höre und dann ins Internet gehe (zum Beispiel wie jetzt gerade in dieses Forum) macht mir der Stein PowerAmp zu. Das nervt!
 
B

bingo5

Dauergast
Da mutest du dem Stein aber auch viel zu ;) Sorry aber die einzige Lösung ist der Kauf eines neues Handy mit wenigstens 512, besser noch 1024MB RAM.
Oder du hoffst eben auf Swap - denn WhatsApp, SwiftKey und PowerAmp können sicher ohne Probleme ausgelagert werden.
Aber leider ist dass so unwahrscheinlich wie das Motorola endlich mal den verf****** (sorry ;)) Key raus rückt um den Bootloader zu entsperren.
 
P

papadawg

Stammgast
DJ-Spacelab schrieb:
Bei mir läuft WhatsApp und die SwiftKey Tastatur im Hintergrund. Wenn ich jetzt mit PowerAmp eines meiner Hörbücher höre und dann ins Internet gehe (zum Beispiel wie jetzt gerade in dieses Forum) macht mir der Stein PowerAmp zu. Das nervt!
auf cm9 oder cm7? ich frag nur, weil du dieses problem scheinbar auch in deinem post von vor 2 seiten bereits angesprochen hast.