Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Welche Alternativen gibt es zum Mate 20 X

  • 86 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welche Alternativen gibt es zum Mate 20 X im Huawei Mate 20 X Forum im Bereich Huawei Forum.
lifetab

lifetab

Experte
Hat sich schon mal jemand Gedanken darüber gemacht was als Nachfolger für das 20x in Frage kommen kann. Wenn man sich mal an die Größe gewöhnt hat will man nichts kleineres mehr. Was bieten andere Hersteller, hat sich damit schon jemand beschäftigt?
 
DarkAngel

DarkAngel

Senior-Moderatorin
Teammitglied
Da ich mein Mate 20 X erst im April letzten Jahres gekauft habe und es einwandfrei funktioniert, mache ich mir noch keinen Kopf darum.
Aber du hast recht, wenn man diese Größe gewöhnt ist, möchte man nichts Kleineres mehr. Das merke ich immer dann, wenn ich bspw. das Mate 9 zum Sport o.Ä. mitnehme.
 
siebziger

siebziger

Stammgast
Bleiben ja nur noch Falthandys
 
Smart-Androide

Smart-Androide

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hoffe, das Huawei zeitnah seine aktuellen Software Bugs / Android 10 / EMUI 10 in den Griff bekommt. Dann fällt es mir nicht wirklich schwer, das Mate 20x weiterhin zu nutzen. Ich spekuliere auf 8K Technik (Videos) und einem einigermaßen zukunftssicheren großen 8K TV und konzentriere mich auf die nächste Samsung Note Serie - wenn es bereits ca. 1/2 Jahr am Markt ist. Die Fabelpreise von ungefähr mittlerweile fast 1500€ für´s Top Gerät kann Samsung (und co. !!!) zu Beginn selbst bezahlen 😎 - Smart-Androide nicht mehr 😎 (🤑)
Ich will Huawei verlassen, da die Software bei mir zu viele Bugs hat bzw. unzuverlässig ist.
Dieses Software "Gezeter" war mir nicht zu viel, sondern viel zu viel 😕 Das habe ich nicht vergessen 🙄
Eigentlich sollte doch schon längst ein Sicherheitspatch für Februar incl. Verbesserungen/Fehlerbehebung (?🤔?) kommen oder irre ich mich da? Auch Huawei´s Zukunft mit Android ist so eine Sache 🤔
Ich muß nur sehen, wie ich dann den perfekt-schnell funktionierenden Fingerprint Sensor des Mate 20x ausbaue und ins neue Samsung einbaue - aber keinesfalls in´s Display, sondern selbe Position Rückseite am Gerät !! 🤔 🙃
 
Zuletzt bearbeitet:
wotzefak80

wotzefak80

Stammgast
Ich habe bei meinem Mate 20 X noch keine Software Bugs feststellen können, aber das kommt ja auch immer auf die Nutzung bzw. Apps an.
Samsung ist allerdings auch nicht frei von Bugs.
Ich erinnere mich da an das S9+ mit dem Problem, dass Nachrichten sporadisch mal nicht durchkommen und das Problem nicht wirklich gelöst werden konnte.
Bei Huawei ist das dagegen einfach gelöst. (App aus dem Energiemanagement nehmen)
Ausserdem stören mich die kleinen Akkus und die, zumindest damals, schlechte Performance bei Samsung.
Und abgesehen davon, ist mir selbst das Note 10+ zu klein.
Beim Mate 30 ist der Fingerabdrucksensor leider auch im Display.
Mal gucken, ob Huawei unsere Mate X Reihe fortsetzt.
Schön wärs ja.
 
Zuletzt bearbeitet:
Smart-Androide

Smart-Androide

Fortgeschrittenes Mitglied
Größe + Akku sind mir auch wichtig. Ich denke, die nächste Samsung Note Serie erfüllt meine Anforderungen. Das Mate 20x kam doch im Herbst 2018 auf dem Markt - wenn ich mich richtig erinnere. Bis heute ist noch kein Nachfolger in Sicht. Das hat vermutlich Gründe...
Fingerprint Sensoren gibt es ja schon länger. Habe diese aber nie wirklich genutzt, da angeblich zu lahm/langsam. Ich probierte den FP Sensor allerdings einmal mit einer Samsung Note Serie und es funktionierte nicht wirklich gut/zufriedenstellend. Würde schon gerne Sicherheit an meinem Smartphone haben, allerdings auch die Bequemlichkeit eines Flip Covers (bei öffnen geht auch das Display an). Somit hatte ich deshalb auch keinen Schutz. Ein Muster oder Code wollte ich nicht, da mir die Eingabe/Entsperren einen "ticken" zu lang dauerte. Immer und immer wieder das Muster/Code eingeben 😝. Dann kam das Mate 20x. Irgendwann probierte ich dann diesen Huawei Fingerprint Sensor (aus Neugierde und Schutzbedürfnis meines Smartphones). Ergebnis letztendlich war: Ich nehme das Mate 20x in die Hand und bereits bei öffnen des Flip Covers (original Huawei), lege ich gleichzeitig meinen Finger auf den FP Sensor und die "Kiste" läuft 😎. Natürlich habe ich schon versucht den FP Sensor zu täuschen (ich dachte, so schnell reagieren kann nicht sein, ist vermutlich egal - der FP nimmt einfach alles an. Aber nein-nein, ...). Täuschen akzeptiert der FP Sensor bei mir nicht 😎
 
Zuletzt bearbeitet:
diemike

diemike

Experte
Nach wie vor liebe ich mein Mate 20 X.
Und wenn's weiterhin rund läuft und lange hält und nichts vergleichbares kommt, behalte ich das auch.
Softwareseitig kann ich, bei meiner Art der Bedienung, nichts aussetzen. Die Probleme mit der NM-Card hat der Entwickler vom Total Commander behoben. Das war's auch schon.
Selbst wenn nen Nachfolger kommen sollte, weiß ich nicht, ob ich in nächster Zeit "Upgrade" möchte oder müsste.
Ich weiß, Technik ist schnelllebig, dem sollte das Mate 20 X allerdings noch ne Weile standhalten können.
Besseres gibt's immer recht schnell, gerade in Dingen wie Kamera, aber auch hier reicht die Performance für mich vollkommen aus.
 
Petermedia

Petermedia

Erfahrenes Mitglied
ich hatte es ja schon mal im Nachbarthread gesagt. Das 20x ist für mich das Mobile mit der höchsten Zufriedenheit.
Auch wenn die Kameras der 30 er Serie besser sind sind das unterschiede auf hohem Mobile Niveau und für mich eigendlich irrelevant.
Ich hatte mit Samsung leider nur negative Erfahrungen.
(note7 S7e) und mag keine edge Telefone.
Alles Screen und kein Platz zum Anfassen ist nicht mein Ding und 5G brauch ich die nächsten 2 Jahre wohl nicht es sei denn der Provider schaltet wichte 4g Masten in meiner Umgebung ab.
Hoffe mal das bis dahin sowohl Sichheitsupdates und ein Nachfolger kommen.
Da ich mein mobile eben nicht nur zum chatten benutze, sehe ich keine Option ohne Google Dienste, zumal wohl banking und Kommunikations und Produktivitäts Apps Huawei nicht unterstützten werden
Da kann ich nur hoffen das das læcherliche Embargo ein Ende hat.

Alternativ nun vielleicht dann doch das nächste Note aber kurz vor dem Erscheinen des Übernächsten. Denn Traumpreise 1400 Euro zahle ich definitiv nicht.
Meine internationale L29 hat , zugegeben in Hongkong mit Stift nicht mal die Hälfte gekostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Smart-Androide

Smart-Androide

Fortgeschrittenes Mitglied
Auf einen Sicherheitspatch sowie Fehlerbehebungen warte ich auch schon sehnsüchtig.
Ebenfalls bleibt zu hoffen, daß dieses unproduktive Embargo bald ein Ende findet. Es kann nur ein "Miteinander" geben 😇
...nichts scheinbar schwerer als das...
😞
 
wotzefak80

wotzefak80

Stammgast
So, wie ich das mitbekommen habe, geht doch alles, bis auf Google pay.
Und für Google pay gibt es Alternativen.
Es lässt sich also alles nachinstallieren.
Nichtsdestotrotz ist das nicht jedermanns Sache.
 
Petermedia

Petermedia

Erfahrenes Mitglied
@wotzefak80
Das ist leider nur bedingt wahr.
Klar bekommt man auch ein Mate 40 zum laufen, aber das das immer gehen wird?
Es ist leider viel zu viel in Erpresserhand.
Und Sideloads etc sind für ein sicherheitsrelevantes Gerät eben zumindest für mich, keine Option.
 
A

Abramovic

Lexikon
Ich mach mir da überhaupt keine Gedanken, weil es 1. keine Alternative gibt und 2. ich das Mate 20X sicherlich noch 1 Jahr nutzen werde.

- 18.7:9 und 7.2 Zoll (AMOLED) bekommst du so momentan gar nicht mehr
- 10 Stunden SOT
- die besten oder Top 3 Lautsprecher überhaupt in einem "Smartphone"
- Kamera sehr stark

Selbst wenn Xiaomi ein neues Mi Max bringt, wird es kaum mithalten können, alle anderen mit 6.9 Zoll kommen dannn mit 19.5:9 oder 20:9 Format und das kommt gar nicht in Frage.
 
Smart-Androide

Smart-Androide

Fortgeschrittenes Mitglied
Das sehe ich ähnlich wie Du Abramovic. Lautsprecher sind sehr gut und vor allem der Format-Faktor. Ich mag diese dünnen und langgezogenen Smartphones auch nicht (Hauptsache die Einhand-Bedienung klappt 💩). Für eine 1-Hand-Bedienung sind mir die Geräte zu teuer - zu gefährlich um runter zu fallen. Und die Zeit/Lust für eine 2-Hand Bedienung habe ich zum Glück noch 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
PINTY

PINTY

Guru
Ich hatte auch einmal das Oukitel K9 im Auge. Das Cubot Max 2 war wäre auch eine Alternative. Allerdings sind die Geräte bei weitem nicht so qualitativ wie das Mate 20 X.
 
diemike

diemike

Experte
Für mich gibt's da weiterhin keine Alternative... 👍
 
Petermedia

Petermedia

Erfahrenes Mitglied
Ja es gibt keine wirkliche Alternative.
Und wenn es um die Nachfolge geht wirds noch schwieriger.
Da müsste ja. 7+ Screen
eine zumindest leicht verbesserte Cam
256 Gb Speicher
und ein halbwegs aktuelle 5g wordmodem drin sein.
Und das ganze noch mit dickem Akku und am besten ohne Edge screen und dann Kein 20:9 Screen-Verhältnis und das ganze bitte max 850 Euro.
Ach ja es müssen alle Apps laufen, und da sehe ich für Banking und Produktiv Apps bei Huawei auch schwarz.
So gesehen war das 20x für die Zielgruppe
ein Glücksfall.
 
diemike

diemike

Experte
Ja, ein Glücksfall, dafür krichste nen Like von mir...
5g leg ich noch keinen Wert drauf, mehr Speicher... ok wenn er drin ist, ich lasse das meiste allerdings auf der Nano Card

Bessere Cam ist immer gut, aber ich finde die schon Top...
7+Screen auf jeden Fall, egdge auf keinen Fall! Und das von dir angesprochene Format ist furchtbar.

Ja, wird schwer, da was zu finden...
 
Petermedia

Petermedia

Erfahrenes Mitglied
Danke,
Nur zur Klarstellung beim Screen steht KEIN 20 :9
Ich find das Format des X für mich perfekt.
 
DarkAngel

DarkAngel

Senior-Moderatorin
Teammitglied
Diesen Ausführungen kann ich mich nur anschließen. Auch für mich ist das Mate 20 X in Sachen Größe und Format perfekt. Natürlich auch hinsichtlich der anderen Faktoren wie Kamera, Display, Akku, etc. :)
Momentan gibt es für mich kein anderes Smartphone, das dem 20 X auch nur nahe kommt.
 
Smart-Androide

Smart-Androide

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich kenne momentan auch keine wirkliche Alternative. Wenn jetzt bald die längst erhofften Bug-Fixes noch kommen, ...😎
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Welche Alternativen gibt es zum Mate 20 X Antworten Datum
8
15
0