[ROM][I9100][5.1.1][LP] *17.06.15* CyanogenMod 12.1 [INOFFIZIELL]

  • 831 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM][I9100][5.1.1][LP] *17.06.15* CyanogenMod 12.1 [INOFFIZIELL] im CyanogenMod/LineageOS basierende Custom-ROMs für Samsung Galaxy S2 im Bereich Custom-ROMs für Samsung Galaxy S2.
N

Norbert_87

Neues Mitglied
Es ist die recovery installiert die auch bei der ROM dabei ist, CWM
Die data Dateien sind groß und oft vorhanden, gesplittet nach ca. 900 MB
Wipe wurde vor dem installieren gemacht (auch wegen re-partition), system, data, cache, dalvik-cache, das Handy war quasi vollkommen leer.
 
S

stru65

Stammgast
hmm, hast du mal geschaut, wie Deine Speicherberteilung ist? einfach mal in einem terminal editor "df" eingeben.

Du kannst auch mal ne App z.B. disk usage probieren, um zu sehen, wie stark welche partition belegt ist. Es scheint, daß irgendwie Deine Data-Partition zugemüllt zu sein
 
jzuchi

jzuchi

Experte
Machst Du eventuell noch ein Backup vom Backup mit, dann hast Du jedesmal mindestens eine Verdoppelung der Datenmenge
 
N

Norbert_87

Neues Mitglied
Habe die relevanten Bilder zur Speicherverteilung mal angefügt.

Meiner Ansicht nach recht aufgeräumt, hatte unter CM11 KitKat 4.4.4 auch nicht mehr Daten auf der internen Karte.
Das Handy ist nicht verschlüsselt und eine externe SD hatte ich bisher nicht drin, sie wurde nur zum testen wegen dem fehlgeschlagenem Backup eingesteckt.
Wie sehe ich denn auf welches Dateisystem formatiert wurde? Bin mir zu 99% sicher dass ich auf ext4 bin, kann mich aber irren, weiß aber nicht ob es daran liegen kann.

Backup vom Backup mache ich nicht mit, habe es vorher nach dem erstellen direkt auf den PC kopiert und vom Handy gelöscht. Die aktuellen Versuche auf intern bzw. externe SD wurden nach dem erstellen wieder entfernt, möchte mit so großen Backups nicht den PC zukleistern
 

Anhänge

Nick Knight

Nick Knight

Ehrenmitglied
Ich weiß jetzt leider nicht welche Recovery unter der aktuellen CM12 läuft. In der PhilZ kann man das Format ändern Nandroid TWRP Nandroid ist für CWM. Das Backup sollte so aussehen.

Gruß Nick Knight
 

Anhänge

fireburner

fireburner

Stammgast
Ich meine hier mal gelesen zu haben, dass Leute allgemein Probleme mit sd0 hatten wenn diese auf ext4 statt vfat formatiert war. Falls das bei dir so ist, wäre es doch möglich, dass das Recovery damit nicht klar kommt.
 
N

Norbert_87

Neues Mitglied
Nick Knight schrieb:
Ich weiß jetzt leider nicht welche Recovery unter der aktuellen CM12 läuft. In der PhilZ kann man das Format ändern Nandroid TWRP Nandroid ist für CWM. Das Backup sollte so aussehen.
Gruß Nick Knight
Das Backup sieht auch bei mir so aus, nur gibt es eben viel mehr data.ext4.tar Dateien, von a - s, alle 953 MB groß, die tar.s hat als letzte Datei hat 99 MB

fireburner schrieb:
Ich meine hier mal gelesen zu haben, dass Leute allgemein Probleme mit sd0 hatten wenn diese auf ext4 statt vfat formatiert war. Falls das bei dir so ist, wäre es doch möglich, dass das Recovery damit nicht klar kommt.
unter KitKat war es auch ext4 und das gleiche recovery, ältere Version, aber auch CWM.

Habe ehrlich keinen schimmer woran das liegt, das Backup ist größer als die interne SD Speicher hat, da kann doch was nicht stimmen (die externe SD war leer als das Backup gestartet wurde)
 
Nick Knight

Nick Knight

Ehrenmitglied
Dann muss die Recovery kaputt sein. Deine Datenpartion hat nur 3GB also können max 4 data.ext4 im Backup sein. Flash Dir mal den Gustavo_s Kernel von Lysergic Acid.

Gruß
 
N

Norbert_87

Neues Mitglied
Nick Knight schrieb:
Dann muss die Recovery kaputt sein. Deine Datenpartion hat nur 3GB also können max 4 data.ext4 im Backup sein. Flash Dir mal den Gustavo_s Kernel von Lysergic Acid.

Gruß
Danke, habe es eben probiert mit dem Kernel, recovery, zip installiert, cache gelöscht, neustart, und anschließend start ins recovery für ein backup
Leider ist das Problem das selbe wie gehabt.
Evtl. tut sich mit dem nächsten Update von CM12.1 etwas, so langsam bin ich wirklich ratlos.
Gibt es eine Möglichkeit eine log Datei während dem Backup erstellen zu lassen? Irgendwo muss diese Datenmenge ja herkommen
 
Nick Knight

Nick Knight

Ehrenmitglied
@Norbert_87 , das Log wird doch immer mit erstellt. Liegt/sollte im Backup mit drin sein und nennt sich recovery.log, kannst Du mit jedem Texteditor lesen.

Nachtrag: Lese gerade in meinem, das die Recovery mein i9100 als i777 deklariert komisch.

Gruß Nick Knight
 
N

Norbert_87

Neues Mitglied
Ursache durch Zufall gefunden und nach langem rumprobieren gelöst

Mein Lost+Found Ordner unter data wurde mit knapp 160 GB angezeigt im root explorer :blink:
-> alles markiert und gelöscht (klappte nicht vollständig)
-> verbleibende Dateien waren angeblich noch immer rund 17 GB groß (Screenshot), Backup war damit etwas kleiner mit "nur" 9 GB
-> diese ließen sich nicht löschen, auch Besitz übernehmen ging nicht Fehlermeldung "not permitted"

Da ich mich mit Linux im Prinzip nicht auskenne habe ich gesucht und gesucht.... bis
CentOS • View topic - Can't delete files in lost+found

recovery modus -> adb shell -> in lost+found navigiert -> die Befehle eingegeben wie in dem verlinkten Forum und siehe da, alles aus dem Ordner gelöscht :)

Backup ist jetzt nur noch 2,2 GB
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
D

Derngem

Neues Mitglied
Hi Leute

ich bekomme bei der Installation dieser ROM den Fehler (status 7) installation aborted ausgegeben.

Ich hab dieVergrößerung der Datenpartition gemacht wie hier [How-To] Vergrößerung der Datenpartition mittels bearbeitetem Pit-File - Android-Hilfe.de vorgeschlagen und eben von dort eine alte Version von PhilZ genommen, nämlich 5.15.9. Ich vermute mal hier liegt der Fehler und ich brauche einen neueren Kernel.

Jetzt hab ich mir PhilZ 6.48.4.tar.md5 gezogen und wollte den mit Odin flashen, ging aber nicht ->operation failed!

Und nu? Wie kann ich mir jetzt ein neues cwm flashen???

edit: beim nochmaligen Versuch bleibt er bei setup connection... hängen. Nach einem Neustart und einer anderen Version dasselbe Problem. Mach ich was falsch oder hab ich jetzt einen Briefbeschwerer hier rumliegen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nick Knight

Nick Knight

Ehrenmitglied
Warum hast Du Dir nicht den Kernel als zip gezogen? Flasht sich doch einfacher in der Recovery.
 
D

Derngem

Neues Mitglied
Tja, hätte ich mal machen sollen... In der Beschreibung steht "wipe all your data". Hab ich gemacht, also auch factory reset. Und jetzt hab ich keine zip auf der externen Speicherkarte.

Das bringt mich aber auf die Idee es über den Umweg Speicherkartenleser und Notebook zu machen, auf zum Nachbarn der hat beides

Ok funktioniert. Manchmal brauchts einfach einen Denkanstoß.

@schgeeda kann ja mal in seinem how-to auf einen aktuellen PhilZ verweisen und solchen DAUs wie mir eine Stunde arbeit ersparen
 
diggens

diggens

Ambitioniertes Mitglied
Na das is doch mal ne schöne Überraschung!

Hier gibts die erste offizielle Nightly..

CyanogenMod Downloads

Nice work!
 
Zuletzt bearbeitet:
Nick Knight

Nick Knight

Ehrenmitglied
Funktioniert auch super via OTA.

Grüße Nick Knight
 

Anhänge

the.gangster

the.gangster

Stammgast
Ja, das OTA Update wird tatsächlich sogar unter CM11 angezeigt.
Edit: ha ha. Hab mir gerade die Augen gerieben und Deinen Screenshot nochmal angeschaut. Der war ja aus CM11.
[emoji5]
 
Nick Knight

Nick Knight

Ehrenmitglied
Der Screenshot ist vom 17.06 Build Die alten Nightlys schlummern hier nur auf dem Phone. Na dann hoffe ich mal das User nicht auf die Idee kommen ein OTA Update von CM11 aus zu installieren.

Grüße Nick Knight