DVB-T Fernsehen auf dem Media Pad - geht das schon?

  • 123 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere DVB-T Fernsehen auf dem Media Pad - geht das schon? im Huawei MediaPad Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
E

ein34er

Neues Mitglied
danke pogodancer. So richtig ist zwar die Kuh noch nicht vom Eis. Nicht bei allen Sendern gibt es ein ordentliches Bild sondern über den Bildschirm im Querformat verlaufende farbige Balken, nur manchmal ein Bild. Im Moment vermute ich, dass möglicherweise die CPU meines mit Android 4.0.3.versehenen HTC HD2 zu langsam ist. Werde es versuchen näher zu untersuchen.
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
ein34er schrieb:
... HTC HD2 zu langsam ist...
War nicht ernst gemeint, oder ?

Mit der Phone-App funktioniert es bei mir auf:

Moto RAZR 1 / Android 4.0.4 Stock und mit Custom Roms 4.1.2
Sony Xperia Play / Android 2.3.3 Stock
Samsung Galaxy S 1 / Android 2.3.3 Stock und Custom 4.1.2
Star Note i9220 / Android 4.0.4 Stock

Mit meinen Allwinner-Tabs krieg ich jedoch nur Ton mit schwarzem Bildschirm. Sehr schade !

Der ursprüngliche Beitrag von 17:53 Uhr wurde um 17:58 Uhr ergänzt:

Kann aber nicht schwören, ob nicht diese Apk installiert habe. Die hab ich selbst nach der Anleitung in diesem Thread gemacht. Dürfte aber identisch sein mit den Dateien von Gestern.
removed
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ein34er

Neues Mitglied
Also pogodancer ich habe mit beiden apk es versucht. Es gibt bei jeder apk nur einen Sender bei dem Bild und Ton o.k. ist, aber es ist nicht immer der Gleiche.
Die Annahme HTC HD2 zu langsam habe ich aus der Erfahrung abgeleitet, dass ein Empfang von HDTV mit einem ASROCK-Rechner älteren Datums von Satellit über Technisat-Receiver mit USB-Ausgang nicht ohne Klötzchenbildung möglich war, die normale Auflösung aber schon.
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
ein34er schrieb:
...zu langsam habe ich aus der Erfahrung abgeleitet, dass ein Empfang von HDTV mit einem ASROCK-Rechner älteren Datums von Satellit über Technisat-Receiver mit USB-Ausgang nicht ohne Klötzchenbildung möglich war...
Schade, daß es nicht geht.
Aber m.E. ist das Handy nicht schuld daran, da es sogar mit meinem China-Kracher StarNote läuft. Das Handy muß da keine besondere Leistung erbringen, da ja nur gestreamt wird. Und HD ist das auch nicht, was der Tivizen da ausstrahlt, würde ich sagen.

Und das mit der SAT-Karte sind Äpfel vs. Birnen. Bei HD-TV via TV-Karte muss die CPU des Rechners wirklich schwer schuften, denn das ganze muß (im Gegensatz zum Tivizen-Stream) erst noch decodiert werden.

Hast niemanden in der Familie oder einen Spezl, der auch ein Smartphone hat. Probier den Tivizen doch damit mal aus. Ansonsten mußt Du es wohl als irgendeine Inkompatibilität abtun, ich habe auch ein paar Geräte, mit denen es nicht funktioniert (ausschließlich Tablets).
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Hi,

wie bereits gepostet läuft bei mir der Samsung-Tivizen-Nano (70 Euro) mit modifizierter App nur auf meinen Handys. Das sind diese:

Moto RAZR 1 / Android 4.0.4 Stock und mit Custom Roms 4.1.2
Sony Xperia Play / Android 2.3.3 Stock
Samsung Galaxy S 1 / Android 2.3.3 Stock und Custom 4.1.2
Star Note i9220 / Android 4.0.4 Stock
Zopo ZP900 / Android 4.0

Auf meinen Tablets bekomme ich das Teil nicht zum Laufen. Die Tablet-App funktioniert gar nicht, und die Phone-App bringt nur Ton und ein schwarzes Bild. Ich bin absolut sicher, daß es daran liegt, daß sich leider kein bewanderter Guru gefunden hat, um die Apk für das Tablet anzupassen. Auch zum Flashen der Firmware hat sich niemand gefunden. Scheinbar ist der Käufer- bzw. Interessentenkreis zu klein.


Ich habe mir deshalb gerade noch einen ungebrandeten iCube Nano für 66 Öcken inkl. Versand beim Conrad.de gekauft:
icube Tivizen nano;schwarz ;DVB-T Fernsehen immer dabeil<br>Für Android und Apple Geräte<br>Empfang über WLAN im Conrad Online Shop | 944036

Und siehe da, meine vorgenannte Meinung über den Grund der Fehlfunktion des Samsung-Tivizen hat sich bestätigt. Der neue iCube Nano läuft bei Kurztests einwandfrei auf:

Phones:
Moto RAZR 1 / Android 4.0.4 Stock und mit Custom Roms 4.1.2
Sony Xperia Play / Android 2.3.3 Stock
Samsung Galaxy S 1 / Android 2.3.3 Stock und Custom 4.1.2
Star Note i9220 / Android 4.0.4 Stock
Zopo ZP900 / Android 4.0 Stock

Tablets:
Eken T01 A10 Allwinner / Android 4.0.4 Stock
Ainol Novo 7 Advanced 1 A10 Allwinner / Android 2.3.5
Yuandao N80 Dual Rockchip3066 / Android 4.1
Toshiba AC100 Netbook Tegra2 / Android 4.0.4

TV-Sticks:
MK802 A10 Allwinner 1GB RAM / CM 9 (kurze und unstörende Hänger, sind jedoch bedingt durch die WLAN-Schwäche des Sticks)
UG802 Rockchip3066 / Android 4.0

Nicht zum Laufen habe ich ihn hier gebracht:
Viewpad 10s Tegra2 / Android 4.1 mit int2ext
ZTE Blade FashionTV / Android 4.1 mit int2ext
Beide Geräte sind firmwaremäßig jedoch extrem hochgepusht. Vielleicht liegts aber auch nur an der int2ext-Modifikation.

Fazit:
Ich glaube, daß der neue iCube Nano auf nahezu jedem Android-Gerät funktioniert, das die letzten 2 Jahre hergestellt wurde. Der Nano ist m.E. jeden Cent wert. Absolute Kaufempfehlung !!!

Ergänzend und OffTopic:
Gerade bei den TV-Sticks ist die Bildqualität erwähnenswert. Während Datenenthusiasten über die geringe Auflösung des Tivizen Nano mäkeln, kann ich sagen, daß die Bildqualität auf meinem 42-Zoll-Fernseher nicht an digitale SAT-Qualität heranreicht, aber trotzdem noch gut ansehbar ist. Sie ist definitiv nicht schlechter als das analoge Kabelbild, das wir hier in München von Kabel-Medien-Service bekommen. Wenn man berücksichtigt, daß der Tivizen das DVB-T-Signal abfängt, verarbeitet und dann per WLAN weiterschickt, bin ich einfach verblüfft, was dabei rauskommt. Großartig ! Und glaubt mir, ich habe ein gutes Auge für Fernsehbilder. Kurzum: Für einen großen Fernseher ist der Tivizen eher eine Notlösung, aber für Phones und Tablets, ist er einwandfrei, und dafür wurde er ja gemacht.

Abschließend:
Ich bekomme leider keine Provision von iCube oder stehe in irgendeiner Verbindung mit dem Hersteller/Lieferanten.
 
Zuletzt bearbeitet:
ikor

ikor

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

Vielen Dank für den ausführlichen Bericht.
Ich habe mir den Nano heute gekauft und bin voll zufrieden.
Auf dem Mediapad und auf dem Samsung Galaxy S2 funktioniert das Sehen und auch das Aufnehmen super.

Tolles Produkt.
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
ikor schrieb:
Auf dem Mediapad und auf dem Samsung Galaxy S2 funktioniert das Sehen und auch das Aufnehmen super.
Tolles Produkt.
Hi, danke für die Rückmeldung. Würde mich freuen, wenn auch die anderen Käufer dieses Schnäppchens die Gerätekompatibilität posten, obwohl das dann zwar nix mehr mit dem MediaPad zu tun hat. Aber man findet im Netz nicht viel über den Nano, weshalb es nicht schaden würde gleich diesen Thread weiter zu 'missbrauchen'. OK ?


Gesendet von meinem VegaBean Beta 5 mit Tapatalk 2
 
T

Thunderace69

Neues Mitglied
Hi zusammen,
Mal eine Frage an die icube Nano Besitzer :
Kann man eigentlich den TV Empfänger gleichzeitig laden und benutzen?
Also quasi den ganzen Tag betreiben?

Ciaoi
Thunderace69
 
ikor

ikor

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja
 
T

Thunderace69

Neues Mitglied
Danke für die schnelle Antwort.

Ich werde mir morgen auch mal so ein Teil von Conrad holen.

Ciaoiii...
Thunderace69
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Ja, aber ikor war schneller.

Die einzige Einschränkung, die ich bei dem iCube Nano bisher kenne, ist, daß nur jeweils 1 Gerät mit dem TV-Stream versorgt werden kann. Also es können nicht 2 oder mehrere Geräte gleichzeitig auf das W-LAN des iCube zugreifen.

Ansonsten gibts nix Negatives von meiner Seite.
 
Tasar

Tasar

Lexikon
Also bei mir geht der Empfang sofort weg, wenn ich an den Nano einen Akku Pack zum laden ran hänge.
 
ikor

ikor

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja gut, Akkupack, und was passiert bei Steckernetzteil?
Wird der Akkupack nicht genug Strom liefern.......(Vermutung)
 
Andro_Ida

Andro_Ida

Neues Mitglied
Hallo!

für alle, die mit dem MP ferngucken wollen.

Hab mir den VG0019 von Logilink zugelegt.
Der Adapter(mit micro-Stecker) mit der Free-App iDTV vom Store läuft bei mir super.
Hab die volle Auflösung eingestellt, ICS4.0.3 ist aber Voraussetzung!
Reinstecken, Neustart und schon kann der Suchlauf gestartet werden.
Es sind weitere Adapter für Antennen, sowie micro-Buchse auf USB-Stecker und
Windows-Software dabei. So kann man das Teil auch am Laptop benutzen inklusive
Aufnahme. Am MP kann nicht augenommen werden, aber will damit eh nur gucken.
Und das alles zum halben Preis, als die ersten Geräte die für Android rauskamen.

@Andro_Ida
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Andro_Ida schrieb:
Hab mir den VG0019 von Logilink zugelegt.
Der Adapter(mit micro-Stecker) mit der Free-App iDTV vom Store läuft bei mir super.
Toll, daß auf dem Bereich endlich etwas weitergeht. Free-TV ist wirklich die perfekte Ergänzung für Smartphones und Tablets.

Der Kampfpreis von 40 Euro bei Ebay für den Logilink ist auch ein absolutes Kaufargument gegenüber dem icube nano für 66 Euro.

Fraglich ist, wie der Logilink den Akku des Endgerätes aufzehrt ? Der icube läuft ja mit seinem eigenen Akku.

Würde mich interessieren, wenn Du einen Vergleich machen könntest wie lange Dein Tablet Videos (z.B. MX-Player) abspielen kann und dagegen wie lange es DVB-T mit dem Logilink abspielen kann. Ich denke, so könnte man feststellen, was der passive DVB-T-Adapter an Strom frisst.
 
T

tomturbo68

Neues Mitglied
Andro_Ida schrieb:
Hallo!

für alle, die mit dem MP ferngucken wollen.

Hab mir den VG0019 von Logilink zugelegt.
Danke für den Erfahrungsbericht!

Meine Frage: ist der VG0019 schmal genug, um das mediapad auch laden zu können, wenn er angesteckt ist? Bzw ist die Ladebuchse ausreichend zugänglich?

LG
 
Andro_Ida

Andro_Ida

Neues Mitglied
Meine Frage: ist der VG0019 schmal genug, um das mediapad auch laden zu können, wenn er angesteckt ist? Bzw ist die Ladebuchse ausreichend zugänglich?

Ja, es ist nur der halbe HDMI-Anschluß verdeckt, guckst Du !

@pogodancer
Das dadurch vom MP Akku gezogen wird ist wohl war,
in meinen Augen aber der einzige Nachteil.
Aber der Stromanschluß bleibt frei, also ein Netzteil kann angeschlossen werden


@Andro_Ida
 
ikor

ikor

Fortgeschrittenes Mitglied
Sieht genial aus.

DVB-T bekommt aber demnächst einen Einschnitt.
Die RTL Gruppe will wohl bis 2015 vom DVB-t Abschied nehmen.
Die Kosten sind wohl zu hoch, 95% der Fernseher schauen heute per Kabel/Satelit.

Wenn dann irgendwann nur noch ARD/ZDF damit zu sehen sind ist´s schade um die Technik.
 
T

tomturbo68

Neues Mitglied
Andro_Ida schrieb:
Meine Frage: ist der VG0019 schmal genug, um das mediapad auch laden zu können, wenn er angesteckt ist? Bzw ist die Ladebuchse ausreichend zugänglich?

Ja, es ist nur der halbe HDMI-Anschluß verdeckt, guckst Du !
Danke, dann werd ich zuschlagen! Hoffentlich funktioniert der Empfänger und die App auch in Österreich!
 
pogodancer

pogodancer

Stammgast
Hi tomturbo,
Da bin ich mir sicher, dass das Ding in ganz Europa geht, wo halt DVBT verfügbar ist. Bei meinem Tivizen muss man vor dem Scan das entsprechende Land auswählen.

Sent by my Hero H9500 / LeWa Rom 4.0.4