2.2 auf dem Vodafone Nexus (EPF30)

  • 633 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere 2.2 auf dem Vodafone Nexus (EPF30) im Google Nexus One Forum im Bereich Weitere Google Geräte.
B

bfink

Ambitioniertes Mitglied
der disclaimer ist freitext, da kann man reinschreiben was man will bzw. was man sich so alles wünscht, das ist aber keine freikarte für kundenverarsche.

allerdings glaube ich nicht mal, dass sie das extra gemacht hat, sie wird wohl auch keine ahnung davon haben, hat dann intern nachgefragt und irgendwer hat gesagt es wird nicht gebrandet. das hat sie dann weitergegeben und jetzt steht sie halt dumm da.

dass sales dinge anpreist von denen die entwicklung nichts weiss ist ja nicht nur bei vodafone so. nur hat man halt bei einem solchen consumerprodukt ein grösseres problem, weil sich nicht nur einer sondern gleich eine ganze horde an kunden besschweren.

das problem bei sowas ist, dass derjenige der das eigentlich verbockt hat und das branding beschlossen hat davon vermutlich nichtmal was mitkriegt, weil es ja die aufgabe der supporter ist verquere unternehmensentscheidungen zu kommunizieren statt unzufriedenheit hochzueskalieren.
 
M

McDV

Fortgeschrittenes Mitglied
Pyrazol schrieb:
Nee, Garantie ist ein Vertrag zwischen dem Käufer und dem Hersteller (bzw. irgendwem - meine Oma könnte mit mir ja wahrscheinlich auch nen Garantie-Vertrag abschließen :D - aber normalerweise ist es halt der Hersteller) und immer freiwillig. Demnach sind auch die Bedingungen freiwillig. Wenn der Hersteller in die Garantiebedingungen reinschreibt, dass das Handy immer nur bei aufgehender Sonne betrieben werden durfte, kann er das machen.

Gewährleistung ist immer zwischen Käufer und Händler und nicht freiwillig, sondern gesetzlich. Da geht es aber nur um Mängel, die bei Kauf schon bestanden haben. In den ersten 6 Monaten muss theoretisch der Händler nachweisen, dass der Mangel nicht schon bei Kauf bestanden hat, danach muss der Käufer nachweisen, dass der Mangel schon bei Kauf bestanden hat.

Aber das ist ja auch eigentlich nicht so wichtig. Prinzipiell würde ich halt einfach mal annehmen, dass bei einem Unlock des Bootloaders die Garantie ohne Einschränkung erlischt. Sollte das N1 dann tatsächlich mal kaputtgehen, kann man immernoch versuchen, es repariert zu bekommen, aber mit einer kostenlosen Reparatur rechnen würde ich nie (ganz abgesehen davon, wie HTC das in der Praxis handhabt).
Die Gewährleistung erlischt aber nicht, vor allem nie komplett. Klar ist, dass die Sachmängelhaftung für die Software logischerweise verloren geht - die Software ist dann ja nicht mehr von VF. Nicht aber für die Hardware, die bleibt normal bestehen. Und was die Beweislast angeht: Hier gilt zwar nur die ersten 6 Monate die Beweislastumkehr, aber es spricht schon immer noch ein deutlicher Anscheinsbeweis dafür, dass ein Herstellungsfehler und damit ein versteckter Mangel beim Kauf vorlag, wenn die Hardware ohne äußere Beschädigung nach innerhalb der 2 Jahre kaputt geht. Bei der Freiwilligen Garantie steht ja meist auch in den Bedingungen, dass sie sich nur auf Herstellungsfehler bezieht.

Ich bin mit der Gewährleistung auch bislang immer zum gewünschten Effekt gekommen, Herstellergarantie ist mir recht egal. Die interessiert mich persönlich, weil sie meist vorsieht, dass ich das Gerät ohne Ersatz zur Reparatur schicken muss etc., nur dann, wenn der Verkäufer insolvent ist. Und das ist bei VF nicht sehr wahrscheinlich.
 
R

Rondrian

Ambitioniertes Mitglied
wirds denn mit dem Froyo update fürs europäische gerät auch eine Möglichkeit geben, ohne den bootloader unlocken zu müssen das gerät zu rooten, wies bei den "world" versionen geht? weiß da einer was näheres?
 
Z

Zack

Neues Mitglied
Rondrian schrieb:
wirds denn mit dem Froyo update fürs europäische gerät auch eine Möglichkeit geben, ohne den bootloader unlocken zu müssen das gerät zu rooten, wies bei den "world" versionen geht? weiß da einer was näheres?
Das wird dir keiner sagen können. Einige warten wahrscheinlich nur deswegen auf den neuen vodavone build um es zu probieren. Ich habe bis jetzt auch kein dev gefunden der für die euro version an so einem hack arbeitet.
 
N

NeoNexus

Neues Mitglied
Pyrazol schrieb:
...

Aber das ist ja auch eigentlich nicht so wichtig. Prinzipiell würde ich halt einfach mal annehmen, dass bei einem Unlock des Bootloaders die Garantie ohne Einschränkung erlischt. Sollte das N1 dann tatsächlich mal kaputtgehen, kann man immernoch versuchen, es repariert zu bekommen, aber mit einer kostenlosen Reparatur rechnen würde ich nie (ganz abgesehen davon, wie HTC das in der Praxis handhabt).
Und das sagt Vodafone UK in ihrem Forum zum Thema Unlock und Garantie:

Just to let you know, the first thing we do to handsets that come into us for repair, is wipe them of all content and re-flash with the latest firmware. If for any reason action on your part means that the Vodafone firmware could not be applied, then we would not be able to process the repair - however, if it can be flashed just fine and this undoes your modifications, we would still honour the warranty and fix any hardware or software issues
--NeoNexus
 
B

bjoernkah

Neues Mitglied
NeoNexus schrieb:
Und das sagt Vodafone UK in ihrem Forum zum Thema Unlock und Garantie:

--NeoNexus
Und was meint Ihr heisst das? Auf meinem Hero liess sich nach Root und Custom ROM nicht ohne weiteres wieder das Stock ROM aufspielen.

Ich bin gerade am Bestellen aus UK. Würde natürlich lieber das Vodafone kaufen, wenn es offen wäre bzw. nach Root noch Garantie darauf wäre.
 
M

Maverick

Stammgast
Hi,

sagt mal, sollte heute nicht das VF Update auf 2.2 kommen? Oder hab ich da was falsch verstanden?

Gruß
 
N

NeoNexus

Neues Mitglied
Maverick schrieb:
Hi,

sagt mal, sollte heute nicht das VF Update auf 2.2 kommen? Oder hab ich da was falsch verstanden?

Gruß

Na ja. Die Ankündigung auf Twitter war am 30ten Juni. Da hiess es in voraussichtlich zwei Wochen. Demnach sollte es eigentlich soweit sein. Was Zeitangaben bei VF zu heißen haben wissen wir aber spätestens seid der Ankündigung des N1. Persönlich befürchte ich das es August werden wird :mad:

--NeoNexus

Nachtrag:

Gerade bei Twitter reingekommen:

@LKuech (mh) Wegen #N1 #Froyo update forsche ich noch nach. Kriege hoffentlich gleich Infos. vor ungefähr 1 Stunde via web als Antwort auf LKuech
 
Zuletzt bearbeitet:
M

maniac205

Ambitioniertes Mitglied
Hat sich eigentlich bezüglich des Nexus One schon mal jemand an den Verbraucherschutz gewannt oder ähnliches?

Grüße
 
G

G-Ultimate

Experte
:D Ich glaube die haben wichtigeres zu tun als sich um uns paar Geeks zu kümmern, denen das Froyo Update zu lange dauert bzw. die Definition von "ungebranded" etwas anders auslegt als VF es tut.
 
A

anfan

Ambitioniertes Mitglied
Mhm, scheint sich heute nichts mehr zu tun. :rolleyes:
War ja grob abzusehen, aber etwas hoffen darf man ja. :cool:
 
Katz@Magic

Katz@Magic

Fortgeschrittenes Mitglied
anfan schrieb:
Mhm, scheint sich heute nichts mehr zu tun. :rolleyes:
War ja grob abzusehen, aber etwas hoffen darf man ja. :cool:

Dann hoffe noch ein wenig.. die Woche hat noch einen (Werk)Tag :D
 
H

helge

Neues Mitglied
dachte das update kommt direkt von google?
muß man dann nicht die zeitverschiebung zu den usa bedenken?
 
R

Rondrian

Ambitioniertes Mitglied
klar kommt das update direkt von google... aber ich glaube nicht, dass das von google usa kommt sondern hier aus europa (uk?)
Gruß
 
H

helge

Neues Mitglied
hmm... klar, möglich wärs natürlich.
ach es nervt einfach nur! hätte schon längst die usa version drauf, wenn ich nicht so eine böse vorahnung hätte, dass ausgerechnet bei mir irgendetwas schief geht und ich mittendrin nicht weiter komme.
würds auch drauf ankommen lassen, dass die sich quer stellen in bezug auf die garantie.
denke der drops ist für vf noch lange nicht gelutscht.
 
D

dr_zoidberg

Neues Mitglied
Ich habe mich heute fast durch den ganzen Thread gequält, wahrscheinlich stehe ich deswegen auf dem Schlauch.

Kann mir bitte jemand ganze klar folgende Frage beantworten:

Wenn ich so wie auf Seite 1 vorgehe und das bei einem Nexus One von Vodafone anwende, habe ich dann die Original Firmware auf dem Gerät wie es auch die US-Modelle haben? Und bleibt es dann für immer so? Ist das rooten dann nur das einzige (kleine) Manko an der Sache?

Ich bin schon völlig Banane....:confused:

Gruß
Doc...
 
A

anfan

Ambitioniertes Mitglied
@dr_zoidberg Ja, du hast dann die original USA Build und das bleibt auch für immer so. Du bekommst dann auch immer die aktuellste Versionen per OTA.
Der dann freie Bootloader hat zur Konsequenz, dass die Garantie des Gerätes erlöscht. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Ob VF/HTC dann im Fall der Fälle vielleicht doch repariert, kann dir keiner verbindlich sagen.
 
H

helge

Neues Mitglied
so wie ich das verstanden habe ist die antwort auf alle deine fragen - ja.
zukünftige updates erhälst du dann ota original von google zumammen mit allen nicht vodafonegräten. also bleibt dann auch alles so.
 
A

ABieger

Neues Mitglied
G-Ultimate schrieb:
die Definition von "ungebranded" etwas anders auslegt als VF es tut.
Wenn - wie in einem anderen Forum ein VF-Mitarbeiter geschrieben hat (such dir den Link selbst) - das System für das VF-Netz "optimiert" wird, ist es ein Branding.