Google Pixel 4a keine Garantie bei Google ohne SKU Nummer?

  • 99 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google Pixel 4a keine Garantie bei Google ohne SKU Nummer? im Google Geräte Allgemein im Bereich Google Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Naute

Naute

Erfahrenes Mitglied
Also ich würde die Behauptung aufstellen, dass es ein Einzelfall mit der Problematik ist.

Ich habe schon etliche Abwicklungen über den Support gehabt. Wenn man das Gerät direkt über Google kauft, dann kriegt man sogar erst das Ersatzgerat zugesandt und muss danach das defekte zurück senden.

Wenn es aber nun mal nicht mehr lieferbar ist, dann muss man schlicht damit Leben, das Gerät für einige Tage aus den Händen geben zu müssen.
 
B

bitflow

Gesperrt
Aktuell ist das Pixel 4a leider schon 14 Tage defekt und wir sind noch nicht mal an dem Punkt an dem wir es zur Garantie Reparatur einschicken dürfen. Das ist für ein "Arbeitsgerät" gar nicht gut.
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
Naute schrieb:
Also ich würde die Behauptung aufstellen, dass es ein Einzelfall mit der Problematik ist.
Das Problem ist dass die IMEI bei Google nicht bekannt ist, was wohl vorkommt.
Hier nach einer Reparatur: Reparaturbericht - Was wurde hier gemacht?
Naute schrieb:
Wenn man das Gerät direkt über Google kauft, dann kriegt man sogar erst das Ersatzgerat zugesandt und muss danach das defekte zurück senden.
Das ist leider nicht mehr die Regel, davon berichten mehrere Pixel 6 Nutzer.
 
Zuletzt bearbeitet:
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
bitflow schrieb:
Pixel 4a leider schon 14 Tage defekt und wir sind noch nicht mal an dem Punkt an dem wir es zur Garantie Reparatur einschicken dürfen.
Dann kommt es auf einige Tage auch nicht mehr drauf an ☝
Lass es von der Telekom abholen und gut ist.

VG
 
B

bitflow

Gesperrt
@HerrDoctorPhone Die Telekom kann das Pixel 4a nur gegen ein anderes neues Gerät austauschen, weil sie kein Pixel 4a mehr im Bestand haben. Das habe ich doch schon geschrieben. Mein Arbeitskollege möchte aber gerne das Pixel 4a als Gerät behalten.

Es kann doch nicht sein, dass die Garantie direkt beim Hersteller so ein Problem darstellt.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Nein, du hast mich missverstanden, die sollen das mit google abwickeln, nicht umtauschen.

Dass es so ein Problem ist, siehst du doch.
Ich wäre schon längst in meinem Telekomikerladen um die Ecke, mit dem Mail Ausdruck, dass sie sich darum kümmern sollen.

So, du hast alle Fakten zur Hand, die SKU Nummer auch, mach was draus :1f44d:
Ich denke, unsere Mithilfe hat sich somit erledigt :)

Wünsche dir gutes gelingen und weiterhin eine gute Zeit bei uns hier :1f44b:
VG
DOC

-
 
B

bitflow

Gesperrt
HerrDoctorPhone schrieb:
Nein, du hast mich missverstanden, die sollen das mit google abwickeln, nicht umtauschen.
Ich habe dich nicht missverstanden. Ich habe dich schon richtig verstanden und ich habe dir mehrfach geschrieben, dass die Telekom das Gerät nur gegen ein anderes Smartphone unserer Wahl austauschen kann. Die Telekom kann das Pixel 4a bis jetzt auch nicht zur Reparatur an die Firma Google einschicken, weil die Firma Google bis jetzt keine Garantie für das Pixel 4a gewährt. Das ist doch das Thema dieses Threads. Das ist alles schon mehrfach mit der Telekom besprochen worden. Dafür muss ich auch nicht in einen Telekom Shop gehen, sondern rufe einfach unseren Firmenkundenberater an.

Der Fall wird aktuell weiter bei Google geklärt.

Zusammengefasst ist das ganz einfach, weil Du immer darauf drängst den Fall über die Telekom abzuwicklen.

Garantie/Gewährleistung über die Telekom: Wir bekommen ein anderes Gerät unserer Wahl (eventuell mit Aufpreis) über die Telekom.

Möchten wir/mein Arbeitskollege weiterhin ein Pixel 4a nutzen, muss man die Garantie über die Firma Google in Anspruch nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bitflow

Gesperrt
Kleines Update:

Die Firma Google hat per E-Mail die SKU Nummer zu dem Pixel 4a angefordert. Vor drei Tagen habe ich die SKU Nummer (noch mal Danke @Chefingenieur) per E-Mail an die Firma Google geschickt. Bis heute habe ich keine weitere Antwort bekommen. Gerade habe ich noch einmal einen Rückruf durch den Google Support beantragt. Der freundliche Support Mitarbeiter teilte mir mit, dass man noch keine Rückmeldung von der "Fachabteilung" bekommen hat und das man uns immer noch nicht sagen kann ob das Pixel 4a Garantie bei Google hat oder nicht. Wir warten jetzt seit 2 Wochen nur auf die Entscheidung ob das Pixel 4 Garantie bekommt oder nicht. Selbst wenn diese Frage irgendwann mal geklärt ist, muß das Pixel 4a danach noch eingeschickt und repariert werden. Ich kann jedem nur raten direkt nach dem Kauf eines Google Smartphones den Garantie Status mit der IMEI Nummer über die Google Webseite zu überprüfen. Sollte sich das Google Pixel Smartphone dort nicht in der Datenbank befinden, würde ich es sofort beim Händler umtauschen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bitflow

Gesperrt
Update XX:

Nach fast 4 Wochen ist der Garantiestatus des Pixel 4a endlich geklärt. Ich kann nun den Garantiestatus des Pixel 4a über die Google Webseite abfragen. Google hat den Garantiestatus auch direkt an das Kaufdatum angepasst.

Jetzt kommt aber direkt das nächste Problem. Ich wollte gestern über die Google Webseite einen Garantiefall für das Pixel 4a eröffnen und musste dann feststellen, dass man dafür entweder eine Kreditkarte oder einen Paypal Account benötigt. Wir haben in der Firma keinen Paypal Account und die Daten einer Firmenkreditkarte werden und dürfen wir nicht in dem Google Account hinterlegen. Ohne die Kreditkarte kann ich den Garantiefall aber nicht anlegen. War das bei Google schon immer so, dass man bei einem normalen Garantiefall eine Kreditkarte hinterlegen muss?

Was mir der Google 1. Level Support in den letzten Wochen alles per E-Mail geschrieben hat und am Telefon gesagt hat, möchte ich hier gar nicht groß beschreiben. So ein großes Maß an Inkompetenz ist nicht erklärbar. Ich würde mir persönlich niemals mehr ein Google Smartphone kaufen.
 
B

bitflow

Gesperrt
Ist es denn tatsächlich bei Google normal, dass man für einen normalen Garantieauftrag bei Google die eigenen Kreditkarte oder eine Paypal Abbuchungsfreigabe erteilen muss? Es geht ja um eine normale Garantie Reparatur für die das Google Pixel eingeschickt wird und nicht um einen vorab Austausch für ein Neugerät.
 
Cairus

Cairus

Ikone
Normal brauchst das nur, wenn ein vorab Tausch gemacht wird. Meine Erfahrungen dazu eben.
 
B

bitflow

Gesperrt
@Cairus Das hätte ich mir auch so gedacht und das würde ich ja auch verstehen. Ich würde das Pixel aber gerne einfach nur zur Reparatur einschicken und ich kann den Reparatur Auftrag gar nicht erst anlegen, wenn in dem Google Konto keine Kreditkarte oder ein Paypal Account hinterlegt ist.
 
Cairus

Cairus

Ikone
Habe nie einen Reparatur Auftrag geöffnet, aber vielleicht will Google einfach auch hier einer Sicherheitsleistung, was ich bei Garantie net verstehe.
 
B

bitflow

Gesperrt
Ich verstehe es bei einem Garantiefall auch nicht. So etwas habe ich noch nie vorher erlebt. Auch nicht bei Apple. Mich würde mal interessieren, wie das bei anderen Leuten war, die bei Google einen Garantiefall/Reparatur Auftrag eröffnet haben. Wir hatten ja mit dem Pixel 4a 5G jetzt ein paar Wochen das Problem mit der IMEI Nummer im Garantie System. Nicht dass das schon wieder ein Fehler in der Google Datenbank ist. Der Google Support am Telefon ist leider mehr als inkompetent. Die freundliche Dame am Telefon hat mir gesagt, dass die Firma Google gar keine Garantie für Google Pixel Geräte gewähren würde, die nicht direkt bei Google gekauft wurden. Was soll man dazu noch sagen?
 
blino

blino

Fortgeschrittenes Mitglied
Kenne das mit dem Hinterlegen von PayPal oder einer Kreditkarte eigentlich auch nur, wenn man in der Zwischenzeit ein Übergangsgerät wünscht. Habe jetzt aber schon öfters gelesen, dass der Google Support wohl schwer nachgelassen hat. Ich habe bisher drei Mal äußerst positive Erfahrungen mit dem Support gemacht, das war jedoch noch zu Pixel 2 & Pixel 3 Zeiten, da haben sie mir die Smartphones mit eingebrannten Displays anstandslos gegen völlig neue und originalverpackte Geräte getauscht, obwohl die Geräte allesamt gebraucht gekauft worden sind.
 
C

c_w

Dauergast
bitflow schrieb:
Die freundliche Dame am Telefon hat mir gesagt, dass die Firma Google gar keine Garantie für Google Pixel Geräte gewähren würde, die nicht direkt bei Google gekauft wurden.
Das geht tatsächlich aus den Garantiebedingungen nicht ganz eindeutig hervor (bzw. ich interpretiere es so, das Google sich das vorbehält - bin aber kein Jurist).
Immer bedenken, Garantie ist eine freiwillige Leistung des Herstellers und der ist in der Gestaltung der Garantie frei (klar, in gewissem Rahmen, wettbewerbswidrig darf es nicht sein usw...). Einen rechtlichen Anspruch auf Garantie hast du nicht. Natürlich hast du einen Anspruch auf das, was Google dir beim Kauf versprochen hat (siehe zum Zeitpunkt des Kaufs gültige Garantiebedingungen).
Könnte mir (theoretisch) auch vorstellen, dass damit auch die Entscheidung zusammenhängt, dass eine Kreditkarte hinterlegt werden muss. Kostenübernahme vom Rückversand, wenn Google es nicht übernimmt oder so. Ist aber nur Spekulation.

Ich kann mich bei meinen Garantiefällen bisher weder beklagen (ging alles flott und reibungsfrei) noch daran erinnern, dass ich Kreditkartendaten hätte hinterlegen müssen.
 
A

alexandre

Stammgast
@bitflow Ist es die ganze Prozedur für ein 4a überhaupt wert, noch dazu im geschäftlichen Bereich? ;)
 
B

bitflow

Gesperrt
@alexandre Erstens geht es um das Prinzip. Das Pixel 4a wurde erst vor einem guten halben Jahr gekauft. Es hat also noch fast 18 Monate Garantie bei Google. Soll man dann einfach auf die Garantie verzichten? Das würde ich niemals machen.

Dazu ist das Pixel 4a besonders auf die Größe und den Formfaktor bezogen ein sehr beliebtes Smartphone. Ich kenne aktuell keine Alternative auf dem Markt.

Warum soll es ein Pixel 4a nicht mehr wert sein repariert zu werden? Deine Frage ist meiner Meinung nach eher die Frage nicht wert...
 
phone-company

phone-company

Enthusiast
@bitflow He wir waren früher als wir noch reich waren auch bei der Telekom. Alle Abwicklungen liefen direkt via Telekom Geschaftskunden-Support und der war sein Geld wert. Niemals auch nur ein Problem gehabt. So wie es da bei Google gelaufen ist, kenne ich es überhaupt nicht und so läuft es für gewöhnlich auch nicht. Ich denke hier war das Problem das die IMEI nicht in der Datenbank war, was scheinbar ab und zu mal vorkommt 🙈🤷
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Chefingenieur schrieb:
Das ist leider nicht mehr die Regel, davon berichten mehrere Pixel 6 Nutzer.

Problemlos vor einer Woche das letzte mal auf Grund eines Fehlers bei einem Bekannten durchexerziert. Man sollte eine valide Kreditkarte hinterlegt haben von der auch schon mal gebucht wurde. Ich denke bei Neukunden gibt es diese Vorgehensweise nicht mehr
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bitflow

Gesperrt
@phone-company Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, würde die Telekom das Pixel 4a sofort gegen ein anderes Smartphone unserer Wahl austauschen. Das ist gar kein Problem. Nur eben nicht gegen ein Pixel 4a, weil die Telekom das Pixel 4a nicht mehr im Bestand hat.

Mein Arbeitekolleg würde gerne das Pixel 4a weiter nutzen, wie ich ja schon mal geschrieben habe.

Was ist gerade mit dem Google Hardware Support erlebe, ist nicht mehr normal. Ich habe in den letzten Tagen wieder mehrfach mit dem Google Hardware Support Team telefoniert. So etwas kann man kaum beschreiben. Die Krönung der Inkompetenz. Das erste Mal in meinem mobile Device Leben denke ich wirklich darüber nach privat wie auch beruflich alles auf Apple Produkte umzustellen und ich war nie ein Freund von Apple Produkten, obwohl ich auch zwei alte iPads und ein altes iPhone besitze.

Jeder Support Mitarbeiter bei Google sagt etwas Anderes. Für jede Kleinigkeit müssen sie die "Fachabteilung" fragen und man würde innerhalb von 48 Stunden eine Antwort bekommen, die man aber nie bekommt.

Aktuell ist der Stand so, dass Google angeblich die Support Richtlinien geändert hat, so das man bei einem normalen Google Hardware Reparatur Auftrag immer eine Kreditkarte oder eine Paypal Zahlungsfreigabe bei Google hinterlegen muss. Das ist dafür da, falls der Google Support noch andere Fehler oder Beschädigungen an dem Smartphone findet, dass diese dann zahlungspflichtig über die Kreditkarte abgerechnet werden können.

Damit hat sich das Thema Google für mich/uns erledigt und mein Arbeitekollge kann sich dann doch ein neues Smartphone bei der Telekom aussuchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ähnliche Themen - Google Pixel 4a keine Garantie bei Google ohne SKU Nummer? Antworten Datum
3
0
17