DKB TAN2go App stürzt ständig ab

  • 38 Antworten
  • Neuster Beitrag
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen.

ich habe ein Problem mit meiner DKB TAN2go (Dumm-Denglisch, kann mir die Bemerkung jetzt nicht verkneifen) Applikation, weil diese bei jedem Start abstürzt. Da kommt auf meinem Telefon kurz ein weißer Bildschirm und dann geht mein Browser auf und mir wird diese Seite gezeigt: Hinweis zur DKB-TAN2go-App | DKB AG

Nur hilft mir das nicht weiter. Mein Handy ist nicht gerootet und verdächtige Apps habe ich auch deinstalliert. Ein Anruf beim DKB Service brachte mir nur die Info, das irgendwo bei den Einstellungen in den Diensten etwas aktiviert sein soll das den Bildschirm ausliest. Was und wo genau das in den Einstellungen sein soll, konnte ich bis heute nicht rausfinden.

Weiß da eventuell jemand was von Diensten in den Einstellungen, die den Bildschirm auslesen? Wie könnte ich diese eventuell abstellen?

Viele Grüße
 
M

mausbock

Experte
Hm, wenn ich den Link von Dir öffne, scheint mir der dortige zweite Grund der relevante zu sein. Ich hab auf meinem S7 keine der dort genannten Apps aktiv bzw. installiert und bei mir startet die TAN2Go App auch ohne Fehlermeldung.
Kannst Du sicher sein, dass keine der genannten Apps aktiv ist? Gerade bei Google TalkBack bin ich der Meinung, dass das fast auf jedem Android Smartphone installiert bzw. aktiviert ist.
 
V

various66

Ambitioniertes Mitglied
Du musst in den Diensten nachsehen. Bei meinem S7 mit Oreo 8.0 steht das im Menü unter "Eingabehilfe". Dort runter scrollen zu den Diensten. Dort mal testweise alle deaktivieren, und dann die Tan2Go starten. Eventuell ist auch ein Neustart erforderlich, bevor es funktioniert. Geht es dann wieder, schaltest Du nach und nach die benötigen Dienste wieder ein. Die Tan2Go ist recht störrisch, aber bei mir hat es so funktioniert (und ich habe gerootet :D)
 
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
Danke für eure Antworten. Ich habe die Dienste (das waren Kaspersky und Avast) sogar deinstalliert und es geht nach wie vor nicht.

Google TalkBack gibt es auf meinem Telefon nicht (zumindest kann ich nichts finden). Unter Einstellungen --> Eingabehilfe --> Bildschirmleseprogramm finde ich den Stimmen-Assistent (Voice Assistant). Der ist jedoch deaktiviert.

Ich hänge mal noch die Bildschirmaufnahmen von meinem Handy mit an. Da sind alle installierten Applikationen zu sehen. Ich erkenne da keine kritischen Applikationen mehr.

Echt doof von DKB. Da kommste nur noch eingeschränkt ans Geld. Wenn die blöde App wenigstens konkreter anzeigen würde was sie genau stört und sich nicht einfach so stumm abschalten würde, wäre das viel hilfreicher.
 

Anhänge

V

various66

Ambitioniertes Mitglied
Poste mal Screenshots Deiner Bedienhilfen. Das können auch Plugins sein, die sich da einnisten.... KeePass ist z.B. so ein Kandidat (AutoFill-Plugin)....
 
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
Bei meinem Note 9 gibt es kein Menü namens Bedienhilfe. Höchstens Eingabehilfe. Und da sieht es wie im folgenden Bild aus. Wobei ich KeePass auf meinem Note 2 (das hatte ich davor) auch installiert hatte und da hat es nicht gestört.

Ich habe KeePass mal probeweise deinstalliert, aber das war leider ohne Erfolg. TAN2go geht nach wie vor nicht.
 

Anhänge

V

various66

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe auch nicht geschrieben, dass es einen Menüpunkt "Bedienhilfen" gibt ;). Aber egal.... Es geht um die Dienste; was ich an Hand Deines Screeshot sehen kann, hast Du vermutlich keine installiert. Bei mir sieht das so aus:

Screenshot_20190320-114016_Settings.jpg
 
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
Es erschwert mir das finden des Menüs, wenn du von Diensten oder Bedienhilfen sprichst, aber Eingabehilfe meinst. Das war mit dem Mitarbeiter von DKB am Telefon genauso. Nach 15 Minuten Telefonat mussten wir das Gespräch erfolglos beenden. Später kam mir dann der Gedanke, dass er Eingabehilfe gemeint haben könnte.

Ich sehe, dass das Menü Eingabehilfe bei dir ganz anders aussieht, aber das bringt mich bei der Lösung meines Problems jetzt leider auch nicht weiter. So ein Mist...und jetzt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: Direktzitat entfernt - Forenregeln! gelöscht @derstein98
M

mausbock

Experte
Hm, das ist wirklich sehr mühsam, wenn Dir die Leute von der DKB nicht richtig helfen können, wenn sie auch nicht wissen, woran es.
Da bin ich froh, fast überall noch die smsTAN nutzen zu dürfen. Die ist zwar angeblich tooootaaaal unsicher, aber ich komm an mein Geld.
Sorry, ich kann Dir leider nicht weiter helfen.
 
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
Folgende Nachricht erhielt ich heute von DKB:
vielen Dank für Ihre E-Mail.

Vermehrt erreichen uns diesbezüglich Kundenanfragen. Die
App funktioniert aktuell aufgrund des aktuellen Sicherheitspatch
nicht. Dies liegt bereits schon zur Klärung vor.

Ich bedauere, Sie nicht weiter unterstützen zu können.

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Tag.
Ja, ganz tolle Tage werden das noch werden. *nerv*
Na ja, wenigstens haben die noch einen guten Service, der auch reagiert.
 
E

espresso

Erfahrenes Mitglied
Die Frage ist was für einen Sicherheitspatch die meinen? Bei mir läuft die App mit Android 8 Patchlevel Februar sowie März ohne Probleme.
 
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
Mehr als diese Nachricht habe ich leider nicht erhalten :1f615:
Ich muss es leider noch aussitzen :1f62b:
 
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
Habe jetzt doch noch eine Lösung gefunden. Bei der Verwaltung der TAN-Verfahren, bietet sich auch die Möglichkeit das ChipTAN-Verfahren zu aktivieren.
Da hätten die Pfeifen von der DKB mich auch drauf hinweisen können.
 
gdatlas25

gdatlas25

Neues Mitglied
@Galaxy-Note9 Hallo, aber für dieses chipTAN Verfahren brauchst du doch eine zusätzliche Hardware oder? Ich ärgere mich z.Zt. auch mit diesem Tan2Go, lässt sich nicht nutzen, stürzt immer wieder ab. habe die Meldung zwar an XIAOMI geschickt, aber bis von China eine Antwort kommt, darauf kann man nicht warten ...
 
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
Ja, für das ChipTAN Verfahren brauchst du noch einen ChipTAN Generator. Anfangs hatte ich immer einen von Kobil, aber der funktionierte nicht wirklich. Ständig Probleme beim Ablesen des Strichcodes vom Bildschirm. Habe jetzt einen von ReinerSCT und der funktioniert einwandfrei.

Die Meldung an Xiaomi zu schicken bringt gar nichts. Hat Xiaomi die TAN2Go App für DKB programmiert? (Achtung: sarkastische Frage, bedarf also keiner Antwort)

Du musst deine Probleme an info@dkb.de schicken und dann wissen die Bescheid, dass die ihre Programmierfehler in der App beheben müssen.
Am besten du schickst Ihnen einen Screenshot von deinem Handy wo alle Softwareinformationen zu erkennen sind (welches Handymodell, Androidversion etc.)

Ist eine Katastrophe von DKB, dass die nicht wenigstens die SMS-TAN noch mit als Alternative anbieten.
 
gdatlas25

gdatlas25

Neues Mitglied
@Galaxy-Note9 danke für die rasche Antwort. Ja, eh klar dass man das an die DKB schickt, nur bis von dort ein Workaround kommt, bin auch alt und grau (was für ein Glück dass ich schon alt bin: "60 Jahre und kein bisschen weise ...")
lg Gerd
 
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
DKB wird wohl eine Weile brauchen, um den Fehler zu beheben. Wer weiß wer das programmiert. Wenn das irgendwo extern gemacht wird (wovon ich stark ausgehe), kann das eine ganze Weile dauern.

Zur Not bieten die aber auch noch iTAN an, was jedoch mehr und mehr abgeschafft wird. Ich kann dir nur einen ChipTAN Generator empfehlen. Den nutzen mittlerweile fast alle Banken.

Ich habe hier noch mein altes Galaxy Note 2 rumliegen. Da funktioniert die TAN2Go App. Ist zwar unpraktisch so mit zwei Handys, aber vielleicht hast du noch ein anderes Handy bei dir rumliegen, mit dem du probieren kannst. Musst du nur einmal zum Einrichten die Sim-Karte ins andere Handy reinschieben. Sobald es eingerichtet ist, kannst du die Sim wieder in dein Handy stecken und holst dir dann mit deinem Zweithandy per W-LAN die TAN zur DKB App. Sehr umständlich, aber so mache ich es momentan.

Ich empfehle dir an info@dkb.de zu schreiben, damit die merken, dass dies kein Einzelfall ist. Je mehr sich mit diesem Problem melden, umso besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
gdatlas25

gdatlas25

Neues Mitglied
@Galaxy-Note9 danke für den Tipp mit dem zweiten Handy. Meine Frau hat ein redmi 4, da funzt die TAN2Go auch net. Jetzt hab' ich noch ein Museumsstück von HUAWEI hier rumliegen, das noch mit einer deutschen Prepaid-Karte bestückt ist und immer im standby mitläuft. Vielleicht wäre es einen Versuch wert, bei DKB die handynummer zu ändern und dann auf dem Uralt-Hobel zu probieren oder, sicherlich die elegantere Lösung, sich so ein Zusatzgerät anzuschaffen. Habe kurz dieses ReinerSCT gegoogelt - ist halt schon "a bisserl teuer". Werde mich aber schlau' machen, spontan fiel mir ins Auge, dass man auch den deutschen Perso damit auslesen kann bzw. damit Identifikationen im Internet möglich macht. Das wäre natürlich sehr interessant, habe ich bislang immer vor mir hergeschoben. In AT ist das etwas einfacher über eine Handysignatur gelöst ohne weitere Zusatzgeräte und Kosten.
 
G

Galaxy-Note9

Neues Mitglied
Threadstarter
Das ändern der Handynummer bei DKB ist nicht unbedingt notwendig. Du kannst auch die Sim Karte in das Zweithandy stecken, DKB App einrichten und wenn du fertig bist, steckst du die Sim wieder in dein normales Handy zurück. Das Zweithandy braucht dann anschließend keine Sim mehr, wenn du es nur für die DKB App verwendest. Musst aber mit dem Zweithandy eine Verbindung mit dem W-LAN einrichten, sonst kann er sich keine TAN holen.

Ja, der Reiner SCT ist etwas teurer. Der Kobil ist günstiger, aber damit hatte ich nur Probleme bei der TAN Generierung. Vielleicht findest du bei ebay einen Gebrauchten von Reiner SCT zum günstigen Preis. Aber es gibt ja mittlerweile auch noch andere Hersteller. Hast also große Auswahl.

Von der Sache mit dem Perso und Identifikation im Internet rate ich ab. Ja, es ist sehr praktisch und hat viele Vorteile, besonders weil es so bequem ist. Da ist auch der Knackpunkt. Sobald dir nur die Vorteile angepriesen werden, solltest du skeptisch werden (gilt für alle Bereiche des Lebens). Ich habe keine Lust mich mit so einem Gerät zum gläsernen Bürger machen zu lassen. Und auf die Einhaltung des Datenschutzes (der ja immer wie eine heilige Kuh hervorgehoben wird), kannst du nicht vertrauen.

Schönes Wochenende
 
N

nickoski

Stammgast
Heute von DKB ne Nachricht gekriegt, dass das Papier-iTAN-Verfahren bald abgeschafft wird.

Auch hier startet blöderweise die DKB-App auf meinem Root-Handy nicht, obwohl die DKB-App unter Magisk/Hide aktiviert ist.

chipTAN: vor allem umständlich, wenn man verreist, noch ein Teil zum Mitschleppen und daran denken. :1f629:

Gibt es eigentlich andere/fremde Apps, wie "banking 4A", die dieses komische tan2go-Verfahren der DKB unterstützen?
 
Ähnliche Themen - DKB TAN2go App stürzt ständig ab Antworten Datum
2
4
2
Oben Unten