Erfahrungen mit dem Huawei Ascend Y300

  • 495 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungen mit dem Huawei Ascend Y300 im Huawei Ascend Y300 Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
AndroidPSY

AndroidPSY

Stammgast
Major_Tom schrieb:
Du lachst...

Auf einer der unzähligen Produktpräsentationen von iOS 7 wurde als besonderes Feature eine verbesserte Wasserwaagen-Funktion hervorgehoben :laugh:

Major Tom
Ähm ich sage dazu am Besten nichts :D


Gesendet von meinem HUAWEI Y300-0100 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
zom1ec

zom1ec

Fortgeschrittenes Mitglied
Was mich an dem Y300 Stört ist das der Lautsprecher zum Telefonieren versenkt ist und sich so dort Staub ansammelt.
Wenn man pustet bleibt der Staub in den kleinen Löchern hängen.
Beim Huawei X3 war das mit den "Gitter" davor in gleicher Höhe mit dem Display besser gelöst.
 
AndroidPSY

AndroidPSY

Stammgast
Ja, das finde ich auch ein wenig doof. Beim HTC 8S von einem Kumpel ist das super gelöst wurden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Hobbybastler

Gast
zom1ec, das habe ich auch schon bemerkt, bin gestern mit den Staubsauger einmal am Lautsprecher kurz dranne gekommen, es hat sich etwas verbessert dadurch.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

LosApelos

Neues Mitglied
Hallo liebe Gemeinde,


ich nutze derzeit ein LG Optimus one (P500) und denke darüber nach mir nun das HUAWEI ASCEND Y300 zuzulegen.


Aufgrund meiner Erfahrungen mit dem P500 folgende Fragen an Euch:



  1. Interner Speicher
    Dieser ist ja beim Y300 schon großzügiger. Unter Android 4.x ist es aber nicht mehr per APP so gut möglich weitere APPs auf eine externe SD-Card zu verschieben, oder? Zumindest ist dies auf meinem P500 mit Android 2.3.3 – wenn auch nicht bei allen APPS – möglich, ohne in die ROOT-Rechte eingreifen zu müssen.
    Ist der Lösungsvorschlag unter dem THREAD „Apps per nativem App2SD auf die Speicherkarte verschieben „ gut praktikabel, oder gibt’s da Probleme?
  2. Flash
    Bei meinem Tablet kenne ich dies Problem. Flash-Unterstützung unter Android 4.x ist momentan noch nicht gegeben. Welche Alternative gibt es denn?
  3. GPS
    Wie schnell wird denn beim Y300 das GPS Fix erreicht? Dauert das extrem lang (>= 15 sec.)?
  4. Zufriedenheit
    Wie zufrieden seit Ihr denn mit diesem Preisbrecher?


Danke für Eure Tipps.


LG


Olli
 
E

email.filtering

Gast
Bitte lies Dich mal in die Themen zu Deinen Fragen ein! Es bringt nichts, alles wiederzukäuen!

Zudem gibt's da auch noch die Forenregeln, denen zur Folge nur ein Thema pro Thread "erwünscht" ist.

Ausnahmsweise kurze Antworten:

Nein, es gibt keine Probleme mit der Nutzung von nativem App2SD; wieso sollte es das auch? Und falls das so wäre, stünde das wohl im entsprechenden Thread nachzulesen.

Adobe's Flash-Player muss schon seit Ewigkeiten auf nahezu allen Geräten nachgerüstet werden; so auch hier! Dazu gibt's nicht umsonst einen eigenen Thread im Unterforum für JB.

Zum GPS gibt's hier zumindest ebenfalls einen Thread.

Die Meinungen der User zu diesem äußerst günstigen Gerät kannst Du unter anderem in diesem Thread nachlesen.


Ach ja, und trotz missglücktem Start: Herzlich willkommen im Forum!
 
Kaycee

Kaycee

Fortgeschrittenes Mitglied
LosApelos schrieb:
Flash
Bei meinem Tablet kenne ich dies Problem. Flash-Unterstützung unter Android 4.x ist momentan noch nicht gegeben. Welche Alternative gibt es denn?

HTML5 :flapper:

mfg - kc
 
motetus

motetus

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab fast alle Apps per Einstellungen/App-Verwaltung auf die SD-Karte geschoben (erst App stoppen, dann Daten löschen, dann Button unten „auf SD-Karte verschieben“). Nur ganz wenige System-Apps lassen sich nicht verschieben, und einige wenige möchte ich auch haben, falls mal die Karte weg sein sollte (z.B. pdf-Reader). Am selben Ort kann man Apps auch deinstallieren oder deaktivieren, z.B. das ganze Gugl-Zeugs, das ich nicht haben will.

[Mein HW Y300] ist mit den vorinstallierten Apps und Widgets sehr gut ausgestattet, sodass man die meisten gängigen Tools gar nicht braucht!
 
Major_Tom

Major_Tom

Erfahrenes Mitglied
@ zom1ec, AndroidPSY & Hobbybastler:

Das Problem mit dem Staub vor dem Gitter der Hörkapsel lässt sich ganz einfach lösen:

Ihr dreht das Y300 mit dem Display zum Boden ( also Rückendeckel nach oben ) und pinselt den Staub von unten mit einem weichen Pinsel weg. Auch Staubkörnchen gehorchen der Schwerkraft :D und rieseln daher, nachdem sie von dem Pinsel gelockert wurden, gen Fußboden.

Mit dem Staubsauger würde ich da eher ungern rangehen, zumindest nicht ohne gehörigen Sicherheitsabstand zwischen Staubsauger-Mündung und Gitter.

Warum?
So´n Lautsprecher ( und sei er auch noch so klein, wie der in der Hörkapsel ) hat nun mal ne Membran. Würdet ihr einen Laubsauger auf den Hochtöner eurer Lautsprecherboxen setzen? :D

Major Tom
 
organspender

organspender

Fortgeschrittenes Mitglied
hallo, bevor ich mich durch alle seiten hier les,
stelle ich auch die frage danach, wieviel freien speicher hat das y300 von seinen 4GB?

am besten mit einem screenshot,

grüße, spender
 
organspender

organspender

Fortgeschrittenes Mitglied
öha,das mit der sd karte relativiert das ganze vllt etwas, aber nur 1gig speicher frei...da hat ja mein defy mehr
 
E

email.filtering

Gast
Aufpassen liebe Leute! Macht genaue Angaben und dann reden wir weiter!

Kein einziges am Markt befindliches Gerät kann die volle Kapazität des NAND-Flash(-Chips) dem User zur Verfügung stellen, was eigentlich klar sein sollte. ;) Die meisten Hersteller bewerben Ihre Produkte - wie sollte es auch anders sein - stets mit der Bruttokapazität, und diese beträgt nun mal in einer bestimmten Preisklasse stets 4 GiB.

Von diesen 4 GiB gehen natürlich die mehr oder minder "lebenswichtigen" Partitionen (wie jene für die Bootloader, das Baseband, das Minibetriebssystem, den Cache, den Kernel und das Hauptbetriebssystem) ab. Der Rest wird dann in der Regel in zwei Partitionen aufgeteilt, von denen eine als Datenpartition und eine weitere als interne Speicherkarte genutzt wird. Zählt man diese beiden Partitionen zusammen, kommt man bei einem 4 GiB großen NAND-Flash(-Chip) branchenüblicherweise meist auf etwas über 2 GiB, in seltenen Fällen auch schon mal auf schwache 3 GiB.

Auch das Y300 ist da keine echte Ausnahme, wenngleich es sich mit seinen etwas über 2 GiB für diese beiden Partitionen eher am unteren Ende der Skala befindet. Allerdings verfügt das Y300 über eine sehr großzügig bemessene Systempartition in der auch noch jede Menge unbelegten Speicherplatzes - Root-Rechte natürlich vorausgesetzt - fürs Einlagern der Aktualisierungen und eigenen Apps zur Verfügung steht.

Die aktuellen Builds des Y300-0100 erlauben das bequeme Vertauschen der internen und externen Speicherkarte per Einstellungsmenü, also nativ! Wurden die beiden Speicherkarte erst mal vertauscht ins Dateisystem eingebunden, wird zudem auch noch App2SD nativ(!) unterstützt.

Daher also beim Vergleichen zweier Geräte bitte ganz genau hinsehen und mitdenken. Dümmliche Zahlenvergleiche wie beim Autoquartett sind daher nicht angebracht!


Hier noch eine Aufstellung der Partitionsgrößen beim Y300-0100:

Partitionsverwendung |
Partitionsgröße in MiB
| | Dateisystem | Partitionsnummer
erster Bootloader
zweiter Bootloader
Baseband
SIM- / Net-Lock
"diverses" (~"misc") |
4​
| | "emmc" | /dev/block/mmcblk0p7
Mini-OS (~"recovery") |
20​
| | "emmc" | /dev/block/mmcblk0p13
Kernel (~boot) |
8​
| | "emmc" | /dev/block/mmcblk0p12
Main-OS (~system) |
1009​
| | ext4 | /dev/block/mmcblk0p17
Customization (~"cust") |
78​
| | ext4 | /dev/block/mmcblk0p16
Cache (~cache) |
189​
| | ext4 | /dev/block/mmcblk0p15
User-Daten (~data) |
1135​
| | ext4 | /dev/block/mmcblk0p18
Interne Speicherkarte (~sdcard0) |
1075​
| | FAT32 | /dev/block/mmcblk0p19

Anmerken sollte man dabei, dass die Partitionsanzahl (und das ganze "Rundherum") nicht nur von Hersteller zu Hersteller, sondern oftmals auch Hersteller-intern diversen Abweichungen unterliegt. Wie Ihr seht, hat alleine das Y300-0100 schon 19 verschiedene Partitionen am NAND-Flash(-Chip), wobei lediglich für einen Teil davon sinnvolle Angaben vorliegen, weshalb diese Tabelle keinen Anspruch auf Vollständigkeit / Korrektheit erhebt. Die Reihung der Partitionen folgte nach logischen Zusammenhängen / Abhängigkeiten und orientiert sich ausdrücklich nicht an der Reihenfolge der Partitionen im NAND-Flash(-Chip).
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Galactus

Stammgast
Hallo zusammen, kann mir jemand sagen ob die Rückseite bei weißen Modell auch so schon matt und rutschfest wie beim schwarzen ist?
 
P

putzi168

Fortgeschrittenes Mitglied
Matt ja,- genauso rutschfest nein.
 
J

JulianM

Erfahrenes Mitglied
Das kann ich bestätigen.
Die schwarze Rückseite ist definitiv rutschfester als die weiße.
 
AndroidPSY

AndroidPSY

Stammgast
Kann ich auch so bestätigen!

Gesendet von meinem HTC One mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
C

Concordos

Neues Mitglied
Hallo Y300 Gemeinde,

ich würde hier gerne eine Diskussion anschubsen die mich halt gerade interessiert:

1) Wer hat sein Y300 schon längere Zeit und was stört euch an dem Gerät?
2) Wenn ihr euch in absehbarer Zeit ein anderes Smartphone zulegen möchtet - was habt ihr im Auge?

Möchte nur Leute fragen, die a) ihr Y300 schon länger haben (mind. halbes Jahr) und die b) im Prinzip zufrieden sind damit.

Ich hab ja mein Y300 erst ein paar Tage und es ist auch a) mein erstes Smartphone und somit b) auch das erste Androit.

Fragen tu ich deshalb, damit ich mich schon vorab auf evtl. Probleme einstellen kann, die vieleicht auch bei mir auftauchen und wenn ich mir dann irgendwann ein anderes zulegen sollte, dann möchte ich auch bei der "richtigen Zielgruppe" sein (schwierig auszudrücken gerade).

Erzählt mal...

Gruß
 
TSC Yoda

TSC Yoda

Ehrenmitglied
Nabend Concordos.

Auch wenn ich das halbe Jahr noch nicht zusammen bekomme, hier mal mein Eindruck (denn bei mir haben die Phones es nicht leicht):
Als ich das Y300 von meiner Frau bekam (gefiel ihr nicht), stellte ich schnell fest, dass ich mit dem Huawei-Launcher sowas von überhaupt nicht klar komme!
Also schnell den Launcher ausgetauscht, die Tastatur getauscht und das Phone mit all dem vollgestopft, was ich eigentlich immer installiere.
Tja...wenig freier Ram, viel Geruckel (hatte ich aber erwartet).
Logische Konsequenz: Root -> war auch noch nicht prall, also eine KitKat-Rom drauf und danach die zweite Rom (auch KitKat).
Auch wenn die Rom noch nicht zu 100% stabil rennt, ist das Y300 für mich jetzt wesentlich mehr wert als ich seinerzeit bezahlt hab :)

Was danach kommt....was weiß ich, was in einem oder zwei Jahren für Einsteigergeräte auf dem Markt sind...
Is so wie der Blick in die Glaskugel...ma gucken wat kütt :D



Gruß
MArkus
 
U

Uwe F.

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich war mit dem Y300 zufrieden.
Ich hatte es fast 1 J. in Benutzung.
Gerootet und alle nicht benötigten Apps deinstalliert.
Mir war dann auf Dauer aber das Display zu klein, da ich doch recht viel lese.

Nach langer Suche habe ich mir dann das LG L9 II gekauft.

Günde waren:
Speicher erweiterbar
Sensor Tasten
Akku kann problemlos getauscht werden
Kaum größer als das Y300 trotz 4,7" Dislay