HTC-Geschäftszahlen

  • 165 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HTC-Geschäftszahlen im HTC Allgemein im Bereich HTC Forum.
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
@mark53
Und das bringt Google was? Die haben in der Vergangenheit mit Lenovo, LG, Nvidia/Foxconn und Asus zusammengearbeitet. Mit einem Kauf HTCs binden sie sich einen Sanierungsfall ans Bein und gehen ins Risiko. Klar damit haben sie nch etwas mehr Spielraum für neue Möglichkeiten/bzw. etwas früher als die Partner, aber ist das jetzt ihr Ziel? Wollen sie jetzt Apple 2 oder Xiaomi 2 werden?
Das sind für mich die Fragen... einziger Vorteil von HTC: Du hast eine etablierte Support und Vertriebsstruktur. Der Rest kann dir auch Foxconn auf Bestellung machen
 
M

mark53

Gesperrt
@Melkor
eine eigene marke in eigener herstellung?
Du hast eine etablierte Support und Vertriebsstruktur. bei htc? lies dich mal im htc update tread durch
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
mark53 schrieb:
eine eigene marke in eigener herstellung?
Das ist kein Vorteil: Ob HTC einen besseren Ruf als Google hat, würde ich (stark) bezweifeln (Google ist zudem bekannter). Auch die Herstellung ist gerade am Anfang wenn es nicht rund läuft kein Vorteil (Überkapazitäten) und du kannst das ja bei div. OEMs einkaufen (machte Motorola ja auch lange Zeit/immer noch). Gerade im Hochpreisbereich sind die paar Dollar mehr zur eigenen Herstellung kein Vorteil ggü. einer eigenen Fertigung.
Mark, ich seh einfach keinen Vorteil darin.

Und wie gesagt: Ich bin gespannt welche Vorteile sich Google verspricht
 
M

.mo

Lexikon
Eventuell konnte HTC-spezifische Patente eine Rolle beim Kauf spielen. Ähnlich wie bei Motorola.
 
M

mark53

Gesperrt
@Melkor
Ob HTC einen besseren Ruf als Google hat, würde ich (stark) bezweifeln
ja genau das meine ich ja der Name htc ist schnell vergessen.
was dann bleibt ist google pixel und das wird schnell nicht mehr mit htc in verbindung gebracht, und das Argument google produziert ja keine smartphones gibt es ja dann nicht mehr.
aber sind nur so meine gedanken!
 
N

Nubuk

Erfahrenes Mitglied
Kekser,
in deiner Einleitung muss es heißen "in unruhiges Fahrwasser". Denn in Fahrwasser zu geraten, ist etwas Positives, in unruhiges heißt, dass das Schiff schlingert. Und das wirst du wohl gemeint haben
 
A

AssassinNr1

Experte
Finde ich schade.
Das U11 war mit seiner Kamera und der Oberfläche sehr vielversprechend, doch durch die dicken Ränder, die auch den Squeeze Feature geschuldet ist, war es keine Option für mich. Man muss schon in allen Punkten überzeugen, um mit Herstellern wie Samsung und Apple mithalten zu können.
 
H

Hudie

Gast
Wundert euch das wirklich? HTC will sich einfach nicht an die heutige Mode binden, da ist es auch kein Wunder dass die Verluste machen. Sollte sich einfach aus dem Smartphone Geschäft zurückziehen dann haben wir alle unsere Ruhe
 
soul

soul

Guru
Es macht einfach keinen Sinn die Geräte zu Apple Preisen zu Release heraus zu bringen, danach liegen sie wie Blei in den Regalen um sie dann Ende des Jahres wahrscheinlich unter den Produktionskosten zu verscherbeln. Versucht es doch einfach Mal mit realistischen Preisen. Wenn das Flaggschiff im April zu 649€ auf den Markt kommt, wird das mittlerweile ja als Schnäppchen wahr genommen und für viele dadurch überhaupt erst auf dem Schirm.

An den Produkten selbst hat es zuletzt doch echt nicht gelegen.
 
N

Nubuk

Erfahrenes Mitglied
@Kekser
vielen Dank für deinen Bericht, sehr lesenswert. Schade. Ich hoffe, dass sich HTC berappelt
 
A

AssassinNr1

Experte
In meinem Fall hat es schon an den Produkten selbst gelegen.

Hätte auch die UVP gezahlt, aber dafür stimmte das Gesamtpaket nicht. Bin zwar ein Fan von großen Displays, aber kein Fan von großen Smartphones.
Ein Flaggschiff in diesem Jahr sollte deutlich dünnere Ränder haben. Habe nun ein Gerät was deutlich günstiger ist/war und auch deutlich kompakter ist.
Dafür ist ist weder die Kamera, noch die Software auf dem Level des HTC U11.

Mein letztes HTC Gerät war das HTC One X mit dem ich sehr zufrieden war, bis sich das Display immer wieder verabschiedet hat. Auch nach einem Umtausch und einer Reparatur, hat man irgendwann kein Bild mehr bekommen, weil es einen Wackelkontakt zum Display gab.
Vom One X zum U11 hat sich was das Display To Body Ratio angeht, so gut wie nichts getan.
 
M

mark53

Gesperrt
@AssassinNr1
also die seitlichen Ränder vom htc 10 dürften ruhig ein bisschen breiter sein die sind absolut an der unteren grenze oben und unten dünner ginge wohl auf kosten der Technik bitte nicht dünner für fans von dünnen Ränder gibt es schließlich edge, lasst uns noch etwas übrig!
 
G

gobo

Fortgeschrittenes Mitglied
Meine letzten HTC Geräte waren Windows Mobile Geräte. HTC hatte damals in diesem Bereich die Marktführerschaft. Damals nannte man die Smartphones noch MDAs und PDAs. Es ist wirklich schade, dass man die Firma so an die Wand gefahren hat.
Ich hatte mit dem Gedanken gespielt, mir das U11 Life zu kaufen, ihn aber wieder verworfen, da nur Single SIM.
 
A

AssassinNr1

Experte
Geschmäcker sind verschieden.
Würde mir kein Smartphone mehr kaufen, das kein "randloses" Display besitzt.
In Zukunft wird es immer mehr solcher Geräte geben, wenn man bedenkt das selbst die Mittelklasse Geräte von Huawei/Honor und auch Samsung schon ein solches Gerät haben.
Bestimmt wird es immer wieder ein paar Geräte mit dicken Rändern geben aber das wird dann vielleicht auch so eine Nische wie die Compact Geräte derzeit.

Bin zwar nicht gegen Edge aber ich mag eckige Designs mehr. Daher habe ich mich für das Essential Phone entschieden, was für dich sicherlich nichts wäre :D Ca. 85% ScreenToBody Ratio
 
M

mark53

Gesperrt
@AssassinNr1
ich bin weg vom htc 10 habe mir ein Sony Xperia XZ1 64GB zugelegt.
mir ist das eigentlich zu eckig. aber für mich ist wichtig was es kann nicht wie es aussieht. auch sollte man nicht beim halten schon Aktionen auslösen weil man dank schmalem Rand mit dem Finger auf das Display kommt.
 
LundM

LundM

Lexikon
Naja nichts was man sich nicht dachte.

HTC wird es einfach nicht Raffen.
DIe leute was 1000 euro ausgeben haben ihre Marke schon der rest kauft PL da ist HTC einfach schlecht die sollten lieber auf Mittel und einsteiger Geräte gehen da würden sie bei guten preisen absatz wie sau haben.

Dann evtl ein 500€ gerät das extreme gute Hardware hat dann würden die wider kommen.

So wird das in dauer Roten zahlen auslaufen bis sie wie Nokia verschwinden.
 
H

Hudrator

Experte
Ich finde es einfach nur schade.
HTC hat mir immer gefallen und sie waren immer innovativ, gerade was das Design aber vor allem neue Hardware-Features angeht. Eine Sache die ich bei dem "Einheitsbrei" heute oft vermisse.
 
M

mark53

Gesperrt
@Hudrator
sie wollten es ja so! selber schuld, Service und kundenfreundlich und updatepolitik unter aller Sau
so führt man sich nicht auf!
die sind nicht mehr lange mit phones auf dem Markt und das ist gut so!
 
H

Hudrator

Experte
@mark53
Also ich habe hier ein U11 in der Familie, das recht fleißig mit Updates versorgt wird.
Den Service musste ich nur 2 Mal vor langer Zeit bei hTc in Anspruch nehmen.
Beides Mal auf üblichen Niveau mit z.B. Samsung.Auf Deutsch: Handy wenigstens 2 Wochen weg ohne Ersatz