Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Das Gigaset QV1030 auf dem Weg zu Marshmallow

  • 327 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Das Gigaset QV1030 auf dem Weg zu Marshmallow im Gigaset QV1030 Forum im Bereich Gigaset Forum.
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
Kann ich im großen so bestätigen, GPS ist ein Problem.
Aber es liegt nicht daran, was subdiff gemacht hat, seine arbeit ist absolut ok.
Der eigentlich Fehler liegt hier:
Code:
10-02 17:42:37.745   241   241 F DEBUG   : CM Version: '13.0-20160930-UNOFFICIAL-fg6q'
10-02 17:42:37.745   241   241 F DEBUG   : Build fingerprint: 'Gigaset/cm_fg6q/fg6q:6.0.1/MOB31E/bb1bde8c75:userdebug/test-keys'
10-02 17:42:37.745   241   241 F DEBUG   : Revision: '0'
10-02 17:42:37.745   241   241 F DEBUG   : ABI: 'arm'
10-02 17:42:37.746   241   241 F DEBUG   : pid: 3929, tid: 4439, name: SensorService  >>> system_server <<<
10-02 17:42:37.746   241   241 F DEBUG   : signal 6 (SIGABRT), code -6 (SI_TKILL), fault addr --------
10-02 17:42:37.781   241   241 F DEBUG   : Abort message: 'VALUE& android::KeyedVector<KEY, VALUE>::editValueFor(const KEY&) [with KEY = int; VALUE = android::SensorService::CircularBuffer*]: key not found'
Sprich, die Vermutung liegt eher bei den Sensoren.
 
freibooter

freibooter

Experte
Komischerweise nicht grundsätzlich. GPS Test – Android-Apps auf Google Play und GPS Status & Toolbox – Android-Apps auf Google Play funktionieren gerade problemlos. Zumindest werden auf der Terrasse ein paar Satelliten gefunden - dank dem Mistwetter draußen hab ich keinen Fix bekommen und ich lauf jetzt nicht mit dem Tablet durch den Regen.

Und auch Google Maps arbeitet jetzt fehlerfrei und ohne Absturz. Ich hatte die Standortdienste vorher nur de- und wieder reaktiviert.

Momentan läuft alles absolut bombenstabil, ich hab jetzt eine Stunde lang versucht das Ding mit (fast) all den alten Problemen zum Absturz zu bringen - erfolglos. Nur SD als adoptable Storage formatieren hab ich noch nicht getestet.

Es fühlt sich an, als hätte es inzwischen evtl. etwas an Leistung verloren und ruckelt etwas mehr beim Scrollen, aber nur so minimal, dass ich mir dabei nicht einmal sicher bin ob das keine Einbildung ist - es läuft alles noch vollkommen akzeptabel. Kein Vergleich zu den Lags und Leistungseinbrüchen früherer Versionen.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Kurz das Tablet weggelegt um den letzten Beitrag zu schreiben und schon ist die Performance wieder top. Entweder tatsächlich nur Einbildung oder das Tablet hat eben nur irgendwas im Hintergrund gemacht, die i/o Performance war nie sonderlich berauschend und ist wohl unter CM schlechter als unter Stock, aber nicht so, dass es wirklich stören würde.

Und das Ding ist immer noch nicht kaputt zu bekommen. Egal welcher Sensor angesprochen wird, Kamera vorne und hinten, Rotation, Helligkeitssensor und adaptive Helligkeit, Speedtests im WLAN auf 5G, GPS, 3D und 2D Spiele, Musikstreaming, Nutzung beim Laden, längerer Standby ohne Nutzung beim laden und ohne.

Es klappt alles, stabil, flott ...

Die einzigen beiden Fehler, die ich bisher gefunden habe war der GPS Absturz (aber wie gesagt nicht 100% reproduzierbar, momentan läuft es perfekt, keine Ahnung warum) und, gerade festgestellt ... Trommelwirbel ... der Rückseitige Blitz funktioniert nicht! (Schockschwerenot, den wird wohl kaum jemand ernsthaft vermissen).

Ich bin weiter hellauf begeistert, nach all den instabilen ROMs der Vergangenheit fühlt sich das fast an wie Hexenwerk.


@Spartaner25

Moment mal, heißt das, dein Tablet läuft wieder? Herzlichen Glückwunsch und willkommen unter den Lebenden! Wie hast du das denn geschafft?
 
G

gabricco

Neues Mitglied
für mich Kamera arbeiten und Tablet-Neustarts nicht
 
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
freibooter schrieb:
@Spartaner25
Moment mal, heißt das, dein Tablet läuft wieder? Herzlichen Glückwunsch und willkommen unter den Lebenden! Wie hast du das denn geschafft?
Ich zitiere mich mal einfach selbst:
Spartaner25 schrieb:
Die Gute Nachricht ist, ich hab den Wiederstand meines Tablets wohl gebrochen, und es geht jetzt wieder.
Auch wenn die Lade-LED immer nach kurzer Zeit ausging beim ranstecken, hatte der Akku wohl irgendwann durch dies Mikroladungen ein Niveau erreicht, was ihm erlaubte, einen Neustart ins Recoverysystem durchzustehen, wo er ganz regulär aufgeladen wurde. Am besten ist es wohl, sich keine Gedanken über die Logik zu machen.
Warum das jetzt aber genau geklappt hat, kann ich dir auch nicht sagen.
gabricco schrieb:
für mich Kamera arbeiten und Tablet-Neustarts nicht
Das heißt, Kamera ok, und keine Tablet-Neustarts oder Kamera nicht ok und Tablet-Neustarts?
 
G

gabricco

Neues Mitglied
@Spartaner25

Tablette startet neu, wenn ich die Kamera öffnen
 
freibooter

freibooter

Experte
Ich hatte bisher zwei Freezes von denen sich das Tablet jeweils von alleine und ohne offensichtliche Nachwirkungen erholt hat. Einmal beim schnellen Wechsel zwischen Apps, nach ca. 10 Sekunden ging's dann normal weiter und einmal beim Öffnen einer komplexen Seite in Chrome aus Google Now heraus. Hier ist die Android UI samt Notification und Navigation Bar oben und unten abgestürzt und hat neu geladen. Chrome selbst hat es witzigerweise überlebt und die Seite ließ sich danach butterweich nutzen. Der Spuk dauerte etwa 20 Sekunden. Ähnliches hab ich bisher in allen Custom ROMs auf diesem Gerät beobachtet.

Bisher weiterhin keinerlei forced Reboots mehr. Auch sonst alles mehr als nutzbar.
 
G

gabricco

Neues Mitglied
Jetzt Kamera funktioniert, aber Bilder sind auf maximal 5 MPixel, nicht mehr als 8
 
freibooter

freibooter

Experte
Nutzt jemand überhaupt ernsthaft die rückseitige Kamera sodass das relevant wäre? Außer für Videochat hab ich die Kameras noch nie genutzt und solange der funktioniert bin ich persönlich glücklich.

Spannender ist vielleicht weshalb Kamera und GPS mal das Gerät abstürzen lassen und mal wunderbar funktionieren.
 
subdiff

subdiff

Ambitioniertes Mitglied
freibooter schrieb:
erklären, wie du die Bugs behoben hast.

Sind schon die finalen Tegra Note 7 Binaries eingepflegt?
Display-Rotation war ein einfacher Konfigurationsparameter, der eine Regression mit alten Rotationssensoren verhindert. Nach einer deep sleep Phase hat der Sensor andernfalls mit falschen Zeitwerten gearbeitet. Nach viel viel Googeln hatte ich einen XDC Thread zum Problem gefunden und dann zur Lösung: acclaim: use different timestamp for rotation sensor · CyanogenMod/android_device_bn_acclaim@9b6e330 · GitHub

Ich hab keien Binaries eingepflegt. Weiß auch nicht, ob das überhaupt eine gute Idee ist. Allein bei den Abhängigkeiten veränderte sich da teilweise einiges, soweit ich es gesehen habe.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
freibooter schrieb:
Nutzt jemand überhaupt ernsthaft die rückseitige Kamera sodass das relevant wäre? Außer für Videochat hab ich die Kameras noch nie genutzt und solange der funktioniert bin ich persönlich glücklich.

Spannender ist vielleicht weshalb Kamera und GPS mal das Gerät abstürzen lassen und mal wunderbar funktionieren.
Sehe ich ähnlich. Die Kamera ist ziemlich unwichtig für das Tablet, das wahrscheinlich hauptsächlich zum Lesen eingesetzt wird. GPS ist eigentlich auch nicht wichtig. Tatsächlich ist mir Google Maps auch schon in CM12 abgestürzt, dort aber immer! Ich schau mir die Abstürze trotzdem nochmal an.
 
freibooter

freibooter

Experte
subdiff schrieb:
Sehe ich ähnlich. Die Kamera ist ziemlich unwichtig für das Tablet, das wahrscheinlich hauptsächlich zum Lesen eingesetzt wird. GPS ist eigentlich auch nicht wichtig. Tatsächlich ist mir Google Maps auch schon in CM12 abgestürzt, dort aber immer! Ich schau mir die Abstürze trotzdem nochmal an.
Skype ist für mich ein durchaus wichtiger Einsatzzweck - allerdings seltener, seitdem Microsoft Skype für Smart TVs eingestellt hat - funktionieren sollten die Kameras daher generell. Ob die rückseitige Kamera jetzt mit 5 oder 8MP schlechte Bilder macht ist mir am Ende allerdings Schnuppe.

Und Google Maps stürzt ja nicht einfach ab, sondern gleich das ganze OS wenn auf GPS zugegriffen wird. Allerdings nicht immer. Kamerainterface und GPS können wohl immer noch das ganze Tablet abschießen - keine absolute Katastrophe, aber zumindest noch Verbesserungspotential.
 
freibooter

freibooter

Experte
Meine Autorotation hat gerade nach längerer Zeit im Standby versagt. Kein Absturz aberderzeit auch keinerlei Funktion. Sensorwerte sind o.k.
 
subdiff

subdiff

Ambitioniertes Mitglied
freibooter schrieb:
Und Google Maps stürzt ja nicht einfach ab, sondern gleich das ganze OS wenn auf GPS zugegriffen wird. Allerdings nicht immer. Kamerainterface und GPS können wohl immer noch das ganze Tablet abschießen - keine absolute Katastrophe, aber zumindest noch Verbesserungspotential.
Jap, hatte ich schon verstanden. Genauso erging's mir unter CM12.

freibooter schrieb:
Meine Autorotation hat gerade nach längerer Zeit im Standby versagt. Kein Absturz aberderzeit auch keinerlei Funktion. Sensorwerte sind o.k.
Wielange war der Standby? Etwas über logcat oder dmesg bekommen?
 
freibooter

freibooter

Experte
Solche Sachen passieren immer dann, wenn man gerade keine logcats ziehen kann. Aber ich hab das Tablet extra nicht ausgeschaltet und über Nacht geladen, ich versuch's später noch mal. Es war vielleicht vier Stunden nicht in Benutzung und etwa zwei davon am Ladegerät. Wollte es im Bett nochmal kurz benutzen und dann ließ es sich nicht mehr rotieren.
 
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich probiere gerad ein bisschen rum, und habe im Zuge dessen auch mal das Stock Rom (bzw. das BBR da beim Stock die Überprüfung fehlschlägt, ob ich das richtige Geräte habe und ich zu faul bin, dass zu ändern) aufgespielt. Interessanter weise braucht das Display eigentlich genau so lange um sich zu aktivieren, zumindest ist da kein grosser Unterschied. Und mir ist doch tatsächlich das Tablet abgeschmiert als ich ein Foto mit Blitz gemacht habe.
Was mich aber interessieren würde, kann jemand die Tatsache, dass das einschalten des Displays ähnlich lange auf dem Stock Rom dauert bestätigen? Das würde die möglichen Problemquellen massiv eingrenzen.
 
H

hellion

Stammgast
Spartaner25 schrieb:
Es gibt nur das Problem, dass der Homebutton zwar aufs Gedrückt werden reagiert, aber keine Aktion mehr ausführt und die Quicksettings der Benachrichtigungsleiste lassen sich nicht mehr rausfahren, auch nach mehreren Factory-Resets. Ich weiß nur nicht, wie ich das als Fehler hätte einbauen können, laut repo status ist mein Build Directory clean. Ist jemand sowas ähnliches bei früheren Roms passiert?
Falls das Problem noch bestehen sollte (war eine zeitlang nicht im Forum): Ich hatte genau dieselben Effekte bei meinem HTC One max unter CM13 (Homebutton vibriert, aber tut sonst nix und auch die Quicksettings gingen nicht mehr) Bei mir lags an veralteten(?) OpenGApps, die unter einem früheren CM13-Build einwandfrei funktioniert hatten. Bin auch gleichzeitig von "Micro" auf "Stock", vielleicht lags auch daran.
 
Spartaner25

Spartaner25

Fortgeschrittenes Mitglied
@hellion
Ja, klingt ziemlich danach. Nach einem ordentlichen wipen der Systempartition war das Problem sowieso weg.

Könnte jemand von euch mal per adb shell auf das Gerät zugreifen (im normalen laufenden System, ihr braucht auch kein Root), per cd /dev/ das Verzeichnis wechseln und mir die Ausgabe von ls -l zukommen lassen? Mich interessieren nur die EInträge, in deren Zeile "camera" auftaucht, bspw
Code:
crw-rw---- media    camera    10,  42 2016-10-04 15:37 a1040
Bei mir tauchen da, warum auch immer drei Kamerasensoren auf.
Gut wäre auch ein Logcat, bei dem ihr zwischen Front und Heckkamera wechselt.
Laut der Konfigurationsdatei ist für sechs Kamera-verwandte Geräte eine Adresse reserviert.
ar0833 ist der Rückwärtige 8MP Sensor, a1040 die Frontkamera und ad5816 könnte der Fokustreiber und lm3560 der LED-Controller für den Blitz sein. Die GUIDs ar0833 und a1040 werden auch brav vom System beim wechseln ausgegeben.
Dann taucht bei mir noch unter dev der ov5640 auf, der ein 5MP Sensor wäre und dann ist noch für einen imx091 vorgesorgt.
 
subdiff

subdiff

Ambitioniertes Mitglied
Spartaner25 schrieb:
Könnte jemand von euch mal per adb shell auf das Gerät zugreifen (im normalen laufenden System, ihr braucht auch kein Root), per cd /dev/ das Verzeichnis wechseln und mir die Ausgabe von ls -l zukommen lassen? Mich interessieren nur die EInträge, in deren Zeile "camera" auftaucht, bspw
Code:
crw-rw---- media    camera    10,  42 2016-10-04 15:37 a1040
Bei mir tauchen da, warum auch immer drei Kamerasensoren auf.
Gut wäre auch ein Logcat, bei dem ihr zwischen Front und Heckkamera wechselt.
Laut der Konfigurationsdatei ist für sechs Kamera-verwandte Geräte eine Adresse reserviert.
ar0833 ist der Rückwärtige 8MP Sensor, a1040 die Frontkamera und ad5816 könnte der Fokustreiber und lm3560 der LED-Controller für den Blitz sein. Die GUIDs ar0833 und a1040 werden auch brav vom System beim wechseln ausgegeben.
Dann taucht bei mir noch unter dev der ov5640 auf, der ein 5MP Sensor wäre und dann ist noch für einen imx091 vorgesorgt.
Code:
ls -l | grep camera

crw-rw---- 1 media     camera        10,  42 2016-10-04 01:42 a1040
crw-rw---- 1 media     camera        10,  47 2016-10-04 01:42 ar0833
crw-rw---- 1 media     camera        10,  43 2016-10-04 01:42 camera
crw-rw---- 1 media     camera        10,  44 2016-10-04 01:42 focuser
crw-rw---- 1 media     camera        10,  58 2016-10-04 01:42 mipi-cal
crw-rw-rw- 1 media     camera       248,   0 2016-10-04 01:42 nvhost-msenc
crw-rw---- 1 media     camera        10,  46 2016-10-04 01:42 ov5640
crw-rw---- 1 media     camera        10,  25 2016-10-04 01:42 tegra_camera
crw-rw---- 1 media     camera        10,  45 2016-10-04 01:42 torch
logcat:
10-04 16:54:59.328: I/ActivityManager(12920): START u0 {act=android.intent.actio - Pastebin.com
Viel Spaß damit! :p
Ablauf: Kamera aktiviert, Wechsel zur Frontkamera, Welchsel zurück, Kamera deaktiviert.
Insbesondere bei der Frontkamera scheint was schiefzulaufen. Allerdings funktionieren sowohl Front- als auch Rückkamera. Habe aber auch festgestellt, dass die Rückkamera nur 5MP Fotos macht.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
freibooter schrieb:
Solche Sachen passieren immer dann, wenn man gerade keine logcats ziehen kann. Aber ich hab das Tablet extra nicht ausgeschaltet und über Nacht geladen, ich versuch's später noch mal. Es war vielleicht vier Stunden nicht in Benutzung und etwa zwei davon am Ladegerät. Wollte es im Bett nochmal kurz benutzen und dann ließ es sich nicht mehr rotieren.
Ich mach grad auch nen Langzeittest (habe allerdings eine etwas neuere Version, die ich hier noch nicht verlinkt habe weil die Veränderung minimal ist) und seit gestern Abend ist das Tablet durchgehend an. Rotation funktioniert immer noch. Habe auch jetzt schon mindestens ein halbes Dutzend mal Google Maps und die Kamera App geöffnet ohne abzustürzen. Performance ist auch erstaunlich gut. Aktuell stören mich noch ein paar Kleinigkeiten. Aber ich schätze das sind CyanogenMod-interne Bugs und wir können da nicht wirklich viel machen.

@Spartaner25 : Ich lade die Änderung auf Github hoch (zusätzliche blob). Wenn du das mit der Kamera hinbekommst, meine ich, wir könnten das Ding als Release offiziell machen. Zumindest seh ich keine größeren Fehler mehr.
 
freibooter

freibooter

Experte
Ich bin eben auf den Weg ins Bett am Tablet vorbeigelaufen und es zeigte die CM Bootanimation, dann "Starting apps..." dann wieder die Bootanimation dann "Starting Apps" etc.

Bootloop aus heiterem Himmel im Standby. Das Tablet war heiß, der Akku aber bei mich 75%, muss also gerade erst passiert sein.

Zwangsreboot via longpress power und alles scheint wieder o.k. Trotzdem nicht gut.
 
S

siggi-md

Neues Mitglied
dachte schon wär allein mit dem Problem, schon drei mal gehabt, die Bootschleife geht so lange bis Akku 10 % dann Zwangsabschaltung, Tablet wird dabei in der bekannten Ecke sehr heiß!!!
 
subdiff

subdiff

Ambitioniertes Mitglied
Ist mir auch in den letzten Tagen ein paar mal passiert. Tut mir einen Gefallen und ladet euch diese neuere Version und berichtet, ob die Abstürze und Bootschleife gefühlt seltener auftreten.

Die Version enthält auch einen Patch zum Einstellen der Rotation des Sperrbildschirms, den ich geupstreamt habe, sofern mein Code Review durch geht.

Zur Installation einfach nur den Cache und Dalvik Cache löschen und drüber installieren. Nicht Data löschen (so bleiben eure Google Account Daten usw. erhalten und ihr müsst nicht wieder alles neu einrichten). EDIT: Gilt nur, wenn du bereits auf CM13 bist, sonst auch Data zur Vorsicht wipen!
 
Zuletzt bearbeitet: