Neues Ladegerät für Pixel 6 und Lade, bzw. Entladezustände.

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Neues Ladegerät für Pixel 6 und Lade, bzw. Entladezustände. im Google Pixel 6 Forum im Bereich Google Forum.
Medy

Medy

Ambitioniertes Mitglied
Zur jetzigen Situation lade ich mein Pixel 6 mit dem Motorola Vision one Ladegerät. Ich hatte mir überlegt das ich mir das original Google Ladegerät kaufe, da das 10 Watt mehr schaft wie das von Motorola. Meine Frage diesbezüglich ist, ist es eigentlich nicht besser den Akku langsammer zu laden, anstatt den Schnellladungen, weil der Akku durch die Schnellladungen mehr abbaut und schneller die Grätsche macht ?

Meine zweite Frage ist, bis wieviel Akku Kapazität sollte man herunter gehen, bevor man sein Gerät wieder auflädt und sollte man es immer auf 100 Prozent laden ?
Hatte mir schon einige Threads im Forum durchgelesen, aber immer noch nicht schlau geworden und Bitte daher um Aufklärung.

Liebe Grüße. 🙂
 
C

caes

Fortgeschrittenes Mitglied
Meine Auffassung war auch, besser langsam laden. Daher nutze ich ein 5W Ladegerät, es sei denn es muss Mal schnell gehen.
Soweit ich weiß sollte man den Akku auch weder komplett entladen noch komplett aufladen. Daher versuche ich den Akkustand zwischen 20 und 80% zu halten.
 
martinfd

martinfd

Guru
Ich nutze das Ladegerät von meinem Pixel 3a weiter und halte es wie @caes (wie ich es seit Jahren mit allen Smartphones gemacht hab'): zwischen 20 und 80% und ab und zu mal ganz leer machen und dann in einem Zug von 0 auf 100% laden 👍
 
Medy

Medy

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte es in der Vergangenheit auch immer so gehalten, dass wenn ich auf 20 Prozent runter war, dass Gerät geladen hatte. Stimmt das eigentlich das die Geräte wirklich nie auf 100 Prozent geladen werden, sondern die Hersteller einen Threshold Level definieren, wie weit das Gerät maximal aufgeladen wird ?
 
K

Korfox

Stammgast
Was mache ich, wenn ich Langeweile habe und auf Krawalle aus bin?
Ich frage bei motor-talk nach dem besten Motoröl und empfohlenen Intervallen oder im AH-Forum danach, wie man den Akku am besten behandelt 🤣

Was dem Akku nicht gut tut ist beim Schnellladen hauptsächlich die Temperatur. Bleibt er kühl darf es auch ein paar Watt mehr sein.
Ansonsten bin ich such ein Verfechter von 20-80, man muss aber gleichzeitig berücksichtigen, dass die Geräte zumindest so ausgelegt sind, dass der Akku seine zwei Jahre hält, wenn man ihn täglich von quasi-leer bis 100% lädt. Das haben die Hersteller inzwischen doch ganz gut raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Christian1297

Christian1297

Erfahrenes Mitglied
Nahezu jedes aktuelle Smartphone bewegt sich bei angezeigten 100% nahe der spezifizierten Ladeschlussspannung der Akkuzelle. Da verschenkt keiner Kapazität, denn ansonsten würde die Konkurrenz ja in den Testberichten gleich besser dastehen.

20%-80% sind auf jeden Fall eine akkuschonende Entscheidung. Eine Li-Ion Zelle kann damit schnell Mal das doppelte an Zyklen mitmachen bevor sie unter eine definierte Kapazitätsschwelle fällt. Das bringt also schon viel.

Kann man es gut mit seinem Alltag vereinbaren, dann kann man das gerne so handhaben um möglichst lange was vom Akku zu haben. Ansonsten sollte man sich bei einem Gebrauchsgegenstand auch nicht zu sehr verbiegen und adaptive Charge verhindert ja schon das schlimmste in dem der Akku immerhin nicht die ganze Nacht an der Ladeschlussspannung kratzt.

Falls sich am Ladeverhalten der Pixel 6 seit Release nichts geändert haben sollte lohnt sich ein Netzteil mit über 20 Watt aber eh nicht unbedingt weil die höhere Leistung nur kurz im niedrigen und mittleren Ladezustand genutzt wird und das Gerät schon relativ früh die Ladeleistung begrenzt.

Im Gegensatz zu anderen Herstellern geht Google da auch sehr zurückhaltend vor. Was Google als Schnellladen bezeichnet ist bei anderen Herstellern der 1. Gang mit angezogener Handbremse. Daher sehe ich das Schnellladen hier auch nicht so kritisch. Ich weiß nicht wie es bei der 6er Serie ist aber beim Pixel 5 hat Google bspw. auch bereits ab zirka 37°C Akkutemperatur die Ladeleistung reduziert um eine weitere Erwärmung zu vermeiden. Andere Hersteller gehen da deutlich rücksichtsloser vor und gehen auf über 40°C.
 
Zuletzt bearbeitet:
Medy

Medy

Ambitioniertes Mitglied
@Christian1297
Danke für Deinen ausführlichen Kommentar. Das bringt mich auf meine Fragestellung an schon weiter.

Korfox schrieb:
Was mache ich, wenn ich Langeweile habe und auf Krawalle aus bin?
Dann solltest die Hände vom Keyboard lassen und die Allgeheimheit mit Deinem Spam verschonen. ;-)
 
maennje

maennje

Experte
Ich habe meine Handys bis jetzt immer von unter 20% auf 100% durchgeladen. Aber nie über Nacht am Ladegerät gelassen, und ich hatte noch keine Akkuprobleme. Selbst der Akku meines Axon 7 ist noch gut in Schuss.
 
Medy

Medy

Ambitioniertes Mitglied
Ich gehe immer so um 20- 20:30 in die Nachtruhe und klemme das Smartphone an das Ladegerät, wenn ich die 20 Prozent ankratze. Hat das einen Grund das Du Dein Smartphone nie über Nacht an der Leitung hast ?
 
maennje

maennje

Experte
Ich vermeide damit das "Nachladen". Also wenn das Gerät 100% hat, entlädt es sich ja wieder, und nach einer gewissen Zeit lädt es wieder auf 100% auf.
Aus diesem Grund habe ich mir einfach eine Routine erstellt die mein Handy auflädt, oder ich benutze adaptive Laden in Verbindung mit einer bestimmten Weckzeit. Das funktioniert auch sehr gut.
 
chrs267

chrs267

Experte
Zwei Motos (3 + 2 Jahre alt): Akku top! Immer schnell geladen, nie auf irgendwas geachtet. Ich lade über Nacht, mal nur 20 Min. oder mehrere Stunden, beachte nie den Akkustand und mache es auch gerne bis auf 2% leer.

Wie man liest, habe ich nie auch nur einen Tipp beachtet und beide Akkus laufen ohne Probleme. Scheint wohl mehr mit der Qualität des Akkus an sich zusammen zu hängen als mit der Art und Weise, wie sie geladen werden.
 
Christian1297

Christian1297

Erfahrenes Mitglied
Ich habe heute Mal nicht über Nacht geladen und stattdessen morgens mit einem 100 Watt PPS Netzteil schnellgeladen. Limitieren tut hier also auf jeden Fall das Pixel 6 (Pro) und nicht das Netzteil.

Interessant zu sehen ist, dass ab 85% die Ladeleistung so richtig absinkt. Weiter sieht man, dass bei zirka 70% ebenfalls ein Punkt ist wo die Leistung reduziert wird. So richtig schnell laden tut es bis zirka 50%. Die Akkutemperatur hat dabei zu keinem Zeitpunkt die 37°C überschritten.

Die maximale Ladeleistung beläuft sich auf zirka 21 Watt. Bis 50% im Durchschnitt wohl so 19 bis 20 Watt.

Theoretisch sollte also das, bisher von Google bekannte, 18 Watt Netzteil sehr ähnliche Ladezeiten schaffen. Die 30 Watt des neuen Google Netzteil werden aktuell sowieso nicht ausgereizt. Praktisch steht aber noch die Frage im Raum wie sehr sich PPS auswirkt da mit dem alten Netzteil nur normales USB-PD mit festen Profilen möglich ist.

Screenshot_20220305-085307.png
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Bildvorschau standardisiert. Gruß von hagex
SvenAusPirna

SvenAusPirna

Lexikon
@Medy ich hatte "Langzeit"erfahrung mit dem Oppo RX17Pro, welches eines der ersten Geräte mit extrem schnellen Laden war. 50Watt und 0-100% in ca 30min.

Ich habe das Handy jedesmal bis 100% Geladen und auch immer mal wieder zwischengeladen.
Mitunter hing es auch längere Zeit, vollgeladen am Ladegerät.

Nach ca 1 1/2 Jahren Nutzung, war der Akku quasi noch wie am ersten Tag.
 
Cairus

Cairus

Ikone
@SvenAusPirna Dito
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Ich mach mir ebenfalls keine Gedanken, ich lade den Akku wenn es gerade passt solange es eben passt. Noch nie Probleme gehabt. Beim iPhone 12 nach über einem Jahr noch 100%
 
K

Korfox

Stammgast
Medy schrieb:
Dann solltest die Hände vom Keyboard lassen und die Allgeheimheit mit Deinem Spam verschonen. ;-)
Warum tust du das dann nicht? ;)
Akku schonen, nicht voll laden
Akku-Management: Wie behandle ich den Akku so, dass er eine lange Lebensdauer hat?

(Mit den 62 Seiten im zweiten Link wird sicher jede Meinung mindestens ein Mal vertreten sein. Auch die, den Akku auszubauen und extern zu laden.)

Achja, den hier gibt es auch noch:
Pixel 6 Adaptives Laden und andere Ladetaktiken
 
Zuletzt bearbeitet:
Medy

Medy

Ambitioniertes Mitglied
Korfox schrieb:
Warum tust du das dann nicht? ;)
Was hier Spam ist entscheiden andere, aber defintiv nicht Du. Zu mal wenn man nicht gewillt ist, oder andere Gründe hat das man nicht in der Lage ist eine vernünftige Anwort zu geben, sollte man es lassen. So entlastet man die Teamführung, weil in den meisten Fällen die Threads dann sehr moderatonsbedürftig werden.
Den zweiten Link hatte ich mir schon vor der Threaderstellung durchgelesen, war aber immer noch unschlüssig, deshalb dieserThread. ;-)
 
Ähnliche Themen - Neues Ladegerät für Pixel 6 und Lade, bzw. Entladezustände. Antworten Datum
1
6
3