Huawei Neuling

  • 12 Antworten
  • Neuster Beitrag
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

Checkoffski

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hi

Ich hoffe ich habe keinen thread überlesen, der meine Frage betrifft.
Ich hatte bisher bei Android nur Samsung, möchte aber nun wahrscheinlich zu Huawei greifen.

Welche "Nachteile" gibt es denn, auf die ich mich einstellen sollte, bzw was könnte mich beim umstieg erstmal stören?

Gibt ja bestimmt einige hier, die diesen Wechsel mal gemacht haben.
Ich habe noch ein S7 edge, jetzt wird es wohl ein P30 (non pro).
Ich bin kein Zocker, brauche das Handy für browsen, Mail, Navigation, Musik hören ..

Vielen Dank
 
Bundesloser

Bundesloser

Experte
Aus dem Stand fallen mir zwei Dinge ein:
- Huawei schaltet Apps im Hintergrund schnell ab. Man muss für jede App festlegen ob sie im Hintergrund arbeiten darf.
- Für meinen Geschmack ist die maximale Medienwiedergabelautstärke zu niedrig.
 
C

Checkoffski

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Davon habe ich gelesen. Da ich aber nicht viele Apps haben werde, ist das schnell eingestellt. Solange es dann zuverlässig ist...
Mich stört zum Beispiel, dass man kein 16:9 Format bei Fotos auswählen kann..
 
CROW1973

CROW1973

Stammgast
16:9 kannst du bei Huawei leider auch nicht. Das wünschen sich viele ;)

Möglichkeiten:
4:3 - 40mp
4:3 - 10mp
1:1 - 7mp
Vollbild - 6mp
 
C

Checkoffski

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ja, ich meinte schon Huawei damit. Samsung, und vermutlich alle anderen, können das.
 
decorres

decorres

Stammgast
@Checkoffski Benachrichtigungen sind bei Huawei leider großer Mist. Viele haben Probleme damit, dass Benachrichtigungen erst kommen, wenn man die App öffnet oder das Handy aus dem Standby holt - auch nach Einstellen der Akkuoptimierung. Und das größte Problem: Benachrichtigungen werden dir nur einmalig auf dem Sperrbildschirm angezeigt. egal ob SMS, Kalendereintrag oder sonst was. Sobald du das Handy einmal entsperrt hast, unabhängig davon, ob du die Benachrichtigung oder App geöffnet hast, wird sie nicht mehr auf dem Sperrbildschirm angezeigt. Als jemand, der nicht immer sofort auf Nachrichten antwortet oder Kalendereinträge als Erinnerung einige Zeit behalten möchte war und ist das ein absolutes Ausschlusskriterium für mich gewesen. Also wenn dir das wichtig ist, Finger weg! Wenn dir die Sachen nicht wichtig sind, dann kann man sich mit Emui evtl anfreunden. Von der Hardware ist Huawei seit 1-2 Jahren über alle Zweifel erhaben. Aber wenn du die Möglichkeit hast, bestell online, damit du 2 Wochen Rückgabemöglichkeit hast. Dazu kommt, dass die Software sehr "chinesisch" ist. Sprich viel Blingbling uns unnötige, für viele "Weseler" kitschige Effekte. Emui ist wirklich "besonders" und ich war heilfroh, nach ein paar Tagen im Alltagseinsatz das Gerät(Mate 20 Pro) zurückschicken zu können. Hat seinen Grund, dass eigentlich in jedem Review die Software entweder als Negativ, oder wenn's gut läuft als Neutral bewertet wird. Aber wenn man damit klar kommt, sehr geile Handys!

Edit: Kam vom S8 aufs Mate 20 Pro
 
tanfoglio

tanfoglio

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich finde die EMUI absolut ok. ich habe nichts chinesisches dabei. Ist nur reine Gewohnheit. Ich hatte vorher Samsung. Das S8. Ich finde die Einstellmöglichkeiten bei Huawei besser. Also keine Angst vor Huawei
 
Queeky

Queeky

Lexikon
Wenn man jahrelang Samsung gewohnt war, dann ist Huawei sicherlich anders. Aber umgekehrt sicher genauso.
Ich habe Huawei-Handys seit Jahren und nun bin ich seit dem S9+ und aktuell dem S10 mal seit einiger Zeit bei Samsung. EMUI von Huawei gefällt mir persönlich etwas besser als das One UI von Samsung. Für meinen Geschmack ist mir Samsung etwas zu bunt und zu viel Schnick Schnack drum rum.
Über Benachrichtigungsprobleme wird hier im Samsung Forum inzwischen auch berichtet. Scheint also kein spezielles Huawei Problem zu sein.
 
C

Checkoffski

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
@decorres : vielen Dank. Ich habe es öfter gelesen, aber nicht so deutlich wie du es sagst. Werde darauf achten!
Wäre so gesehen schon ein Problem, das Handy soll möglichst produktiv und praktisch sein, und kein Spielzeug.

Unter Umständen hat sich da ja inzwischen auch was geändert...
 
cke

cke

Fortgeschrittenes Mitglied
So macht jeder seinen eigenen Erfahrungen.
Ich habe keinerlei Probleme mit Benachrichtigungen bei Huawei Geräten. Und ich stelle da überhaupt nichts ein. Aktuell habe ich das Mate 20 Pro
Hatte kurzzeitig das S10 zum testen aber da hatte ich sehr wohl Probleme mit den Benachrichtigungen.
Beide Geräte lagen nebeneinander und das Huawei hat die Benachrichtigungen bekommen während das S10 still war.
Bei Samsung hatte ich damals mit dem S7 Edge schon das Problem.
Daher vermute ich, dass das nicht an Huawei, Samsung oder sonst einem Hersteller liegt sondern am Betriebssystem
 
R

romeon

Experte
ich habe das P20 pro und auch keinerlei Probleme mit den Benachrichtigungen (AquaMail, WhatsApp)

Wenn man ein bisschen flexibel ist, kommt man mit EMUI einwandfrei zurecht. Ich hatte bisher mit keinem Hersteller Probleme, auch nicht mit Samsung, OP, Xiaomi,

Nur die fehlende Benachrichtigungs-LED würde mit beim P30 (nur pro?), S10 etc Sorgen machen. Und der imo sehr gute Samsung Browser (Beta) laggt spürbar auf Kirins beim Tabwechsel, surfen ist aber smooth wie gewohnt.
 
N

Nichts

Experte
Hab gehört bei Huawei kann man die Display Standby Zeit nicht getrennt von der Zeit bis das Gerät gesperrt wird einstellen, ist das so? Ich habe das immer getrennt, Display aus nach 30-60 Sekunden, Gerätesperre nach 10 Minuten.
 
rob239

rob239

Senior-Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen!
Ich verstehe den Wunsch des Threaderstellers nach einem Thread dieser Art, allerdings entwickelt sich das hier, zumindest langsam aber sicher mit der Zeit, zu einem weiteren Thread ähnlich den folgenden bereits bestehenden Themen:
Plauderthread zum Huawei P30 Pro/Lite
Erfahrungsberichte von Usern
Daher bitte ich Euch, allgemeine Diskussionen zu den hier bereits behandelten Themen dort weiterzuführen, hier mache ich ein Schloss dran :)
Beste Grüße
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten