Umstieg P30 zu P30 Pro?

  • 32 Antworten
  • Neuster Beitrag
H

hexxxa

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallöle
habe ein P30 und bin damit sehr zufrieden. Hm nun gefällt mir das P30 Pro doch schon irgendwie mehr, bedingt durch seine curved Kanten und die etwas "bessere" Kamera.

Gibt es sonst irgendwelche Unterschiede? Der Fingerabdrucksensor oder die Geaichtserkennung zb, dass sich der Umstieg lohnt? Lg
 
MarkusK

MarkusK

Ikone
Herzlich Willkommen im Forum, Hexxxa!

Der Arbeitsspeicher ist um 2 GB größer, die Kamera ist etwas besser. Also deswegen würde ich persönlich nicht gleich umsteigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hexxxa

Neues Mitglied
Threadstarter
Huhu und danke für die schnelle Antwort 🙂
Na bei mir ist es so, Vater's iPhone 7 gibt nach knapp 2,5 Jahren den Löffel ab und ich würde ihm dann mein P30 (3 Monate jung) schmackhaft machen. Im gleichen Atemzug würde ich mir dann über die bzw. seine Firma zum Abschreiben das P30 Pro holen 😁

Ist denn was wahres dran an dem Gerücht, dass die Curved Kanten des Pro "Sollbruchstellen" sein sollen? Hab das mal irgendwo gelesen gehabt.
LG und schönen Abend
 
GigaTom

GigaTom

Moderator
Teammitglied
hexxxa schrieb:
Ist denn was wahres dran an dem Gerücht, dass die Curved Kanten des Pro "Sollbruchstellen" sein sollen?
Da ist schon was dran. Außerdem halten Folien und Schutzgläser nicht vernünftig.
 
Peterflorea

Peterflorea

Erfahrenes Mitglied
Die Akkulaufzeit sollte auch etwas besser sein. Das Cuved Display sehe ich aber als Nachteil an. Gerade was Schutzfolien und Panzerglas betrifft wie schon erwähnt. Aber die aktuell verkauften P30 pro haben ja alle ab Werk eine Folie drauf. Sollbruchstelle ist das Cuved Display aber nicht. Außer du meinst das wegen weniger Rahmen ist die Gefahr durch Bruch bei Sturz höher, das ja.
 
M

maatik

Experte
Wir haben beide Geräte hier...paar Faqs

- Akku, das P30pro hat doch schon eine höhere Standzeit, für HeavyUser ideal
- Kamera, im Vergleich kein großer Unterschied wenn man nicht grad Fotonerd ist, der 3fach Zoom des P30 ist sogar praktischer als der 5fach Zoom des Pro der quasi immer zuviel ist
- Displays nehmen sich nichts
- Folien die passen gibt's im Thread oben, habe selber keine Probleme beim Pro
- der Größenunterschied ist beträchtlich, vorher mal im Mediamarkt vergleichen
- die Fingerabdruckleser nehmen sich nichts, sind wohl diesselben
- die 6-8GB RAM merkt man wohl nur als HeavyUser, das pro ist aber schon geschmeidiger und fühlt sich zackiger in der Bedienung an
- schön sind beide, das pro erregt aber mehr Aufsehen

Fazit: als HeavyUser ganz klar das pro.. ansonsten reicht das P30.
 
DarkBeauty

DarkBeauty

Erfahrenes Mitglied
hat nicht das p30 das bessere Display?

Wireless Laden könnte man noch zählen aber dazu gibt es ne sehr gute hülle von huawei für das P30
 
M

maatik

Experte
Die Auflösung ist dieselbe, aber das P30 hat durch die kleineren Abmessungen eine höhere dpi.
Am Anfang war das beim Pro ein Kritikpunkt, manche bemängelte die kleinere dpi beim Pro, ich kann mich nicht beklagen.
Qi Charging ist definitiv ein Punkt, mir wäre das wichtig, vor allem im Auto möchte ich es nicht mehr missen.
Und last but not least, das pro ist wasserdicht.
 
Mainstream85

Mainstream85

Fortgeschrittenes Mitglied
NAbend.
Ich würde an deiner Stelle auf das P40 Pro warten.
Außer du kriegst das P30 Pro für unter 500 Euro. Dann würde ich zuschlagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
DarkBeauty

DarkBeauty

Erfahrenes Mitglied
Fürs Kabellos laden gibts ja beim P30 die Hülle und die ist gut.
Da brauchts kein eingebauten Kabellos laden.
Wird nicht warm und ist ebenso Fast Charging und sieht auch sehr gut aus.
Diese 3te Party LAdeteile ( die man zwischen hülle und phone klemmt) sind der letzte Schrott gegen die Hülle.


Wasserdicht hab ich noch nie gebraucht.
Werf halt nicht meine Smartphones ins Wasser. ;D

Ne geht nicht um die auflösung
Das P30 hat doch ein Amoled von Samsung drinnen und das Pro nur ein OLED eines von BOE (oder LG).
Dazu gabs hier ja schon ne diskussion.


Kamera ist nur was wenn man viel fotografiert.
Ram merkt man nicht wirklich das es weniger ist im P30.
Grösse? Ich find das P30 richtig ideal auch wenns schon an sich gross ist.
Grösser brauch ich das echt net.

Akku? Trotz sehr starke nutzung ( surfen, video, ps4 remote play und spielen) hab ich beim P30 kein Problem durch den tag zu kommen.
Mit Kabellos laden ist das völlig Nebensächlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

maatik

Experte
Laut Huawei ist in beiden ein OLED drin.
Der Unterschied den ein Amoled zu OLED darstellen soll existiert in der Praxis nicht, Amoled ist ein Marketingwort von Samsung.
Ein OLED Display von Samsung wird also als Amoled verkauft. Da sie aber immer sehr gute OLEDS bauen könnte man denken das ihre Amoleds tatsächlich eine andere Technologie als OLED nutzen.
 
DarkBeauty

DarkBeauty

Erfahrenes Mitglied
Och da gibts schon unterschiede zb in der ablesbarkeit in der Sonne, schnellere refresh Raten um mal 2 zu nennen.
Klar ist OLed und Amoled ein OLed display.
Und Trotzdem ist OLed und Amoled nicht genau das gleiche.
Gibt genug technick Seiten (und Videos) mit den genauen Unterschieden der einzelnen OLed Varianten.


Und trotzdem ist das Oled von Samsung das bessere als das von BOE oder LG.
Und wenn man die Hardware ausliest sieht man das das p30 nunmal Samsung drin hat und das Pro die anderen
 
M

maatik

Experte
Den Unterschied macht aber nicht das A in Amoled.
Es ist ein ganz normales OLED.
Samsung hat es einfach drauf, sie bauen die OLEDS einfach besser als die Konkurrenz.
 
DarkBeauty

DarkBeauty

Erfahrenes Mitglied
also sind wir im klaren das das bessere panel (weils ein samsung ist) im nicht pro steckt
 
Zuletzt bearbeitet:
M

maatik

Experte
Jep, das bessere OLED steckt im P30. Im direkten Vergleich (ich habe beide) für mich zu vernachlässigen, wenn es denn um die Kaufentscheidung geht. Mein Eindruck, andere sehen das sicherlich anders.
Beide Displays haben aber 60Hz Refreshrate.
 
MarkusK

MarkusK

Ikone
Ja, dann würde ich gerne mal den Unterschied erklärt bekommen. Ich höre immer dass Amoled etwas viiiiiel besseres ist als OLED, aber wenn man genau nachfragt wo denn der genaue Unterschied liegt, wird es schwammig. Wir sind uns ja einig, dass Samsung Displays bauen kann und dass diese Displays besser aussehen als die von anderen Herstellern streitet ja keiner ab. Es gibt nämlich genug Seite im www die schreiben, dass Amoled und OLED quasi identisch sind. Kann mir mal bitte das "quasi" erklären? Danke :)-old

Was ist AMOLED?
Samsung nutzt nicht die eingangs erwähnte simple LED Technik, sondern die OLED Technik. Jeder Pixel auf dem Handydisplay ist also eine eigene Lichtquelle, die je nach Bedarf ihre Intensität und auch Farbe verändern kann. Es bedarf also keiner Hintergrundbeleuchtung mehr. Auch wenn es nun enttäuschen mag, aber Samsung hat im Wesentlichen die OLED – Technik noch einmal umgetauft in AMOLED. Auch hier muss wieder die englische Sprache herhalten und der Begriff steht für ‚Active Matrix Organic Light Emitting Diode‘.Im Prinzip entspricht der Name also weitestgehend der Technik, die dahinter steht: Eine Matrix – respektive Raster – mit organischen Leuchtdioden. Unterschiede zu der OLED-Technik sind wohl nur echten Experten ersichtlich, halten wir also kurz fest: AMOLED heißt die OLED-Technik von Samsung
"

Was ist der Unterschied zwischen AMOLED, Super-AMOLED, OLED, LED und der Retina / Retina HD Bildschirmauflösung?
 
Zuletzt bearbeitet:
The-Conscience

The-Conscience

Stammgast
Amoled ist heller als ein OLED, faktor 5 müsste es sein.
Also besser im Sonnenlicht.
Die elektronische Ansteuerung ist auch anders als bei OLED.

Das ist genau so eine Frage wie, warum ist der VW Motor besser als der vom Trabbi?Sind doch beides Benzin Motoren.
 
The-Conscience

The-Conscience

Stammgast
Weiß ich nicht mehr, glaube Curved. Ist ja nicht mehr ganz so neu das Thema.
Das Am steht ja für Active Matrix, das haben normale Oleds halt auch nicht.

Halten wir fest, für die meisten ist es das gleiche, ob OLED Oder AMOLED.
Für die genaueren unter uns gibt's schon Unterschiede.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hier noch ein Video.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten